Einloggen
[c] [test] [fefe]

/fefe/ – Fefes Kommentarfunktion

[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]

  • [l] Digitalisierung in Deutschland im Jahre 2020:Due to ... Effe ## Mod Tue, 29 Sep 2020 08:26:29 GMT Nr. 38178
    JPG 414×414 37.8k
    Digitalisierung in Deutschland im Jahre 2020 [0]:

    >Due to „technical problems“ Germany’s Minister for Digital Infrastructure, Andreas Scheuer, had to cancel the virtual meeting of EU Transport Ministers via videoconference today.

    Wir reden vom Scheuer-Andi.

    [0] https://mobile.twitter.com/StefanLeifert/status/1310606094713204736

    https://blog.fefe.de/?ts=a18c2fa9
3 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Tue, 29 Sep 2020 15:27:56 GMT Nr. 38204
    >>38187
    Biste mett?
  • [l] Felix Wed, 30 Sep 2020 12:21:57 GMT Nr. 38264
    >>38187
    >>Wir reden vom Scheuer-Andi.
    >Das steht im Tweet.
    Steht es nicht.

    >Versucht er das hier jetzt als seine eigene Einschätzung zu verkaufen?
    Nein, versucht in seiner üblichen Art darauf hinzuweisen, dass der den Herrn Minister für unfähig hält. Deswegen auch die saloppe Namens-Umformulierung.

    Das macht er halt so, unser von-Leitner-Fefi, der Softwarespezialist, der es selbst nach 15 Jahren nicht fertiggebracht hat, für sein hundertprozentig Perl-freies Blog auf ein in Perl gefrickeltes Webformular zu verzichten.
  • [l] Felix Wed, 30 Sep 2020 12:59:07 GMT Nr. 38269
    >>38264
    >Nein, versucht in seiner üblichen Art darauf hinzuweisen, dass der den Herrn Minister für unfähig hält.
    Klingt so, als hätten wir hier einen waschechten Scheuer-Andi-Lüfter! Wuhuuuu!

    Das ist ja fast noch dümmer als ein Trump-Lüfter.
  • [l] Felix Wed, 30 Sep 2020 14:05:55 GMT Nr. 38271
    >>38269
    Feferklumpen haben wir hier nicht so gern.

  • [l] Wisst ihr, was wir lange nicht mehr hatten? Eine Cryptocurrency-"Börse", ... Effe ## Mod Mon, 28 Sep 2020 10:12:20 GMT Nr. 38096
    GIF 300×302 11.4k
    Wisst ihr, was wir lange nicht mehr hatten? Eine Cryptocurrency-"Börse", aus der Angreifer Millionen gestohlen haben [0]. Also diese Kryptowährungen, das sieht ja aus wie ein solides Investment! Ideal als Altersvorsorge!!1!

    [0] https://www.heise.de/news/Boerse-Kucoin-gehackt-Kryptogeld-und-Tokens-im-Millionenwert-gestohlen-4913726.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a18f7669
12 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Tue, 29 Sep 2020 09:20:59 GMT Nr. 38185
    >>38183
    Wuist mal Spaß haben? Unterhalte dich mit linken Mullen und amüsiere dich wie sie partout nicht verstehen wo das Problem beim "wir drucken einfach Geld für das BGE" besteht.
  • [l] Felix Tue, 29 Sep 2020 09:54:44 GMT Nr. 38186
    >>38185
    >Mullen
    Ist Seppl-Felix irgendwie akut unterfickt, dass er das in jeden Faden reinkippen muss? Hätte er vielleicht doch nicht seine Kühe verkaufen sollen ...
  • [l] Felix Wed, 30 Sep 2020 12:26:42 GMT Nr. 38267
    >>38186
    >Hätte er vielleicht doch nicht seine Kühe verkaufen sollen ...
    Wie hätte er sonst seine Eigentumswohnung in Berlin finanzieren sollen?
  • [l] Felix Wed, 30 Sep 2020 14:05:00 GMT Nr. 38270
    >>A38267
    Mit anderen Wohnungen in Berlin, natürlich. Alles auf Pump! Arm aber sexy!

  • [l] Hier ist einer für die Leser, die sich noch an fundamentale ... Effe ## Mod Thu, 24 Sep 2020 21:55:24 GMT Nr. 37995
    JPG 546×641 53.8k
    Hier ist einer für die Leser, die sich noch an fundamentale Statistik-Grundlagen aus der Schulzeit erinnern: Die Bundesregierung antwortet auf eine Kleine Anfrage der AfD [0]:

    >Der Anteil der sozialversicherungspflichtig Vollzeitbeschäftigten der Kerngruppe, die ein Bruttomonatsentgelt unterhalb des bundesweiten Medianentgelts erzielten, betrug laut Bundesregierung jeweils 50 Prozent.

    Wer nicht versteht, wieso ich gerade einen Handabdruck auf der Stirn habe, kann ja mal diskret nachschlagen, wie der Median definiert ist.

    [0] https://www.bundestag.de/presse/hib/794522-794522

    https://blog.fefe.de/?ts=a193d440
6 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sun, 27 Sep 2020 08:53:16 GMT Nr. 38079
    >>38068
    Wieso ergibt die Aussage keinen Sinn?
    Ob Einzelfall oder nicht: Seine Schule lag|liegt unter dem Durchschnitt.
    ..., wenn man sein Mathematikversagen als Folge dieses unterdurchschnittlichen Schulniveaus definiert.
  • [l] Felix Mon, 28 Sep 2020 15:58:51 GMT Nr. 38146
    >>38079
    Im Falle seiner Schule lag die Hälfte der Schulen unter dem Durchschnitt?
  • [l] Felix Mon, 28 Sep 2020 16:57:53 GMT Nr. 38151
    Was genau wurde denn durchgeschnitten?
  • [l] Felix Wed, 30 Sep 2020 12:27:51 GMT Nr. 38268
    >>38151
    Zu Medians Zeiten ...

  • [l] Vorhin regte ich mich darüber auf, dass den USA nach ... Effe ## Mod Thu, 24 Sep 2020 15:10:00 GMT Nr. 37978
    JPG 480×640 30.7k
    Vorhin regte ich mich darüber auf, dass den USA nach jahrzehntelanger Duldung jetzt plötzlich auffällt, was für ein fieser Diktator Lukaschenko ist und dass man da mal was tun sollte.

    Da wird sich der eine oder andere von euch gefragt haben, wieso die EU eigentlich so lange brauchte. Nun, die Antwort könnte die Bevölkerung verunsichern [0]:

    >Cyprus vetoes sanctions on Belarus due to EU’s inaction against Turkey

    Zypern hat das blockiert. Die EU ist ja ein Konsens-System, d.h. wenn nur einer dagegen ist, wird es nicht gemacht. Das gibt jedem Möchtegerndiktator jedes noch so kleinen Fitzelmitgliedslandes eine tolle Erpressungsmöglichkeit in die Hand. Klar sind wir für das Notfallpaket zur Rettung eurer Bauern, wenn ihr nur kurz diesen Stapel Blankoschecks ausfüllt!1!!

    In diesem Fall fand Zypern, dass die EU mal gepflegt die Fresse halten sollte, wenn es um Menschenrechtsverletzungen in Weißrussland geht, denn die bedrohen keine EU-Bürger. Sie als EU-Bürger fühlen sich hingegen vom diktatorischen Gebahren des Erdogan-Regimes schon seit Jahren bedroht und da macht die EU ja auch nichts. Griechenland hat da unilateral was erreicht, aber für Zypern steht da keiner morgens früh auf und kümmert sich.

    Mit der Argumentation treffen sie bei mir natürlich voll ins Mark. Ich finde auch immer: Wenn du bei einem Sanktionen ausrufst, musst du auch bei allen anderen Sanktionen ausrufen, die die gleichen Kriterien erfüllen. Insofern: Go Cyprus!

    Ich persönlich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen und sagen: Die EU sollte generell die Fresse halten, wenn es in anderen Ländern Menschenrechtsverletzungen gibt, solange bei uns Flüchtlinge in Zellen verbrennen, Flüchtlinge jahrelang in Auffanglagern unter erbärmlichsten Verhältnissen dahinvegetieren, und erst als ein völlig vermeidbarer Flächenbrand das Lager dahinrafft, geht in der EU auch nur sowas wie eine Debatte los, ob man den Flüchtlingen vielleicht mal helfen sollte.

    Oh und solange wir hier ein "Polizeirecht" haben, das das vorsorgliche zeitlich unbefristete Einlochen von unschuldigen "Gefährdern" ermöglicht, sollten wir auch sehr zurückhaltend damit sein, anderen Polizeistaaten Vorwürfe zu machen.

    Aber WENN wir schon anderen Vorwürfe mache, dann will ich aber MINDESTENS ernsthafte Ansätze sehen, diese Art von Problem bei uns ein für alle Mal auszuradieren, und sei es durch Zwangsrausschmiss von Bayern aus der Union.

    [0] https://greekcitytimes.com/2020/09/22/breaking-cyprus-vetoes-sanctions-on-belarus-due-to-eus-inaction-against-turkey/

    https://blog.fefe.de/?ts=a1927682
19 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Mon, 28 Sep 2020 15:57:06 GMT Nr. 38145
    >>38106
    Sind russische Milliardäre, die wegen des Brexits von der großen auf die kleine Insel umziehen, EU-Milliardäre?
  • [l] Felix Mon, 28 Sep 2020 17:23:47 GMT Nr. 38154
    >>38145
    Wenn sie die Staatsbürgerschaft eines EU-Mitgliedslandes innehaben: ja.
  • [l] Felix Tue, 29 Sep 2020 08:23:39 GMT Nr. 38177
    >>38154
    auch wenn sie mehrere Staatsbürgerschaften haben?

  • [l] War ja eh schon klar aber jetzt ist es offiziell: Die ... Effe ## Mod Tue, 29 Sep 2020 11:04:21 GMT Nr. 38192
    JPG 570×321 66.4k
    War ja eh schon klar aber jetzt ist es offiziell: Die DSGVO hat hervorragend funktioniert [0].

    >56 Prozent der deutschen Firmen geben an, dass bei ihnen aufgrund der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) "neue, innovative Projekte" gescheitert seien. 41 Prozent sehen sich behindert, Datenpools aufzubauen, um etwa Daten mit Geschäftspartnern teilen zu können. Bei 31 Prozent der hiesigen Unternehmen scheiterte an den EU-Vorgaben der Einsatz von Analyseverfahren wie Big Data oder Künstliche Intelligenz, ein knappes Viertel bestätigt dies für die Digitalisierung von Geschäftsprozessen.

    Lehnt euch mal eine Minute zurück und malt euch aus, was für Horror-Scheiße uns da erspart geblieben ist. Vielen Dank DSGVO, vielen Dank EU!

    [0] https://heise.de/-4915068

    https://blog.fefe.de/?ts=a18dd338
  • [l] Felix Tue, 29 Sep 2020 18:16:16 GMT Nr. 38218
    Fefe ist ein wankelmütiger Gigant.
  • [l] Felix Wed, 30 Sep 2020 12:23:29 GMT Nr. 38265
    >>38218
    >wankelmütiger Gigant
    Besser als ein (sch)wankender Gigant.
    In seinem Fall.
    Bei dem Impact-Faktor.

  • [l] Amnesty International muss in Indien ihr Büro zumachen, ... Effe ## Mod Tue, 29 Sep 2020 11:30:40 GMT Nr. 38197
    JPG 1920×1080 270.0k
    Amnesty International muss in Indien ihr Büro zumachen [0], nachdem die indische Regierung ihre Konten eingefroren hat.

    Gute Arbeit, Indien. Nichts sagt so klar und deutlich "wir sind die Guten" wie wenn ihr Amnesty die Konten einfriert!1!!

    [0] https://www.theguardian.com/world/2020/sep/29/amnesty-to-halt-work-in-india-due-to-government-witch-hunt

    https://blog.fefe.de/?ts=a18dd97a
  • [l] Felix Tue, 29 Sep 2020 18:15:18 GMT Nr. 38217
    Laut Fefenklump ist Amnesty International sakrosankt und kann nichts Falsches tun. Jeder, der gegen AI vorgeht ist deswegen des Teufels und hat alle Rechte verwirkt.
  • [l] Felix Tue, 29 Sep 2020 18:57:35 GMT Nr. 38219
    OH NAIM
    Die 5. Lawfare-Panzer-Division wurde verboten. (Wie ironisch).
  • [l] Felix Tue, 29 Sep 2020 20:19:47 GMT Nr. 38222
    ah Amnesty International, sind das nicht diese Heuchler, die die grässlichsten Mörder befreien wollen?
  • [l] Wortwitz- Felix Wed, 30 Sep 2020 12:14:02 GMT Nr. 38263
    >>38197
    >Jeder, der gegen AI vorgeht ist deswegen des Teufels und hat alle Rechte verwirkt.
    Man sollte meinen, dass Herr von Leitner schon wegen der Initialen etwas gegen AI haben müsste.
    Hintergründe recherchiert er doch außerhalb seiner Expertisenblase eh nie.

  • [l] Microsoft pullt ein Netgear und will ab jetzt Abogebühren ... Effe ## Mod Tue, 29 Sep 2020 10:27:20 GMT Nr. 38188
    JPG 255×342 20.4k
    Microsoft pullt ein Netgear und will ab jetzt Abogebühren für Exchange haben [0]. Und wie ich den Laden kenne haben die ihre blöden Kunden genau richtig eingeschätzt und die machen das alle. Ihr habt alle jahrelang freiwillig alle paar Jahre eine neue Windows- und eine neue Office-Kopie gekauft. Dann habt ihr freiwillig ein Office-Abo abgeschlossen. Wieso würdet ihr nicht auch ein Exchange-Abo abschließen?

    Ich sehe das ja aus Sicht der Softwareentwicklung. Softwareentwicklung ist heutzutage darauf optimiert, möglichst schnell ein möglichst beschissenes Produkt auf den Markt zu rotzen, und dann die Kunden in den Lock-In zu zwingen und ihnen für die "Wartung" über die Jahre die Kohle aus der Tasche zu ziehen. Das Modell, dass man den Leuten ein gutes Produkt verkauft, das keine Wartung braucht, gibt es gar nicht mehr.

    In meine Kindheit gab es Computerspiele aber es gab noch kein WWW und die Leute hatten zuhause kein Internet. Die Kunden machten auch keine Accounts auf und registrierten sich nicht beim Hersteller. Es gab schlicht keinen Weg Patches an die Kunden auszurollen.

    Heute funktionieren Spiele bei der Auslieferung normalerweise so schlecht bis gar nicht, dass es Multi-Gigabyte-Day-1-Patches gibt.

    Damals gab es Marktdruck, funktionierende Produkte zu haben, und im Großen und Ganzen haben die Produkte dann auch funktioniert. DAS GEHT also. Wir haben uns nur als Konsumenten so vollständig verarschen lassen, dass es das heute nicht mehr gibt.

    Insofern: Macht ihr mal ruhig alle weiter so. Schließt am besten auch noch ein Abo auf Active Directory ab. Und hey, wenn ihr schon dabei seid, schließt am besten auch gleich ein Abo mit den Ransomware-Leuten ab!

    [0] https://heise.de/-4914253

    https://blog.fefe.de/?ts=a18dcbf6
11 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 30 Sep 2020 04:09:01 GMT Nr. 38237
    >>38236
    >Menschen sind vermutlich hauptsächlich dumm.
    >Alle dumm, außer mir
  • [l] Felix Wed, 30 Sep 2020 11:27:41 GMT Nr. 38257
    >>38236
    >warum die Medien von AAA schwaffeln
    Damit ist der Umsatz gemeint.
  • [l] Felix Wed, 30 Sep 2020 12:08:25 GMT Nr. 38261
    >>38188
    >Ihr habt alle jahrelang freiwillig alle paar Jahre eine neue Windows- und eine neue Office-Kopie gekauft.
    Machte meinen Tag.

    Geschrieben auf meinem Windows-7-Gerät.
  • [l] Felix Wed, 30 Sep 2020 12:11:05 GMT Nr. 38262
    >>38188
    >schließt am besten auch gleich ein Abo mit den Ransomware-Leuten ab!
    Ransomware-Abos anzubieten, klingt nach einer hervorragenden Geschäftsidee, Herr von Geschäftsführer!
    Wesentlich realitätsbezogener als dieses Unterhosenwichtelprojekt namens Paperboy, damals.

  • [l] Ich ärgere mich seit Tagen über diese Navalny-Nummer ... Effe ## Mod Tue, 29 Sep 2020 21:35:46 GMT Nr. 38225
    JPG 1920×1080 270.0k
    Ich ärgere mich seit Tagen über diese Navalny-Nummer und konnte die ganze Zeit nicht so richtig identifizieren, was mich daran eigentlich so gestört hat. Denn dass unser Land Menschen medizinisch beisteht, bei denen der Verdacht besteht, dass sie im Ausland aus politischen Gründen von ihrer eigenen Regierung vergiftet werden, das finde ich nicht nur völlig in Ordnung sondern das ist ein Gebot der Menschenrechte.

    Dass sie das ganz offensichtlich machen, um den Putin anzupinkeln? Geschenkt. So verhalten sich alle unsere Regierungen seit ich denken kann. Ist ärgerlich aber das war nicht der Grund für mein Unbehagen hier.

    Heute ist es mir klar geworden.

    Mich ärgert an der Navalny-Nummer, dass sie auf auf der anderen Seite ins Gesicht lügen, für Julian Assange könne man nichts tun, da seien uns die Hände gebunden.

    Ach? Ist das so, ja? In internationale Angelegenheit anderer Länder mischen wir uns nicht ein, ja? Außer es betrifft Russland?

    Das ist, was mich an dieser Navalny-Nummer die ganze Zeit so ärgert. Navalny hat die Russen geärgert und daraufhin gab es einen Anschlag auf sein Leben. Wir helfen ihm.

    Assange hat die Amerikaner geärgert und daraufhin gab es gleich mehrere Anschläge auf sein Leben, es gab jahrelangen Freiheitsentzug, eine Rufmordkampagne mit falschen Vergewaltigungsvorwürfen, und jetzt wird er von einem international isolierten Unrechtsregime in einem Knast gefoltert, wie der zuständige Uno-Berichterstatter Nils Melzer (und andere Beobachter!) festgestellt haben. Aktuell ist in seiner Zelle eine Rasierklinge gefunden worden, die er da hin geschmuggelt hat, offensichtlich um sich das Leben nehmen zu können, wenn das eher den Namen "Schauprozess" als verdienende Auslieferungsverfahren so läuft, wie es sich gerade abzeichnet und die ganze Zeit zu befürchten war: Dass die Briten Assange an die Amerikaner ausliefern werden.

    Ich finde keinen Blickwinkel, aus dem dieser Fall weniger klar ein Einschreiten Deutschlands erfordern würde als der Navalny-Fall, der ja wie es heute heißt angeblich sogar klandestin von unserer Bundeskanzlerin besucht wurde.

    https://blog.fefe.de/?ts=a18d68e9
2 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Update Effe ## Mod Tue, 29 Sep 2020 23:00:12 GMT Nr. 38228
    @@ -13 +13 @@
    -Assange hat die Amerikaner geärgert und daraufhin gab es gleich mehrere Anschläge auf sein Leben, es gab jahrelangen Freiheitsentzug, eine Rufmordkampagne mit falschen Vergewaltigungsvorwürfen, und jetzt wird er von einem international isolierten Unrechtsregime in einem Knast gefoltert, wie der zuständige Uno-Berichterstatter Nils Melzer (und andere Beobachter!) festgestellt haben. Aktuell ist in seiner Zelle eine Rasierklinge gefunden worden, die er da hin geschmuggelt hat, offensichtlich um sich das Leben nehmen zu können, wenn das eher den Namen "Schauprozess" als verdienende Auslieferungsverfahren so läuft, wie es sich gerade abzeichnet und die ganze Zeit zu befürchten war: Dass die Briten Assange an die Amerikaner ausliefern werden.
    +Assange hat die Amerikaner geärgert und daraufhin gab es gleich mehrere Anschläge auf sein Leben, es gab jahrelangen Freiheitsentzug, eine Rufmordkampagne mit falschen Vergewaltigungsvorwürfen, und jetzt wird er von einem international isolierten Unrechtsregime in einem Knast gefoltert, wie der zuständige Uno-Berichterstatter Nils Melzer (und andere Beobachter!) festgestellt haben. Aktuell ist in seiner Zelle eine Rasierklinge gefunden worden, die er da hin geschmuggelt hat, offensichtlich um sich das Leben nehmen zu können, wenn das eher den Namen "Schauprozess" verdienende Auslieferungsverfahren so läuft, wie es sich gerade abzeichnet und die ganze Zeit zu befürchten war: Dass die Briten Assange an die Amerikaner ausliefern werden.

  • [l] Felix Wed, 30 Sep 2020 06:02:49 GMT Nr. 38240
    Assange kriegt genau das was er verdient hat, die dreckige Aufmerksamkeitshure.
    Anonym geht nicht, er musste unbedingt seine scheiß Fresse in die Kamera halten und damit prahlen.
    Aktivist wollte er sein, Revolutionär wollte er spielen. Und jetzt behandelt man ihn halt auch wie einen Revolutionär.
    Das ist nicht schön, aber damit konnte man rechnen.
  • [l] Felix Wed, 30 Sep 2020 06:57:38 GMT Nr. 38242
    Nawalny ist nationalistisch genug drauf, dass er eines Tages in Russland an die Macht kommen könnte. Dass man da um gewohnt gute Beziehungen bemüht ist (zumal es quasi nix kostet), sollte nicht überraschen. Assange will keiner haben, weil er ein unsympathisches Arschloch ist.
  • [l] Felix Wed, 30 Sep 2020 12:03:18 GMT Nr. 38260
    >>38225
    >Nawalny-Assange-Vergleich
    Auf diese Idee ist HvL vermutlich von ganz alleine gekommen, während er gerade nebenbei ZDF glotzte ...
    https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-29-september-2020-100.html

  • [l] Liebe Leser, wenn ihr mal ein halbes Stündchen Zeit ... Effe ## Mod Tue, 29 Sep 2020 23:37:11 GMT Nr. 38232
    JPG 484×274 19.2k
    Liebe Leser, wenn ihr mal ein halbes Stündchen Zeit für qualitativ hochwertigen Geschichtsunterricht habt, der euch auch gleich erklärt, wieso Zypern neulich Sanktionen gegen Weißrussland blockiert hat, dann empfehle ich diesen wunderbaren Brandbrief von Martin Sonneborn an die aktuelle EU-Kommisionspräsidentschaft [0]. Das ist, äh, warte, Prodi … Barroso … *raschel* Juncker *blätter* oh da ist es! Deutschland! Ursula von der Leyen!

    Ja, wenn du etwas wirklich verkackt haben willst, dann schickst du jemanden von der CDU hin.

    Ich kann es mir aber nicht verkneifen, eine Frage von ganz am Ende hier zu beantworten:

    >P.S.: Erkennt die EU eigentlich Alijew als „legitimen“ Dauerherrscher seines korruptionsdurchsetzten Trümmerstaates an? Und, wenn ja: warum?

    Na ist doch klar! Alijew ist seit 2003 dauerhaft an der Macht. Korruption ist subjektiv (das Kriterium, nach dem unser Regime nicht als korruptionsdurchsetzt gelten muss, das muss mir mal jemand zeigen). Angela Merkel ist seit 2005 dauerhaft an der Macht. Wenn man das thematisieren würde, dass deren Dauerherrscher bloß 2 Jahre länger an der Macht ist als unsere Dauerherrscherin, das könnte peinlich werden. Selbst Putin (!) ist zwischendurch kurz formaljuristisch abgetreten, weil er fand, dass das sonst zu sehr nach "Dauerherrscher eines korruptionsdurchsetzten Trümmerstaates" aussieht. Das hätte der Merkel auch mal gut zu Gesicht gestanden.

    [0] https://martinsonneborn.de/notizen-zu-bergkarabach/

    https://blog.fefe.de/?ts=a18d05df
3 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 30 Sep 2020 07:54:10 GMT Nr. 38245
    Tägliche Erinnerung, dass Alijew es beim Schmieren der CDU so sehr übertrieben hat, dass jetzt sogar die Staatsanwaltschaft ermittelt.
  • [l] Felix Wed, 30 Sep 2020 10:55:17 GMT Nr. 38254
    >>38244
    Tja, hättest du mal auf deine Deutschlehrerin gehört, denn offensichtlich gibst du auch keinen Fick (oder nur ironische Ficks) auf das, was sie dir beigebracht hat. Tragisch. (Zwinkersmiley)
  • [l] Felix Wed, 30 Sep 2020 11:54:47 GMT Nr. 38258
    >>38234
    Liest sich immer noch um Längen besser als Herrn von Leitners Ranzpfosten (speziell die bemüht witzigen).

    >>38244
    Die Klammern in Herrn Sonneborns Aufsatz sind aber lustig gesetzt.
    Und typografisch korrekt, im Gegensatz zu Herrn von Leitners:
    >Selbst Putin (!) ist ...
  • [l] Felix Wed, 30 Sep 2020 11:57:46 GMT Nr. 38259
    >>38232
    >wenn ihr mal ein halbes Stündchen Zeit ... habt, ...
    Geschätzte Lesezeit: ca. 5 bis 10 Minuten.

  • [l] War hier jemand blöde genug, einen "Smart"-Fernseher ... Effe ## Mod Tue, 29 Sep 2020 17:12:45 GMT Nr. 38210
    JPG 232×231 43.3k
    War hier jemand blöde genug, einen "Smart"-Fernseher von Samsung zu kaufen [0]?

    Oder von Sony? Oder mit Android? LG vielleicht?

    Stellt sich raus: Alle von denen fahren Content-Erkennung auf das Programm, das man so guckt mit dem Fernseher, erstellt Profile und blenden dann zunehmend nervige Werbung ein.

    Hah, und ihr dachte, ihr hättet das Gerät gekauft und das sei jetzt eures und ihr könntet kontrollieren, was es tut und ob es eure Privatsphäre verletzt?

    So langsam hab ich ja keinen Bock mehr darauf, mit meinen Cassandra-Warnungen immer Recht zu behalten. Kann mich nicht mal jemand positiv überraschen zur Abwechslung?

    [0] https://www.flatpanelshd.com/news.php?subaction=showfull&id=1583755244

    https://blog.fefe.de/?ts=a18da92c
9 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 30 Sep 2020 10:37:35 GMT Nr. 38250
    >>38248
    Weil es einfach so heißt oder damit kleine Schreikinder ihren Willen kriegen, im Glauben man würde damit den Rassismus ein für alle mal ausrotten?
  • [l] Felix Wed, 30 Sep 2020 10:43:38 GMT Nr. 38251
    >>38212
    >Gibts überhaupt noch dumm TVs?
    Ja. Kosten auch meist weniger als die "smarten". Notfalls tuts auch ein Monitor + "dumme" Kabel|Sat|DVBT-Box.

    Um Software-Updates muss man sich dann aber selbst kümmern ("OTA" ist ein Witz). Falls es überhaupt welche gibt.
  • [l] Felix Wed, 30 Sep 2020 10:48:14 GMT Nr. 38253
    >>38210
    >Oder mit Android?
    War einer der angepriesenen Vorzüge von Linux(TM) nicht der, dass man sein eigenes individuelles System zusammenstellen und dann betreiben kann?
    Also, warum kommt von fefe immer nur dieses hilflose Herumgeranzte, anstatt dass er mal einen konstruktiven Lösungsansatz präsentiert?
  • [l] Felix Wed, 30 Sep 2020 11:08:10 GMT Nr. 38256
    >>38253
    >Android
    Hey gute Idee! Im Schlaufonbereich wird jedes Gerät sofort mit einem maßgeschneiderten Bild geblitzt, bei dem Fernsehgerät bin ich noch gar nicht auf die Idee gekommen!


[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]
[c] [test] [fefe]