Einloggen
[c] [test] [fefe]

/c/ – Pufferüberlauf


Antwort erstellen

(≤ 4)



[Zurück]

  • [l] Felix Sun, 10 Nov 2019 07:46:10 GMT Nr. 18320
    PNG 1679×948 1.2M
    Es ist eine in C gehackte Brettweichware mit dietlibc und libowfat, unter nginx laufend, mit eigens entwickeltem Backend. Hier gibt es den Quellkot: https://gitgud.io/zuse/dietchan
  • [l] Felix Sun, 10 Nov 2019 12:35:13 GMT Nr. 18328
    Kenne mich nicht so gut aus.
    Trotzdem coole Arbeit.
  • [l] Felix Wed, 13 Nov 2019 07:24:04 GMT Nr. 18461
    >>18328
    Keine Ursache.
    Der Scherz liegt darin begründet, dass diese Programm-Bibliotheken von Fefe als leichtgewichtige Alternativen (zur C-Standard-Bibliothek und den ursprünglich von Dan Bernstein verfassten Hilfsfunktionen) geschrieben worden sind und genauso in seiner Blog-Software zum Einsatz kommen [1]. Insbesondere, da das ursprüngliche /fefe/ auf Ernstchan und Fefe selber nicht gerade durch Leichtgewichtigkeit geglänzt haben.
    In Anlehnung an seinen Blog fällt auch die standardmäßige Stilisierung minimal aus, mit der Intention, dass du den eigenen Browser wie gewünscht konfigurierst oder ein CSS aus Drittquellen benutzt.

    [1] https://blog.fefe.de/faq.html
  • [l] Felix Wed, 13 Nov 2019 13:42:12 GMT Nr. 18487
    Hackersoundtrack für ein Hackerboard: https://youtu.be/7tnFDuHNEUU


[Zurück]
[c] [test] [fefe]