Einloggen
[c] [meta] [fefe]

/fefe/ – Fefes Kommentarfunktion

[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21]

  • [l] Wenn ihr schon immer mal wissen wolltet, wie schlimm ... Effe ## Mod Tue, 23 Aug 2022 17:00:10 GMT Nr. 79840
    JPG 4640×2610 2.9M
    Wenn ihr schon immer mal wissen wolltet, wie schlimm es bei Twitter intern zugeht, dann habt ihr jetzt eine gute Gelegenheit.

    Twitter hatte vor einer Weile einen Trophäen-Hacker als Security-Chef eingestellt, nicht ahnend, dass sie einen von vielleicht Dreien oder Vieren in den USA erwischt haben, bei denen im Notfall Reste von Rückgrat und Gewissen nachweisbar sind. Mudge, ehemals von The L0pht.

    Der kommt übrigens ganz schön rum und war auch ne Weile bei DARPA für IT-Security-Forschung zuständig, ging dann zu Google und 2020 hat ihn Twitter eingestellt. Die hätten den vielleicht vorher mal googeln sollen.

    Mudge hat natürlich erstmal alles by the book gemacht und die Probleme intern anzusprechen und zu eskalieren versucht. Der Dank dafür war, dass Twitter ihn im Januar rausgeschmissen hat, angeblich weil sie mit seiner Leistung unzufrieden waren. Gut, dann hat er nichts mehr zu verlieren und packt jetzt als Whistleblower aus [0], was er so gesehen hat.

    Ich finde nichts davon sonderlich überraschend. Intern sind viel zu viele eigentlich privilegierte Schalter und Hebel für Gott und die Welt zugreifbar, sensible Informationen werden nict sauber geschützt, gelöschte Daten sind häufig gar nicht wirklich gelöscht, etc.

    Was das jetzt ein bisschen unangenehm für Twitter macht, ist dass Twitter jahrelang den Aufsichtsbehörden ins Gesicht gelogen hat, wie geil sie das alles ordentlich im Griff haben.

    Auch gerade ganz aktuell (der zentrale Zankpunkt zwischen Twitter und Elon Musk): Er meint, Twitter könne gar nicht sagen, wie viele ihrer Accounts Bots sind, und hätten auch gar keinen Grund das herauszufinden. Sie hatten öffentlich aber nicht nur behauptet, sie wüssten das, sie haben Elon Musk gegenüber auch eine Zahl genannt, die dieser bezweifelt und damit seinen Rückzug vom Übernahmeangebot begründet hat. Das ist aber Zufall, sagt ein Vertreter der Whistleblower-Vereinigung, die ihn jetzt begleitet. Seine Whistleblowing-Vorbereitungen laufen schon länger als das Musk-Übernahmeangebot. Aber so einem geschenkten Gaul schaut Musk natürlich nicht ins Maul jetzt :-)

    Glaubt übrigens kein Wort von Twitters Gefasel, er sei ein ineffektiver Chef gewesen. Mudge hat bei DARPA so gerockt, dass an seinen Führungsfähigkeiten kein Zweifel besteht.

    >Some of Zatko's most damning claims spring from his apparently tense relationship with Parag Agrawal, the company's former chief technology officer who was made CEO after Jack Dorsey stepped down last November. According to the disclosure, Agrawal and his lieutenants repeatedly discouraged Zatko from providing a full accounting of Twitter's security problems to the company's board of directors. The company's executive team allegedly instructed Zatko to provide an oral report of his initial findings on the company's security condition to the board rather than a detailed written account, ordered Zatko to knowingly present cherry-picked and misrepresented data to create the false perception of progress on urgent cybersecurity issues, and went behind Zatko's back to have a third-party consulting firm's report scrubbed to hide the true extent of the company's problems.

    Dieser Umgang mit Security-Problemen ist meiner Beobachtung nach leider nicht ungewöhnlich für die IT-Industrie. Man kehrt alles unter den Teppich, bis einem der Chinaböller in der Hand explodiert. Dann faselt man was von "wir nehmen das sehr ernst" und "krimineller Energie" und besonders heimtückischen Angreifern und dass man die Polizei eingeschaltet habe und jetzt wegen laufendem Verfahren nichts sagen könne.

    [0] https://edition.cnn.com/2022/08/23/tech/twitter-whistleblower-peiter-zatko-security/index.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9dfbc7b4
11 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 26 Aug 2022 06:03:11 GMT Nr. 79942
    >>79859
    >Sind die 200 Seiten Dokumentation schon geleakt?
    Ja.
    https://s3.documentcloud.org/documents/22186683/twitter-whistleblower-disclosure.pdf
  • [l] Felix Fri, 26 Aug 2022 17:00:19 GMT Nr. 79955
    >>79942
    Ich betanke euch!
  • [l] Felix Sat, 27 Aug 2022 08:48:30 GMT Nr. 79977
    Habe es jetzt durchgelesen und es ist ja wirklich episch.

    > The Indian government forced Twitter to hire specific individual(s) who were ‘government agents, who (because of Twitter's basic architectural flaws) ‘would have access to vast amounts of Twitter sensitive data. Twitter's transparency reports purported to quantify the number of government data requests from the Indian government, but the company did not in fact disclose to users that it was believed by the executive team that the Indian government had succeeded in placing agents on the company payroll.
  • [l] Felix Sat, 27 Aug 2022 09:34:36 GMT Nr. 79979
    JPG 750×914 76.7k

  • [l] Endlich mal eine Sicherheitslücke, über die wir alle ... Effe ## Mod Sat, 27 Aug 2022 02:00:15 GMT Nr. 79970
    JPG 450×600 39.4k
    Endlich mal eine Sicherheitslücke, über die wir alle heiter lachen können: Kerberos-telnetd ranzt ab, wenn man ff-fd schickt [0].

    Das ist offenbar bei diversen Appliances drauf. Ich hoffe mal, dass das alle abgeschaltet haben, die diese Appliances einsetzen. Ich habe jedenfalls wenig Mitleid mit Leuten, die im Jahre 2022 telnetd aktiv haben.

    In diesem Sinne: Da werden die beiden Betroffenen aber sehr ungehalten sein!1!!

    [0] https://pierrekim.github.io/blog/2022-08-24-2-byte-dos-freebsd-netbsd-telnetd-netkit-telnetd-inetutils-telnetd-kerberos-telnetd.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9df7b9bd
  • [l] Felix Sat, 27 Aug 2022 06:42:47 GMT Nr. 79973
    >Ich habe jedenfalls wenig Mitleid mit Leuten, die im Jahre 2022 telnetd Appliances aktiv haben.

    FICKSTIERT UM DIE SACHE RUND ZU MACHEN

  • [l] Das Weiße Haus hat eine ultra-innovative Idee: Mit ... Effe ## Mod Sat, 27 Aug 2022 02:00:31 GMT Nr. 79971
    JPG 496×377 50.8k
    Das Weiße Haus hat eine ultra-innovative Idee: Mit öffentlichen Mitteln geförderte Forschung muss ohne Paywall zugänglich sein [0].

    Finde ich gut. Hätte das doch nur schon früher jemand vorgeschlagen!!1!

    Nächster Schritt: Keine Patente auf mit öffentlichen Mitteln geförderte Forschung.

    [0] https://www.whitehouse.gov/wp-content/uploads/2022/08/08-2022-OSTP-Public-Access-Memo.pdf

    https://blog.fefe.de/?ts=9df7baca

  • [l] Es gibt gerade eine Debatte um Paxlovid, habt ihr vielleicht ... Effe ## Mod Fri, 26 Aug 2022 12:01:05 GMT Nr. 79945
    JPG 229×232 29.7k
    Es gibt gerade eine Debatte um Paxlovid, habt ihr vielleicht mitgekriegt. Das ist ein Covid-Medikament, das u.a. die Bidens genommen haben, als sie erkrankt sind.

    Das kann man auch in Deutschland verschreiben, aber das tun Ärzte so gut wie nie [0]. Daher will Lauterbach jetzt nachhelfen [1].

    Allerdings gibt es eine aktuelle Studie, die in der Altersgruppe 40-65 keine Wirkung nachweisen konnte [2], nur bei Älteren.

    [0] https://www.tagesschau.de/wirtschaft/technologie/paxlovid-corona-medikament-freiburg-101.html
    [1] https://www.tagesschau.de/inland/lauterbach-corona-paxlovid-verschreibung-101.html
    [2] https://eu.usatoday.com/story/news/health/2022/08/24/paxlovid-pfizer-covid-pill-benefits-adults/7889907001/

    https://blog.fefe.de/?ts=9df6757c
4 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 26 Aug 2022 16:58:51 GMT Nr. 79954
    >>79953
    Energiekrise kommt auch noch, aka gescheiterte Windsonnenwende.
  • [l] Felix Fri, 26 Aug 2022 17:50:05 GMT Nr. 79956
    >>79954
    Hatte das gedanklich bereits in Ukraine-Krise inkludiert. Ukraine-/Energie-/Wirtschafts-/Inflations-Krise. Vielleicht kristallisiert sich im Nachhinein (in ein paar Jahren) ein griffigerer Name heraus.
  • [l] Felix Fri, 26 Aug 2022 17:55:34 GMT Nr. 79957
    >>79956
    Grünenkrise?

  • [l] Endlich mal eine sinnvolle Anwendung für Machine Learning: ... Effe ## Mod Thu, 25 Aug 2022 09:33:11 GMT Nr. 79920
    JPG 570×321 66.4k
    Endlich mal eine sinnvolle Anwendung für Machine Learning: Indische Callcenter Weiß mit amerikanischem Akzent klingen lassen [0]!

    Hello, here is Microsoft Support. You have virus on your PC!

    [0] https://www.sfgate.com/news/article/sanas-startup-creates-american-voice-17382771.php

    https://blog.fefe.de/?ts=9df98182
1 Antwort nicht angezeigt.
  • [l] Felix Thu, 25 Aug 2022 11:30:38 GMT Nr. 79928
    >>79921
    Das ist halt die Kostenlos-Resterampe der SFC:
    https://en.wikipedia.org/wiki/San_Francisco_Chronicle#Web
    https://www.sfgate.com/home/article/About-SFGATE-15613713.php

    >Was sind das für komische Nachrichten
    Erklärungsversuch direkt aus Texas:
    https://www.dallasnews.com/news/2022/08/24/texas-miracle-died-in-uvalde-billboards-warn-californians-not-to-move-to-texas/
    (Nichts Genaues weiß man nicht)
  • [l] Felix Thu, 25 Aug 2022 14:27:22 GMT Nr. 79936
    > https://www.sanas.ai/demo
    xx Millionen Finanzierung, was mit einem einfachen Filter nicht viel anders gewesen wäre?

    Auch_Latenz wird nicht thematisiert.
  • [l] Felix Thu, 25 Aug 2022 14:42:32 GMT Nr. 79937
    pornpen.ai
  • [l] Felix Thu, 25 Aug 2022 15:45:37 GMT Nr. 79939
    >>79937
    Ziemlich viele supernumerische Nippel.

  • [l] Wie schlimm ist die Lage? So schlimm: Deutschland sucht ... Effe ## Mod Wed, 24 Aug 2022 11:12:41 GMT Nr. 79870
    JPG 212×300 11.1k
    Wie schlimm ist die Lage? So schlimm: Deutschland sucht wieder händeringend nach türkischen Gastarbeitern [0].

    >Der Arbeitgeberverband der Bodenabfertigungsdienstleister im Luftverkehr (ABL) hatte die Bundesagentur für Arbeit ursprünglich um die erleichterte Einreise von 2000 türkischen Arbeitskräften gebeten.

    Anträge gestellt haben 140, ein Visum bekommen haben 32.

    [0] https://www.tagesschau.de/wirtschaft/aushilfen-flughaefen-101.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9df8c651
5 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 24 Aug 2022 23:35:12 GMT Nr. 79914
    >>79873
    >Von 2000 sind 1860 zu blöd
    Nein, du.

    >einen Antrag zu stellen?
    Es haben sich schlicht nicht die erhofften 2000 Trottel gemeldet, weil der Lohn zu gering oder|und die Arbeitsbedinungen zu miserabel waren. Sollte dir eigentlich bekannt vorkommen, Bürgergeldfelix.
  • [l] Felix Thu, 25 Aug 2022 05:22:18 GMT Nr. 79915
    >>79914
    Wo ist der Witz? Dass in den Bedingungen Leistungen nach SGB ausgeschlossen wurden?
  • [l] Felix Thu, 25 Aug 2022 10:59:57 GMT Nr. 79924
    >>79915
    Nicht alles ist ein Witz.
  • [l] Felix Thu, 25 Aug 2022 14:14:24 GMT Nr. 79935
    >>79924
    gnihihi XD

  • [l] Das James Webb Space Telescope hat ein paar wirklich ... Effe ## Mod Tue, 23 Aug 2022 11:19:35 GMT Nr. 79820
    JPG 414×414 37.8k
    Das James Webb Space Telescope hat ein paar wirklich sehenswerte Bilder von Jupiter [0] gemacht. Man sieht beide Polarlichter und sogar die Ringe.

    [0] https://blogs.nasa.gov/webb/2022/08/22/webbs-jupiter-images-showcase-auroras-hazes/

    https://blog.fefe.de/?ts=9dfa76bf
  • [l] Was sind Falschfarben? Felix Wed, 24 Aug 2022 22:22:48 GMT Nr. 79910
    JPG 414×414 25.3k
    >>79820
    >Das James Webb Space Telescope hat ein paar wirklich sehenswerte Bilder von Jupiter gemacht.
    >sehenswert
    >gemacht
    Die Betonung sollte auf "gemacht" liegen. Obwohl die Macherei erst von den Nachbearbeitern und nicht dem JWST selbst stammt.
  • [l] Felix Thu, 25 Aug 2022 13:24:09 GMT Nr. 79932
    Warum sind die Jupiter-Bilder eigentlich nicht hier [0] aufgetaucht?

    [0] https://webbtelescope.org/resource-gallery/images
  • [l] Felix Thu, 25 Aug 2022 14:11:21 GMT Nr. 79934
    >>79932
    CGI wird halt von der NASA gemacht.

  • [l] Q: Hey Facebook, wer ist ein Terrorist?A: Diese ehemalige ... Effe ## Mod Thu, 25 Aug 2022 09:32:55 GMT Nr. 79919
    JPG 255×342 20.4k
    Q: Hey Facebook, wer ist ein Terrorist?

    A: Diese ehemalige Europaparlamentarierin, heute beim Stanford Cyber Policy Center [0] (und ausgesprochene Facebook-Kritikerin, Zufälle gibt's!)

    [0] https://twitter.com/MarietjeSchaake/status/1562515297688399873

    https://blog.fefe.de/?ts=9df981d9
  • [l] Felix Thu, 25 Aug 2022 11:43:58 GMT Nr. 79929
    >>79919
    Tja, mit Terroristen ist es wie mit Nazis: Das sind im Zweifelsfalle immer die anderen, und niemals nicht man selbst. Hat sie als Praktikantin am ICTY nicht gelernt, wie man ganz ohne oder notfalls mit erfundenen Beweisen Menschen, deren Einstellung einem nicht passt, als Terroristen abstempelt, oder hat sie da nur Kaffee gekocht?
  • [l] Felix Thu, 25 Aug 2022 13:02:45 GMT Nr. 79930
    warum macht die Alte so viel Terror?
  • [l] Felix Thu, 25 Aug 2022 13:18:44 GMT Nr. 79931
    Wäre da die natürliche Anschlussfrage nicht
    >According to which governments and which two international organizations?
    gewesen?

  • [l] Was ist die dämlichste Inkompetenz in Sachen Verschlüsselung, ... Effe ## Mod Tue, 23 Aug 2022 08:17:15 GMT Nr. 79808
    JPG 800×584 152.2k
    Was ist die dämlichste Inkompetenz in Sachen Verschlüsselung, von der ihr je gehört habt?

    Ich glaube, Hyundai hat da gerade die neue Referenz gesetzt [0].

    >A developer says it was possible to run their own software on the car infotainment hardware after discovering the vehicle's manufacturer had secured its system using keys that were not only publicly known but had been lifted from programming examples.

    Ja, richtig gelesen! Die haben mit Schlüsseln aus Programmierbeispielen "verschlüsselt"!

    Und nicht nur das. Sie haben die Keys auch noch auf ihre Webseite hochgeladen.

    >As luck would have it, "greenluigi1" found on Mobis's website a Linux setup script that created a suitable ZIP file for performing a system update.
    >The script included the necessary ZIP password for the system update archives, along with an AES symmetric Cipher-Block-Chaining (CBC) encryption key (a single key rather than an RSA asymmetric public/private key pair) and the IV (initialization vector) value to encrypt the firmware images.

    Gut, aber das hatten wir ja schon häufiger, dass Leute ihre Keys bei Github und co hochluden.

    Zurück zu den Keys, wo die herkamen.

    >"Turns out the [AES] encryption key in that script is the first AES 128-bit CBC example key listed in the NIST document SP800-38A [PDF]".

    Ja gut, wenn die das ZIP-Passwort und den AES-Key öffentlich zugänglich haben, vielleicht ist dann auch der RSA-Schlüssel öffentlich!

    >Luck held out, in a way. "Greenluigi1" found within the firmware image the RSA public key used by the updater, and searched online for a portion of that key. The search results pointed to a common public key that shows up in online tutorials like "RSA Encryption & Decryption Example with OpenSSL in C."
    >That tutorial and other projects implementing OpenSSL include within their source code that public key and the corresponding RSA private key.

    Und das, meine Damen und Herren, ist ein neuer Rekord. So viel geballte Inkompetenz habe ich persönlich noch nie gesehen.

    [0] https://www.theregister.com/2022/08/17/software_developer_cracks_hyundai_encryption/

    https://blog.fefe.de/?ts=9dfa4b64
7 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 24 Aug 2022 22:33:16 GMT Nr. 79912
    >>79808
    >Sie haben die Keys auch noch auf ihre Webseite hochgeladen.
    Open Keys ist die logische Fortsetzung von Open Source. So what?

    >>79810
    >Da geht der Autor auch darauf ein, wie man eigene GUI-Programme für das Bordcomputer-System vom Auto schreiben kann.
    Läuft Doom?
    https://www.heise.de/news/John-Deere-Root-Zugang-auf-dem-Trecker-durch-Hack-7220437.html
  • [l] Felix Wed, 24 Aug 2022 22:41:05 GMT Nr. 79913
    >>79810
    >>79819
    >Bordcomputerweichware
    Das "Infotainment-System" ist nicht der Bordcomputer eines Autos, nur die Unterhaltungsabteilung.

    >Immerhin haben sie nicht direkt Android genommen.
    Fürs Infotainment-System machen das die meisten Autohersteller eigentlich genau so:
    https://www.autoevolution.com/news/heres-the-full-list-of-cars-powered-by-android-automotive-169169.html
  • [l] Felix Thu, 25 Aug 2022 08:32:59 GMT Nr. 79917
    >>79913
    Habe tatsächlich überlegt, ob ich "Infotainment-System"/"Navi-Bildschirm" etc. schreiben sollte. IVI steht tatsächlich für "in-vehicle infotainment [system]". Das Wort "Bordcomputer" steht eigentlich für den Fahrten- und Reiserechner, d.h. das kleine Teil unter dem Tachometer, wo man nach dem Tanken einen Resetknopf drückt, damit der Spritverbrauch richtig gemessen wird.

    Da die Architektur von einem Auto sehr heterogen ist, und die meisten Hersteller einfach die Zuliefererteile, die schon einen (oder mehrere) Mikroprozessoren enthalten, über den CAN-Bus zusammenstöpseln, ist es schwer, von DEM Bordcomputer / DEM Hauptprozessor in einem Auto zu sprechen. Ist eher ein LAN im Auto.

    Angeblich soll davon bisher nur Tesla im größeren Maßstab abweichen, welche auf dem Prozessor fürs Selbstfahren auch andere Prozesse ausführen (es einen CAN-Bus gibt es immer noch).

    >Android-Liste
    Danke.
  • [l] Felix Thu, 25 Aug 2022 10:58:31 GMT Nr. 79923
    >>79917
    >Das Wort "Bordcomputer" steht eigentlich für den Fahrten- und Reiserechner,
    Ich dachte dabei mehr an die Computer, die (bspw.) in meinem fahrbaren Untersatz den Zerknalltreibling, den Elektromotor, die Bremsen und die ganzen "hilfreichen" Pieps-und-Tüdelü-Systeme steuern. Der Kilometerzähler sammelt doch nur ein paar nebenher anfallende Metadaten ein.

    >>Android-Liste
    >Danke.
    Die aktuelle Liste dürfte mittlerweile sehr viel länger sein. Einfach mal bei halbwegs neuen Autos am "Radio" den Menüpunkt suchen, der Informationen über die verwendete Android-Version herausrückt. Nach Linux in der Hosentasche ist jetzt Linux im Infotainmentsystem Mode. Da müssen die Pinguin-Fetischisten nicht mehr traurig sein, dass es damals mit Linux auf'm Desktop nicht so recht geklappt hat. Ist zwar Monokultur, aber im Gegensatz zu Hyundai dürfte Google die fähigeren Programmierer angestellt haben. Einige von denen betet ja sogar ein gewisser gewichtiger Blogger an.

    >Angeblich soll davon bisher nur Tesla im größeren Maßstab abweichen, welche auf dem Prozessor fürs Selbstfahren auch andere Prozesse ausführen
    Wenn man schon mal einen Tesla im Selbstfahrmodus vor sich hat hergurken sehen, hofft man eigentlich nur, dass dieses Unternehmen schnellstmöglich die Produktion seiner in billiges Blech verpackten Softwareabomodelle einstellt.

  • [l] Old and busted: Übergewinnsteuer auf Energiespekulanten.New ... Effe ## Mod Tue, 23 Aug 2022 11:19:51 GMT Nr. 79821
    JPG 232×231 43.3k
    Old and busted: Übergewinnsteuer auf Energiespekulanten.

    New hotness: Übergewinnsteuer auf Nahrungsmittelspekulanten [0].

    Finde ich alles super. Am besten gleich noch was gegen Immobilienspekulanten tun. Und gegen Scalper.

    [0] https://www.theguardian.com/environment/2022/aug/23/record-profits-grain-firms-food-crisis-calls-windfall-tax

    https://blog.fefe.de/?ts=9dfa761c
2 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Tue, 23 Aug 2022 13:06:06 GMT Nr. 79830
    In Deutschland würden man eher noch eine Immobilien- und Hardware-Umlage verabschieden.
  • [l] Felix Tue, 23 Aug 2022 15:52:51 GMT Nr. 79838
    JPG 899×899 89.8k
    >>79830
    >Hardware-Umlage

    Erinnerung:
    >Scanner: 12,50 €
    >Tintendrucker: 5,00 €
    >Tintenmultifunktionsgeräte: 15,00 €
    >Laserdrucker: 12,50 €
    >Lasermultifunktionsgeräte und Kopierer:
    >* bis 14 Seiten/Minute: 25,00 €
    >* bis 39 Seiten/Minute: 50,00 €
    >* ab 40 Seiten/Minute: 87,50 €

    >Mitglieder des Herstellerverbandes BITKOM erhalten einen Nachlass von 20 % (Gesamtvertrag Reprographiegeräte)

    >PC: 13,19 €
    >* Business-PC: 4,00 €
    >* kleiner mobiler PC: 10,63 €

    >Tablet-Computer: 8,75 €
    >* Business-Tablets: 3,50 €

    >Mobiltelefone: 6,25 €
    >* Business-Mobiltelefon: 3,13 €

    >USB-Sticks und Speicherkarten: 0,30 €

    >Festplatten:
    >* Externe Festplatten: 4,44 €
    >* Business-Festplatten: 1,33 €
  • [l] Felix Tue, 23 Aug 2022 20:35:08 GMT Nr. 79854
    >>79838
    Danke, ich wollte eh heute mal wieder mett werden.
  • [l] Felix Wed, 24 Aug 2022 22:06:21 GMT Nr. 79908
    >>79821
    >Finde ich alles super. Am besten gleich noch was gegen Immobilienspekulanten tun. Und gegen Scalper.
    Die Softwareberatungsabzockbuden nicht vergessen.


[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21]
[c] [meta] [fefe]