Einloggen
[c] [test] [fefe]

/fefe/ – Fefes Kommentarfunktion

[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]

  • [l] Bei Umfragen ist ja immer wichtig, dass man die Fragen ... Effe ## Mod Sun, 08 Dec 2019 18:30:38 GMT Nr. 19504
    PNG 810×516 126.5k
    Bei Umfragen ist ja immer wichtig, dass man die Fragen gesehen hat. Mit lenkenden Fragen kann man Umfragen völlig wertlos machen. Schönes aktuelles Beispiel: Forsa-Umfrage für Phoenix zur SPD [0].

    >Wie schätzen Sie das ein: Gewinnt die SPD eher mit einem ideologischen Linkskurs oder eher mit einem pragmatisch-rationalen Mitte-Kurs

    Damit hat Forsa nicht nur diese Umfrage ruiniert. Auch zukünftige Umfragen können sie sich eigentlich auch direkt sparen. Von denen kann ich nie wieder irgendwas ernst nehmen.

    [0] https://twitter.com/janfbeyer/status/1203277110888030209

    https://blog.fefe.de/?ts=a31380b5
3 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sun, 08 Dec 2019 22:05:38 GMT Nr. 19510 SÄGE
    Fefe's Niveau ist also überall zu finden.
  • [l] Update Effe ## Mod Mon, 09 Dec 2019 13:38:30 GMT Nr. 19535
    @@ -6,0 +7,6 @@
    +[b]Update[/b]: Forsa dementiert [i][1][/i]. Sie sagen, die Frage sei nur in einem Pre-Test zur Überprüfung der Methodik gestellt worden, nicht in Produktion. Dort fragten sie:
    +
    +>„Glauben Sie, dass die SPD eher mit einem Linkskurs oder mit einem Mitte-Kurs neue Wähler gewinnt?“
    +
    +Das hält Forsa für nicht wertend. Ich halte das für fast genau so schlimm, denn die meisten Leute haben Angst vor Extremisten und wollen gerne in der Mitte bleiben. Wenn du denen also das Framing in den Kopf setzt, dass es die Wahl zwischen Links und Mitte gibt, werden die immer Mitte sagen. Dass aber die angeblich an Sozialismus grenzenden linksextremen Positionen in der SPD auch schon eher rechts der Mitte sind, hatten wir kürzlich hier im Blog [i][2][/i].
    +
    @@ -7,0 +14,2 @@
    +[i][1] https://twitter.com/fneuhann/status/1204025846366965760[/i]
    +[i][2] https://blog.fefe.de/?ts=a3178d8e[/i]
  • [l] Felix Mon, 09 Dec 2019 13:55:25 GMT Nr. 19539
    >>19535
    >denn die meisten Leute haben Angst vor Extremisten und wollen gerne in der Mitte bleiben.
    Weil die meisten Leute halt Nazis und Maskuschweine sind, dir inklusive.
  • [l] Update Effe ## Mod Mon, 09 Dec 2019 14:04:38 GMT Nr. 19542
    @@ -12,0 +13,2 @@
    +[b]Update[/b]: Yes Minister hatte mal eine tolle Folge darüber [i][3][/i].
    +
    @@ -15,0 +18 @@
    +[i][3] https://www.youtube.com/watch?v=G0ZZJXw4MTA[/i]

  • [l] Lustiges Interview zu Sig-Sigma und TQM.Bei TQM und ... Effe ## Mod Mon, 09 Dec 2019 13:27:59 GMT Nr. 19531
    JPG 782×638 83.3k
    Lustiges Interview zu Sig-Sigma und TQM [0].

    >Bei TQM und Six Sigma handelt es sich um Management-Moden, die ähnlichen Gesetzen gehorchen wie textile. Es gibt Modeschöpfer, die den jeweiligen Trend kreieren, und Multiplikatoren, die ihn verbreiten und popularisieren, dazu zählen vor allem Unternehmensberater, aber auch Wissenschaftler, Manager, Sachbuchautoren oder Journalisten. Und es gibt die Kundschaft, die sich Vorteile davon verspricht, mit der Mode zu gehen, ohne sich eigene Gedanken zu machen oder gar Verantwortung zu übernehmen.
    >...
    >Wenn sich ein Unternehmen einer solchen Mode verschreibt, dann neigen Manager, die etwas werden wollen, dazu, Begeisterung zu demonstrieren und Kenntnis des entsprechenden Jargons. Diese Taktik ist hilfreich für die Karriere, verbraucht sich aber in dem Maße, in dem der Trend zum Standard wird oder wieder abflacht.

    Wer Parallelen zu Agile erkennt, darf sie behalten! :-)

    [0] https://www.brandeins.de/magazine/brand-eins-wirtschaftsmagazin/2019/qualitaet/was-wurde-eigentlich-aus-six-sigma

    https://blog.fefe.de/?ts=a3108bc7
  • [l] Update Effe ## Mod Mon, 09 Dec 2019 13:43:40 GMT Nr. 19537
    @@ -1 +1 @@
    -Lustiges Interview zu Sig-Sigma und TQM [i][0][/i].
    +Lustiges Interview zu Six-Sigma und TQM [i][0][/i].
  • [l] Felix Mon, 09 Dec 2019 14:01:44 GMT Nr. 19541
    Arbeite in einem Betrieb, der keine heiße Luft produziert sondern Maschinen.

    Six Sigma finde ich eigentlich fol oke, gibt da genug "Tools" um Probleme schön einfach darzustellen.
    Das ist doch mittlerweile einfach so ein Standardding, welches man einfach benutzt weil es funktioniert, verstehe Hefers Problem damit nicht.
    Kann Fefer wahrscheinlich nicht nachvollziehen, weil das einzige was er produziert, neben heißer Luft, direkt runterspült.

  • [l] Die Ozeane verlieren durch den Klimawandel Sauerstoff ... Effe ## Mod Sun, 08 Dec 2019 14:55:05 GMT Nr. 19494
    PNG 435×334 91.4k
    Die Ozeane verlieren durch den Klimawandel Sauerstoff [0] und das führt zu massivem Artensterben im Wasser.

    [0] https://www.dw.com/en/oceans-losing-oxygen-due-to-climate-emergency/a-51568151

    https://blog.fefe.de/?ts=a313ce5b
3 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sun, 08 Dec 2019 16:12:36 GMT Nr. 19499
    >Der Klimer macht dem Meer karpott
    >Euer Langstreckenfefe
  • [l] Felix Sun, 08 Dec 2019 18:14:01 GMT Nr. 19503
    >>19499
    >Ich bin hier gerade in Tel Aviv unterwegs und im Bus hat mir ein orthodoxer Jude gesagt, dass das mit dem Klimawandel ganz schlimm ist. In China hat mir das auch schon mal jemand gesagt. LG euer Fefe
  • [l] Felix Mon, 09 Dec 2019 13:07:32 GMT Nr. 19526
    JPG 700×714 82.0k
    Bernd klickte tatsächlich auf den verelften Artikel, weil der Dicke ab und zu Lesenswertes verelft. Und direkt zwei Bilder vom Gretelmongo. Was soll der Scheiß? Bernd will Fakten und keine künstlich hochgejubelten Autistenkinder.
  • [l] Felix Mon, 09 Dec 2019 13:57:21 GMT Nr. 19540
    >>19526
    >Bernd will Fakten und keine künstlich hochgejubelten Autistenkinder.
    Dann lies weniger Bilder und mehr Text.

  • [l] So langsam geht es los mit den Millionenstrafen für ... Effe ## Mod Mon, 09 Dec 2019 12:51:08 GMT Nr. 19521
    JPG 475×357 27.3k
    So langsam geht es los mit den Millionenstrafen für DSGVO-Verstöße: 1&1 muss knapp 10 Mio € Strafe wegen DSGVO-Verstoßes zahlen [0].

    >Der Telekommunikationsdienstleister, zu deren Töchtern etwa die Mail-Anbieter Web.de und GMX gehören, hatte Kelber zufolge "keine hinreichenden technisch-organisatorischen Maßnahmen" zum Schutz von Kundendaten ergriffen.

    Ein Muster glaube ich erkennen zu können: Es geht nicht darum, Incidents zu bestrafen, also wenn was wegkommt, sondern es geht um schlechte Praktiken. Insbesondere geht es um schlechte Praktiken, wenn derjenige wusste, dass er Mist macht. Das erste Mal gibt es eine Verwarnung, dann gibt man ein bisschen Seil, und wer die Zeit nicht nutzt, der wird mit dem Seil erhenkt.

    [0] https://www.heise.de/newsticker/meldung/DSGVO-Verstoss-1-1-muss-knapp-10-Millionen-Euro-Strafe-zahlen-4608676.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a310822c
1 Antwort nicht angezeigt.
  • [l] Felix Mon, 09 Dec 2019 12:57:34 GMT Nr. 19523
    >incidents
    warum verwendet HvL solche Wörter?
    gibt es keine deutsche Entsprechung dafür? leo.org meint ja, aber was wissen die schon...
  • [l] Update Effe ## Mod Mon, 09 Dec 2019 13:01:38 GMT Nr. 19524
    @@ -15 +15 @@
    -Ich hoffe mal, dass der Kelber da noch zurückrudert. Wo das DSGVO-Regime bisher wie eine sinnvolle Maßnahme zum Setzen von Anreizen und zum gemeinsamen Besserwerden aussah, kriegt es durch diese Strafe eher den Anstrich einer Willkür-Selbstbereicherungs-Profitcenter-Behörde. Gut, vielleicht zahlt 1&1 das auch mal eben aus der Portokasse. Dennoch riecht das meiner Ansicht nach so, als wollte ein Behördenleiter mal eben das Signal verbreiten, dass seine Behörde mehr als nur ein Parkplatz für anderswo zu inkompetente Sesselfurzer ist.
    +Ich hoffe mal, dass der Kelber da noch zurückrudert. Wo das DSGVO-Regime bisher wie eine sinnvolle Maßnahme zum Setzen von Anreizen und zum gemeinsamen Besserwerden aussah, kriegt es durch diese Strafe eher den Anstrich einer Willkür-Selbstbereicherungs-Profitcenter-Behörde. Gut, vielleicht zahlt 1&1 das auch mal eben aus der Portokasse. Dennoch riecht das meiner Ansicht nach so, als wollte ein Behördenleiter mal eben das Signal verbreiten, dass seine Behörde mehr als nur ein Parkplatz für anderswo zu inkompetente Sesselfurzer ist. Wen die Millionenstrafe konkret trifft, das war dann auch eher zweitrangig.
  • [l] Felix Mon, 09 Dec 2019 13:17:29 GMT Nr. 19528
    >Ja, so machen die das
    >Update: Nein, die machen das garnicht so
    >LG, euer Fefe
    Jedes. Verfickte. Mal.
  • [l] Update Effe ## Mod Mon, 09 Dec 2019 13:43:38 GMT Nr. 19536
    @@ -16,0 +17,2 @@
    +[b]Update[/b]: 1&1 klagt gegen den Bußgeldbescheid [i][1][/i]. Finde ich in Ordnung. Mit der Aktion hat der Kelber glaube ich das Amt beschädigt.
    +
    @@ -17,0 +20 @@
    +[i][1] https://newsroom.1und1.de/2019/12/09/11-klagt-gegen-bussgeldbescheid-der-datenschutzbehoerde/[/i]

  • [l] Elizabeth Warren hat in ihrer Zeit als Harvard-Juraprofessor ... Effe ## Mod Mon, 09 Dec 2019 13:06:56 GMT Nr. 19525
    JPG 1262×1002 229.7k
    Elizabeth Warren hat in ihrer Zeit als Harvard-Juraprofessor Firmen wie Dow Chemical beraten [0] und dafür Millionenzahlungen eingesackt. Das passt eher gar nicht zu ihrem Robin-Hood-Image, daher hat ihre Wahlkampfleitung dazu bisher auch immer die Aussage verweigert.

    Einer ihrer Konkurrenten, Pete Buttigieg, formuliert es so:

    >“In order to credibly call out the president’s corruption, you’ve got to be prepared to lead by example on transparency, and that does mean disclosing your tax returns from both public and private-sector work,” Buttigieg said at a recent campaign stop.

    Das sehe ich ganz genau so. Nun würde man denken, der Buttigieg geht dann als gutes Beispiel voran, aber:

    >Warren, in turn, has asked him to name his clients from his time as a consultant at McKinsey & Co. and demanded that he open his fundraisers to the media.

    Daher ist meiner Ansicht nach im Moment auch der einzige glaubwürdige Kandidat der Democrats Bernie Sanders.

    Nun bringt natürlich diese Art von Fäkalienweitwurf das gesamte Feld in Misskredit und könnte am Ende dazu führen, dass die Republikaner gewinnen. Insofern ist das taktisch glaube ich nicht so schlau, was die Democrats da gerade abziehen. Auf der anderen Seite finde ich auch nicht, dass die den Wahlsieg verdient haben, wenn die Kandidaten nicht völlig klar nicht nur weniger schlimm als Trump sind sondern in einer ganz anderen Liga spielen.

    [0] https://www.washingtonpost.com/politics/sen-elizabeth-warren-earned-nearly-2-million-consulting-for-corporations-and-financial-firms-records-show/2019/12/08/e8f56638-1a18-11ea-87f7-f2e91143c60d_story.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a310867d
  • [l] Felix Mon, 09 Dec 2019 13:30:12 GMT Nr. 19533
    Komplette Überraschung: Alle Kandidaten haben Dreck am Stecken oder sind mit Kompromat beladen. Wer hätte damit rechnen können. Weitere Neuigkeiten zu jeder vollen Stunde.
  • [l] Felix Mon, 09 Dec 2019 13:54:42 GMT Nr. 19538 SÄGE
    >>19533
    >der einzige glaubwürdige Kandidat der Democrats Bernie Sanders.
    Du musst endlich mal Artikel zuende lesen. Nicht immer nur das erste Drittel.

  • [l] Heise so zum neuen Polizeigesetz in Niedersachsen:An ... Effe ## Mod Mon, 09 Dec 2019 13:17:15 GMT Nr. 19527
    JPG 570×321 66.4k
    Heise so zum neuen Polizeigesetz in Niedersachsen [0]:

    >An der Notwendigkeit einer Gesetzesreform gab es spätestens seit dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt vor drei Jahren keinen Grundsatzzweifel mehr.

    Ach! Nicht? Das Memo muss ich verpasst haben!

    [0] https://www.heise.de/newsticker/meldung/Niedersachsen-Umstrittenes-Polizeigesetz-muss-angepasst-werden-4608113.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a3108897
  • [l] Felix Mon, 09 Dec 2019 13:28:40 GMT Nr. 19532
    Der Anschlag zeigt eigentlich nur die Notwendigkeit auf, dass man mal bei den verschiedenen Geheimdiensten und Ermittlungsbehörden ausmistet. Aber offensichtlich dürfen die seit Jahrzehnten komplett freidrehen und verschiedene Anschläge inszenieren. Die entsprechenden Akten werden dann „zufällig“ geschreddert oder vor der Herausgabe an parlamentarische Untersuchungsausschüsse geschwärzt. Und erinnern kann sich dann auch keiner mehr an etwas.

  • [l] Endlich handelt die Bundesregierung beim Cum-Ex-Skandal!Um ... Effe ## Mod Mon, 09 Dec 2019 13:22:38 GMT Nr. 19529
    JPG 1920×1080 270.0k
    Endlich handelt die Bundesregierung beim Cum-Ex-Skandal [0]!

    >Um das herauszufinden, muss man die Entscheidungsfindung zwischen Bund und Ländern nachvollziehen können. Aber genau das soll nun gesetzlich verhindert werden.

    Ja, meine Damen und Herren, das ist die Politik von Olaf Scholz. In einer schönen Tradition mit seinen Vorgängern Wolfgang "Schwarzgeld" Schäuble und Peer "WestLB" Steinbrück. Denn Missmanagement, Gier und Korruption sind parteiübergreifend und eine Krähe pickt der anderen kein Auge aus.

    [0] https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/wie-die-bundesregierung-die-aufarbeitung-des-cum-ex-skandals-erschwert-a-1300016.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a3108918
  • [l] Felix Mon, 09 Dec 2019 13:25:38 GMT Nr. 19530
    War der bundesdeutsche Föderalismus nicht schon immer dafür gedacht, um politische Verantwortung abzugeben bzw. zu verschleiern?

  • [l] Infrastrukturapokalypse: Die Uni Gießen ist aus Sicherheitsgründen ... Effe ## Mod Mon, 09 Dec 2019 12:45:38 GMT Nr. 19520
    JPG 450×600 39.4k
    Infrastrukturapokalypse: Die Uni Gießen ist aus Sicherheitsgründen offline [0].

    >Die Justus-Liebig-Universität Gießen hat nach einem schwerwiegenden IT-Sicherheitsvorfall ihre Server aus Sicherheitsgründen heruntergefahren. Seit Sonntagmittag ist die Universität offline; Internet, E-Mail-Systeme und interne Netzwerke sind nicht nutzbar. Wegen des Verdachts auf einen Cyber-Angriff wird die JLU Strafanzeige stellen. Zur genauen Ursache der IT-Probleme können - auch mit Blick auf die laufenden Ermittlungen - derzeit keine Angaben gemacht werden.

    OK dann muss ich wohl mal kurz in meine Glaskugel gucken. Die Chinesen waren's!!1! Die Uni Gießen hat versehentlich Huawei-5G-Equipment installiert!1!!

    [0] https://www.uni-giessen.de/index.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a31081ea

  • [l] Der arme Gauland wird von seiner eigenen Familie geschnitten. ... Effe ## Mod Thu, 05 Dec 2019 18:21:37 GMT Nr. 19412
    JPG 137×148 6.3k
    Der arme Gauland wird von seiner eigenen Familie geschnitten [0]. Und das bloß, weil die AfD eine offensichtlich rechtsradikale Partei ist. Gut, immerhin kein Vorwurf an ihn persönlich. Er hatte ja als Chef und Ehrenvorsitzender der Partei mit deren Ausrichtung nichts zu tun. Unbeteiligter Zuschauer, quasi.

    Und in die Tatsache, dass er seine Parteigenossen vor dem Darstellen verfassungsfeindlicher Symbole warnen muss, da sollte man auch nicht zu viel hineinlesen.

    [0] https://twitter.com/starcaztle/status/1202497564538486791

    https://blog.fefe.de/?ts=a3178aa3
19 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Mon, 09 Dec 2019 11:54:25 GMT Nr. 19517
    >>19516
    Nee, das ist einfach nur gelogen. Die Syrer werden ja nicht vom bösen deutschen Staat zum Verbleib in Deutschland gezwungen sondern können jederzeit freiwillig ausreisen.
  • [l] Felix Mon, 09 Dec 2019 11:54:58 GMT Nr. 19518
    >>19515
    Es ist halt Politik. Mir doch bums, ob der Stadtrat von Hintertupfing nicht dafür zuständig ist, der Antrag wird ja eh abgelehnt. Ist halt das gleiche wie das Ausrufen eines Klimanotstandes: Sorgt für Aufmerksamkeit für die eigenen Anliegen, hat aber keine bis kaum Konsequenzen. Politik eben.
  • [l] Felix Mon, 09 Dec 2019 12:44:56 GMT Nr. 19519
    >>19518
    >Es ist halt Politik.
    Das ist ja genau das, was in >>19515 mit
    >Ging ja schnell mit der Einbettung ins Parteiensyste[m].
    gemeint war. Die gleiche Scheiße abziehen wie die anderen auch. Siehe auch https://www.der-postillon.com/2018/11/die-anderen-doch-auch.html und da fehlt noch die Münte-Nummer mit der Parteistiftung.
  • [l] Felix Mon, 09 Dec 2019 13:31:26 GMT Nr. 19534 SÄGE
    >>19519
    Deswegen weg mit dem Parlamentarismus. Braucht kein Schwein außer irgendwelchen Studienabbrechern, die Karriere machen wollen.

  • [l] Ericsson zahlt in den USA über 1 Milliarde Euro Strafe ... Effe ## Mod Sun, 08 Dec 2019 17:54:02 GMT Nr. 19501
    JPG 229×232 29.7k
    Ericsson zahlt in den USA über 1 Milliarde Euro Strafe wegen Korruption [0].

    Hey warte mal, Ericsson, Ericsson, das waren doch die, von denen Europa statt Huawei das G5-Equipment kaufen soll! Weil Huawei so fiese Kriminelle sind, wissenschon. (Siehe auch [1])

    [0] https://www.golem.de/news/korruption-ericsson-zahlt-ueber-1-milliarde-us-dollar-strafe-in-den-usa-1912-145417.html
    [1] https://blog.fefe.de/?ts=a32129ac

    https://blog.fefe.de/?ts=a313f7ab
  • [l] Felix Sun, 08 Dec 2019 22:07:17 GMT Nr. 19511
    Also sind die USA wieder die Bösen bei Hefe. Egal was sie machen.
  • [l] Felix Mon, 09 Dec 2019 02:33:15 GMT Nr. 19512
    So einfach ist das alles in Fefers Kopf.
    Würde es nur drin bleiben.
  • [l] Felix Mon, 09 Dec 2019 03:52:48 GMT Nr. 19513
    Schweden ist gefährlicher als China!!! Muss man Wissen!111
  • [l] Felix Mon, 09 Dec 2019 07:03:13 GMT Nr. 19514
    Na, gab es wieder 50 Cent für den Schweinehälftenfond aus Peking?


[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]
[c] [test] [fefe]