Einloggen
[c] [test] [fefe]

/fefe/ – Fefes Kommentarfunktion


Antwort erstellen

(≤ 4)



[Zurück]

  • [l] Anscheinend haben gerade viele Leute Probleme mit Firefox. ... Effe ## Mod Thu, 13 Jan 2022 09:51:29 GMT Nr. 68316
    JPG 4640×2610 2.9M
    Anscheinend haben gerade viele Leute Probleme mit Firefox. Bei mir funktioniert noch alles.

    Es gibt online zwei Hinweise, was man tun kann. Erstens: http3 abschalten (in about:config network.http.http3.enabled auf false) und zweitens: In about:preferences#privacy bei Firefox Data Collection and Use alles abschalten.

    In meinem Firefox ist http3 nicht deaktiviert, aber ich habe natürlich aller Data Collection widersprochen.

    Aus meiner Sicht würde ich also nicht das Ausschalten von http3 empfehlen, denn das ist bei mir an und ich habe kein Problem, sondern die Datenkrankenabschaltung.

    Dann kursiert noch die Idee, dass das was mit DNS over HTTP zu tun hat. Das habe ich nicht angeschaltet, weil ich Cloudflare nicht traue.

    https://blog.fefe.de/?ts=9f2136d6
  • [l] Update Effe ## Mod Thu, 13 Jan 2022 09:56:40 GMT Nr. 68317
    @@ -9 +9 @@
    -Dann kursiert noch die Idee, dass das was mit DNS over HTTP zu tun hat. Das habe ich nicht angeschaltet, weil ich Cloudflare nicht traue.
    +Dann kursiert noch die Idee, dass das was mit DNS over HTTP zu tun hat. Das habe ich nicht angeschaltet, weil ich Cloudflare nicht traue. Ich musste es aber, soweit ich mich erinnern kann, auch noch nicht ausschalten, weil Firefox das in Deutschland noch nicht hinter meinem Rücken anzuschalten versucht hat.

  • [l] Felix Thu, 13 Jan 2022 10:21:53 GMT Nr. 68319
    Lustig, wie alle Welt wieder (wenn auch nur kurz) aufwacht und feststellt, dass Firefox mit Standardeinstellungen doch nicht der Privatsphäre-Browser ist, für den ihn alle halten.
  • [l] Update Effe ## Mod Thu, 13 Jan 2022 11:09:51 GMT Nr. 68321
    @@ -10,0 +11,14 @@
    +[b]Update[/b]: Sieht als als sei Telemetrie bloß der Trigger gewesen. Leute berichten, auch Firefox 91 habe schon den Bug. Mir ist er immer noch nicht begegnet.
    +
    +Aus aktuellem Anlass sei auch nochmal auf meine Ausführungen zu HTTP/2 von 2015 [0] und aus 2019 [1] verwiesen. Ich habe HTTP/2 nie implementiert, weder client- noch serverseitig. Das ist gar nicht mit akzeptabler Softwarekomplexität implementierbar, wenn man irgendeinen der (eh nur theoretischen) Vorteile haben will. HTTP/3 bestätigt mich da inhaltlich, denn es ist ein Wegschmeißen von HTTP/2 und ein Neumachen auf Basis von QUIC. Hier ist die Spec von QUIC [2]. Könnt ihr euch ja selbst überlegen, ob ihr das von der Komplexität her für akzeptabel haltet.
    +
    +Oh, warte, sagte ich wegschmeißen und neumachen? nicht wirklich [3]:
    +
    +>HTTP/3 is an Internet Draft adopted by the QUIC working group. The original proposal was named "HTTP/2 Semantics Using The QUIC Transport Protocol",[8] and later named "Hypertext Transfer Protocol (HTTP) over QUIC".[9]
    +
    +Denn bei Kommittee-Standards ist das wie bei Hoardern. Da wird nie irgendwas weggeschmissen, egal wie schlimm es stinkt.
    +
    +[0] https://blog.fefe.de/?ts=aa031bbb
    +[1] https://blog.fefe.de/?ts=a3adeb1a
    +[2] https://datatracker.ietf.org/doc/html/rfc9000
    +[3] https://en.wikipedia.org/wiki/HTTP/3

  • [l] Felix Thu, 13 Jan 2022 11:22:12 GMT Nr. 68323
    >aber ich habe natürlich aller Data Collection widersprochen.
    Wie soll Mozilla denn dann den Browser besser machen, du asoziales Stück Scheisse?
    Auch:
    >Das ist gar nicht mit akzeptabler Softwarekomplexität implementierbar
    Alles, was fefe nicht versteht, ist zu komplex.
  • [l] Felix Thu, 13 Jan 2022 11:56:14 GMT Nr. 68326
    Im Gegensatz zu Fefe bin ich der Meinung, dass HTTP/2 trotz des Komplexitäts-Zuwachses ein Gewinn für den Endanwender war, da ein ganz neuer Standard (mit der Semantik seines Vorgängers) viel effektiver Pipelining (wenn auch zum Multiplexing verkompliziert, aber Webseiten haben andererseits auch nicht aufgehört, Inhalte auf x verschiedene Hostnamen aufzuteilen) und HTTPS (wenn auch als Notbehelf für "transparente" HTTP-Proxys, die das neue Protokoll nicht verstanden haben) unter die Leute gebracht hat, ohne hoffen zu müssen, dass auf beiden Seiten die Anti-Kaputt-Schalter ausgeschaltet worden sind.
    Im Gegensatz zu SPDY als Vorlage für HTTP/2, an dem wenigstens jemand ernsthaft außerhalb von Google mitgearbeitet hat, ist QUIC im Endeffekt absoluter Krebs, den Google unter dem Vorwand in den Markt gedrückt hat, dass die Browser-Erfahrung im mobilen Internet dadurch leide, dass bestehende TCP-Algorithmen in den Betriebssystemen nicht darauf ausgelegt seien. Effektiv verliert man nichts, wenn man HTTP/3 zu Hause komplett deaktiviert.
  • [l] Update Effe ## Mod Thu, 13 Jan 2022 13:00:31 GMT Nr. 68333
    @@ -20,0 +21,2 @@
    +[b]Update[/b]: Nochmal langsam zum mitmeißeln: Komplexität ist der Feind.
    +

  • [l] Felix Thu, 13 Jan 2022 14:18:34 GMT Nr. 68339
    >Nochmal langsam zum mitmeißeln: Komplexität ist der Feind.
    Jaja, das weiss jeder, das ist nix Neues, blablabla.
    Jeder kommt ja (nach anfänglichem wilden Hacken) in die Phase, in der man alles auf First Principles runterbricht und neu aufbaut und alles so simpel und einfach wie möglich hält. Das macht auch richtig Spaß, ist sehr befriedigend und man fühlt sich "mächtig", weil man alles genau versteht.
    Die Phase ist ungeheuer wichtig; mMn lernt man dort soviel, wie niemals zuvor und niemals wieder danach.
    Das Problem ist aber, dass Leute wie Herr von Leitner in dieser Phase stecken geblieben sind. Die mentale Beschränkung ist zu mächtig, er (und viele andere) können diesen "Raum", in dem sie alles verstehen und erklären können, nicht verlassen. Als Begründung fürs Steckenbleiben schieben solche Leute das Argument "Complexity kills" vor. Das stimmt häufig auch, aber es nervt und ist so langweilig durchschaubar bei Leuten wie unserem Lieblingsblogger hier.
  • [l] Felix Thu, 13 Jan 2022 15:26:34 GMT Nr. 68344
    GIF 480×270 390.7k
    >>68339
    Das Problem an der Sache ist, dass aus sehr einfachen First Principles beliebig komplexes Verhalten folgen kann.
  • [l] Felix Thu, 13 Jan 2022 15:55:07 GMT Nr. 68346
    >>68344
    Was Arschlochnörds in ihrer kleinen Binärwelt mit An-Aus so für Komplex halten.
  • [l] Felix Thu, 13 Jan 2022 16:00:23 GMT Nr. 68347 SÄGE
    >>68346
    > Komplex
  • [l] Felix Thu, 13 Jan 2022 16:09:19 GMT Nr. 68348
    JPG 828×828 73.0k
    >Die mentale Beschränkung ist zu mächtig, er (und viele andere) können diesen "Raum", in dem sie alles verstehen und erklären können, nicht verlassen.
    Nur noch Behinderte hier unterwegs. Biste Soziostudieren:der:x:innen?
  • [l] Felix Thu, 13 Jan 2022 16:11:46 GMT Nr. 68349
    >>68347
    Das ist der Punkt. Da wird irgendwas schwarzes weiß und umgekehrt, zyklisch. Das ist halt ein total primitiver Computerprozess, den können so Typen wie du und fefe gerade noch so verstehen. Aber in der echten Welt läuft halt mal eben nichts zyklisch ab (auch wenn das reaktionäre Shitlords wie Spenglerianer und andere Konstruktivisten gerne glauben wollen, looool). Und nur schwarz-weiß ist da halt auch nix.

    Geht das in deine kleine Matschbirne rein, du sozial inkompetenter verblödeter Penner?
  • [l] Felix Thu, 13 Jan 2022 16:18:16 GMT Nr. 68350
    >>68348
    >hahaha voll lustig es gibt da draußen Menschen, die versuchen sich an nicht-diskriminierender Sprache, lass erstmal drüber lustig machen, um zu zeigen, wie wichtig uns Diskriminierung ist
    Fühlst du dich vielleicht in deiner privilegierten Stellung bedroht und willst deshalb weiter nicht-inklusive Sprache haben?
  • [l] Felix Thu, 13 Jan 2022 17:24:02 GMT Nr. 68361 SÄGE
    >>68348
    >Biste Soziostudieren:der:x:innen
    Lol ich wünschte ich wärs. Leider nur Informatiker und Arzt, d.h. täglich Kontakt mit Abschaum ausm gesamten Spektrum der Gesellschaft.
  • [l] Felix Thu, 13 Jan 2022 18:18:52 GMT Nr. 68370
    >nur noch Behinderte
    <muh gender gender, check mal deine Privilegien
    Q.E.D.
  • [l] Felix Thu, 13 Jan 2022 19:35:04 GMT Nr. 68387
    >>68370
    "Behinderter" als Schimpfwort ist auch so ein Ding. Able-bodied weißer Mann erhebt sich über Menschen, deren Körper in dem von ihm geschaffenen Kontext als defekt gelesen wird. Vielleicht wäre es aber völlig absurd, diese Menschen und ihre Körper so zu lesen, wenn man die Welt nicht auf die Bedürfnisse von Menschen wie dir ausgelegt hätte, sondern auch mal Rücksicht auf andere Menschen genommen hätte, die eben im Durchschnitt nicht 178cm groß und 75kg schwer sind. Vielleicht wären Behinderte dann nicht mehr behindert? Wenn es z.B. mehr Aufzüge statt Rampen gäbe, dann wäre das doch für alle besser? Auch für Mütter oder auch für weiße Sexisten, wenn sie am Alter fett werden oder vom vielen Fleisch fressen krank werden und Gicht bekommen.

    Aber das begreifst du halt nicht. Dafür denkst du zu schwarz-weiß. Und du willst, dass alles so bleibt wie es ist, weil es halt dir persönlich mal im Moment nicht schadet. Weil du davon profitierst. Was für ein unglaublicher Wichser du bist. Du und die anderen mittelalten weißen deutschen Männer. Wegen euch gibt's immernoch Bahnwaggons mit engen steilen Treppen, z.B. DIe sind doch noch gut! sagen die mittelalten weißen deutschen Männer, weil es halt für sie gut ist. Dass alle anderen, z.B. kleinere Menschen, Menschen mit Kinderwagen, Menschen im Rollstuhl damit halt einfach mal garnicht klar kommen, das merkst du nichtmal, weil du halt einfach total auf dich und deine Bedürfnisse fokussiert bist und dich für andere Menschen einfach nicht interessierst. Wenn Frauen, "behinderte" usw mehr zu sagen hätten, dann wäre die Welt für alle Besser. Sogar Thorsten könnte profitieren, weil er dann sein Fahrrad viel leichter in die Bahn kriegen würde.

    Aber bloß keine Machtposition aufgeben, immer schön toxisch-männlich bleiben.
  • [l] Felix Thu, 13 Jan 2022 20:28:06 GMT Nr. 68388
    >>68387
    4/10 musste munzeln.
  • [l] Felix Thu, 13 Jan 2022 21:33:07 GMT Nr. 68398
    >>68333
    >Nochmal langsam zum mitmeißeln: Komplexität ist der Feind.
    Ach. Und was ist an einem gentherapeutischen Ansatz als Reaktion auf einen neuen Erkältungsviren-Stamm nicht überkomplex?
  • [l] Felix Thu, 13 Jan 2022 21:40:12 GMT Nr. 68399 SÄGE
    >>68387
    nicht mal zum Viertel gelesen, so behindert war der Anfang
  • [l] Felix Thu, 13 Jan 2022 21:58:17 GMT Nr. 68400
    >Komplexität ist der Feind.
    Warum hat Fefe dann solche Angst vor massiver Komplexitätsreduzierung
    (Aussterben der Menschheit)?
  • [l] Felix Fri, 14 Jan 2022 05:24:28 GMT Nr. 68405
    >>68398
    Ist ein Erkältungsvirus dann auch eine Gentherapie?
  • [l] Felix Fri, 14 Jan 2022 05:57:21 GMT Nr. 68406 SÄGE
    >>68387
    1/10, du versuchst es zu hart
  • [l] Felix Fri, 14 Jan 2022 08:00:24 GMT Nr. 68407
  • [l] Felix Fri, 14 Jan 2022 09:03:43 GMT Nr. 68408
    >>68398
    >Und was ist an einem gentherapeutischen Ansatz als Reaktion auf einen neuen Erkältungsviren-Stamm nicht überkomplex?
    mRNA-Impfstoffe sind mit Abstand die am wenigsten komplexen, die es gibt. Nur sagend.
  • [l] Felix Fri, 14 Jan 2022 11:33:13 GMT Nr. 68409
    >>68408
    >Wir haben diesen Maschinencode geschrieben und schleußen ihn mal in die Bootpartition der Zelle ein
    >Das ist sicher eine gute Idee
    Und dann in zehn Jahren
    >Uppsi naja jetzt sind halt 90% aller Mensch_Innen Krüppel und die Bevölkerung wird sich auf rein zufällig 500 Millionen reduzieren
    >Naja, ist immerhin gut für die Umwelt xD
    >natürlich hatten wir niemals genau das geplant xDDDD

    Immerhin trifft es die richtigen, nämlich das dumm-naive Impf-Vieh.
  • [l] Felix Fri, 14 Jan 2022 11:54:33 GMT Nr. 68410
    >>68409
    Warum sollte das passieren? Kannst du nach fast 2 Jahren seitdem mRNA-Impfstoffe breit diskutiert werden irgendeinen auch nur halbwegs plausiblen Mechanismus benennen?
  • [l] Felix Fri, 14 Jan 2022 12:30:47 GMT Nr. 68411
    >>68409
    >Computeranalogie
    Zweitbeschissenste Analogiesorte nach Lebensmittelanalogien. Willst wohl beim Dicken in die Lehre gehen, was?
  • [l] Felix Fri, 14 Jan 2022 12:53:42 GMT Nr. 68412
    >>68410
    Das Gift splist dein Genom und aus einem Teil entwickelt sich dein böser Zwilling. Der bleibt erst mal inaktiv bis er alle Systeme übernimmt. Wenn die Zeit gekommen ist und Soros stirbt, sendet Bill Gates ein 5G Signal aus, so dass die Zwillinge aktiviert werden. Das Chaos wird ausbrechen, weil die Zwillinge sich wie Zombies verhalten. (Dass die Zwillinge die Gepozzten jetzt schon in Zombies verwandeln ist bereits heute merkbar, aber wenn die Zeit kommt, werden die noch aggressiver!) Den Chaos braucht Bill Gates und die ZOG um unauffällig beim Elon Musk die Rakete zu klauen, mit der die (((Alle))) auf dem Mars fliegen könnten.
    Dass du das alles wegen deiner Beschränktheit nicht verstehst wundert mich nicht, aber das alles ist doch so offensichtlich, wie Einmaleins - alle Infos kannst du im Internet finden, die geben sich nicht mal die Mühe irgendwas zu verstecken. Das ist der größte Goy-Genozid in der Geschichte der Menschheit.
  • [l] Felix Fri, 14 Jan 2022 13:12:51 GMT Nr. 68413
    >>68412
    >Das Gift splist dein Genom und aus einem Teil entwickelt sich dein böser Zwilling.
    Was ist, wenn ich selbst böse bin? Entwickelt sich dann mein guter Zwilling?
  • [l] Felix Fri, 14 Jan 2022 13:15:04 GMT Nr. 68414
    >>68410
    Myokarditis-Risiko kumuliert.
  • [l] Felix Fri, 14 Jan 2022 16:34:05 GMT Nr. 68421
    >>68408
    Ich schrieb vom Ansatz.
    Wir reden hier schließlich immer noch von einem Erkältungsvirus. Die natürliche Verteidigungslinie sind da die Schleimhäute.
    Das mRNA-Mittelchen ist für über 90% der Bevölkerung Schlangenöl, wie ja selbst die Ampelkoalition in ihrem Gesetzentwurf einräumen musste.
  • [l] Felix Fri, 14 Jan 2022 16:48:15 GMT Nr. 68422
    >>68414
    Jupp, und das Risiko ist bei Infektion höher.
  • [l] Felix Fri, 14 Jan 2022 17:13:26 GMT Nr. 68423
    >>68422
    Richtig, aber es gibt ja Impfzwang, nicht Infektionszwang.
  • [l] Felix Fri, 14 Jan 2022 17:59:19 GMT Nr. 68425
    >>68423
    Wenn das Virus endemisch werden muss gibt es Infektionszwang.
  • [l] Felix Fri, 14 Jan 2022 18:26:32 GMT Nr. 68427
    >>68425
    A-aber dumme Menschen haben doch bisher gereicht?
  • [l] Felix Fri, 14 Jan 2022 18:44:13 GMT Nr. 68428
    >>68427
    Deswegen muss man die klugen Leute ja erst recht in Ruhe lassen, statt ihnen die Gesundheit scheibchenweise (demnächst wohl quartalsweise) zu ruinieren.
  • [l] Felix Fri, 14 Jan 2022 20:22:17 GMT Nr. 68434 SÄGE
    >>68428
    >Dumme Internetmärchen über Mikrochips in Impfung glauben
    >kluge Leute

    Such dir eins aus


[Zurück]
[c] [test] [fefe]