Einloggen
[c] [test] [fefe]

/fefe/ – Fefes Kommentarfunktion

[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]

  • [l] Habt ihr das auch gehört? Das Coronavirus ist völlig ... Effe ## Mod Thu, 02 Apr 2020 11:44:24 GMT Nr. 26155
    PNG 570×671 370.6k
    Habt ihr das auch gehört? Das Coronavirus ist völlig übertriebene Panikmache? Das sieht nur so aus als ob es da viele Fälle gibt weil wir nach denen gucken und rumtesten?

    Ja?

    Na dann gucken wir doch mal gemeinsam nach Italien [0]:

    >What the official figures don’t say. They don’t say that in March 2020 more than 5.400 people have died in Bergamo province, 4.500 of which due to coronavirus. Six times more than the previous year.

    Wieso sagen sie, dass 4500 von denen am Coronavirus gestorben sind? Na weil normalerweise um die Jahreszeit 900 Menschen sterben, nicht 5400. Also wird der Rest wahrscheinlich vom Coronavirus sein, d'accord?

    Ja gut, aber wir haben ja auch gehört, dass die Italiener voll krass bei den Todesangaben bescheißen und einfach jeden Toten mit Coronavirus als Coronatoten ausweisen.

    Also mal abgesehen davon, dass das Argument an sich schon hirnrissig ist, denn das Coronavirus greift das Immunsystem an. Bei HIV würde ja auch niemand argumentieren, dass das nicht an HIV lag, wenn jemand dann an Lungenentzündung stirbt.

    Aber: Es stimmt auch nicht. Denn Italien zählt nur die Toten als Coronatoten, bei denen sie vorher wussten, dass die Corona-infiziert waren. Und das waren eben nicht 4500. Nicht mal nahe dran!

    >Of only 2.060 of them, the «official» certified deaths caused by Covid-19 in the local hospitals (data as at yesterday), we know everything: age, gender, pre-existing conditions. We do not know anything about the other 2.500. Many of them are old people, who died at home or in assisted residential homes. In spite of the unmistakable symptoms, as recorded by physicians and relatives, they were never tested for the disease. On their death certificate you can just read: interstitial pneumonia.

    Ja das ist schon ein krasser Massenkiller, diese Lungenentzündung!!1! Völlig normal, dass 4/5 der Toten an Lungenentzündung sterben!1!!

    Ach komm, Fefe, das liegt bestimmt an der Luftverschmutzung in Italien!

    Ehrlich gesagt: von mir aus. Das schadet sicher niemandem, wenn wir die Luftverschmutzung in Italien runterdrehen, auch wenn der Auslöser dafür ein Bullshit-Argument gewesen wäre.

    [0] https://www.ecodibergamo.it/stories/bergamo-citta/coronavirus-the-real-death-tool-4500-victims-in-one-month-in-the-province-of_1347414_11/

    https://blog.fefe.de/?ts=a07b0f8a
16 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 14:00:44 GMT Nr. 26301
    >>26258
    >um bei einer Gottesdienstübertragung Pr0n einzublenden.
    Das ist aus epidemologischer Sicht immer noch sicherer, als wenn sich der Herr Pfarrer dem Messdiener auf die althergebrachte Weise körperlich nähert.
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 14:13:41 GMT Nr. 26310
    >>26300
    Und gegen LGBTIQVWY hetzen wir also auch noch!
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 15:52:27 GMT Nr. 26321
    JPG 2048×2048 274.8k
    das Leben kommt schnell auf dich zu
  • [l] Felix Sat, 04 Apr 2020 11:24:10 GMT Nr. 26336
    >>26155
    Fefe hat Angst.

  • [l] Old and busted: Hamburger Frachter versenkt indische ... Effe ## Mod Fri, 03 Apr 2020 09:58:28 GMT Nr. 26244
    PNG 810×516 126.5k
    Old and busted: Hamburger Frachter versenkt indische Fregatte [0].

    New hotness: Hamburger Kreuzfahrtschiff versenkt venezuelanisches Kriegsschiff [1].

    Die Story ist ein bisschen involvierter als die Schlagzeile klingt. Das war in internationalen Gewässern, Venezuelas Präsident hat den Kapitän des Schiffs des "Terrorismus und der Piraterie" bezichtigt, und ein Kriegsschiff hinterhergeschickt. Das hat offenbar einen Schuss abgegeben und dann das Kreuzfahrtschiff gerammt. Das Kreuzfahrtschiff fuhr gerade unter portugiesischer Flagge und trieb für Wartungsarbeiten vor Tortuga im Meer. Tortuga finde ich an der Stelle witzig, weil das ja wirklich mal ein Piratenhafen war.

    >According to the statement, “While the Master was in contact with the head office, gun shots were fired and, shortly thereafter, the navy vessel approached the starboard side at speed with an angle of 135° and purposely collided with the RCGS RESOLUTE. The navy vessel continued to ram the starboard bow in an apparent attempt to turn the ship’s head towards Venezuelan territorial waters.”

    Das ist jetzt die Situationsbeschreibung der Reederei. Was die Venezuelaner möglicherweise nicht auf dem Schirm hatten: Der Rumpf des Kreuzfahrtschiffs war für Starkeis in Polarmissionen verstärkt worden. Damit lag die Knautschzone in diesem Aufeinandertreffen auf venezuelanischer Seite und deren Kriegsschiff sank.

    [0] https://blog.fefe.de/?ts=b3b75cb6
    [1] https://www.jpost.com/International/Venezuelan-warship-shoots-rams-into-German-cruise-vessel-before-sinking-623422

    https://blog.fefe.de/?ts=a079c73b
12 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 14:09:35 GMT Nr. 26305
    >>26272
    Mea culpa.
    >>26274
    Ich.
    >>26295
    Felix von "Ich habe Mathestudium angefangen, war zu schwer, behaupte es ist wirtschaftsfern, mache eine Klitsche auf und führe einen Blog" von Leitner.
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 18:57:29 GMT Nr. 26326
  • [l] Òla Fefidente! Felix Sat, 04 Apr 2020 11:21:57 GMT Nr. 26334
    >>26327
    >>26371
    Ein paar Korrekturen von "uela" nach "ola" fehlen aber noch:
    https://blog.fefe.de/?q=enezuelan

  • [l] Erinnert ihr euch an den US-Flugzeugträger mit dem ... Effe ## Mod Fri, 03 Apr 2020 13:48:36 GMT Nr. 26299
    JPG 507×507 71.2k
    Erinnert ihr euch an den US-Flugzeugträger mit dem Coronavirusproblem?

    Die US Navy hat den Captain gefeuert [0].

    Hier ist, wie seine Crew ihn verabschiedet hat [1].

    Oh und wo wir gerade bei der Navy waren… die hatten ja ein Lazarettschiff nach New York geschickt. Das hat 20 Patienten aufgenommen [2].

    [0] https://www.sfchronicle.com/bayarea/article/Navy-expected-to-relieve-captain-of-15175190.php
    [1] https://twitter.com/peterwsinger/status/1246060727212916743
    [2] https://www.nytimes.com/2020/04/02/nyregion/ny-coronavirus-usns-comfort.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a079fedb
6 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 14:45:46 GMT Nr. 26316
    Die kommunistische Marine von Venezuela lässt sich schon von einem zivilen deutschen Kreuzfahrschiff versenken. ;))
    https://www.focus.de/panorama/welt/in-der-karibik-bewaffnetes-marineschiff-attackiert-deutsches-kreuzfahrtschiff-und-sinkt_id_11845345.html
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 16:09:18 GMT Nr. 26324
    >>26316
    Es war ein *gepanzertes* deutsches "Kreuzfahrtschiff". Ein Schelm, der böses dabei denkt.
  • [l] Felix Sat, 04 Apr 2020 09:45:31 GMT Nr. 26332
    Nach M*A*S*H kann man ja gar nicht suchen.
  • [l] Felix Sat, 04 Apr 2020 11:05:59 GMT Nr. 26333
    >>26332
    Doch, kann man, bspw. hier: https://www.google.com/search?q=+M*A*S*H&ie=utf-8&oe=utf-8

    Mein erster Google-Treffer: https://de.wikipedia.org/wiki/M*A*S*H_%28Fernsehserie%29
    Die Realität zur Serie zum Film zum Roman findet sich bspw. unter: https://en.wikipedia.org/wiki/Mobile_army_surgical_hospital_%28United_States%29

  • [l] Die echten Freunde erkennt man ja am besten in Notlagen, ... Effe ## Mod Fri, 03 Apr 2020 12:45:27 GMT Nr. 26284
    JPG 300×302 12.2k
    Die echten Freunde erkennt man ja am besten in Notlagen, wenn es einem mal nicht so gut geht. Noch besser: Wenn es dem Freund auch nicht so gut geht. Dann merkst du, wer wirklich zu dir hält.

    Aktuell: Die Amis kaufen in China eine Atemmaskenbestellung der Franzosen weg [0]. Die stand schon auf dem Flughafen auf der Landebahn. Die Amis haben einfach mehr Geld geboten, und da haben die Chinesen gesagt: Mehr hilft mehr!

    Haha, denkt ihr euch jetzt vielleicht, die Franzosen! Das haben die sich selbst zuzuschreiben! So wie der Macron immer gegen die Nato gestichelt hat, und wie er den Trump mit seinem festen Händedruck nassgemacht hat!

    Oh, warte, geht noch weiter, die Meldung.

    USA pullen denselben Stunt mit einer Lieferung für Berlin [1].

    >Eine vom Land Berlin in China bestellte Lieferung von Schutzausrüstung soll von den USA abgefangen und in die Vereinigten Staaten umgeleitet worden sein. Das erfuhr der Tagesspiegel aus Berliner Sicherheitskreisen.
    >Berlin hatte bei dem Hersteller Atemschutzmasken mit den Schutzklassen FFP2 und FFP3 bestellt, die Einsatzkräfte und Pflegepersonal vor Ansteckung mit dem Coronavirus schützen. Es soll sich um eine US-amerikanische Firma handeln, die in China produziert.

    Ja gut, das ist ja auch eine bekloppte Konstellation. Nachdem Deutschland der Schweiz Masken aus Eigenbedarfsgründen nicht exportiert hat, können wir jetzt auch keinen auf dicke Hose machen, wenn die Amis das mit uns machen.

    Das ist halt der Nachteil, wenn man keine Ethik und keine Prinzipien hat.

    [0] https://www.liberation.fr/france/2020/04/01/une-commande-francaise-de-masques-detournee-vers-les-etats-unis-sur-un-tarmac-chinois_1783805
    [1] https://www.tagesspiegel.de/berlin/coronavirus-in-berlin-usa-fangen-berliner-bestellung-fuer-schutzmasken-ab/25655678.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a079efc6
7 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 21:48:04 GMT Nr. 26328
    Menschen haben keine "Freunde", nur Partner, die das Interesse als Rudel teilen
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 22:08:43 GMT Nr. 26329
    Fefe hat eine Freude, eine Rotte Wildschweine auf Trüffelbutter.
  • [l] Fühls-Felix Sat, 04 Apr 2020 06:37:53 GMT Nr. 26330
    PNG 1034×769 59.5k
    Apropos Freunde...
  • [l] Felix Sat, 04 Apr 2020 09:32:39 GMT Nr. 26331
    >>26330
    5% Kulturelle Non-Compliance oder generelle Unterschicht oder die Frage nicht verstanden und WG-Bewohner gemeint?

  • [l] Schöner Leserbrief zum Statistik-Gemecker in Coronazeiten:Die ... Effe ## Mod Thu, 02 Apr 2020 13:56:07 GMT Nr. 26181
    JPG 475×357 27.3k
    Schöner Leserbrief zum Statistik-Gemecker in Coronazeiten:

    >Die Chinesen sind ja auch öfter wüst beschimpft worden. Etwa, dass sie zwischendrin alle Fälle von neuartiger Lungenentzündung auch ohne Test auf SARS-CoV-19 in ihre Fallstatistik aufgenommen haben (Mitte Februar). Oder neuerdings) dass sie die Infizierten ohne Symptome nicht in die Krankenstatistik aufgenommen haben (43000 insgesamt, inzwischen sind die symptomlos infizierten Teil der Statistik, aber nicht nachträglich), was die scheinbare Sterblichkeit erhöhen würde, und natürlich böse Panikmache sei. Ist ja nur eine harmlose Grippe!!!111!!! Gestern meckerte ich noch auf Facebook bei Christian Y. Schmidt, dass man aus den asymptomatischen Fällen nicht entnehmen kann, welche aus Wuhan, aus dem Rest Chinas und von den in Quarantäne befindlichen Ausländern stammen, ist heute behoben (dieser Feedback-Pfad funktioniert offenbar ;-). Diese asymptomatischen Fälle reduzieren die IFR (infection fatality rate) um ~35% gegenüber der CFR (also Fälle mit Symptomen), also nicht um Größenordnungen, wie hier diverse Schwurbler behaupten.
    >Jetzt dreht sich der Wind, und man beschuldigt die Chinesen, die natürlich nichts richtig machen können, die Zahlen künstlich klein gehalten zu haben. Weil es ja unmöglich sein kann, dass mehr weiße Übermenschen sterben als Chinesen. Die weit verbreitete VT berechnet aus der Ausgabezahl der Urnen pro Tag, dass 40000 Leute und nicht nur 3000 Leute in Wuhan gestorben sind. China klärt auf: Es waren zusätzlich noch 10000 Leute [0], die während des strengen Lockdowns an was anderem gestorben sind, und natürlich konnten die Angehörigen ihre Urnen da nicht abholen, sondern erst jetzt.
    >Die Gesamtzahl der übrigen Toten passt übrigens auf die normale mittlere Sterblichkeit in Wuhan (4000/Monat, im Winter etwas mehr).

    Tja, so aus dem gemütlichen Armsessel aus der geheizten Wohnung in Deutschland heraus kritisiert sich anderer Leute Arbeit natürlich immer besonders gut :-)

    [0] https://www.scmp.com/news/china/society/article/3078120/china-rejects-claims-inaccurate-coronavirus-death-tally-wuhan

    https://blog.fefe.de/?ts=a07b2e64
42 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 15:11:39 GMT Nr. 26318
    >>26315
    Wie kann man *nichts* sühnen?
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 15:24:51 GMT Nr. 26319
    >>26318
    Guck dir einfach andere Fiktions-Vebrechen an, die gesühnt werden.
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 15:51:47 GMT Nr. 26320
    >>26319
    Felix ist schon vor Ewigkeiten aus der Kirche ausgetreten, das mit der Schlange ist ihm herzlich egal.
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 16:19:20 GMT Nr. 26325 SÄGE
    Alle Verbrechen der Kommunisten sind Fiktion. Darum sind sie in der kommunistischen Geschichtsschreibung nie erwähnt worden.

  • [l] Das Coronavirus hat jetzt in den USA mehr Menschen ... Effe ## Mod Tue, 31 Mar 2020 20:18:38 GMT Nr. 25905
    JPG 414×414 37.8k
    Das Coronavirus hat jetzt in den USA mehr Menschen umgebracht als 9/11 [0]. Chinas offizielle Zählung haben sie auch überholt.

    America First!

    [0] https://apnews.com/a25f04dd3484923e7fd1a59e3808d774

    https://blog.fefe.de/?ts=a07d6467
15 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 14:10:58 GMT Nr. 26307
    >>26298
    Da kommt zu viel heiße Luft raus.
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 14:12:04 GMT Nr. 26308
    >>26281
    sweet sweet can: https://www.youtube.com/watch?v=_8uM0zOBuSw

  • [l] Leserbrief aus einem Krankenhaus:meine Freundin arbeitet ... Effe ## Mod Thu, 02 Apr 2020 12:37:03 GMT Nr. 26170
    JPG 229×232 29.7k
    Leserbrief aus einem Krankenhaus:

    >meine Freundin arbeitet im Krankenhaus mit Schlaganfall Patienten. Was sie erzählt vom Gerangel zwischen Ärzten und Verwaltung ist haarsträubend.
    >Problem ist, dass die Kassen heute nach Komplextarifen abrechnen und dass bei Ausfall von darin vereinbarten Leistungen ganz schnell riesige Löcher im Budget entstehen. Daher wurden potentielle Coronafälle lange nicht als solche dokumentier. Gleichzeitig bekommen Mitarbeiter zwar von den Chefärzten die Anweisung, sich zu schützen (bei fehlenden Mundschutzen sowieso schon schwierig) aber von der Verwaltung gleichzeitig unter Androhung von Disziplinarmaßnahmen verboten, eigenen Mundschutz zu tragen.
    >Zitat: „Damit das hier nicht so nach Seuche aussieht.“
    >In ihrem Krankenhaus geht es jetzt erst langsam so richtig los, auch wenn schon Pfleger erkrankt sind (denen z.T. vom dafür zuständigen Hausmeister erst tagelang die Test-Kits verweigert wurden!!!).
    >Viele Mitarbeiter im Krankenhaus sind ja heute outgesourced und werden dem Krankenhaus von Praxen „ausgeliehen“. Das sind dann hochqualifizierte Billigkräfte, die von flexiblen Verträgen, anteilig auf Stundenbasis abgerechnet, abhängig sind. Diesen quasi externen Mitarbeitern wurde mitgeteilt, dass sie, falls sie sich wegen der absurden Zustände an die Presse oder an Leute wie Dich wenden, direkt ihren Job verlieren werden.
    >Auf der untersten Ebene, in den Krankenhäusern, ist also einiges selbst gemacht. Da bricht jetzt viel auf von dem, was schon ohne Pandemie unerträglich war. Und von innen weiß niemand, wie ernst gemeint die Vorgaben sind, weil sie voll an der Realität vorbei gehen und innerhalb des Systems so nicht umsetzbar erscheinen.
    >Als indirekt Betroffener schwanke ich daher bezüglich der Gesamtlage in diesen Tagen immer zwischen dem Bemühen um Gelassenheit und einem angemessenen alarmiert sein. Für beides hab ich je einen Link, beide finde ich unbedingt beachtenswert. Wir müssen als Gesellschaft den Ausgleich zwischen beidem finden. Wie immer also.
    >Also, falls Du sie nicht schon nicht gesehen hast:
    >Hier der Virologe [0], der von sich behauptet, mehr Corona-Patienten gesehen zu haben als irgendjemand sonst in Deutschland. Er war in Heinsberg lange Türklinken putzen und hält daher nach eigenen Erfahrungen z.B. das Ansteckungsrisiko per Oberflächen für überschätzt. Auf Türklinken in Haushalten mit mehreren Coronainfizierten habe er jedenfalls keine Belastung gefunden. Streeck heißt der Mann. Er erzählt bei Lanz auch davon, dass das RKI keine eigenen Studien plant oder andenkt, die für realistischere Handlungsanweisungen an Gesundheitswesen und Bevölkerung aber unbedingt nötig wären. Deswegen macht er das jetzt.
    >Und hier ist ein Video vom Kanal Medlife Crisis [1]. Da lädt ein britischer Herzchirurg in Nachtschichten immer wieder mal was lustiges hoch. Er ist wohl schon selbst durch mit Corona, räumt aber mit dem Missverständnis auf, es seien nur Alte betroffen. Bei der normalen Lungenentzündung sei der Altersdurchschnitt derer, die Intensivmedizin mit Beatmung brauchen bei 74 Jahren, bei Corona sei er bei 60 Jahren. Überdies überleben aus der gleichen Gruppe bei der Lungenentzündung gut 3/4 der Patienten. Bei Corona nur etwa die Hälfte derer, die Beatmung brauchen.

    [0] https://www.youtube.com/watch?v=VP7La2bkOMo
    [1] https://www.youtube.com/watch?v=0ts8X3HDtPE&t=29s

    https://blog.fefe.de/?ts=a07b1bef
8 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 10:23:16 GMT Nr. 26252
    >>26191
    >dafür zuständigen Hausarzt
    Das ist doch recht neu, dass Krankenhäuser keine normalen ambulanten Dienstleistungen mehr erbringen dürfen, um nicht den niedergelassenen Ärzten die Kunden wegzunehmen. War das unter Schwarz-Geld, oder wer hatte sich das damals ausgedacht? Felix ist leicht verwundert, dass bisher noch niemandem aufgefallen zu sein scheint, dass das aktuell eine total bescheuerte Idee ist, wenn Krankenhäuser ihre eigenen Mitarbeiter nicht testen dürfen.
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 10:28:15 GMT Nr. 26254
    >>26252
    >Das ist doch recht neu, dass Krankenhäuser keine normalen ambulanten Dienstleistungen mehr erbringen dürfen,
    Unter welchem Stein verbringst du deine ausgangsbeschränkte Lebenszeit? Recht "neu" ist, dass Krankenhäuser eben solche Dienstleistungen schon seit 2004(!) erbringen dürfen.
    Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Medizinisches_Versorgungszentrum
  • [l] Putintroll Fri, 03 Apr 2020 10:30:36 GMT Nr. 26255
    Alle Menschen, die nicht RT und Sputnik alles abkaufen sind Amis und gehören an die Wand gestellt!
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 12:16:42 GMT Nr. 26277
    >>26255
    Aber bitte schnell bevor im Sozialismus wieder die Wände ausgehen!

  • [l] Kurze Durchsage des Kanzleramts:„Bis 20. April bleiben ... Effe ## Mod Sat, 28 Mar 2020 13:11:39 GMT Nr. 25623
    PNG 570×671 370.6k
    Kurze Durchsage des Kanzleramts [0]:

    >„Bis 20. April bleiben alle Coronavirus-Maßnahmen bestehen“

    Da fehlt ein „mindestens“, wenn ihr mich fragt.

    [0] https://www.tagesspiegel.de/politik/kanzleramtschef-erteilt-rascher-lockerung-eine-absage-bis-20-april-bleiben-alle-coronavirus-massnahmen-bestehen/25690036.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a0818c76
19 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Thu, 02 Apr 2020 13:01:17 GMT Nr. 26177
    >Deutschland etwa 4000-6000 mit 60% mehr Einwohnern
    Nein, sag bloß. Es geht ja darum, was man macht wenn die Neuinfektionen auf ein akzeptables Maß zurückgegangen sind. Deswegen der Verweis auf Südkorea, die hatten nämlich auch mal das Zehnfache an Neuinfektionen.
  • [l] Felix Thu, 02 Apr 2020 13:05:12 GMT Nr. 26179
    >Deutschland etwa 4000-6000 mit 60% mehr Einwohnern
    Nein, sag bloß. Es geht ja darum, was man macht wenn die Neuinfektionen auf ein akzeptables Maß zurückgegangen sind. Deswegen der Verweis auf Südkorea, die hatten nämlich auch mal das Zehnfache an Neuinfektionen.
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 10:19:40 GMT Nr. 26251
    >>26177
    >>26179
    Verdammt, die Infektionsrate hat sich hier auch schon verdoppelt!
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 11:35:49 GMT Nr. 26266
    >>26068
    Felixalpenneger A- kriegen nur andere Alpenneger. Und Basken.

  • [l] Viele (aus meiner Sicht unseriöse) Verschwörungsblogs ... Effe ## Mod Tue, 31 Mar 2020 11:53:07 GMT Nr. 25849
    JPG 800×584 152.2k
    Viele (aus meiner Sicht unseriöse) Verschwörungsblogs finanzieren sich mit Werbung für Prepper-Scheiß und Gold- und Silber als Wertanlage. Da sehen dann die Narrative auch immer so aus, dass unser System korrupt ist und gerade am sterben ist, und kaufen Sie schnell Gold, damit Sie den Crash überstehen! Der Crash ist schon am crashen, Sie haben es nur noch nicht gemerkt! KAUFEN SIE JETZT!!!

    Auf einer dieser Sites habe ich die Tage ein Video geguckt, das noch borderline mainstreamfähig war. Es stimmt ja, dass unser System mit Fiatgeld und Zinsen auf geschöpftem Geld schon rein rechnerisch nicht lange haltbar ist, und von den Zahlen her drängt sich schon länger das Gefühl auf, dass da demnächst mal ein neues System hermuss.

    Dieses Video hat diese Idee aber so formuliert, dass ich mich wie in einem Gottesdienst von Evangelikalen fühlte. Ich weiß nicht, ob ihr das mal erlebt habt, aber die glauben fest daran, dass Jesus zurückkommt, und zwar jetzt, innerhalb ihrer Lebenszeit. Leider muss dafür erst die Welt untergehen, und der Fokus davon ist das Gelobte Land. Daher sind Evangelikale die Hauptsponsoren von Waffenlieferungen der USA an Israel. Schau, das ist auch gar nicht unmoralisch, denn in der Bibel steht ja, dass das eh passiert. Wir beschleunigen es nur ein bisschen!!1!

    Jedenfalls erinnerte mich das Gebahren des Vortragenden in dem Video an so einen Evangelikalen. Mit einer selbstverständlichen Selbstsicherheit trug der da sein Weltbild vor, dass ich instinktiv guckte, ob der vielleicht auch eine Art Bibel unterm Arm klemmen hat. Liebe Hörer, so ist die Welt. Ihr seid alles Schafe. Kauft Gold. Mein Highlight war, als er dann meinte: Wobei, Gold ist gerade knapp, und damit kann man beim Bäcker nichts kaufen. Kauft lieber Silber, das kriegt man noch.

    Und auf der anderen Seite der Debatte ist unsere Politik, die sich gerade darüber unterhält, wieviel Geld man schöpfen und über der EU ausgießkannen sollte. Um die Wirtschaft zu retten. Damit wir wieder zum ewigen Wirtschaftswachstum zurückkehren können. Das wäre ja doof, wenn ausgerechnet in meiner Amtszeit das ewige Wirtschaftswachstum zusammenbricht!!1! Mit anderen Worten: Der selbe religiöse Eifer und die selbe unverdiente unerschütterliche Selbstsicherheit wie bei den Gold-Spinnern, nur in die andere Richtung.

    Ich frage ich dann immer: Wo ist denn eigentlich die Vision? Wo wollen wir denn hin? Wenn mir das keiner erklärt, wieso sollte ich dann irgendwas tun? Wieso reden alle darüber, wie wir dieses System retten können, das uns offensichtlich (und zwar nicht nur in Zeiten einer Pandemie) zum Nachteil gereicht? Wieso redet keiner darüber, wie ein besseres System aussähe? Ich rede hier nicht nur vom bedingungslosen Grundeinkommen.

    https://blog.fefe.de/?ts=a07dee2f
38 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Thu, 02 Apr 2020 05:53:54 GMT Nr. 26066
    Haha, hier ist mal eine schöne Verschwörungstheorie: US-Militär warnte schon 2017 vor einer neuen Corona-Variante, und dass im Fall einer Pandemie nicht genug medizinische Ausrüstung zur Verfügung stünde: https://www.thenation.com/article/politics/covid-military-shortage-pandemic/
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 09:33:02 GMT Nr. 26238
    >>26026
    >The pre-growth economy was a zero-sum-game
    Nicht wirklich. Die Wirtschaft ist ja seit Jahrtausenden vorher schon exponentiell gewachsen, nur in erster Linie hat der technologische Fortschritt halt dazu geführt, dass mehr Spieler mitspielen durften. Außerdem ist zweifelhaft inwieweit GDP per capita überhaupt die relevante Größe ist. Im alten Rom mag diese Größe vielleicht vergleichbar gewesen sein, das war aber eine Sklavengesellschaft, die für einen großen Prozentsatz so richtig kacke war.
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 09:35:10 GMT Nr. 26239
    >>26066
    Spätestens seit 2003 haben alle möglichen Leute vor Corona-Pandemien gewarnt. Und vor Asteroideneinschlägen. Und vor Kernkraftwerken. Und vor Gamma Ray Bursts. Und vor Gentechnik. Und nun?
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 10:17:14 GMT Nr. 26249
    PNG 2208×1460 393.1k
    PNG 3400×2400 420.7k
    >>26238
    Sieht nicht sehr exponentiell aus.

    >Im alten Rom mag diese Größe vielleicht vergleichbar gewesen sein, das war aber eine Sklavengesellschaft, die für einen großen Prozentsatz so richtig kacke war.
    Gab es in der Neuzeit auch (z.B. in den Südstaaten der VSA). Es ist halt nur eine ökonomische Größe.

  • [l] Sorgt euch nicht um die USA, die Militärausgaben über ... Effe ## Mod Thu, 02 Apr 2020 11:23:20 GMT Nr. 26149
    JPG 570×321 66.4k
    Sorgt euch nicht um die USA, die Militärausgaben über all die Jahre zahlen sich endlich aus [0]:

    >The Pentagon is seeking to provide as many as 100,000 military-style body bags for potential civilian use

    Seht ihr? Alles im grünen Bereich!

    [0] https://www.msn.com/en-us/news/us/pentagon-seeking-100000-body-bags-for-civilians-in-crisis/ar-BB122chw

    https://blog.fefe.de/?ts=a07b0aa6
4 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Thu, 02 Apr 2020 14:46:12 GMT Nr. 26189
    Der Westen kann von den chinesischen Methoden nur lernen. An Leichensäcken wird schon knapp.
    https://apnews.com/44b668a1e983f4f7c06e47f102307819
    Die Verschwörungsfelixe gehen in China sehr schnell verschwunden.
    https://www.thesun.co.uk/news/10875637/footage-hospital-staff-body-bags-wuhan/
    https://www.nytimes.com/2020/02/14/business/wuhan-coronavirus-journalists.html
  • [l] Felix Thu, 02 Apr 2020 14:53:34 GMT Nr. 26190
    >>26189
    >The Sun
    Zitier den National Enquirer, der ist zuverlässiger.
  • [l] Felix Thu, 02 Apr 2020 15:04:10 GMT Nr. 26193
    >>26190
    Nein. Ausschließlich die Nachrichten aus der Volksrepublik China sind zitierungswürdig, wenn es um China geht. Natürlich inkl. Taiwan.
  • [l] Felix Fri, 03 Apr 2020 10:08:40 GMT Nr. 26246
    >>26156
    Der Präsident der U.S. of A dürfte dir da widersprechen.

    Außerdem: Tomania has the grözze Army in the Welt!

    >>26193
    Wir sollten das Qualitätsniveau nicht unnötig hoch ansetzen.
    Herr von Leitner ist unser bestinformierter und medienkompetenter Stichwortgeber, und für den reicht üblicherweise die South China Morning Post aus. Notfalls tuts auch tagesschau.de.

    >Natürlich inkl. Taiwan.
    Diese Formulierung entbehrt nicht einer gewissen unfreiwilligen Ironie.
    Immerhin hält sich die Regierung der Republic of China für die Vertretung von ganz China inklusive der unbedeutenden Festland-Provinzen, die derzeit von der kommunistischen Diktatur besetzt sind.
    Auch mag die Regierung der Republic of China Leute wie dich nicht, die ihr derzeit unbesetztes Staatsgebiet abschätzig "Taiwan" nennen.


[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]
[c] [test] [fefe]