Einloggen
[c] [meta] [fefe]

/fefe/ – Fefes Kommentarfunktion

[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21]

  • [l] Shout-Out an den RE6 von Westerland nach Hamburg Altona. ... Effe ## Mod Sun, 14 Aug 2022 21:56:35 GMT Nr. 79428
    JPG 793×457 75.9k
    Shout-Out an den RE6 von Westerland nach Hamburg Altona. Wir hatten direkt nach dem Hindenburgdamm einen Hardwareschaden und am Bahnhof musste was repariert werden. Der Lokführer hat bis Altona die 25 Minuten wieder reingefahren, kam sogar knapp vor planmäßiger Ankunftszeit an.

    Gut, denkt ihr euch jetzt vielleicht, die werden da die planmäßigen Zeiten großzügig geplant haben.

    Nein. Das war eine "Hold my beer"-Situation. Die Zugbegleiterin sagte dann bei jeder Station stolz durch, wie wenig Verspätung jetzt noch übrig ist.

    Der Lokführer fährt sonst bestimmt TGV oder A320 oder so.

    Auch ansonsten war das eine Bahnfahrt für die Geschichtsbücher. Da stiegen so um die 8 erlebnisorientierte Jugendliche zu, mit einem Oma-Einkauf-Rollator, in dem ein Kasten Bier stand. Die haben natürlich verpeilt, rechtzeitig am Bahnsteig zu sein, und als sie einstiegen, gab es keine Sitzplätze mehr. Die manövrierten dann in dem Wagen ein bisschen vor und ein bisschen zurück und navigierten dann zu der Fahrradzone um das Klo herum und fingen dann da mit einer Spontan-Party an. Musik aus dem Smartphone (erstaunlich starke Lautsprecher heutzutage!), das Bier war am Ende alle, sie tanzten, und es entwickelte sich sogar spontan ein Protokoll mit den anderen Passagieren, wie die Zugang zum Klo kriegen konnte (wo einer von denen abhing aus Platzgründen).

    Als die dann in Elmshorn ausstiegen, feierte der Rest der vorderen Wagenhälfte weiter. Einer von denen erklärte stolz, das sei ja auf seiner Liste der Bahn-Partys im vorderen Drittel gewesen gerade, und sie hätten 3 Flaschen Korn leergemacht. Wie lang die Liste sei? Zweistellig. Vorne eine 3.

    Ich als Berliner bin ja normalerweise nicht so beeindruckt von Hamburg. Ist ja im Wesentlichen dieselbe Stadt wie Westberlin, aber halt die Version von vor der Erfindung von Müllabfuhr und Straßenführung. Der ÖPNV war mir bisher noch nicht negativ aufgefallen, aber heute wollten wir vom Berliner Tor zum Bahnhof Altona und das war eine durchgehende Baustelle mit zweimal Umsteigen und 10 Minuten sinnlos rumwarten in der Mitte und so provisorischen Holztreppen und falschen Wegweisern.

    Aber hey, Hamburg, Respekt wo ihr ihn euch verdient habt. Dieser Lokführer und die Party-Jungs haben echt Punkte gutgemacht für euch.

    Die berüchtigten Punks auf Sylt haben vor der Dorfkirche ein Antifa-Zeltlager aufgebaut und die Gegend mit grenzwertigen Aufklebern dekoriert.

    Oh, noch ein Shout-Out: Sylt verkraftet gefühlt ein-zwei Größenordnungen mehr Besucher als sie haben sollten. Die Infrastruktur ist am Limit aber sie hält. Respekt für die Busbetreiber! Ein paar kräftige Klimaanlagen wären aber schön gewesen.

    https://blog.fefe.de/?ts=9c07ae4a
44 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Tue, 30 Aug 2022 13:07:25 GMT Nr. 80116
    PNG 444×754 37.5k
    PNG 442×421 26.1k
    >>80111
    >>dass der Seppel sich hinstellt, im Stehen schifft
    >Das erklärt den Geruch bei eich dahoam.
    Ach so. Die Preußen-Prinzessin pisst im Sitzen. Sehr feminin.
  • [l] Felix Tue, 30 Aug 2022 15:13:49 GMT Nr. 80129
    >>80116
    >Preußen
    Etwas zu weit nördlich. Wie immer daneben. Warum solltest du auch anders raten, als du brunzt?

    >Muss im Stehen pieseln
    Was können andere für deine Prostataprobleme? Mach halt einfach mal einen Termin beim Facharzt, wenn du Schwierigkeiten hast. Ein gestandenes Mannsbild wie du sollte doch davor keine Angst haben ...
  • [l] Felix Tue, 30 Aug 2022 15:18:31 GMT Nr. 80130
    >>80116
    >oatmeal.com
    Du lüftest den Tesla-Lüfter?
  • [l] Felix Tue, 30 Aug 2022 20:49:44 GMT Nr. 80142
    >>80129
    >Seppl! Seppl!
    >Ich bin gar kein Preuße!
    Dann ist auf dein kleines Kuhkaff eh geschissen.

  • [l] Wo wir gerade bei bahnbrechenden Forschungsergebnissen ... Effe ## Mod Tue, 16 Aug 2022 20:24:51 GMT Nr. 79504
    JPG 514×640 181.0k
    Wo wir gerade bei bahnbrechenden Forschungsergebnissen waren: Inflation trifft Familien mit niedrigen Einkommen am stärksten [0]. Hat eine Studie herausgefunden. Die finden ja alles raus! Alles finden die raus!

    Wie? Nein, nicht von der CIA, die Studie. Von dem Deutschen Gewerkschaftsbund. Tja. Wenn wir doch nur eine Arbeiter-Vertretung hätten, die dafür sorgen würde, dass niemand so niedrige Einkommen hat, dass ihn die Inflation in Existenzangst bringt! Vielleicht eine ... Gewerkschaft oder so?

    [0] https://www.zdf.de/nachrichten/wirtschaft/inflation-familie-einkommen-studie-100.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9c053c7d
  • [l] Test Felix Tue, 30 Aug 2022 19:43:18 GMT Nr. 80139
    Wann geht so ein Faden auf /fefe/ eigentlich auf Autosäge?

  • [l] China hat gerade eine Hitzewelle von Katastrophenfilm-Ausmaßen. Effe ## Mod Sun, 28 Aug 2022 08:33:35 GMT Nr. 80007
    GIF 300×302 11.4k
    China hat gerade eine Hitzewelle von Katastrophenfilm-Ausmaßen [0].

    [0] https://www.nzherald.co.nz/world/extreme-china-heatwave-could-lead-to-global-chaos-and-food-shortages/D3FVWMBGHJQD355FDM5R43MG4I/

    https://blog.fefe.de/?ts=9df5e8ef
23 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Ohrenfelix Tue, 30 Aug 2022 11:01:59 GMT Nr. 80100
    JPG 198×255 20.6k
    JPG 900×506 63.4k
    >>80081
    Hahaha, Witze sind auf deiner Seite!
    Selenski gibt's schon lange nicht mehr, was ihr in euren Medien seht ist ein Doppelgänger!
    Man erkennt es an den Ohren! DIE OHREN!
  • [l] Felix Tue, 30 Aug 2022 11:34:35 GMT Nr. 80102
    >>80031
    >Norman BeherndErnest ]Borlaug
    Den kannte ich noch gar nicht. Danke, Bildungsfelix.
  • [l] Felix Tue, 30 Aug 2022 11:36:41 GMT Nr. 80104
    >>80045
    >Die Systemschweinchen wie der fette, dumme fefe wissen auch, dass sie bald geschlachtet werden
    Er als selbständiger Unternehmer würde davon eher profitieren als du, Bürgergeldfelix.

  • [l] Ransomware nutzt stinkenden Anti-Cheat-Treiber von ... Effe ## Mod Sun, 28 Aug 2022 10:36:45 GMT Nr. 80014
    JPG 1920×1080 270.0k
    Ransomware nutzt stinkenden Anti-Cheat-Treiber von Genshin Impact zum Abschalten von Schlangenöl [0].

    Das schöne für die Ransomwarer: Der ist ordentlich signiert und gilt als "legitim", kann daher nicht einfach geblacklistet werden.

    Da wächst zusammen, was zusammen gehört!

    [0] https://www.trendmicro.com/en_us/research/22/h/ransomware-actor-abuses-genshin-impact-anti-cheat-driver-to-kill-antivirus.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9df585cb
  • [l] Felix Sun, 28 Aug 2022 11:22:00 GMT Nr. 80018
    >Da wächst zusammen, was zusammen gehört!
    Anti-Cheat-Weichware
    Anti-Tamper-Weichware (Denuvo etc.)
    Encrypted Media Extensions im Brauser (Widevine etc.)
    Antivirus-Weichware

    ẞo.
  • [l] Felix Sun, 28 Aug 2022 13:59:13 GMT Nr. 80020
    > Ransomware Actor Abuses Genshin Impact Anti-Cheat Driver to Kill Antivirus

    Eher wie:
    > Genshin Impact Abuses Kernel Driver for Anti-Cheat Functionality
  • [l] Felix Mon, 29 Aug 2022 15:35:29 GMT Nr. 80044 SÄGE
    Animukrebs ausrotten.
  • [l] Felix Tue, 30 Aug 2022 12:14:37 GMT Nr. 80109
    >>80014
    >stinkenden
    Eigentlich reicht doch
    >Anti-Cheat-Treiber
    ohne abwertendes Adjektiv schon aus, um die Brauen hochzuziehen ...

  • [l] Wenn ihr mal die ganze stinkende Vorgeschichte zu Uniper ... Effe ## Mod Mon, 29 Aug 2022 16:29:25 GMT Nr. 80046
    JPG 475×357 27.3k
    Wenn ihr mal die ganze stinkende Vorgeschichte zu Uniper nachlesen wollt: Hier, bitte [0].

    E.ON wollte vor 20 Jahren mit Ruhrgas fusionieren, und alle sachkundigen Stellen inklusive Kartellamt waren dagegen. Kanzler Schröders Wirtschaftsminister Werner Müller [1] hat sich darüber hinweggesetzt.

    Das klingt doch noch gar nicht so stinkend? Nur bis zum Anschlag inkompetent, wie üblich bei der SPD? Na wartet mal!

    >Der damalige parteilose Wirtschaftsminister Werner Müller hatte zuvor für eine der Vorgängergesellschaften des Energiekonzerns Veba gearbeitet, der später in E.ON aufging. Er erklärte sich für befangen und überließ es daher seinem Staatssekretär Alfred Tacke, die Erlaubnis zum Zusammenschluss der beiden Energiegrößen zu erteilen.

    Und der hat natürlich gemacht, was sein Chef haben wollte.

    Stinkt euch noch nicht genug? Dranbleiben!

    >Die Beteiligten im Ministerium, Müller und Tacke, wechselten nicht allzu lange nach der umstrittenen Entscheidung in Führungspositionen im Verbund der Unternehmen, deren Zusammenschluss sie ermöglicht hatten.

    Ach nee.

    Naja, und wenn du einen Monopolisten im Gasmarkt hast, dann passiert halt, was bei Monopolen immer passiert. Das ganze Ding investiert nichts mehr, geht in den Powersave-Modus, und investiert nur noch in die Abwehr von nachwachsenden Konkurrenten. Den Rest kann man als Boni und Schmiergelder auszahlen.

    Keine Entscheidung muss Konkurrenzdruck überleben, also kann man immer schön da kaufen, wo das meiste Schmiergeld herkommt.

    Ja aber was hat das mit Uniper zu tun, wenn E.ON und SPD korrupt sind?

    2016 haben die das Gasgeschäft abgespalten, in eine Firma namens Uniper. Das wurde danach mehrheitlich vom finnischen Fortum-Konzern übernommen. Fortum [2] gehört übrigens dem finnischen Staat. Die kennen sich damit aus, unter welchem Umständen der Staat einen Bailout auszahlt. Die sind selber ein Staat.

    [0] https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/uniper-gaskrise-blick-zurueck-101.html
    [1] https://de.wikipedia.org/wiki/Werner_M%C3%BCller_(Politiker,_1946)
    [2] https://de.wikipedia.org/wiki/Fortum

    https://blog.fefe.de/?ts=9df22849
3 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Tue, 30 Aug 2022 04:33:05 GMT Nr. 80078
    >>80074
    Nur weil du neidisch bist müssen das nicht alle anderen sein.
  • [l] Felix Tue, 30 Aug 2022 10:53:51 GMT Nr. 80098
    >>80078
    Er ist halt erkennbar ein Versager, der gedacht hat, er kommt an die Fleischtöpfe. Jetzt lebt die gescheiterte Ballast-Existenz in Berlin und kann sich nichtmal ein Häuschen im Speckgürtel leisten. Schon gar kein geiles Auto. JÄMMERLICH!

    Nichtskönner versucht den von den Dreckssozen versprochenen 'Aufstieg durch Bildung'. Dass dies nur ein Wahlversprechen ist und den Sozen zur Vergrößerung der Klasse des nutz- und wertlosen, von Staatswohltaten abhängigen Pöbel dient, wenn niemand mehr einen ordentlichen Beruf lernt, das sehen die dumm-Naiven IQ-110-Versager nicht. Wertloser Dreck!
  • [l] Felix Tue, 30 Aug 2022 10:55:00 GMT Nr. 80099 SÄGE
    >>80098
    Blechbatscher, bist du es?
  • [l] Felix Tue, 30 Aug 2022 11:42:13 GMT Nr. 80105
    >>80098
    >ein Häuschen im Speckgürtel
    Die Handwerksmeister im Berliner Umland mögen derzeit die Geschäfte ihres Lebens machen. Aber mit ihnen tauschen, um in dieser Vorhölle zu wohnen (leben kann man das nicht nennen), würde niemand mit genügend Restverstand, Herr Schwäbli.

    >>80099
    Er hat von einem geilem Auto geschrieben, was sich der Mann von Welt leisten muss. Es kann also nur der Blechbatscher sein. Bliebe noch zu klären, ob er auch Stinkedieselfelix ist, der sich keinen richtigen VW leisten kann ...

  • [l] Was macht der Putin eigentlich mit dem ganzen Erdgas, ... Effe ## Mod Sat, 27 Aug 2022 02:05:25 GMT Nr. 79972
    JPG 424×323 18.7k
    Was macht der Putin eigentlich mit dem ganzen Erdgas, das er nicht nach Deutschland exportiert gerade?

    Ist ja nicht so, als hätte der da große Speicher rumliegen für so eine Gelegenheit.

    Stellt sich raus: lässt er einfach abfackeln [0]. Ist auch nicht so einfach. Erdgas kommt ja von selbst aus dem Boden. Ist nicht wie Kohle oder Öl, wo man halt eine Förderpause einlegen kann. D.h. es gibt drei Optionen: Exportieren, abfackeln, oder direkt in die Atmosphäre pusten.

    Ist alles scheiße für die Umwelt, denn beim Export wird das ja auch verbrannt und landet als CO2 in der Atmosphäre. Aber abgefackelt als CO2 ist es viel weniger treibhausgasig als in Methan-Form [1].

    Insofern finde ich die Empörung jetzt mal wieder echt lächerlich. Der Putin verbrennt das Gas!!1! Ja, äh, wir hätten das auch verbrannt! Was dachtet ihr denn, was wir damit gemacht hätten?!

    [0] https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/nord-stream-gas-verbrennen-russland-sanktionen-flamme-gaspreis-gazprom-bbc-101.html
    [1] https://www.umweltbundesamt.de/themen/klima-energie/klimaschutz-energiepolitik-in-deutschland/treibhausgas-emissionen/die-treibhausgase

    https://blog.fefe.de/?ts=9df7bbe8
7 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Mon, 29 Aug 2022 02:57:04 GMT Nr. 80036
    >Ist alles scheiße für die Umwelt, denn beim Export wird das ja auch verbrannt und landet als CO2 in der Atmosphäre.
    Ach so. Wenn man es einfach abfackelt und die Energie nicht nutzt ist es auch oke.
    Geht dem in Putins Arsch langsam die Luft aus, oder was?
  • [l] Felix Mon, 29 Aug 2022 07:45:08 GMT Nr. 80039
    >>80036
    >Wenn man es einfach abfackelt und die Energie nicht nutzt ist es auch oke.
    Man kann auch alle Ventile schliessen und dabei zuschauen wie eins nach dem anderen weplatzt in der Kälte. Wäre aber irgendwie noch dühmer, oder meinst du nicht?
  • [l] Felix Mon, 29 Aug 2022 20:33:19 GMT Nr. 80066
    >>79972
    >Ist ja nicht so, als hätte der da große Speicher rumliegen für so eine Gelegenheit.
    Nur in Ihrer Fantasiewelt, Herr von Realitätskompetenzler.
    https://www.spglobal.com/commodityinsights/en/market-insights/latest-news/natural-gas/042222-gazprom-aims-to-fill-russian-gas-storage-sites-to-72662-bcm-ahead-of-winter

    >Ist nicht wie Kohle oder Öl, wo man halt eine Förderpause einlegen kann.
    Dummes Gesabbel. Das Niveau sinkt wirklich von Tag zu Tag.
  • [l] Felix Mon, 29 Aug 2022 20:40:42 GMT Nr. 80067
    Der hier ist noch besser:
    https://erdgasspeicher.de/erdgasspeicher/gasspeicherkapazitaeten/
    Zitat:
    >Das gesamte Fassungsvermögen für die Ein- und Ausspeisung an deutschen Gasspeichern liegt bei rund 23 Milliarden Kubikmetern Gas. Deutschland liegt damit auf Rang 4 der weltweiten Speicherkapazitäten. Nur in den USA, der Ukraine und Russland gibt es noch größere Kapazitäten.

  • [l] Old and busted: Pakistan hat eine Ausschreibung für ... Effe ## Mod Sun, 28 Aug 2022 15:20:35 GMT Nr. 80025
    JPG 400×408 37.2k
    Old and busted: Pakistan hat eine Ausschreibung für Gaslieferungen gemacht, keiner hat sich beworben.

    New hotness: Den Haag hat eine Ausschreibung für Gaslieferungen gemacht [0] und keiner hat sich beworben. Sie wollen jetzt eine Ausnahmegenehmigung beantragen, dass sie weiter von Gazprom kaufen können. Zumindest für den Dezember.

    Die Einschläge kommen näher!

    [0] https://www.omroepwest.nl/nieuws/4616858/niemand-wil-gas-leveren-aan-den-haag-stad-wil-ontheffing-voor-russisch-bedrijf

    https://blog.fefe.de/?ts=9df5466f
  • [l] Felix Sun, 28 Aug 2022 17:02:07 GMT Nr. 80028
    Implizierend, dass Gasprom denen einfach auf Zuruf liefert. Und zum gewünschten Preis, nachdem sie ja offensichtlich vor der Neuausschreibung den alten Vertrag gekündigt hatten.

  • [l] Wie schlimm ist die Lage? So schlimm: Huawei-Chef schickt ... Effe ## Mod Fri, 26 Aug 2022 23:33:35 GMT Nr. 79968
    PNG 570×671 370.6k
    Wie schlimm ist die Lage? So schlimm [0]: Huawei-Chef schickt intern ein apokalyptisches Memo herum.

    >“The next decade will be a very painful historical period, as the global economy continues to decline,” Ren said, pointing to the pandemic as well as the impact of the Ukraine war and a “continued blockade” by the US on some Chinese business.
    >“Huawei must reduce any overly optimistic expectations for the future and until 2023 or even 2025, we must make survival the most important guideline, and not only survive but survive with quality.”
    >[...]
    >“In the past, we embraced the ideal of globalisation and aspired to serve all mankind, so what is our ideal now?” wrote Ren.
    >“Survive and earn a little money where we can. From this point of view, we need to adjust the market structure and study what can be done and what should be abandoned.”

    [0] https://www.theguardian.com/technology/2022/aug/25/huawei-founder-sparks-alarm-warning-painful-next-decade-ren-zhengfei-china

    https://blog.fefe.de/?ts=9df79721
14 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sun, 28 Aug 2022 09:11:43 GMT Nr. 80010
    >>80001
    >Mal die Gegend anschauen.
    Und das trägt genau wie zum langfristigen Überleben der Menschheit bei?
  • [l] Felix Sun, 28 Aug 2022 10:05:42 GMT Nr. 80012
    >>80010
    Geistige Erhebung durch Sinnesschmaus.
  • [l] Felix Sun, 28 Aug 2022 15:20:57 GMT Nr. 80026
    >>79990
    Dann ploff Sonnenwind, Operationssäle unbrauchbar, Menschheit ausgerottet.

    Mal gucken, ja gut, das wäre auch eine Option.

  • [l] Endlich tut mal jemand was gegen Fake-Accounts, die ... Effe ## Mod Sun, 28 Aug 2022 10:42:35 GMT Nr. 80017
    JPG 800×584 152.2k
    Endlich tut mal jemand was gegen Fake-Accounts, die Fake-News verbreiten!

    Das wird die Russen aber ärgern!1!! Oh, warte... [0]

    >die verdeckt und koordiniert versucht haben, vorwiegend im Nahen Osten und in Zentralasien prowestliche Narrative zu verbreiten.

    Wait, what?

    >Ein Teil dieser Konten gehört zu einer offiziellen Kampagne der US-Regierung – der "Trans-Regional Web Initiative".

    Immerhin gibt es eine gute Nachricht an der ganzen Nummer. Der Westen ist mit seiner Propaganda ähnlich wirkungsarm wie die Russen.

    >Allerdings haben die Aktivitäten der Fake-Accounts offenbar nur wenig Gehör gefunden. Die überwiegende Mehrheit der Beiträge und Tweets hätten weniger als eine Handvoll Likes oder Retweets bekommen.

    [0] https://www.heise.de/news/Zahlreiche-gesperrte-Fake-Accounts-sozialer-Netzwerke-als-prowestlich-enttarnt-7242644.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9df586d2
  • [l] Felix Sun, 28 Aug 2022 15:07:46 GMT Nr. 80021
    Ach Fefe, da steht nirgendwo, dass diese westlichen Accounts Fake-News verbreitet hätten.
  • [l] Felix Sun, 28 Aug 2022 15:13:52 GMT Nr. 80022
    siehe auch

    https://www.newsweek.com/exclusive-inside-militarys-secret-undercover-army-1591881

  • [l] Griechenland versinkt im Sumpf eines Abhörskandals. ... Effe ## Mod Fri, 26 Aug 2022 23:38:55 GMT Nr. 79969
    JPG 600×450 29.6k
    Griechenland versinkt im Sumpf eines Abhörskandals [0]. Der Geheimdienst hat das Telefon des Oppositionsführers abgehört.

    >In a labyrinthine case, Mitsotakis' center-right government admits that the intelligence service conducted this legal wiretapping, but is denying any involvement with what it calls separate illegal cases, in which Androulakis and journalists were bugged with spy software called Predator.

    Nein, nein, Herr Richter, das war ein völlig anderer illegaler Abhörskandal mit den Journalisten!!1!

    OK, äh, das überzeugt jetzt noch nicht auf Anhieb, die Ausrede. Was hat er denn sonst so vorzubringen?

    >“I'm well aware that there are interests that want weak governments, because they believe that this increases their ability to exert influence,” he said. He added that everyone should calm down because Greece's neighbors, referring to Turkey, “remain unpredictable.”

    Nichts. Er hat nichts zu seiner Verteidigung vorzubringen.

    Oh warte, doch, eine Sache bringt er vor:

    >Mitsotakis defended the workings of the country’s national intelligence service (EYP), saying its operations were essential to the country’s security, despite the misstep of tapping an opposition leader's phone, in what he said was a legal but "politically unacceptable" operation.

    Und das ist der eigentliche Skandal, nicht nur in Griechenland. Es war legal.

    [0] https://www.politico.eu/article/mitsotakis-seeks-to-deflect-parliamentary-attacks-over-greek-spy-scandal/

    https://blog.fefe.de/?ts=9df79800
  • [l] Felix Sat, 27 Aug 2022 13:58:22 GMT Nr. 79995
    >Telefon
    früher hat man sich einmal im Monat in verrauchten Hinterzimmern getroffen, da war die Welt noch eine bessere


[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21]
[c] [meta] [fefe]