Einloggen
[c] [test] [fefe]

/fefe/ – Fefes Kommentarfunktion

[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]

  • [l] Leserbrief zum neuen Präsidenten der Ukraine:Ich bin ... Effe ## Mod Mon, 22 Apr 2019 04:12:50 GMT Nr. 9999
    JPG 570×321 66.4k
    Leserbrief zum neuen Präsidenten der Ukraine:

    >Ich bin mir nicht sicher, was der Typ als Kabarettist so erzählt, wenn er nicht in Rolle auftritt, aber berühmt ist er ja durch eine satirische Commedy-Serie. Ich habe mal vor Jahren zufällig ein paar Folgen davon erwünscht und mich noch gefragt, ob das in Russland produziert wäre, denn wer hätte das in Zeiten des (damals frischen) Ostukraine-Konflikts denn zulassen sollen.
    >Die Serie war kein rein episodischer Klamauk, sondern eine zusammenhängende Geschichte, wie so ein unerfahrener Niemand durch einen dummen Zufall Präsident (die Hauptrolle, die Selenski spielt), seine Bekannten und seine Frau als Minister einsetzt, und sich vorstellt, jetzt endlich alles richtig zu machen. Dabei findet er heraus, dass es alles nicht so einfach ist. Das so als Kurzfassung.
    >Ich behielt davon in Erinnerung, dass die Serie einen guten Riecher für den Politikbetrieb zeigt. Ob das bei der Serie sein Verdienst war, oder er nur der Schauspieler, kann ich nicht sagen. Kannst dir aber vorstellen, wie ich mich wunderte, als ich vor Kurzem erst erfuhr, was da drüben los ist und woher dieser neue Kandidat berühmt ist.
    >Die Ironie besteht nun darin, dass Selenski quasi die Geschichte seiner Serie in der Realität jetzt nachstellt. Das, was an ihm so kritisiert wird (er sei unerfahren etc.) prallt auch deswegen ab, weil er das alles – unter Laborbedingungen, dafür aber öffentlich nachverfolgbar – schon einmal durchexerziert hat.
    >Was Sonneborn angeht, muss ich dich allerdings enttäuschen: In er Ukraine sagt man ja auch, wer einmal Innenminister war, könne kein anständiger Mensch sein.
    >Dort müssen wir mit unserem Konformismus erst noch hin, bevor wir das Kunststück nachzuahmen versuchen können!

    Aha, wir reden hier also von einer Art "Yes, Prime Minister" nur in real! Oh Mann.

    https://blog.fefe.de/?ts=a243fe45
  • [l] Update Effe ## Mod Mon, 22 Apr 2019 06:27:10 GMT Nr. 10000
    @@ -11,0 +12,8 @@
    +[b]Update[/b]: Und noch ein Nachtrag:
    +
    +>Um es nicht dabei zu belassen, habe ich mir jetzt tatsächlich eine Folge seiner Comedy-Sendung angetan.
    +>Das hemmt die Euphorie über die Wahl dann doch ein wenig. Es ist, so fair muss man sein, aber auch einfach das Format: Fast völlig unpolitisch, bis auf einen kleinen und wenig spezifischen Seitenhieb hier und da, und bestehend aus so ewigen Themen wie verheiratete Ehepaare, die liebe Mutti, 90er-Jahre-Fernsehen, bei einer Party ein Einziger nüchtern bleiben… und die übrigen habe ich während ich das hier schrieb schon wieder vergessen. Waren aber einige.
    +>Es gibt sicherlich Unlustigere (also die gar nicht lustig sind statt bloß ein wenig), aber es überrascht mich jetzt nicht mehr, wie Selenski es trotz üppiger Medienpräsenz geschafft hat, so wenig über seine politischen Pläne und Ansichten zu verraten.
    +
    +Ich muss gerade unweigerlich an Mexiko denken, wo die Präsidentengattin vorher landesweit bekannte und verehrte Soap-Opera-Darstellerin war und immer noch riesige Fan-Aufäufe produziert, wenn sie irgendwo hinkommt. Der Präsident nutzt das natürlich, um wichtigen Presseauftritten mehr Aufmerksamkeit zu verleihen.
    +
  • [l] Update Effe ## Mod Mon, 22 Apr 2019 06:32:22 GMT Nr. 10002
    @@ -18 +18 @@
    -Ich muss gerade unweigerlich an Mexiko denken, wo die Präsidentengattin vorher landesweit bekannte und verehrte Soap-Opera-Darstellerin war und immer noch riesige Fan-Aufäufe produziert, wenn sie irgendwo hinkommt. Der Präsident nutzt das natürlich, um wichtigen Presseauftritten mehr Aufmerksamkeit zu verleihen.
    +Ich muss gerade unweigerlich an Mexiko denken, wo die Präsidentengattin vorher landesweit bekannte und verehrte Soap-Opera-Darstellerin war und immer noch riesige Fan-Aufäufe produziert, wenn sie irgendwo hinkommt. Der Präsident nutzt das natürlich, um wichtigen Presseauftritten mehr Aufmerksamkeit zu verleihen. Hier wäre das ohne den Umweg über die Gattin.
    @@ -19,0 +20,11 @@
    +Ein anderer Leser ergänzt, weil ich Juristen angesprochen hatte:
    +
    +>1. Selenskyj hat ein abgeschlossenes Jurastudium:
    +>"Nach dem Abitur 1995 an der Mittelschule absolvierte er das Diplomstudium der Rechtswissenschaft am Institut der Nationale Wadym-Hetman-Wirtschaftsuniversität Kiew."
    +>https://de.wikipedia.org/wiki/Wolodymyr_Selenskyj [i][0][/i]
    +>2. Da die meisten Medien bisher keine weiteren Informationen über den Präsidentschaftskandidat Selenskyj schreiben, außer dass er ein "Komiker" sei, habe ich ich mal auf die Video Suche begeben und die ukrainische TV-Serie "Diener des Volkes" mit einschaltbaren englischen Untertiteln gefunden:
    +>https://www.youtube.com/watch?v=GZ-3YwVQV0M [i][1][/i]
    +>Die Serie, in der er plötzlich und unerwartet Präsident der Ukraine wird, ist wirklich sehenswert und das nicht nur in Anbetracht der Tatsache, dass es am gestern fast genauso passierte wie in der Serie.
    +
    +[i][0] https://de.wikipedia.org/wiki/Wolodymyr_Selenskyj[/i]
    +[i][1] https://www.youtube.com/watch?v=GZ-3YwVQV0M[/i]
  • [l] Felix Mon, 22 Apr 2019 16:04:49 GMT Nr. 10026
    >>10000
    >10000
    Unrühmlich.

  • [l] Das chinesische Fernsehen berichtet gerade über die ... Effe ## Mod Mon, 22 Apr 2019 10:47:34 GMT Nr. 10009
    JPG 546×641 53.8k
    Das chinesische Fernsehen berichtet gerade über die Terroranschläge in Sri Lanka, dass die Regierung eine örtliche Gruppe beschuldigt, die bisher aber nur durch Vandalismus von buddhistischen Statuen aufgefallen sind, aber sie sollen Hilfe von einem ausländischen Terrornetzwerk gehabt haben. Wieso würde eine Anti-Buddhismus-Gruppe ausgerechnet Kirchen bombardieren?!

    Und weiter: Der Geheimdienst hatte anscheinend vor zwei Wochen eine relativ konkrete Warnung vor Anschlägen gegen Hotels und Kirchen erhalten und nichts gemacht.

    Da ist das Terror-Bullshit-Bingo ja schon mit dem erstePn Posting voll gefüllt!

    https://blog.fefe.de/?ts=a2435b66
3 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Mon, 22 Apr 2019 12:47:25 GMT Nr. 10016
    China=gut, Westen=schlecht.
    Besonders wenn man die Sprache nicht versteht, in der Propaganda gesendet wird.
  • [l] Felix Mon, 22 Apr 2019 13:01:09 GMT Nr. 10017
    >Ich erkläriere euch jetzt mal warum es ausgerechnet diesmal nicht die Musels waren:
    >Also eigentlich erzählich ich euch jetzt vom glorreichen chinesischen Staatsfernsehen!
    Mann, Fefe!
  • [l] Felix Mon, 22 Apr 2019 13:52:24 GMT Nr. 10021
    Hefe?! Echt jetzt?!!
  • [l] Felix Mon, 22 Apr 2019 14:27:30 GMT Nr. 10025
    >Wieso würde eine Anti-Buddhismus-Gruppe ausgerechnet Kirchen bombardieren?!
    Oh, es ist fast so, als ob Islamisten einen unprovozierten Hass auf jede Form von Outgroup hegten!

  • [l] In der Ukraine hat der Stand-Up-Comedian gewonnen. ... Effe ## Mod Mon, 22 Apr 2019 01:57:59 GMT Nr. 9997
    JPG 254×318 21.4k
    In der Ukraine hat der Stand-Up-Comedian gewonnen [0]. So sollten wir uns nicht bloßstellen lassen! Nicht von der Ukraine!! Lasst uns den Sonneborn zum EU-Präsidenten machen!

    [0] https://www.theguardian.com/world/2019/apr/21/zelenskiy-wins-second-round-of-ukraines-presidential-election-exit-poll

    https://blog.fefe.de/?ts=a243de11
  • [l] Update Effe ## Mod Mon, 22 Apr 2019 02:18:29 GMT Nr. 9998
    @@ -2,0 +3,2 @@
    +[b]Upate[/b]: Ich finde übrigens nicht, dass das negativ zu werten ist, wenn ein Comedian in die Politik geht, im Gegenteil. Gut, ich weiß jetzt nicht, ob das eher so ein Mario Barth-Typ ist, aber mal abgesehen von Dieter Nuhr sind Kabarettisten häufig näher am politischen Zeitgeschehen dran als sagen wir Lehrer oder Anwälte, die ansonsten bei uns die Berufspolitiker stellen.
    +
  • [l] Update Effe ## Mod Mon, 22 Apr 2019 06:32:20 GMT Nr. 10001
    @@ -3 +3 @@
    -[b]Upate[/b]: Ich finde übrigens nicht, dass das negativ zu werten ist, wenn ein Comedian in die Politik geht, im Gegenteil. Gut, ich weiß jetzt nicht, ob das eher so ein Mario Barth-Typ ist, aber mal abgesehen von Dieter Nuhr sind Kabarettisten häufig näher am politischen Zeitgeschehen dran als sagen wir Lehrer oder Anwälte, die ansonsten bei uns die Berufspolitiker stellen.
    +[b]Upate[/b]: Ich finde übrigens nicht, dass das negativ zu werten ist, wenn ein Comedian in die Politik geht, im Gegenteil. Gut, ich weiß jetzt nicht, ob das eher so ein Mario Barth-Typ ist, aber mal abgesehen von Dieter Nuhr sind Kabarettisten häufig näher am politischen Zeitgeschehen dran als sagen wir Lehrer oder Juristen, die ansonsten bei uns die Berufspolitiker stellen.
  • [l] Felix Mon, 22 Apr 2019 08:16:14 GMT Nr. 10003
    >aber mal abgesehen von Dieter Nuhr
    Borniert.
  • [l] Felix Mon, 22 Apr 2019 14:01:41 GMT Nr. 10024
    >Upate
    Moooment, er gibt "<b>Update</b>" immer manuell ein? Ich hab mir den Quelltext nicht genau angeguckt, aber überraschen tut mich das schon so ein wenig.

  • [l] Noch ein Leserbrief zur Ukraine-Wahl:ich bin momentan ... Effe ## Mod Mon, 22 Apr 2019 11:18:10 GMT Nr. 10013
    PNG 435×334 91.4k
    Noch ein Leserbrief zur Ukraine-Wahl:

    >ich bin momentan in der Ukraine (Izmail & Bolhrad), da dort ein Teil meiner Familie lebt. Es hat mich immer beeindruckt, wie unabhängig die Menschen von dem "Staat" überleben können, da deren Zuwendungen (Gehälter, Renten) weit unter dem liegt, was die Menschen zum überleben benötigen.
    >Das Selenski gewählt wurde, ist für mich überhaupt nicht verwunderlich, da die bisherige Regierung zwar eine relativ gute Wirtschaftsbilanz vorweisen kann aber ausserhalb der Städte davon rein gar nichts ankommt.
    >Hier im Süd-Westen der Ukraine geht seit Jahren alles dem Bach runter. Der Medizinische Bereich ist kaputt gespart worden, es gibt kaum noch Personal und die Straßen sind ihren Namen nicht Wert. Ältere Menschen haben schlicht Existenzängste, ob sie morgen noch medizinisch Versorgt werden.
    >Man fährt oft auf Feldwegen, da diese teils besser sind als die Straßen. Die Dörfer sind fast von den umliegenden den Dörfern abgeschnitten, geschweige denn von einer Fahrt in die nächst größere Stadt. Wer sich ein Auto leisten kann, wird es sicherlich nur im "Notfall" gefährden und damit über die nicht vorhanden Straßen in die nächste Stadt nutzen. Die in Deutschland verhaßten SUVs sind hier im übrigen ein muss.
    >Hier auf dem Land liegt das Einkommen in der Regel zwischen 60 und 150 Dollar im Monat und in den kleineren Städten bei bis zu 200 Dollar. Die Lebensmittel kosten in der Regel das selbe wie in Deutschland, da kann sich jetzt jeder selbst ein Bild darüber machen, ob er über die Runden kommen würde. Von den Mieten will ich gar nicht erst anfangen.
    >Den meisten Ukrainern ist es vollkommen egal, was Poroschenko alles erreicht hat, da diese Errungenschaften entweder nicht angekommen sind oder sogar einen negativen Effekt für sie hatten. Das Leben in den Großstädten und auf dem Land könnten kaum unterschiedlicher sein.
    >Die Menschen interessiert auch keine Krim, "ja ist schade, ist aber so", wenn dein Magen knurrt und du Existenzängste hast, setzt man andere Prioritäten.
    >Wenn ich persönlich eine Entscheidung treffen könnte, würde ich auch Selenski wählen, da eine Veränderung kaum mehr schlechter ausfallen könnte

    https://blog.fefe.de/?ts=a2436261
  • [l] Felix Mon, 22 Apr 2019 13:50:08 GMT Nr. 10020
    "ja ist schade, ist aber so"
    Dumm auch, dass dort die Gehälter angestiegen sind, weil Russland marginal besser bezahlt. 50% mehr sind 50% mehr.
  • [l] Felix Mon, 22 Apr 2019 13:58:19 GMT Nr. 10022
    Die Ukraine möchte ja 2030 in die EU. Herzlich willkommen!

  • [l] Infrastrukturapokalypse: Der Apple Store in der Fifth ... Effe ## Mod Mon, 22 Apr 2019 13:14:54 GMT Nr. 10018
    GIF 300×302 11.4k
    Infrastrukturapokalypse: Der Apple Store in der Fifth Avenue in New York musste wegen Wanzenbefall geschlossen werden [0].

    [0] https://www.macobserver.com/news/apple-store-fifth-avenue-bed-bugs/

    https://blog.fefe.de/?ts=a2437d9b
  • [l] Felix Mon, 22 Apr 2019 13:47:25 GMT Nr. 10019 SÄGE
    Wenn Zecken Wanzen haben...

  • [l] Schlagzeile des Tages:An American bitcoin trader and ... Effe ## Mod Mon, 22 Apr 2019 10:47:32 GMT Nr. 10008
    JPG 782×638 83.3k
    Schlagzeile des Tages [0]:

    >An American bitcoin trader and his girlfriend could face the death penalty after they were accused of threatening Thailand's sovereignty by building and living in a "sea home" off the coast of Phuket.

    Das ist ja mal Extrem-Prepping. Die haben da ein Video von der "Behausung". Guckt euch das mal an, das ist echt abgefahren. Ich frage mich ja, wie das in der Praxis hätte laufen sollen. Die müssen ja Lebensmittel dahin bringen. Jeder Einkauf wäre dann eine Immigration nach Thailand mit Zoll und so? Das klingt ja auch eher unentspannt.

    Und haben die wirklich gedacht, Thailand lässt das einfach geschehen?

    [0] https://edition.cnn.com/2019/04/19/asia/thai-sea-home-us-bitcoin-trader-scli-intl/index.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a2435a0e
  • [l] Felix Mon, 22 Apr 2019 12:22:55 GMT Nr. 10015
    Anarcho-Kapitalisten sind immer wieder gut für einen Lacher.

  • [l] Meiner Erfahrung nach gibt es praktisch keine andere ... Effe ## Mod Mon, 22 Apr 2019 11:38:18 GMT Nr. 10014
    JPG 208×156 8.9k
    Meiner Erfahrung nach gibt es praktisch keine andere Heuristik, die so zuverlässig aufdeckt, wer auf der richtigen und wer auf der falschen Seite kämpft, wie die Frage "Haben die einen Internetpranger?"

    Das ist ja krass genug, wenn irgendwelche unmoralischen Einzeltäter das machen, aber guckt mal hier, was die britische Polizei über die Verhafteten Ökoaktivisten veröffentlicht [0]! Da brauche ich dann keine weiteren Datenpunkte mehr, um zu wissen, ob hier die Aktivisten oder die Polizei Recht haben. Wie abstoßend. Aber uns erzählen sie was von Datenschutz und wie böse Facebook und Google sind. Ja nee, klar.

    [0] http://news.met.police.uk/news/update-details-of-those-charged-in-connection-with-london-protests-366498

    https://blog.fefe.de/?ts=a24367cb

  • [l] Japan hat eine langsam aussterbende Ureinwohner-Minderheit, ... Effe ## Mod Mon, 22 Apr 2019 10:37:21 GMT Nr. 10007
    JPG 1262×1002 229.7k
    Japan hat eine langsam aussterbende Ureinwohner-Minderheit, die jetzt erstmal offiziell anerkannt wurde [0]. Die heißen Ainu.

    [0] https://edition.cnn.com/2019/04/20/asia/japan-ainu-indigenous-peoples-bill-intl/index.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a2435883
  • [l] Felix Mon, 22 Apr 2019 13:59:39 GMT Nr. 10023 SÄGE

    Deutschland hat eine langsam aussterbende Ureinwohner-Minderheit, die jetzt erstmal offiziell anerkannt wurde. Die heißen Ossis.

  • [l] Leser weisen mich gerade darauf hin, dass es schon ... Effe ## Mod Mon, 22 Apr 2019 10:32:12 GMT Nr. 10006
    JPG 361×383 21.1k
    Leser weisen mich gerade darauf hin, dass es schon in Island [0] und Italien [1] Komiker in der Regierung gibt.

    Ich hatte ja insgeheim gehofft, dass jemand Ronald Reagan als "so könnte es weitergehen"-Szenario bringt.

    Übrigens, Lacher am Rande: Hier ist das Wahlposter, das Poroschenko in der Ukraine plakatiert hatte [2]. Ihr könnt euch vorstellen, wie die bei RT gerade abfeiern :-)

    [0] https://blog.fefe.de/?ts=b2fc1810
    [1] https://blog.fefe.de/?ts=afd21657
    [2] https://img.112.international/original/2019/04/10/281980.PNG

    https://blog.fefe.de/?ts=a243578e

  • [l] Bahrain hat eine innovative Lösung für den Umgang ... Effe ## Mod Mon, 22 Apr 2019 10:21:54 GMT Nr. 10005
    PNG 508×439 232.0k
    Bahrain hat eine innovative Lösung für den Umgang mit Demonstranten gefunden [0] — sie entziehen ihnen einfach die Staatsbürgerschaft. Das ist natürlich in Demokratien nicht zulässig [1], aber Bahrain ist ja eine Monarchie. Und bei deren Track Record in Sachen Rechtstaatlichkeit und Menschenrechten — wieso jetzt anfangen, sich an die Regeln zu halten?

    [0] https://edition.cnn.com/2019/04/16/middleeast/bahrain-mass-trial-intl/index.html
    [1] https://de.wikipedia.org/wiki/Ausb%C3%BCrgerung

    https://blog.fefe.de/?ts=a243556b


[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]
[c] [test] [fefe]