Einloggen
[c] [test] [fefe]

/fefe/ – Fefes Kommentarfunktion

[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]

  • [l] Jörg "cdrecord" Schilling ist an Krebs gestorben.FJörg ... Effe ## Mod Mon, 11 Oct 2021 11:23:32 GMT Nr. 61293
    JPG 424×323 18.7k
    Jörg "cdrecord" Schilling ist an Krebs gestorben [0].

    F

    Jörg war jemand, der Solaris für Linux überlegen hielt, der darum selbst eine Opensolaris-Distribution bastelte. Einer, der GNU tar sah und dann lieber sein eigenes tar-Programm schrieb. Einer, der einen CD-Brenner hatte und darauf nicht brennen konnte unter Unix, also schrieb er sein eigenes Brennprogramm.

    Ein Titan unter den Dickschädeln dieser Welt.

    Ohne Dickschädel gibt es keinen Fortschritt.

    Wir brauchen mehr Dickschädel.

    [0] https://twitter.com/FUZxxl/status/1447319844295254020

    https://blog.fefe.de/?ts=9f9add44
47 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sat, 16 Oct 2021 16:17:59 GMT Nr. 61685
    >>61684
    Bei dem Weg unterstützt libarchive noch eine ganze Reihe anderer Formate, unter anderem zip, und – ja – sogar 7zip.
  • [l] Felix Sat, 16 Oct 2021 16:31:53 GMT Nr. 61689
    >>61683
    So kraftvoll werden nicht einmal in Covid-Diskussionen Torpfosten verschoben.
    Es wird nicht einmal klar, ob du das durchaus fundierte Argument vorbringen willst, dass bsdtar kein Kompressionsprogramm ist (wenngleich es diese je nach Konfiguration in diesem Fall redundant macht), da jedes Programm, das libarchive verwendet, von diesen Filter-Modulen Gebrauch machen kann, oder einfach an den Purismus appellierst und behauptest, dass dynamisches Linken und Erfindungen dritter nicht zählen?
  • [l] Felix Sat, 16 Oct 2021 16:57:54 GMT Nr. 61690
    PNG 529×284 27.4k
    >>61685
    Ich wollte gerade nachschauen ob die tar Implementierung in libarchive auch wirklich mein tar ist. Ich kam nicht sehr weit.

    Finde ein tar, dass auch Verschlüsseln kann und gewinne diesen Faden.
  • [l] Felix Sat, 16 Oct 2021 18:02:58 GMT Nr. 61693
    >>61690
    Distributionen, die sich als GNU/Linux brandmarken, nutzen immer GNU tar für den tar-Befehl. Debian lässt hier nicht einmal eine andere Auswahl über das Alternatives-System zu, auch wenn man libarchive-tools installiert – die Eigenheiten werden als [Essentiell] erachtet.
    Als Nebeneffekt ist bsdtar z. B. immer auf Arch Linux installiert, da der Paketmanager pacman Pakete mit libarchive auspackt und in dieser Entwicklerdistribution Pakete nicht in Nutzer- und Entwicklerpakete aufgesplittet werden.
    bsdtar kommt dem Namen her von FreeBSD, allerdings nutzen dies nicht alle BSDs – OpenBSD und Abspaltungen sind beim klassischen BSD-tar ("paxtar", unterstützt ironischerweise nicht das "pax"-Format) geblieben.
    Aktuelles Apple-Betriebssystem hat auch GNU tar herausgeschmissen und durch ein Programm ersetzt, das standardmäßig Archive im POSIX.2001-Format erstellt, was wiederum gerne mal GNU tar verwirrt.
    https://superuser.com/questions/318809/

  • [l] Ein Leserbrief aus Thüringen:In Thüringen explodieren ... Effe ## Mod Fri, 15 Oct 2021 19:47:16 GMT Nr. 61638
    JPG 208×156 8.9k
    Ein Leserbrief aus Thüringen:

    >In Thüringen explodieren gerade nicht nur die Infektionszahlen bei Kindern und Jugendlichen (teilweiser deutlich über 1000er Inzidenzen), sondern auch die politische Situation Gerät zunehmend außer Kontrolle: Landrat rät auf Twitter vom Schulbesuch ab, das Ministerium reagiert wenig souverän [0].
    >In BW fällt am Montag die Maskenpflicht. Dort ist pünktlich zu diesem Anlass für erste Person U20 an Covid verstorben.

    [0] https://twitter.com/BildungSicher/status/1449032276084416518

    https://blog.fefe.de/?ts=9f971a68
6 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sat, 16 Oct 2021 14:58:12 GMT Nr. 61679
    >In Thüringen explodieren gerade nicht nur die Infektionszahlen bei Kindern und Jugendlichen (teilweiser deutlich über 1000er Inzidenzen)

    Es sind nur Ossis.
  • [l] Felix Sat, 16 Oct 2021 15:17:02 GMT Nr. 61681
    PNG 635×566 27.8k
    Das Ende ist nah!
  • [l] Felix Sat, 16 Oct 2021 16:26:22 GMT Nr. 61688
    Und alle so: NEIN! DOCH! OHHH!
  • [l] Felix Sat, 16 Oct 2021 17:26:08 GMT Nr. 61692
    >>61679
    Sieht man ja gerade schön an der Versorgungslage, dass niemand die Zulieferer braucht. Zieht eh nur das unausweichliche (wenn die alle in Rente gehen) um 10 Jahre vor. Und alle so: "Dann lassen wir halt in China/Osteuropa fertigen, was soll schon schiefgehen"

  • [l] In England wartet man schon mal 11 Stunden in der Ambulanz ... Effe ## Mod Sat, 16 Oct 2021 17:05:41 GMT Nr. 61691
    JPG 450×600 39.4k
    In England wartet man schon mal 11 Stunden in der Ambulanz vor dem Krankenhaus [0], bevor man zur Behandlung reingelassen wird.

    [0] https://www.theguardian.com/uk-news/2021/oct/16/ae-crisis-leaves-patients-waiting-in-ambulances-outside-hospitals-for-11-hours

    https://blog.fefe.de/?ts=9f95c6bd

  • [l] Guckt euch mal die Autorenliste bei diesem Paper an.Steven ... Effe ## Mod Sat, 16 Oct 2021 10:48:19 GMT Nr. 61661
    JPG 137×148 6.3k
    Guckt euch mal die Autorenliste bei diesem Paper an [0].

    Steven Bellowin ist der Erfinder der Firewall. Whitfield Diffie und Ronald Rivest haben RSA erfunden. Peter Neumann ist der Mann hinter dem weltberühmten RISKS Digest. Bruce Schneier, Matt Blaze und Ross Anderson sind weltberühme Koryphäen für Krypto und Security. Josh Benaloh hat ein homomorphes Public-Key-Kryptosystem erfunden. Jon Callas ist einer der Gründer der PGP Corporation. Carmela Troncoso war Hauptautor des Papers über DP-3T (dezentrales Covid-Tracing).

    Wenn diese Leute in eine Bar laufen, wird das bestimmt ein großartiger Witz.

    Wenn dann jemand auf die Bar eine Bombe wirft, dann wirft das die Welt Jahrzehnte zurück.

    So und worüber schreiben die da zusammen ein Paper?

    Sie regen sich über Apple auf, die Wanzensoftware auf alle Telefone ihre Kunden aufgespielt haben, die dort Inhalte scannen.

    OK ich glaube ich kenne schon die erste Hälfte von dem Witz. Wie viele Experten braucht es, um Apple zu überzeugen, dass sie auf dem Holzweg sind?

    [0] https://arxiv.org/pdf/2110.07450.pdf

    https://blog.fefe.de/?ts=9f946d16
1 Antwort nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sat, 16 Oct 2021 11:17:55 GMT Nr. 61664
    Nicht nur hatte Fefe eine Geschichte mehrfach im Blog, sondern erzählt in beiden von einem anderen "Erfinder der Firewall" (wohlgemerkt haben Cheswick und Bellovin gemeinsam in den Bell Labs an der Häckerabwehr gearbeitet und sind Autoren des Standardwerks "Firewalls and Internet Security") und erklärt uns, dass Leute nach ihren Aussagen (oder Programmierkünsten) und nicht nach Autorität zu beurteilen sind.
    https://blog.fefe.de/?ts=bc0761ad
    https://blog.fefe.de/?ts=ba390599
  • [l] we are the world Felix Sat, 16 Oct 2021 13:54:09 GMT Nr. 61672
    JPG 1200×800 213.5k
    was für spasten
  • [l] Update Effe ## Mod Sat, 16 Oct 2021 14:12:56 GMT Nr. 61675
    @@ -11 +11 @@
    -Sie regen sich über Apple auf, die Wanzensoftware auf alle Telefone ihre Kunden aufgespielt haben, die dort Inhalte scannen.
    +Sie regen sich über Apple auf, die Wanzensoftware auf alle Telefone ihre Kunden aufgespielt haben, die dort Inhalte scannen soll.

  • [l] Felix Sat, 16 Oct 2021 16:23:46 GMT Nr. 61687
    >https://arxiv.org/pdf/2110.07450.pdf
    Typisches Leerdenkergeschwurbel. #andiekinderdenken #solidaritaet Laßt eure Dateien scannen und gut ist's!

  • [l] Die gute Nachricht: In Mecklenburg-Vorpommern verschlüsseln ... Effe ## Mod Fri, 15 Oct 2021 11:38:46 GMT Nr. 61604
    JPG 600×450 29.6k
    Die gute Nachricht: In Mecklenburg-Vorpommern verschlüsseln sie jetzt endlich die Daten der Bürger.

    Die schlechte Nachricht: Nicht die Behörden tun das, es ist eine Ransomware [0].

    Nee, pass uff, Atze, wir müssen hier nicht in ordentliche IT investieren. Wir machen einfach Windows + Active Directory + Outlook, und wenn wir dann gehackt werden, dann sagen wir, es waren fiese Angreifer:

    >Unbekannte verschlüsseln interne Daten

    Außerdem sind ja nicht wir Schuld, sondern der Dienstleister!!1!

    >Ersten Erkenntnissen zufolge ist der zuständige IT-Dienstleister KSM "Opfer einer Schadsoftware geworden", wie Sternberg sagte.

    Dann faseln wir noch was von krimineller Energie und rufen die Polizei, um von unserem eigenen Totalversagen abzulenken.

    >Die Kriminalpolizei Schwerin hat mit Ermittlungen begonnen.

    Oh und solange keine Beweise vorliegen, behaupten wir einfach, es sei nichts weiter passiert.

    >Man gehe davon aus, dass zwar die eigenen Daten verschlüsselt worden seien, nicht aber an externe Stellen weitergegeben wurden. Lösegeldforderungen gebe es bislang nicht.

    Hauptsache wir gehen der Frage aus dem Weg, wieso uns jemand Ransomware aufspielen konnte. Das wäre peinlich, wenn uns das jemand fragen würde. Ein Glück ist auf die Medien Verlass, die springen lieber auf das Angreifer-Narrativ auf als die relevanten Fragen zu stellen.

    Gehen Sie weiter! Gibt nichts zu sehen hier!

    Für einen Lacher empfehle ich die Homepage des zuständigen IT-Dienstleisters [1]. Ich zitiere mal:

    > • Unterstützung bei dem Aufbau eines Informationssicherheitsmanagements (ISMS)
    > • Erstellung von Sicherheitskonzepten (angelehnt an BSI-Standard 100-2) und Umsetzung der Sicherheitskonzepte

    Ich bin mal gespannt, ob jemand die fragt, was "angelehnt" an der Stelle bedeuten soll.

    > • Unterstützung bei der Auswahl von Maßnahmen dem jeweiligen Schutzbedarf entsprechend
    > • Durchführen von Risikoanalysen und Business Impact Analysen (BIA)
    > • Erstellen von Notfallvorsorge-Konzepten und Notfallhandbüchern

    Oh na ein Glück. Die kennen sich mit Notfällen aus! Dann haben sie ja sicher ein ordentliches Backup und in zwei Stunden ist alles wieder online!

    > • Beratungsleistungen zur Umsetzung der Anforderungen gemäß Bundes- und Landesdatenschutzgesetze
    > • Datenschutzrevision von Verfahren, Anwendungen und IT-Systemen
    > • Durchführung von Schulungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen im Bereich Informationssicherheit und Datenschutz

    So viel Text und nichts davon dient konkret der Konstruktion eines sicheren Arbeitsumfeldes oder der Abwehr von Angreifern. Das ist eine schöne Repräsentation der "IT-Security" in Deutschland im Moment. Eine metrische Tonne aus Bürokratie und Compliance, aber niemand tut irgendwas konkretes zur Abwehr konkreter Gefahren. Stattdessen "Informationssicherheitsmanagement". Nee, klar.

    Lass es mich mal so formulieren: Wenn die tatsächlich Notfallvorsorge-Konzepte gehabt hätten, wären wir jetzt nicht in dieser Situation. Dann hätte niemand mitgekriegt, dass da was verschlüsselt wurde.

    Das ist auf allen Ebenen so. Auch bei der Softwareentwicklung denkt man lieber nicht über strukturelle Sicherheit und solide Fundamente und robuste Strukturen nach, sondern man klöppelt halt irgendwelchen Frameworkscheiß zusammen und dann sprenkelt man ein bisschen "Sensibilisierungsmaßnahmen" und "Informationssicherheitsmanagement" darüber, wirft ein paar Code-Analyse-Tools drüber, am besten in der Cloud, und dann schmeißt man die ganzen Warnungen weg, weil so viel davon False Positives sind. Oh warte, ich vergaß: Dann lässt man einen Fuzzer laufen.

    Dann wird man gehackt und erklärt: Aber wir haben doch alles getan!!1!

    Ich persönlich bin ja schon begeistert über den ersten Satz auf der Webseite von diesem IT-Dienstleister:

    >Die KSM AöR tritt für einen geeigneten, annehmbaren und technisch realisierbaren Datenschutz ein.

    HAHAHAHAHA! Da weißte doch direkt, was die meinen. Nee, das ist technisch nicht realisierbar. Was sagen Sie, andere haben das aber realisiert gekriegt? Nee, das geht gar nicht. Glauben Sie uns, wir wissen, was wir tun!

    [0] https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/IT-Ausfall-in-Westmecklenburg-Unbekannte-verschluesseln-interne-Daten,itausfall100.html
    [1] https://www.ks-mecklenburg.de/leistungen/informationssicherheitsmanagement/

    https://blog.fefe.de/?ts=9f97a71c
2 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 15 Oct 2021 23:24:12 GMT Nr. 61652
    Eine weitere solche Anstalt des öffentlichen Rechts betreibt im Übrigen die gesamte Steuerverwaltung von Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen und der meisten öffentlichen Verwaltungen der nördlichen Bundesländer. Felix wartet nur darauf, dass es dort in Zukunft ebenfalls mal knallt.
  • [l] Felix Sat, 16 Oct 2021 11:55:10 GMT Nr. 61666
    >Wir machen einfach Windows + Active Directory + Outlook, und wenn wir dann gehackt werden, dann sagen wir, es waren fiese Angreifer

    Was ist daran schlimm? Bei uns im ÖD der Weg zu gehen.

    t. nicht-ITler
  • [l] Felix Sat, 16 Oct 2021 11:56:18 GMT Nr. 61667
    >>61666
    In jedem richtigen Land kriegst du keine Kohle wenn du deine Arbeit nicht machst. Und wenn deine IT gehackt wird, kannst du deine Arbeit nicht machen.
  • [l] Felix Sat, 16 Oct 2021 14:56:09 GMT Nr. 61678
    >>61666

    >Was ist daran schlimm?

    Siehe oben.

  • [l] Wollt ihr wissen, wieso Berlin die Maskenpflicht in ... Effe ## Mod Fri, 08 Oct 2021 11:40:58 GMT Nr. 61087
    PNG 500×506 266.8k
    Wollt ihr wissen, wieso Berlin die Maskenpflicht in den Schulen abgeschafft hat?

    Hier ist die Antwort [0].

    >Ich habe Antwort aus der Senatsverwaltung erhalten: Den Fall der Masken haben wir E-Mails und Briefen zu verdanken, nicht der Wissenschaft.

    Ja, nee, leuchtet ja auch ein, die Maskenpflicht nicht für die aufzuheben, die geimpft werden konnten, sondern für die ungeimpften Kinder. Die impfbaren Altersgruppen behalten ihre Masken. Glaubt ihr nicht? Guckt selbst [1]!

    >Ab 4. Oktober 2021 entfällt die Maskenpflicht in den Klassenstufen 1 bis 6. Ab der Jahrgangsstufe 7 besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske weiterhin.

    Da fühlste dich doch kompetent vertreten!

    [0] https://twitter.com/ChrisClauCarola/status/1444423989368168451
    [1] https://www.berlin.de/corona/massnahmen/schulen-und-kitas/

    https://blog.fefe.de/?ts=9f9eeef6
7 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sun, 10 Oct 2021 20:00:29 GMT Nr. 61251 SÄGE
    Ferner von Gescheitmeier fantasiert wieder über die erfundene Krankheit.
  • [l] Felix Sun, 10 Oct 2021 20:05:38 GMT Nr. 61252
    >>61249
    Wenn du https://www.t-online.de/region/berlin/news/id_90897426/-ungeimpft-davidstern-berliner-impfgegner-wegen-volksverhetzung-verurteilt.html meinst, da kam neben dem Davidstern noch was hinzu. Hintergrund ist, dass die Strafbarkeit einer Verharmlosung des Holocausts im Gegensatz zur Leugnung noch besonderer Feststellungen bedarf, was die Eignung zur Störung des öffentlichen Friedens bedarf (recht erhellend hierzu ist (OLG Saarbrücken, Ss 72/2020 (2/21)). Ohne das Berliner Urteil zu kennen, ist dort eine solche Eignung in Form einer aggressiven Emotionalisierung durch die Überschrift durchaus denkbar.
  • [l] Felix Sat, 16 Oct 2021 12:08:24 GMT Nr. 61669
    >>61252
    >Verharmlosung

    Ich würde da eher eine Übertreibung bezüglich des Schweregrades des Eingriffs durch die Impfung sehen.
    Das Dingen ist vollkommen geschmacklos - da gibt es nichts zu diskutieren -, allerdings sind die Hürden für eine Strafbarkeit doch bedeutend höher.
  • [l] Felix Sat, 16 Oct 2021 14:01:32 GMT Nr. 61674
    >>61669
    >geschmacklos

    ist doch gut, wenn solche Sachen geruchlos und geschmacklos, also neutral, sind. Die Pozzung an sich ist schon schwere Kost, da muss man auch nicht noch unnötig verkomplizieren

  • [l] Kennt ihr den schon? Der "Impfdurchbruch" war keiner. ... Effe ## Mod Wed, 13 Oct 2021 15:28:37 GMT Nr. 61479
    JPG 229×232 29.7k
    Kennt ihr den schon? Der "Impfdurchbruch" war keiner [0]. Der Patient hatte ein gefälschtes Impfzertifikat.

    Ich bin mir sicher, das ist bloß ein bedauerlicher Einzelfall. So wie bei den Prügelpolizisten und den Nazis bei der Bundeswehr.

    [0] https://twitter.com/RikeWaldfee/status/1447930681254981639

    https://blog.fefe.de/?ts=9f983a43
21 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 15 Oct 2021 06:40:30 GMT Nr. 61573
    >>61553
    >Masken werden seit Jahrhunderten verwendet, im asiatischen Raum auch im Alltag. Da gibt es keine neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse
    Die asiatischen Alltagsmasken waren aber keine medizinischen oder partikelfiltrierenden. Aber du kannst gerne die jahrhundertealte asiatische Forschung zur Wirksamkeit gegen Aerosole aus menschlichen Atemwegen vorzeigen.
  • [l] Felix Fri, 15 Oct 2021 07:06:06 GMT Nr. 61574
    >>61564
    >Ich finde es toll wie du jetzt schon zum zweiten Mal ignorierst, dass man bereits wusste um was es geht und welches Risikopotential da dahintersteht, weil in China die Leute reihenweise tot umgefallen sind.
    Also mal davon ab, dass es da noch erhebliche Unsicherheiten z.B. bezüglich asymptomatischer Verläufe gab, ist halt die Frage was du an der Stelle machen kannst außer dich auf das Schlimmste vorzubereiten. Flugverbindungen früher kappen hätte jetzt nicht so viel gebracht, das Virus war ja schon längst hier angekommen.
    >In der Stadt in der ich groß wurde waren 6 von 7 (das eine war das Uniklinikum) in kirchlicher Trägerschaft.
    Also nicht gewinnorientiert (wenn auch nicht öffentlich). Bei uns hat die Uniklinik sowas wie sieben oder acht verschiedene Intensivstationen, die reine Anzahl der Krankenhäuser ist also nicht unbedingt ein guter Indikator.
    >Wenn der überwiegende Teil in öff. Hand ist ist mir nicht klar warum es so schwer ist ordentliche Löhne zu zahlen.
    Hatten wir doch alles schon. Zum einen ist es für ein einzelnes Land oder eine einzelne Kommune nahezu unmöglich übertariflich zu bezahlen. Zum anderen wird mehr Geld das Problem eher sogar verschlimmern, weil die Leute dann zumindest einen Teil der Gehaltserhöhung verwenden würden, um ihre Stundenzahl zu reduzieren. Da musst du dann gleichzeitig das TzBfG anpassen damit das nicht passiert, was ein koordiniertes Vorgehen auf Bundesebene erfordert.
  • [l] Felix Fri, 15 Oct 2021 09:27:57 GMT Nr. 61581 SÄGE
    >>61564
    Ist das jpg auf Text optimiert oder warum sieht das so komisch aus?
    Wie kranc ist das denn?
  • [l] Felix Fri, 15 Oct 2021 22:04:46 GMT Nr. 61651
    PNG 283×312 13.7k
    >>61581
    bildrelatiert links oben

  • [l] Völlig überraschend stellt sich raus, dass Amazon ... Effe ## Mod Thu, 14 Oct 2021 09:29:55 GMT Nr. 61516
    JPG 450×600 39.4k
    Völlig überraschend stellt sich raus, dass Amazon genau das gemacht hat, wonach es aussah: Sie haben erfolgreiche Produkte billig abgekupfert und unter eigenem Label verkauft [0]. Und damit die gut liefen, haben sie die in ihren Suchergebnisse nach oben sortiert.

    [0] https://www.reuters.com/investigates/special-report/amazon-india-rigging/

    https://blog.fefe.de/?ts=9f9937b7
33 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 15 Oct 2021 14:25:14 GMT Nr. 61612
    >>61608
    Frag halt den Malocher, wenn er so alt ist wie der Student im 37. Semester, ob er mit 16 die richtige Entscheidung getroffen hat.
  • [l] Felix Fri, 15 Oct 2021 18:39:28 GMT Nr. 61634
    >>61608
    Renteneintritt mit 65 wenn "mindestens" 45 Beitrittsjahre. Wer also vor 20 angefangen hat zu Arbeiten, hat verloren. Hast du mit 16 deine Ausbildung angefangen heißt es nur: "Tut uns leid, sie wurden verarscht, sie können sich ja 4 Jahre vom Arbeitsamt gängeln lassen oder mit Abzug in Rente gehen, gerne auch beides in Kombination."
  • [l] Felix Fri, 15 Oct 2021 20:21:12 GMT Nr. 61640
    >>61634
    >Wer also vor 20 angefangen hat zu Arbeiten, hat verloren.
    Wieso denn das? Wenn du die vier Jahre weiter einzahlst, bekommst du auch entsprechend mehr Rente.
  • [l] Felix Fri, 15 Oct 2021 21:19:11 GMT Nr. 61650
    >>61640
    Klar, wer will das nicht, für 50€/Monat Rente mehr noch 4 Jahre länger Arbeiten gehen.

  • [l] Wollt ihr mal was ganz furchtbares sehen? Das Ergebnis ... Effe ## Mod Fri, 15 Oct 2021 14:05:47 GMT Nr. 61605
    PNG 751×1007 532.0k
    Wollt ihr mal was ganz furchtbares sehen? Das Ergebnis der Sondierungsgespräche liegt vor [0]. Und es ist ein absolut unerträglicher Haufen aus Banalitäten und Platitüden. Es fängt schon direkt mit Bullshit-Nebelwand-PR-Sprech an. Im Grunde muss man nur die Überschriften lesen, um sofort zu merken, dass man hier verarscht werden soll. Meine Lieblingsüberschrift ist:

    >4. Soziale Sicherheit bürgerfreundlich gestalten

    BINGO!!! Oder wie ist es hiermit?

    >1. Moderner Staat und digitaler Aufbruch

    Schon wieder Bingo!!!!

    Die sind alle so. Guckt mal:

    >2. Klimaschutz in einer sozial-ökologischen Marktwirtschaft
    >3. Respekt und Chancen in der modernen Arbeitswelt

    Ein inhaltsfreies Herumgeseier, das die Intelligenz des Lesers beleidigt. Ich kann fühlen, wie meine Hirnzellen sterben, wenn ich das lese!

    >6. Innovation fördern und neue Wettbewerbsfähigkeit erreichen

    Oh ja! Im Gegensatz zur letzten Regierung, die *papierraschel* Innovationen fördern und Wettbewerbsfähigkeit erreichen wollte. Das hat dann zu Projekten mit 5 Blockchains geführt. Und dazu, dass Bitterfeld die Bundeswehr gerufen hat, weil sie Ransomware hatten. Und zu hochinnovativen Abschaltvorrichtungen in Dieselautos.

    >7. Offensive für bezahlbares und nachhaltiges Bauen und Wohnen

    Na endlich mal frische Ideen hier!!1! Bezahlbaren Wohnraum hat noch nie jemand als Ziel formuliert in diesem Land!1!!

    Gibt es denn gar nichts an dem Papier, dem ich etwas abgewinnen kann? Nein, gibt es nicht. Ich zitiere mal aus Kapitel 8, "Freiheit und Sicherheit, Gleichstellung und Vielfalt in der modernen Demokratie". Ja, schon wieder so eine Bullshit-Überschrift. Schmerz lass nach. Freiheit und Sicherheit sind ein Zielkonflikt, ihr Flachzangen! Ihr könnt nicht einfach sagen, ihr wollt beides!

    >Wir wollen unser sicheres Land noch sicherer machen. Jede und jeder in Deutschland soll sich sicher fühlen – ob auf der Straße, zu Hause oder im Netz. Dafür kommt es vor allem auf mehr präventive Sicherheit an

    Oh super, präventive Sicherheit! Also Pre-Crime, ja? Wie in Bayern? "Gefährder" ohne demokratisches wegsperren? Freiheit bezieht sich dann nur auf die anderen, nehme ich an?

    >Wir wollen Freiheit und Sicherheit gewährleisten und die Bürgerrechte stärken.

    Das ist ein Zielkonflikt, ihr Knallchargen! Im Übrigen: Erinnert sich noch jemand an das letzte Mal, als in Deutschland die Bürgerrechte gestärkt wurden? Homo-Ehe? Und davor? Nix?

    >9. Zukunftsinvestitionen und nachhaltige Staatsfinanzen

    Na endlich will mal jemand in die Zukunft investieren! Nicht wie bisher in die Vergangenheit!1!! Mann, ey. Was für ein Scheiß ey.

    Ach komm, Fefe, bleib doch mal bei deinen Leisten. Was sagen sie denn zu Digitalisierung und IT?

    >Die digitalpolitische Strategie der Bundesregierung wird neu aufgesetzt (u.a. KI-Strategie, Datenstrategie, Blockchain-Strategie). Kompetenzen in der Bundesregierung werden neu geordnet und gebündelt. Den Gigabit-Ausbau treiben wir engagiert voran.

    *mike drop*

    Nee, sorry, da weiß ich echt nicht, worüber ich mich zuerst aufregen soll.

    Alles anzünden.

    [0] https://www.spd.de/fileadmin/Dokumente/Sonstiges/20211015_Ergebnis_Sondierungen.pdf

    https://blog.fefe.de/?ts=9f974ae9
9 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 15 Oct 2021 20:29:39 GMT Nr. 61643
    >>61639
    Für den geneigten Leser, der sich in jüngster Zeit fragt, was Fefe gegen Wasserstoff hat...

    das ist nach diesem Blogeintrag losgegangen

    https://blog.fefe.de/?ts=a0d4dd2a
    https://www.capital.de/wirtschaft-politik/energiewende-mythen-reloaded?article_onepage=true

    Fefe, capital.de ist nicht die Bibel wie Das Kapital. Nur sagend.
  • [l] Felix Fri, 15 Oct 2021 20:45:31 GMT Nr. 61646
    >>61637
    Man könnte sie mir Crypto decken!
  • [l] Felix Fri, 15 Oct 2021 20:57:16 GMT Nr. 61647 SÄGE
    >>61641
    Doch, gibt halt Leute, die nicht wegen irgendwelchen Spurenvorkommen von Cäsium am Rad drehen. Ist ja nicht jeder ein sozialistischer Ökospinner und zurück-auf-die-Felle-Kommunist.
  • [l] Felix Fri, 15 Oct 2021 20:58:59 GMT Nr. 61648 SÄGE
    >>61647
    Lass es dir kräftig und oft schmecken.

  • [l] Die EU macht sich gerade die Sorgen, die wir uns hätten ... Effe ## Mod Fri, 15 Oct 2021 15:08:43 GMT Nr. 61621
    JPG 400×408 37.2k
    Die EU macht sich gerade die Sorgen, die wir uns hätten machen sollen [0].

    >Prospect of the FDP’s Christian Lindner taking charge has ‘half of Europe quaking in its boots’

    Die andere Hälfte hat den Ernst der Lage noch nicht begriffen.

    >Christian Lindner, the leader of the FDP, as recently as four years ago called for Greece to be temporarily kicked out of the eurozone and dismissed Macron’s economic plans as turning the EU into a “Soviet Union-style system”.

    Oh guck mal, er hat schon Freunde gefunden!

    >In the winter of 2015-16, the 42-year-old’s dismissive view of one Germany’s biggest neighbours caused a minor diplomatic incident at a dinner he attended as a guest of honour in Berlin. According to one of the other diners present, Lindner said: “We cannot use the savings accounts of German workers to save the savings of the Italians.”
    >It was a jab that drew an icy response from Italy’s ambassador to Berlin. The Italian diplomat raised his hand and reminded Lindner that Italy had contributed to the Greek bailout funds, which had ultimately benefited French and German banks, tartly observing: “If I remember rightly it was the Italians who repaid German debts.”

    Ein echter Gewinner-Typ, dieser Lindner!

    Ein Glück, dass so eine Katastrophe in Deutschland nie gewählt werden würde!1!!

    [0] https://www.theguardian.com/world/2021/oct/15/hope-and-fear-in-the-eu-as-germany-chooses-a-new-government

    https://blog.fefe.de/?ts=9f975873
3 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 15 Oct 2021 18:42:53 GMT Nr. 61635
    >>61629
    > Libtard
    > FDP
    Oh, jemand der glaubt die amerikanischen "Liberals" hätten auch nur ansatzweise etwas mit unseren "Liberalen" gemein.
  • [l] Felix Fri, 15 Oct 2021 20:39:31 GMT Nr. 61645 SÄGE
    > “If I remember rightly it was the Italians who repaid German debts.”
    Na dann ist ja alles in Butter, was regen sich alle über Lindner auf, wenn der das ändern will? Insbesondere der Italiener müsste ja entzückt sein!
  • [l] Felix Fri, 15 Oct 2021 21:01:06 GMT Nr. 61649 SÄGE
    >>61635
    Libertarians, schon mal gehört?


[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]
[c] [test] [fefe]