Einloggen
[c] [test] [fefe]

/fefe/ – Fefes Kommentarfunktion

[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]

  • [l] Nicht der Postillon: AKK fragt jetzt in Netz-Dingen ... Effe ## Mod Tue, 18 Jun 2019 11:40:54 GMT Nr. 11796
    JPG 493×375 122.7k
    Nicht der Postillon: AKK fragt jetzt in Netz-Dingen immer vorher ihren Sohn [0].

    [0] https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Annegret-Kramp-Karrenbauer-ueber-Authentizitaet-das-Rezo-Video-und-Rat-von-ihrem-Sohn

    https://blog.fefe.de/?ts=a3f60d9b
2 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] 11811 Felix Tue, 18 Jun 2019 19:36:31 GMT Nr. 11821
    >>11811
    >den dicken Berliner
    Seit wann macht der Youtube-Videos?
  • [l] Madsack Felix Tue, 18 Jun 2019 19:56:39 GMT Nr. 11823
    >>11796
    >https://www.haz.de/
    Lustige Quelle. Lässt sich vom gleichen Unternehmen vermarkten wie der Herr Rezo seinen Videokanal.
    (Danke an uMatrix für den URL-Hinweis zu stroeerdigitalgroup.de)
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 21:13:43 GMT Nr. 11825
    >>11821
    Auf seinen Videos kann ist das Phantom zwar zu hören, aber nicht zu sehen. Zum Glück.
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 21:15:10 GMT Nr. 11826
    >>11823
    Bei der heutigen zentralistischen Konzentration von Medienkonzernen wäre das kein Wunder.

  • [l] Habt ihr das auch gehört? Die Bahn stellt jetzt auf ... Effe ## Mod Tue, 18 Jun 2019 11:46:16 GMT Nr. 11797
    JPG 514×640 181.0k
    Habt ihr das auch gehört? Die Bahn stellt jetzt auf "Deutschlandtakt" um?

    Da gibt es nur ein winziges Detailproblemchen: Stuttgart 21 kann das nicht [0].

    Stuttgart 21? Der ist doch noch so neu!? Hätte uns doch nur jemand gewarnt [1]!1!!

    [0] https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/Stuttgart-21-nicht-fuer-Deutschlandtakt-geeignet,s21-nicht-fuer-deutschlandtakt-geeignet-100.html
    [1] http://ingenieure22.de/cms/images/GR-LHS/Faktencheck2016/20161026-GR-Stgt-UA-S21_Leistungsfaehigkeit_Dr-Engelhardt-WR.pdf

    https://blog.fefe.de/?ts=a3f60e8d
2 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 15:22:48 GMT Nr. 11815
    >>11814
    >oben
    Oben werden Häuser oder so gebaut sobald der Stein aufhört zu quillen.
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 17:00:54 GMT Nr. 11817
    PNG 3509×4967 1.9M
    Ich möchte lösen:
    >So kann man von der Landeshauptstadt aus Großstädte wie Darmstadt,
    Gibt eine Direktverbindung (FV 40) oder mit Umsteigen in Heidelberg oder Mannheim. Macht also mindestens drei Verbindungen pro Stunde.
    >Heidelberg
    Gibt zwei Direktverbindungen (FV 40 und FV 31) pro Stunde.
    >Mainz
    Zweimal pro Stunde mit Umsteigen in Mannheim.
    >Nürnberg
    Zweimal pro Stunde (FV 23.1 und FR 3).
    >Zürich
    War keine deutsche Großstadt als ich das letzte Mal nachgesehen hatte. Der Zielfahrplan sagt daher auch
    >FV-Trasse zwischen Stuttgart und Zürich ist auf ausdrücklichen Landeswunsch übernommen worden.

    Ist das dieser Qualitätsjournalismus, dem wir so gerne ein Leistungschutzrecht spendieren?
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 18:15:45 GMT Nr. 11819
    >>11817
    Ja aber!
    Das mag ja alles sein, der Bahnhof hat aber nur eine Kapazität von 32 bis 35 Zügen pro Stunde, was du da aufgelistet hast kann man also problemlos machen, aber dann reicht es anscheinend nicht mehr für den Regionalverkehr.
    Jedenfalls habe ich das so verstanden.
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 19:45:04 GMT Nr. 11822
    >>11817
    Warum spricht man vom 30-Minuten-Takt, wenn in deiner Abbildung die Züge nur jede Stunde fahren (durchgezogene Linien)?
    In Basel SBB sehe ich dafür hauptsächlich Züge im 30-Minuten-Takt, dementsprechend mit je zwei durchgezogenen Linien.

  • [l] Zur EU-Wahl will ich hier mal einen Augenzeugenbericht ... Effe ## Mod Mon, 17 Jun 2019 12:16:47 GMT Nr. 11749
    PNG 810×516 126.5k
    Zur EU-Wahl will ich hier mal einen Augenzeugenbericht zitieren, den ich auf Englisch aus den Niederlanden erhalten habe:

    >Just wanted to shoot you a quick note as I noted you blog a lot about the EU elections. So I voted myself last week Thursday. In my local gym, in and out within 3 minutes and after that I went for a workout. Pretty easy and well organized. Dutch-style.
    >[...] my partner is Romanian who wanted to vote yesterday. So we got up, had lazy breakfast, cycled over to Diemen (suburb city near Amsterdam, 20 minute bike ride) where we ended up in a residential area near a shopping mall. We were there at roughly 12:30.
    >My girlfriend had to wait in line for more than 9 (!!!!) hours. I was there for most of the day to support her (I snuck out for an hour and had a beer with a buddy who lives close, by) then went back to hand out stroopwafels to people. Again; she had to wait 9 (!) hours. Thousands of people in a very long queue sneaking through this residential area. Just five voting booths in total.
    >Several people appealed to the Romanian embassy for an extension. Of course that approval never came. When talking to a lot of people it seemed that everyone's convinced that the ruling PSD party seems to really do everything in their power to make the huuuge Romanian diaspora not able to vote as easily (as they know they'll easily lose it then). Stories about old grandma's on the country side who are bused in the vote etc. I spoke with a lot of people.
    >Anyhow, the mayor of Diemen showed up. Said it was a disgrace what was happening, told people to keep the faith. People stayed in the rain until the very end!. My girlfriend after nine hours was one of the last ten people pushed in by cops that guarded the door of the voting station at the end. Then they had to close the door. They tried to get as many people to go in at the last minute, they opened up an overflow room, probably helped violate a thousand fire code and regulations, but they pushed as many people in around the clock of nine. But obviously they couldn't interfere with the voting process itself. And there were still hundreds if not a thousand people waiting outside.
    >I've never seen anything like it. People in tears. A girl very upset saying that "thirty years ago people died so we could vote and now my vote is being taken away from it" etc. It's been a very upsetting and eye-opening experience for me. There were so many people still waiting in line to vote when the doors closed. And they knew they were not going to make it but most of them stayed anyway. To ride it out to it's bitter end.
    >There were reports of The Hague where the riot police had to do a few charges as upset Romanians climbed over the fences to the embassy as they wanted to vote. In the Netherlands there were only four voting places. I spoke to young couple, the girl of whom it was the first time voting ever, and they traveled from the North of the Netherlands (Groningen) all the way there. They just about made it. But this is what they do man; wear people down, make it as hard as possible to make their voices heard.
    >Then in Munich the police extended the perimeter of the embassy temporarily so that everyone who was already on embassy ground and "on Romanian soil" could get the ability to vote. So kudo's for the Munich police (nice for a change huh? ;-). See a source here [0]. Google Translate should do the trick there.
    >Here is an English translation source [1] on the news of the Netherlands.
    >And a statement of the mayor of Diemen [2] [Vorsicht: Facebook-Link]
    >I have some footage of him coming out and calming the crowd down etc. He stayed till the end at t he voting station and thanked everyone personally. My girlfriend spoke with him for a bit too and thanked him. A few other people were trying to get the crowd riled up but everyone stayed nice and calmed the upset people down. No riot police seen although the cops had them ready somewhere if things got heated.

    Wahlen sind wie Heizung, fließend Wasser und gutes Internet. Man lernt sie erst wertzuschätzen, wenn man sie verliert.

    [0] https://alba24.ro/video-respect-politia-germana-solutia-gasita-pentru-ca-toti-romanii-aflati-la-sectia-din-munchen-sa-poata-vot +a-712194.html
    [1] https://www.dutchnews.nl/news/2019/05/riot-police-used-against-angry-romanian-would-be-voters-in-the-hague/
    [2] https://www.facebook.com/burgemeestererikboog/photos/a.223179764726497/825030414541426/?type=3

    https://blog.fefe.de/?ts=a3f9445b
10 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Mon, 17 Jun 2019 20:16:11 GMT Nr. 11764
    Wieso wählen dann die Rumänen unbedingt auf Rumänisch?
  • [l] Update Effe ## Mod Mon, 17 Jun 2019 22:12:49 GMT Nr. 11769
    @@ -17 +17 @@
    -[i][0] https://alba24.ro/video-respect-politia-germana-solutia-gasita-pentru-ca-toti-romanii-aflati-la-sectia-din-munchen-sa-poata-vot +a-712194.html[/i]
    +[i][0] https://alba24.ro/video-respect-politia-germana-solutia-gasita-pentru-ca-toti-romanii-aflati-la-sectia-din-munchen-sa-poata-vota-712194.html[/i]
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 10:00:28 GMT Nr. 11789
    >>11764
    Nicht lachen: Heimatverbundenheit.
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 18:16:30 GMT Nr. 11820
    >>11789
    der war gut

  • [l] Zum Leserbrief mit dem Iran und den Schiffskontrollen ... Effe ## Mod Mon, 17 Jun 2019 06:57:56 GMT Nr. 11733
    JPG 255×342 20.4k
    Zum Leserbrief mit dem Iran und den Schiffskontrollen kommt jetzt noch ein erhellender Leserbrief rein:

    >Sollte der Zwischenfall, von der einer deiner Leser berichtet hat, zu einer Zeit stattgefunden haben, in der der Iran irgendwie Krieg geführt hat (1980-88 gegen den Irak zb), wäre der Vorfall durch das sogenannte Prisenrecht gedeckt.
    >Solange niemand etwas passiert und nichts zerstört oder beschlagnahmt wird, gibt es normalerweise auch kein Gerichtsverfahren.
    >In Deutschland ist das scheinbar durch die PrisenO geregelt.

    Und in der Tat hat Wikipedia was dazu [0]. Wieder was gelernt!

    [0] https://de.wikipedia.org/wiki/Prisenrecht

    https://blog.fefe.de/?ts=a3f9f829
2 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Mon, 17 Jun 2019 12:11:42 GMT Nr. 11748
    Abjemahnt nach LandkriegsrechtPrisenrecht.
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 09:49:36 GMT Nr. 11784
    Hier noch ein Nachtrag zur Schiffsattacke:
    4 Times the US Threatened to Stage an Attack and Blame it on Iran
    https://www.corbettreport.com/iranfalseflag/

    Bisschen was davon kam auch schon bei antikriegTV:
    https://www.youtube.com/watch?v=MDt5r_t2-x8
    https://www.youtube.com/watch?v=w_p9e16wJXU
    https://www.youtube.com/watch?v=kGHu9K5V7ZY
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 18:10:50 GMT Nr. 11818
    Prisenrecht gilt nur außerhalb neutraler Hoheitsgewässer.
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 20:04:33 GMT Nr. 11824 SÄGE
    Die Schifffahrtsrouten in der Straße von Hormus gehen durch osmanische und weiter westlich durch iranische Gewässer.

  • [l] Zu dem Leserbrief mit den Rumänen in den Niederlanden ... Effe ## Mod Tue, 18 Jun 2019 12:17:09 GMT Nr. 11800
    JPG 793×457 75.9k
    Zu dem Leserbrief mit den Rumänen in den Niederlanden kamen viele Zuschriften ein. In Deutschland [0] sah das [1] ähnlich aus [2]. Und es bezog sich nur auf Rumänen. Ein Exildeutscher in den Niederlanden hat berichtet, dass er praktisch einfach ins Wahllokal laufen und wählen konnte.

    Ein anderer Leserbrief berichtet, dass Italiener teilweise auch vom Wählen abgehalten wurden:

    >Meine Freundin ist Studentin in Umbrien, gebürtige Sizilianerin. Sie ist in ihrer Heimatsstadt Trapani offiziell gemeldet als Teil ihres sogenannten Familiennukleus, ein bürokratisches Konzept, was den Eltern steuerliche Vorteile beschert.
    >Eine Ummeldung zu ihrer Unistadt würde nicht nur zu finanziellen Nachteilen führen, sondern käme sozial einem Familienbruch gleich. Aus dem Familiennukleus tritt man in der Regel erst dann aus, wenn man selbst in Lohn und Brot steht. Hinzu kommt noch, dass der Vermieter ihrer Studentenbude, natürlich lieber schwarz die Miete kassiert als Steuern für angemeldete Mieter*innen abzuführen.
    >Wahltechnisch wird´s jetzt aber erst durch das mittelalterliche Wahlverfahren in Italien zum Problem, denn gewählt werden kann ausschließlich persönlich und logischerweise dort, wo man registriert ist (mit Ausnahme von Alten und Kranken für die Wahlbeauftragte vorbeikommen). Vollmachten kann man nicht ausstellen, Briefwahl gibt es nicht.
    >Meine Freundin ist Ende 20 und konnte bis zu diesem Jahr so noch nie wählen. Sie steht repräsentativ für eine Schicht von jungen Menschen, die so ins Nichtwählertum gedrängt werden.
    >Widerstand regt sich, zumeist nur lokal. Stellenweise aber auch national zB. unter http://www.iovotofuorisede.it/ [3]
    >Warum gibt es eigentlich kein EU-Gesetz, dass die Briefwahl in allen Mitgliedsstaaten ermöglicht?
    >Zumindest sollte es sowas doch verpflichtend für die EU-Wahlen geben, wenn man national nicht eingreifen will, ist ja im Interesse aller EU-Bürger*innen. E-voting, wie in Estland seit 2005 (!), sei hier mal, weil zu fortschrittlich für die EU, ausgeklammert.

    Dass E-Voting fortschrittlich sei, dem möchte ich allerdings entschieden widersprechen. :-)

    [0] https://spiegel.de/article.do?id=1269373
    [1] https://www.hessenschau.de/politik/wahlen/europawahl-2019/europawahl-chaos-vor-rumaenischem-wahllokal-in-offenbach,rumaenen-chaos-offenbach-100.html
    [2] https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Rumaenen-stehen-Schlange-vor-einem-Wahllokal-in-Augsburg-id54418076.html
    [3] http://www.iovotofuorisede.it/

    https://blog.fefe.de/?ts=a3f616cd
6 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 14:55:30 GMT Nr. 11809
    >Sey Bummelstudentin und Schwarzmieterin
    >Helfe deinen Eltern beim Steuerbetrug
    >WARUM TRÄGT MAN MIR DEN ARSCH NICHT HINTERHER
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 15:01:21 GMT Nr. 11812
    Briefwahl ist scheiße, weil manipulationsanfällig. Gab es übrigens in Deutschland lange Zeit auch nur bei nachweisbarem Verhinderungsgrund. Finde es gut, wenn es das in anderen Staaten nicht gibt.

    Und diese Warteschlangen haben, wenn ich das richtig verstehe, nichts mit der EU zu tun, sondern mit der Unfähigkeit der rumänischen Botschaften, das sind halt keine deutschen Beamte, die dort arbeiten. (Konnte man vor der EU-Osterweiterung natürlich kaum ahnen, dass deren Behörden einfach auf einem anderen Niveau sind.) Vielleicht hat es auch etwas damit zu tun, dass die rumänischen Auslandsvertretungen deswegen nicht vorbereitet waren, weil nicht ganz klar war, wieviele Rumänen sich z.B. in den Niederlanden aufhalten. (Konnte vor der EU-Osterweiterung natürlich auch niemand ahnen, dass die arbeitsfähigen Leute alle rüber in den Westen machen.)
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 15:02:33 GMT Nr. 11813
    >Wahltechnisch wird´s jetzt aber erst durch das mittelalterliche Wahlverfahren in Italien zum Problem,

    Staaten abschaffen! Grenzen reissen! Gesellschafsverträge (sic!) abschaffen!! Linkes Gesindel den Kräften der Natur zum Frass vorwerfen! Die Rechten gehen zwar auch drauf, aber danach ist Ruhe. Endlich.
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 15:55:30 GMT Nr. 11816
    >mittelalterliche Wahlverfahren in Italien
    Na sieh mal einer an.
    Hat Portugal auch so eines? Da bringt Wählen gehen nämlich auch was.

  • [l] Wo wir gerade bei Wahlen waren: Guckt mal, was die ... Effe ## Mod Tue, 18 Jun 2019 12:22:18 GMT Nr. 11801
    JPG 414×414 37.8k
    Wo wir gerade bei Wahlen waren: Guckt mal, was die verzweifelte CDU in Lage (Stadt in NRW, an der Lippe) zur Wahl gepullt hat [0]! Wie krass. Sollte man im Hinterkopf behalten, wenn die Politik in den Medien mal wieder von den fiesen Russen herumschwadroniert, die bei uns angeblich Wahlen manipulieren.

    [0] https://twitter.com/wahl_beobachter/status/1140497945080619008

    https://blog.fefe.de/?ts=a3f61606
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 13:44:06 GMT Nr. 11806
    Einheitspartei = Einheitslook
    Sehe das Problem nicht, ist doch alles die gleiche Mischpoke.
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 14:56:49 GMT Nr. 11810
    Wo ist der Post des Dicken zu Görlitz? Man hat ja sogar irgendwelche B-Klasse-Hollywood-Schauspieler aufgefahren.

  • [l] The CIA Spied on People Through Their Smart TVs, Leaked ... Effe ## Mod Tue, 18 Jun 2019 09:23:56 GMT Nr. 11779
    JPG 361×383 21.1k
    The CIA Spied on People Through Their Smart TVs, Leaked Documents Reveal [0]

    Wie so häufig. Wenn ihr eine Lücke hört, und euch denkt, hey, das wäre ja echt krass in den Händen eines oppressiven Polizeistaatregimes, dann könnt ihr mal einen drauf lassen, dass die CIA das bereits aktiv einsetzt.

    [0] https://www.vice.com/en_us/article/8qbq5x/the-cia-spied-on-people-through-their-smart-tvs-leaked-documents-reveal

    https://blog.fefe.de/?ts=a3f66de6
1 Antwort nicht angezeigt.
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 09:56:37 GMT Nr. 11786
    >>11783
    Wer ist denn dieser Polizeistaatregimes?
    Und was findet er so klasse?
    Ist es wirklich so schwer, einen so kurzen Satz halbwegs semantisch korrekt zu verfassen?
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 10:47:12 GMT Nr. 11791
    Die Schineesen machen das ja auhc:

    https://www.mimikama.at/featured/thermomix-klon-mit-mikro
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 11:04:37 GMT Nr. 11794
    >>11791
    >Thermomix Klon
    >Mit Mikro
    Ach komm, das hätte sich auch reimen können -.-

    Hier bessere Quellen verlinkt, die nicht von Leuten betrieben werden, die so blöd sind, Cloudflare für einen MitM-Angriff zu bezahlen:
    https://old.reddit.com/r/security/comments/c1zs93/thermomix_clone_with_wifi_and_a_microphone/

    >Contacted by BFMTV, Lidl initially assured not to be aware of this presence.
    >The supermarket chain does not manufacture the robot itself, which it markets in France and several European countries.
    >Made in China by the brand SilverCrest, it was designed in Germany.
    >It is during these stages that it would have been decided to install a microphone.

    Soso, Lidl weiß von nichts, das waren die verwirrten Einzeltäter von SilverCrest.
    Wem gehört denn SilverCrest? Ach, Lidl gehören die.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Silvercrest

    Ja wenn die Leute bei Lidl nichts wissen, sollte man vlt stattdessen mal die Leute bei Lidl fragen?
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 11:06:03 GMT Nr. 11795
    >>11794
    Und hier noch die Google-Übersetzung der Primärquelle:
    http://archivecaslytosk.onion/https://www.numerama.com/tech/525214-monsieur-cuisine-connect-micro-cache-android-non-securise-les-dessous-du-robot-cuisine-de-lidl.html

  • [l] Benutzt hier jemand Linux? Und benutzt TCP? Und hat ... Effe ## Mod Mon, 17 Jun 2019 18:47:07 GMT Nr. 11760
    JPG 232×231 43.3k
    Benutzt hier jemand Linux? Und benutzt TCP? Und hat SACK aktiviert? [0]

    [0] https://www.openwall.com/lists/oss-security/2019/06/17/5

    https://blog.fefe.de/?ts=a3f91f99
4 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 08:05:08 GMT Nr. 11775
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 09:59:01 GMT Nr. 11788
    >>11774
    Jetzt funktioniert meine Internetverbindung über Satellit nicht mehr ...
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 10:50:05 GMT Nr. 11792
    bash: /proc/sys/net/ipv4/tcp_sack: Keine Berechtigung

    Sollte ich mir Sorgen machen?
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 10:50:46 GMT Nr. 11793

  • [l] In Hong Kong gab es riesige Protestmärsche gegen ein ... Effe ## Mod Sun, 09 Jun 2019 21:24:54 GMT Nr. 11560
    JPG 782×638 83.3k
    In Hong Kong gab es riesige Protestmärsche gegen ein neues Gesetz [0], nach dem China Flüchtlinge aus Hong Kong ausliefern lassen können soll. Die Zahl kommt von den Veranstaltern der Demo, insofern lass es von mir aus ein paar weniger gewesen sein. Die Bilder der Menschenmassen auf der Straße sprechen ein recht klares Bild. Und glaubt mir: Das ist da gerade nicht angenehm. So knapp 30°C und 80% Luftfeuchte. Das ist nicht das Wetter, bei dem man draußen rumlaufen will. Kong Kong hat knapp 7,5 Mio Einwohner. Selbst wenn das keine ganze Million war, sind das beachtliche Größenordnungen.

    [0] https://edition.cnn.com/videos/world/2019/06/09/china-hong-kong-extradition-bill-protest-march-organizers-stout-vpx.cnn

    https://blog.fefe.de/?ts=a203b84a
8 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Mon, 17 Jun 2019 20:01:47 GMT Nr. 11763
    Warum sollte der Westen sein Telekommunikationsnetz nicht Huawei ausliefern? Was könnte schon passieren?
  • [l] Felix Mon, 17 Jun 2019 20:59:26 GMT Nr. 11765
    >>11755
    Hat da jemand unabhängigere Informationen zu?
    Was Venezuela angeht, war das klar für und gegen wen die Millionen dort auf die Straße gegangen sind, aber <s>China</s> Hong Kong ist, glaube ich, nochmal komplexer.
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 09:34:52 GMT Nr. 11782 SÄGE
    >>11765
    Das Komplexeste ist die Berichterstattung!
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 10:08:11 GMT Nr. 11790
    >>11765
    Vielleicht Fefes Sekundarquelle der Wahl für China+Hongkong seit 2013[0]: https://www.scmp.com/topics/hong-kong-extradition-law

    [0] https://blog.fefe.de/?q=scmp

  • [l] Irland lässt ab 2030 keine Benzin- und Dieselautos ... Effe ## Mod Tue, 18 Jun 2019 09:23:54 GMT Nr. 11778
    PNG 570×671 370.6k
    Irland lässt ab 2030 keine Benzin- und Dieselautos mehr zu [0]. Ob das noch rechtzeitig kommt?

    [0] https://www.bbc.com/news/world-europe-48668791

    https://blog.fefe.de/?ts=a3f66c78
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 09:26:42 GMT Nr. 11780
    Wir werden alle sterben?
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 09:54:45 GMT Nr. 11785
    >>11778
    >Ob das noch rechtzeitig kommt?
    Rechtzeitig zu welchem Ereignis? Dem EU-Austritt Irlands? Dem Untergang der Grünen Insel? Der Wiedervereinigum mit Nord-Irland? Der Konvertierung Herrn von Leitners zum Veganismus? Dem Umzug des Firmenhauptsitzes von Code Blau nach Israel?
  • [l] Felix Tue, 18 Jun 2019 09:58:15 GMT Nr. 11787
    JPG 800×600 55.5k
    JPG 640×305 110.8k
    JPG 640×355 111.8k
    >Ob das noch rechtzeitig kommt?
    Tja, nach dem Totalversagen der CO2-zentrischen Klimamodelle ist das unmöglich zu sagen, da brauchen wir erstmal Studien ob das GCM2 weniger komplett daneben liegt.
    Hätte man die Global Warming Pause nicht bis 2013 geleugnet, wäre die Forschung schon deutlich weiter.

    https://archive.is/foia2011.org
    https://wattsupwiththat.com/2019/06/07/glacier-national-park-quietly-removes-its-gone-by-2020-signs/


[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]
[c] [test] [fefe]