Einloggen
[c] [meta] [fefe]

/fefe/ – Fefes Kommentarfunktion

[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21]

  • [l] Hah! Wir haben die Russen mit den Sanktionen voll erwischt! ... Effe ## Mod Fri, 23 Sep 2022 11:35:29 GMT Nr. 81248
    JPG 514×640 181.0k
    Hah! Wir haben die Russen mit den Sanktionen voll erwischt! Die wollen jetzt von Windows nach Linux umsteigen [0], um den Sanktionen auszuweichen! Die sind so gut wie tot, die Russen!!1!

    Man stelle sich das mal vor! Die haben jetzt Jahre der Entbehrung vor sich und am Ende haben sie digitale Souveränität, eine stabile, nicht kaputtmachbare Basis für ihre IT, haben Knowhow im Land, weil sie die Software selber geschrieben haben, und auf dem Weg Arbeitsplätze noch und nöcher geschaffen. Und auf dem Weg müssen sie auch noch auf die wertvolle Expertise von McKinsey und co verzichten! Haha, was für Deppen, ey!1!!

    Manchmal glaube ich ja, dass wir auch mal wieder einen Krieg verlieren müssen und fette Sanktionen brauchen, bevor es hier mal wieder Aufschwung geben kann. Bis hier mal wieder gute Ideen umgesetzt werden. Stattdessen kriegen wir elektronische Rezepte in der Blockchain. Kannste dir gar nicht ausdenken.

    [0] https://www.golem.de/news/betriebssystem-russland-will-von-windows-auf-linux-wechseln-2209-168424.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9dd359c5
53 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Tue, 04 Oct 2022 19:35:45 GMT Nr. 81789
    PNG 1672×576 185.3k
    >>81784
    >>81787
    Bild relatiert.
    Vermutlich inkl. Verzerrungen durch unterschiedlich häufige SIMD-Nutzung.

    https://benchmarksgame-team.pages.debian.net/benchmarksgame/box-plot-summary-charts.html
  • [l] Felix Tue, 04 Oct 2022 20:02:05 GMT Nr. 81790
    >>81789
    Das CLBG ist komplett für die Tonne, nicht nur wegen SIMD. Bei den Regex- und Großzahl-Bankmarken rufen viele Implementationen einfach mal kackdreist libpcre2 und libgmp via FFI auf. Die GC-Bankmarke (binary trees) ist auch völlig sinnlos - GC-Tunen ist verboten, aber Speicherpools sind völlig okay. Wzf soll da gemessen werden?

    Wie man an den Kommentaren des Autors (https://news.ycombinator.com/threads?id=igouy) sieht, ist das auch kein Fall von "musst du halt das Kleingedruckte lesen". Der Typ ist wirklich einfach nur zu doof, um zu verstehen, dass seine Seite nahezu inhaltsleer ist.
  • [l] Felix Wed, 05 Oct 2022 06:53:41 GMT Nr. 81797
    >>81787
    >Felix meinte aber eher das generelle Messen bei gewöhnlichem 08/15-Kot,
    Dann reicht's halt nur für einen gewöhnlichen Kernel, ein gewöhnliches OS, gewöhnliche Treiber.
    Gewöhnlicherweise sehen Leute ein, warum sich das nicht durchsetzte.
  • [l] Felix Wed, 05 Oct 2022 09:15:13 GMT Nr. 81799
    JPG 1242×1436 384.7k
    Was ist eigentlich mit dem Speicherverbrauch von SBCL los?

                  SBCL        GCC
    spectralnorm  24,160 KiB  1,348 KiB
    nbody         26,588 KiB  1,300 KiB


  • [l] Yeah, jetzt gibt es Nord Stream Truther!Es war ein ... Effe ## Mod Tue, 04 Oct 2022 07:38:01 GMT Nr. 81764
    JPG 493×375 122.7k
    Yeah, jetzt gibt es Nord Stream Truther [0]!

    Es war ein Inside Job, müsst ihr wissen!

    Die haben den Sprengstoff schon beim Bauen der Pipeline angebracht!

    Sagt ein Expert. Aus der Ukraine. Und wenn jemand unparteiisch ist, dann ja wohl die Ukrainer.

    [0] https://www.rnd.de/politik/experte-zu-nord-stream-1-und-2-sprengstoff-wurde-bereits-beim-bau-der-pipeline-angebracht-OR7JOLPABNH5RLBWFKCA2JN3AU.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9dc52295
2 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Tue, 04 Oct 2022 09:19:13 GMT Nr. 81769
    PNG 307×400 79.3k
    >>81767
    >Ach Fefe, praktisch jede Infrastruktur hat Selbstzerstörungspläne.
    Nennt sich Active Directory.
  • [l] Felix Tue, 04 Oct 2022 09:38:55 GMT Nr. 81771
    >>81767
    Der Selbstzerstörungsknopf ist direkt neben dem Origamiknopf. Muss man wissen.
  • [l] Felix Tue, 04 Oct 2022 20:14:25 GMT Nr. 81792
    >>81767
    Erinnerst du dich an den Aufschrei als die Schweiz vor ein paar Jahren Sprengladungen an den Brücken in der Nähe der deutschen Grenzen entfernt hat?
    Wie dann die ganze ungediente Journaille gequäkt hat "WIE! SPRENGLADUNGEN! WARUMMMMMMM!"
    Mein Bruder erinnert sich noch mit Schrecken an die Übungen an deutschen Brücken, der Schlitten war wohl recht schwer zu bewegen mit dem Handrad und der Spieß war halt der Spieß und das macht ihr jetzt nochmal und nochmal und nochmal.
    Oder die ganzen Sprengstoffbunker hier in Ostbayern. Da, wo das Zeug für die Fugen rumlag. Die hat man aber auch schon vor Ewigkeiten entfernt.
    Passt halt auch zu unserem Speziallumpen Fefe. Viel Meinung, keine Ahnung, aber das wird überall hingespritzt und sich für den Größten halten.
  • [l] Felix Wed, 05 Oct 2022 05:38:34 GMT Nr. 81796
    >>81792
    Meine Einheit bei den Pionieren des Deutschen Heeres war auch für einige Brücken zuständig. Das war ja mein Punkt. Teilweise war die Sprengladung abgebaut, aber die «Sollbruchstellen» sind ja trotzdem da und in wenigen Stunden könnte man die Sprengladung wieder einbauen.

  • [l] Die Referenden reichen ja nicht, da muss auch noch ... Effe ## Mod Mon, 03 Oct 2022 15:54:45 GMT Nr. 81737
    JPG 514×640 181.0k
    Die Referenden reichen ja nicht, da muss auch noch das russische Parlament dafür stimmen. Das haben sie gemacht. Mit mehr Dafür-Stimmen als Wahlberechtigten [0].

    *wieher*

    Da wird echt Unterhaltungssteuer fällig bei denen. Offiziell ein "technical glitch". Softwarefehler. Kann man nichts machen.

    [0] https://meduza.io/en/news/2022/10/03/russia-s-state-duma-more-than-unanimous-in-ratifying-annexation-treaties-with-more-votes-in-favor-than-deputies-present

    https://blog.fefe.de/?ts=9dc5c461
  • [l] Update Effe ## Mod Tue, 04 Oct 2022 07:37:45 GMT Nr. 81763
    @@ -1 +1 @@
    -Die Referenden reichen ja nicht, da muss auch noch das russische Parlament dafür stimmen. Das haben sie gemacht. Mit mehr Dafür-Stimmen als Wahlberechtigten [0].
    +Die Referenden reichen ja nicht, da muss auch noch das russische Parlament dafür stimmen. Das haben sie gemacht. Mit mehr Dafür-Stimmen als anwesenden Wahlberechtigten [0].

  • [l] Felix Tue, 04 Oct 2022 14:56:28 GMT Nr. 81782
    >>81763
    Dafür gibt es halt Tele-Voting.
    Bei uns mit Briefwahl, aber sind ja nicht alle so michelig altbacken.
  • [l] Felix Tue, 04 Oct 2022 20:05:32 GMT Nr. 81791
    >Da wird echt Unterhaltungssteuer fällig bei denen
    Da fällt mir spontan noch einer ein.
    Wie war das mit Kleinbauern als Agrarindustrie?

  • [l] Schaut mal, was sie jetzt herausgefunden haben:Die ... Effe ## Mod Tue, 04 Oct 2022 11:54:35 GMT Nr. 81775
    JPG 793×457 75.9k
    Schaut mal, was sie jetzt herausgefunden haben:

    >Die monatliche Umfrage des Handelsverbandes Deutschland (HDE) zeigt eine bislang beispiellose Zurückhaltung der Deutschen beim Konsum.

    Warte, wenn man den Leuten das Geld aus der Tasche zieht, dann ist keines mehr für Konsum da?!

    Das hat bestimmt die CIA herausgefunden.

    Die finden ja alles raus. Alles finden die raus!

    https://blog.fefe.de/?ts=9dc2de68
  • [l] Felix Tue, 04 Oct 2022 17:39:40 GMT Nr. 81788 SÄGE
    >Das hat bestimmt die CIA herausgefunden.
    Nein, das hat das HRI herausgefunden.
  • [l] Felix Tue, 04 Oct 2022 22:17:43 GMT Nr. 81794 SÄGE
    Burying: Fefe versieht lauter "alles finden die raus!!" Blogpfostierungen mit dem String "CIA", damit die Machenschaften ebenjener Behörde, die er in seinem Blog so mitschreibt, nicht mehr so einfach aufzufinden sind.

  • [l] Die Nato hat übrigens im Juni eine Übung in der Ostsee ... Effe ## Mod Tue, 04 Oct 2022 07:32:37 GMT Nr. 81762
    JPG 4640×2610 2.9M
    Die Nato hat übrigens im Juni eine Übung in der Ostsee gemacht [0]. Was für eine Übung? Nun, …

    >In support of BALTOPS, U.S. Navy Sixth Fleet partnered with U.S. Navy research and warfare centers to bring the latest advancements in Unmanned Underwater Vehicle (UUV) mine hunting technology to the Baltic Sea to demonstrate the vehicle’s effectiveness in operational scenarios.
    >Experimentation was conducted off the coast of Bornholm, Denmark, with participants from Naval Information Warfare Center (NIWC) Pacific, Naval Undersea Warfare Center (NUWC) Newport, and Mine Warfare Readiness and Effectiveness Measuring (MIREM) — all under the direction of U.S. Sixth Fleet Task Force 68.

    [0] https://sfn.nato.int/newsroom/news-archive/2022/baltops-22-a-perfect-opportunity-for-research-and-testing-new-technology

    https://blog.fefe.de/?ts=9dc521e2
  • [l] Felix Tue, 04 Oct 2022 07:42:48 GMT Nr. 81765
    Im Vergleich zu dem durch Event 201 gesetzten Standard fällt das aber deutlich ab.

  • [l] Seit Januar ist das Handelsvolumen von NFTs um 97% ... Effe ## Mod Mon, 03 Oct 2022 12:59:15 GMT Nr. 81731
    JPG 300×302 12.2k
    Seit Januar ist das Handelsvolumen von NFTs um 97% eingebrochen [0].

    [0] https://twitter.com/TheStalwart/status/1575058071268761600

    https://blog.fefe.de/?ts=9dc41b2e
  • [l] Felix Mon, 03 Oct 2022 21:37:27 GMT Nr. 81753
    Da ist sicherlich auch Putin Schuld für.
  • [l] Felix Tue, 04 Oct 2022 03:49:28 GMT Nr. 81759
    >>81753
    Ist das das neue "...sonst ist man ja Nazi" oder "...geht als Coronatoter in die Statistik ein"?

  • [l] Wie kann das sein, dass bei den Referenden so krasse ... Effe ## Mod Sun, 02 Oct 2022 07:50:06 GMT Nr. 81666
    JPG 1920×1080 270.0k
    Wie kann das sein, dass bei den Referenden so krasse Pro-Russland-Zahlen rauskamen? Die Junge Welt berichtet [0].

    Stellt sich raus: Wenn du Leute beschießt, dann haben die einen Anreiz, sich abzuspalten und einem anderen Land anzuschließen. Wer hätte das gedacht?

    [0] https://www.jungewelt.de/artikel/435796.referenden-in-volksrepubliken-wir-haben-lange-gewartet.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9dc7811a
18 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Mon, 03 Oct 2022 21:56:37 GMT Nr. 81754
    >>81730
    Präsident der Eine ist kein Amt, sondern eine Mucke für Theaterschauspieler. Die CIA-Regie hat hier mit einem Komödianten besetzt. Billigster Klamauk. Der Ami kennt eben keinerlei Kultur!
  • [l] Felix Tue, 04 Oct 2022 01:21:01 GMT Nr. 81755
    >Wie kann das sein, dass bei den Referenden so krasse Pro-Russland-Zahlen rauskamen?
    Weil der Russe halt bescheißt.
    Du Depp.
  • [l] Felix Tue, 04 Oct 2022 03:22:58 GMT Nr. 81756
    >>81754
    Typisch Shizo, wenn seine kleine süße Traumwelt kurz vor dem Zusammenbruch ateht muss ganz schnell eine Torpfostenverschiebung her. Gerade noch Glück gehabt, Realitätsabgleich verhindert, Traumwelt von Shizo bleibt intakt.
  • [l] Felix Tue, 04 Oct 2022 03:41:14 GMT Nr. 81758
    >>81755
    Nicht im Ansatz soviel wie der Westen. Aber, unter guten Freunden sprengt man auch mal die Pipeline und hört die Kanzlerin ab, wah?

  • [l] Ein Leser weist auf diesen interessanten Twitter-Thread ... Effe ## Mod Mon, 03 Oct 2022 10:49:45 GMT Nr. 81717
    JPG 254×318 21.4k
    Ein Leser weist auf diesen interessanten Twitter-Thread [0] hin, in dem ein Professor aus Moskau erklärt, wieso in Russland die Umfragen und Wahlen immer so hohe Pro-Werte haben.

    Er meint, die Leute sehen das System nicht wie bei uns, wo man mit einer Volksbefragung fragen würde, ob man etwas machen soll. Die sehen das als ein System, wo der Chef bereits beschlossen hat, wie es weitergeht, und wir stimmen jetzt nur noch pro forma zu.

    Dabei sind in Umfragen die Antwortraten sehr gering, meint er. Sich für Politik zu interessieren gilt als naiv und dumm. Die paar Leute, die überhaupt Umfragen antworten, tun es, um ein "sagt Putin, dass bei uns Klopapier knapp ist" unterzubringen, und sagen dann aus Höflichkeit ja zu der Umfrage, weil sie a) eh keinen Einfluss zu haben glauben und b) man höflich ist zu dem, von dem man was will.

    Außerdem wertet man Umfragen als Überwachungsinstrument. Der Staat guckt, wer loyal ist.

    >It is safe to assume that behind the numbers you read there are people completely disoriented and scared about what the state will do to them, approached by someone they believe is an agent of the state

    [0] https://mobile.twitter.com/YudinGreg/status/1576776046984056832

    https://blog.fefe.de/?ts=9dc47df8
4 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Mon, 03 Oct 2022 14:38:52 GMT Nr. 81733
    Es ist keine freie Wahl im Sinne von "wir bestimmen hiermit was gemacht wird". Es gibt die Wahl Ukraine oder Russland.

    Die Wahl zwischen beidem scheint dann doch relativ leicht zu fallen.
  • [l] Felix Mon, 03 Oct 2022 15:57:11 GMT Nr. 81738
    >>81723
    Ich hatte mich das auch schon mal gefragt, ob ich mich das überhaupt trauen würde, die bei einer Sonntagsfrage als Antwort zu geben.
    Ergebnis: Solange irgendwie theoretisch zurückverfolgbar sein könnte, dass ich das war, der sein Kreuz bei den "Feinden der Demokratie" gemacht hat: Nein.
    t. hat sein Kreuz noch nie "rechter" als bei der SPD gesetzt
  • [l] Felix Mon, 03 Oct 2022 18:18:44 GMT Nr. 81744
    Jaja, des isso. Bei den Deutschen sind natürlich alle freiwillig und angstfrei für Kanaken & Klima, hohe Steuern, GEZ-Pflicht, frieren für die Ukraine und feministische Außenpolitik. Finde unser Ruhigstellungssystem aber tatsächlich besser (nur kann halt nicht jeder Profi-NEET sein, man muss ja orboiden für die "Rente").
    Ohne Sozialsystem und über 9000 "Hilfen" aus "Sondervermögen" hätte dieses Drecksloch noch weniger Legitimation als Nordkorea, es gibt ja nicht mal den Hauch einer Aussicht auf Besserung und der Propaganda fehlt es an Ästhetik.
  • [l] Felix Mon, 03 Oct 2022 21:33:30 GMT Nr. 81752
    Quellenarbeit, fefer, Quellenarbeit. Der Yudin ist ein bekannter Schädling und Russlandhasser, der labert doch nur die Agenda nach.

  • [l] Eines der fundamentalen Merkmale eines Landes sind ... Effe ## Mod Mon, 03 Oct 2022 19:04:25 GMT Nr. 81745
    JPG 484×274 19.2k
    Eines der fundamentalen Merkmale eines Landes sind ja Grenzen. Wohldefinierte Grenzen. Als Journalisten vom Kremlsprecher wissen wollten, wo denn jetzt die neuen Landesgrenzen genau verlaufen, konnte er das nicht sagen [0]. Ist offensichtlich dem Kreml selbst gerade noch nicht so klar.

    [0] https://www.theguardian.com/world/2022/oct/03/kremlin-unclear-on-which-parts-of-ukraine-it-has-annexed

    https://blog.fefe.de/?ts=9dc5f170
  • [l] Felix Mon, 03 Oct 2022 19:05:25 GMT Nr. 81747
    >Eines der fundamentalen Merkmale eines Landes sind ja Grenzen. Wohldefinierte Grenzen.
    DRECKSCHWEIN!
  • [l] Felix Mon, 03 Oct 2022 20:17:52 GMT Nr. 81748
    >>81747
    Herr Käseberg, sind Sie es?
  • [l] Felix Mon, 03 Oct 2022 21:28:13 GMT Nr. 81751
    >Wohldefinierte Grenzen
    Da würden China oder Indien ins Wort fallen

  • [l] Zu den Referenden kursieren im Internet gerade gar ... Effe ## Mod Mon, 03 Oct 2022 15:38:56 GMT Nr. 81734
    PNG 468×313 197.5k
    Zu den Referenden kursieren im Internet gerade gar lustige Screenshots. Hier ist ein schöner [0]. Er zeigt das Ergebnis des Referendums in Saporischschja. Man sieht gut: 100.00% der Stimmen ausgezählt. 38762 dafür, 605 dagegen.

    Ja OK und wie ist das mit den anderen Wahllokalen? Nun, das war nicht für ein Wahllokal, sondern für die ganze Gegend.

    Ja, äh, wie, wievielè wohnen denn da? Für unter 40000 Menschen baut da ja wohl keiner ein Atomkraftwerk hin?

    Laut Text wohnen da 1,7 Millionen Menschen. Man muss da ein bisschen vorsichtig sein, denn das ist sowohl der Name einer Stadt als auch einer Gegend. Die Stadt hatte 2017 700.000 Einwohner [1]. 1,7 Millionen für die Gegend kann also gut hinkommen.

    Wir reden hier also von einer Wahlbeteiligung im unteren einstelligen Prozentbereich.

    Auf der einen Seite ist die Aussagekraft eines Referendums bei 3% Beteiligung natürlich Null. Auf der anderen Seite stellt sich die Frage, wieso die das so veröffentlichen würden, wenn das die ganze Geschichte so schlecht aussehen lässt. Und wieso unsere Medien behauptet haben, Russland habe behauptet, die Wahlbeteiligung sei bei 97% gelegen. Dieses amtliche Endergebnis auf dem Bild kommt ja von Russland. Haben die gleichzeitig hohe und niedrige Wahlbeteiligung behauptet?

    In Deutschland gibt es ja das Instrument des Volksbegehrens, das hat auch eine Mindestmenge an Stimmen, die nötig sind, und dann ist das noch nicht mal bindend sondern das Parlament kann das immer noch einfach verwerfen. Bei Bundestagswahlen haben wir allerdings auch keine Mindestwahlbeteiligung, wir tun in den Grafiken sogar absichtlich so, als gäbe es gar keine Nichtwähler, und zeigen nur die gültigen Stimmen. Da sind wir also diesen Referenden unkomfortabel nahe und sollten vielleicht auch mal eine Mindestquote einführen, sonst ist die Wahl ungültig.

    Der Typ, der das getweetet hat, hat eine Wikipediaseite [2], allerdings in der Вікіпедія. Kann man aber maschinell übersetzen. Der kommt aus der Gegend und ist Journalist, musste aber vor dem Krieg fliehen.

    Update: Ah ich habe ein Beispiel für die russischen Behauptungen zur Wahlbeteiligung gefunden [3]. Da geht es um Kherson und sie behaupten 87% Zustimmung bei 497,051 abgegebenen Stimmen.

    Kann hier jemand den Text auf dem Bildschirmfoto übersetzen? Ist das wirklich für die ganze Region oder doch bloß ein Wahllokal?

    [0] https://twitter.com/den_kazansky/status/1574847183194624006
    [1] https://de.wikipedia.org/wiki/Saporischschja
    [2] https://uk.wikipedia.org/wiki/%D0%9A%D0%B0%D0%B7%D0%B0%D0%BD%D1%81%D1%8C%D0%BA%D0%B8%D0%B9_%D0%94%D0%B5%D0%BD%D0%B8%D1%81_%D0%92%D1%96%D0%BA%D1%82%D0%BE%D1%80%D0%BE%D0%B2%D0%B8%D1%87
    [3] https://tass.com/world/1514345

    https://blog.fefe.de/?ts=9dc5c00a
5 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Mon, 03 Oct 2022 16:27:59 GMT Nr. 81742
    PNG 960×1040 236.9k
    >>81736
    >Wenn man den Tweet mit dem Foto in Chrome öffnet, und dann auf das Foto rechtsklickt, dann kann man Google Lens klicken...
    Das geht auch mit Feuerfuchs.

    1. Gehe auf images.google.com
    2. Klicke auf das Kamera-Icon.
    3. Füge Bild-URL ein und drücke auf "Suche".
    4. Klicke unten auf "Übersetzen".

    Ferner habe ich gerade den Ungoogled Chromium runtergeladen, und da ist kein solcher Eintrag im Rechtsklick-Menü. Herr Leitner hat sich also einen Schmuddel-Chrom mit Google-Tentakeln installiert. Die Besten der Besten der Besten.

    >>81739
    >Fetti hat offensichtlich schon lange den technischen Anschluss verloren.
    Genau das.
  • [l] Update Effe ## Mod Mon, 03 Oct 2022 17:21:55 GMT Nr. 81743
    @@ -5 +5 @@
    -Ja, äh, wie, wieviel wohnen denn da? Fr unter 40000 Menschen baut da ja wohl keiner ein Atomkraftwerk hin?
    +Ja, äh, wie, wieviele wohnen denn da? Für unter 40000 Menschen baut da ja wohl keiner ein Atomkraftwerk hin?

  • [l] Update Effe ## Mod Mon, 03 Oct 2022 20:42:35 GMT Nr. 81749
    @@ -22,0 +23,2 @@
    +[b]Update[/b]: Ah, in den Klammern steht der Hinweis, dass es sich um Wahllokale auf dem Gebiet der russischen Föderation handelt. Also der jetzigen russischen Föderation. Flüchtlingslager vielleicht?
    +

  • [l] Felix Mon, 03 Oct 2022 21:26:37 GMT Nr. 81750
    >>81749
    DC-Leser wissen früher (>>81740).


[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21]
[c] [meta] [fefe]