Einloggen
[c] [meta] [fefe]

/fefe/ – Fefes Kommentarfunktion

[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21]

  • [l] Old and busted: Bei Covid Quarantäne-Auflagen ignorieren.New ... Effe ## Mod Thu, 09 Feb 2023 01:54:05 GMT Nr. 88850
    JPG 1262×1002 229.7k
    Old and busted: Bei Covid Quarantäne-Auflagen ignorieren.

    New hotness: Bei Tuberkulose Quarantäne-Auflagen ignorieren [0].

    Reichsbürger, Antivaxxer und Naturheilkundler sind an der Stelle auffallend ähnlich. Wissenschaft und Fakten leugnen ist selbstverstärkend. Das muss man sofort stoppen, sonst wird es schlimmer.

    [0] https://boingboing.net/2023/02/08/woman-arrested-after-not-treating-isolating-for-active-tuberculosis.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9d1a9117
  • [l] Felix Thu, 09 Feb 2023 02:00:12 GMT Nr. 88851
    >>88850
    Man sollte noch die noblen Flacherdler in den Raum schmeißen.
  • [l] Felix Thu, 09 Feb 2023 05:06:44 GMT Nr. 88852
    Ja, die sind mir besonders wichtig
  • [l] Felix Thu, 09 Feb 2023 05:33:35 GMT Nr. 88854
    Prinzipiell hat er recht, aber hat mit seiner moralistischen Panikmache selber daran mitgewirkt. Heute weiß man vieles besser, aber klar, es wurde eine nicht rückgängig zu machende Vertrauenskrise geschaffen, die sich auf alle Bereiche ausdehnt.
    Noch schlimmer ist, dass es alle vergessen wollen und nun das nächste ewige Tagesthema breittreten, mit den selben Methoden. Dafür, dagegen. Beide Seiten vertreten ihre Dogmen so hartnäckig wie noch nie, und Ernst weiß selber kaum noch, wie er gesundes Basiswissen und die mediale Inszenierung verarbeiten kann, ohne selber einer diese Extremisten zu werden. "Namecalling" ist jedenfalls der sichere Weg dazu.

  • [l] Seymour Hersh glaubt, dass es die USA waren, die Nord ... Effe ## Mod Wed, 08 Feb 2023 19:43:35 GMT Nr. 88825
    JPG 800×584 152.2k
    Seymour Hersh glaubt [0], dass es die USA waren, die Nord Stream gesprengt haben.

    Ja, der Seymour Hersh, der Watergate aufgedeckt hat.

    >Last June, the Navy divers, operating under the cover of a widely publicized mid-summer NATO exercise known as BALTOPS 22, planted the remotely triggered explosives that, three months later, destroyed three of the four Nord Stream pipelines, according to a source with direct knowledge of the operational planning.

    [0] https://seymourhersh.substack.com/p/how-america-took-out-the-nord-stream

    https://blog.fefe.de/?ts=9d1d3a88
4 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 08 Feb 2023 22:08:55 GMT Nr. 88838
    Was, es waren nicht die Polen?
  • [l] Felix Wed, 08 Feb 2023 22:29:49 GMT Nr. 88841
    >>88827
    >zitiert in seinem Pfosten 0 Quellen
    Das macht der schon seit geraumer Zeit so, präsentiert halt nicht immer jemand ihm die Story auf dem Silbertablett wie bei My Lai (nicht Watergate). Ab und an stellt er sich aber so blöd an, dass man ihn trotzdem der Kotnascherey überführen kann.
  • [l] Felix Wed, 08 Feb 2023 23:44:41 GMT Nr. 88842
    Mein griechischer Arbeitskollege glaubt, dass die antiken Griechen fliegende Schiffe als Zeitmaschinen benutzt haben.
    Die Beweiselage ist genau so dicht wie bei Hershs Theorie.
  • [l] Felix Thu, 09 Feb 2023 05:13:07 GMT Nr. 88853
    ich ging davon aus, dass das bereits weitläufig bekannt und bestätigt ist.

  • [l] Wenn du einen totalitären Polizeistaat einmal machen ... Effe ## Mod Thu, 09 Feb 2023 01:49:12 GMT Nr. 88849
    PNG 435×334 91.4k
    Wenn du einen totalitären Polizeistaat einmal machen lässt, dann kennt die Überwachung ab da immer nur eine Richtung: Noch mehr und noch schlimmer.

    Die Briten überlegen gerade ernsthaft [0], den Besitz und Verkauf von Krypto-Telefonen unter Strafe zu stellen.

    Na ein Glück, dass die aus der EU raus sind.

    [0] https://www.vice.com/en/article/z34p49/uk-proposes-making-sale-possession-of-encrypted-phones-illegal-encrochat-sky

    https://blog.fefe.de/?ts=9d1a902a

  • [l] Der Rechnungshof ist unzufrieden mit der Geldverschwendung ... Effe ## Mod Thu, 09 Feb 2023 01:48:56 GMT Nr. 88848
    PNG 800×1153 1.1M
    Der Rechnungshof ist unzufrieden mit der Geldverschwendung bei Fraunhofer [0]. Zur Erinnerung: Die Fraunhofer-Gesellschaft ist eine Forschungsinstitution mit einem Jahresbudget von über 2 Milliarden Euro.

    H8ier geht es jetzt darum, dass der Vorstand sich teure Luxushotels und Oberklasse-Dienstwagen gegönnt hat.

    Ein Detail fand ich lustig:

    >Darunter fielen Übernachtungen für rund 365 Euro pro Nacht in Rostock (die Obergrenze liegt eigentlich bei 75 Euro) oder für 663 Euro pro Nacht in Österreich (die Obergrenze lag bei 115 Euro).

    OK also 365 Euro die Nacht finde ich auch dreist, aber ein Limit von 75 Euro die Nacht erscheint mir unrealistisch. Wo sollen die Vorstände denn übernachten? In der Bahnhofsmission?

    Ich habe regelmäßig Probleme, ein Hotelzimmer für unter 100 Euro zu finden bei Geschäftsreisen, und meine Ansprüche an Hotelzimmer sind nicht hoch.

    [0] https://www.businessinsider.de/politik/deutschland/frauenhofer-gesellschaft-schwere-vorwuefe-gegen-vorstand/

    https://blog.fefe.de/?ts=9d1a9052

  • [l] In Texas gibt es gerade mal wieder einen fetten Stromausfall. ... Effe ## Mod Tue, 07 Feb 2023 10:36:17 GMT Nr. 88689
    PNG 1400×1400 1.9M
    In Texas gibt es gerade mal wieder einen fetten Stromausfall. Seit letzter Woche.

    >Tens of thousands of Texans are still without power, officially surpassing the three days many of them lost power during the outages of 2021 — and Austin city officials are now saying that some 30,000 homes and businesses might not get their electricity back for another week.

    Ihr könnt euch vorstellen, wie schlimm die Lage nach einer Woche ohne Strom ist. Wenn nicht: Hier sind Details [0]. Da geht es um einen Supermarkt, der seine ganze Tiefkühlkost wegschmeißen musste ohne Strom für Kühlung. Daraufhin lieferten sich da 250 Leute ein Wettrennen zu den Mülltonnen. Könnte ja was davon noch gut sein!

    [0] https://www.star-telegram.com/news/state/texas/article272082417.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9d1ce87c
24 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 08 Feb 2023 13:45:17 GMT Nr. 88798 SÄGE
    >>88795
    Und extra ein Bild mit einer Holzmaserung rausgesucht, um nicht zugeben zu müssen, dass du die linken Denkmuster nicht durchschauen kannst.
    Dann sind halt weiter Mönner mit abgeschnittenem Pimmel das selbe wie Frauen...
  • [l] Felix Wed, 08 Feb 2023 14:04:03 GMT Nr. 88801
    >>88798
    >Und extra ein Bild mit einer Holzmaserung rausgesucht, um nicht zugeben zu müssen...
    Nein, ich habe dir das Bild "rausgesucht" (5 Sekunden Suchmaschine), um dir zu zeigen, dass es auch mal keinen Zusammenhang gibt. Den Rest dichtest du dir mal wieder in Schizokurzschluss.png hinzu.
  • [l] Felix Wed, 08 Feb 2023 17:56:56 GMT Nr. 88817 SÄGE
    >>88793
    >hörst du wohl oft, sowas, ne?
    Nee, sowas liest Felix zum Glück nur auf diesem Brett. Früher™ hat's noch Spaß gemacht, sich über dumme Schaben wie dich lustig zu machen. Manchmal war sogar eine echte Diskussion drin.
    Aber mittlerweile liest man nur noch erbärmliches Gerotze von geistig und sozial Abgehängten, die völlig freidrehen, konfabulieren und seit Jahren keinen klaren Gedanken mehr fassen können.
  • [l] Felix Thu, 09 Feb 2023 01:43:13 GMT Nr. 88847
    >>88753
    >"Es ist wahr, da ich es glaube!"
    Da kann man gleich einen Querverweis geben: >>88818
    Projektion viel?

  • [l] Bemerkenswerter Aufsatz: Big Data is Dead.Ja gut, denkt ... Effe ## Mod Wed, 08 Feb 2023 19:27:52 GMT Nr. 88823
    PNG 570×671 370.6k
    Bemerkenswerter Aufsatz: Big Data is Dead [0].

    Ja gut, denkt ihr euch jetzt vielleicht. Kann ja jeder sagen. Sagt aber nicht irgendwer in diesem Fall.

    Wenn ihr irgendwas mit Big Data-Projekten zu tun habt, solltet ihr das gelesen haben.

    [0] https://motherduck.com/blog/big-data-is-dead/

    https://blog.fefe.de/?ts=9d1d37f2
1 Antwort nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 08 Feb 2023 20:53:41 GMT Nr. 88832
    >Sagt aber nicht irgendwer in diesem Fall.
    Blablabla, argumentum ad verecundiam, irrationale Glorifizierung des Individuums/Expertentums usw. Seine Argumente sind aber ziemlich gut.

    >Big Data is Dead
    Hat auch seinen Zweck erfüllt: Gebührenpflichtige Arbeitsstunden bei leichtgläubigen Kunden abrechnen. *zu Herrn Leitner schiel*

    Das Argument vom Blockpfosten ist, dass 99 % aller Kunden niemals irgendetwas brauchen, was man nicht auch mit PostgreSQL auf 64 CPU-Kernen und mit 256 GiB RAM hinbekäme, und damit die Spezialspezialisten für Big Data so langsam aussterben. Und die verbleibenden 1 % können sich dann auch ein Programm spezifisch für ihr Problem handdengeln.

    (Laut Google Trends war der Zenit von der Big-Data-Gaunerei im März 2017 erreicht. Die VR-Gaunerei hatte auch um 2016-2017 ihren Höhepunkt.)
  • [l] Felix Wed, 08 Feb 2023 21:12:27 GMT Nr. 88833
    >>88832
    Wen wundert das? Die Kundendaten eines Weltkonzerns würden ja auch locker in ein iPhone passen. Wer Petabytes an Daten anhäuft, hat Müll angehäuft.
  • [l] Felix Wed, 08 Feb 2023 21:29:27 GMT Nr. 88834
    >For more than 10 years, I was one of the acolytes beating the Big Data drum.
    Na horch mal einer Guck! Ein Schlangenölhändler! Na, wenn HvF den empfiehlt! Ganz, ganz sicher hat er kein neues Schlangenöl im Pette, ne? NE? Ach so, geläutert isser.
    Weitermachen chmr chrm

    >>88832
    >*zu Herrn Leitner schiel*
    Den kannst du nicht aus dem Blickfeld haben, selbst wenn er hinter dir steht.
    >handdengeln.
    Las im Fenchelteerausch erst "haddln"
  • [l] Felix Thu, 09 Feb 2023 01:35:36 GMT Nr. 88846
    >>88833
    >Kundendaten eines Weltkonzerns würden ja auch locker in ein iPhone passen
    Die Stammdaten, ja.
    Aber was ist mit der Historie? Kunde hat Produkt X angeschaut und Y gekauft? Da brauchst du viele iPhöner.
    Klar, wenn das den Chef nicht juckt kannst drauf pfeifen. Aber wenn dein Chef auf einmal wissen will wie viele Kunden im Jahr 2019 nur ein Produkt gekauft haben, dann stehste blöd da mit deinem iPhone.

  • [l] Jetzt, wo wir Einwegplastik bekämpfen, so von wegen ... Effe ## Mod Tue, 07 Feb 2023 10:36:33 GMT Nr. 88690
    JPG 232×231 43.3k
    Jetzt, wo wir Einwegplastik bekämpfen, so von wegen keine Strohhalme und keine Einweg-Plastiktüten und keine Q-Tips mehr, da ist doch bestimmt die produzierte Einwegplastikmenge zurückgegangen, oder?

    Nope</a.

    https://blog.fefe.de/?ts=9d1ce9d6
5 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 08 Feb 2023 09:04:54 GMT Nr. 88750
    ach fetti..
  • [l] Felix Wed, 08 Feb 2023 09:11:44 GMT Nr. 88751
    >>88696
    Nur handgepfrengtes HTML ist gutes HTML.
  • [l] /fefe/-Updateservice Felix Wed, 08 Feb 2023 09:15:48 GMT Nr. 88752
    >>88690
    >[0] https://www.reuters.com/business/environment/single-use-plastic-waste-rises-2019-2021-despite-pledges-2023-02-06/
  • [l] Update Effe ## Mod Thu, 09 Feb 2023 00:47:05 GMT Nr. 88845
    @@ -3 +3 @@
    -Nope</a.
    +Nope [0].
    @@ -4,0 +5 @@
    +[0] https://www.reuters.com/business/environment/single-use-plastic-waste-rises-2019-2021-despite-pledges-2023-02-06/


  • [l] Woher waren sich die Amerikaner eigentlich so sicher, ... Effe ## Mod Wed, 08 Feb 2023 19:21:55 GMT Nr. 88819
    PNG 468×313 197.5k
    Woher waren sich die Amerikaner eigentlich so sicher, dass der chinesische Ballon der Spionage diente?

    Na klar, wie immer: Was ich selber denk und tu, trau ich auch dem andern zu [0].

    >U.S. Sent “Weather” Balloons to Spy on China and the Soviet Union in the 1950s
    >When caught, the Eisenhower administration lied through its teeth about it.

    Diese Drecks-Nordkoreaner [1] immer!1!!

    [0] https://theintercept.com/2023/02/07/china-balloon-soviet-union/
    [1] https://www.youtube.com/watch?v=Ee6uq2p8eSs

    https://blog.fefe.de/?ts=9d1d3562
  • [l] Felix Wed, 08 Feb 2023 21:57:26 GMT Nr. 88836
    >>in the 1950s
    Fefes neueste Nachrichten!
  • [l] Felix Thu, 09 Feb 2023 00:00:18 GMT Nr. 88844
    Lustiger ist doch die Botschaft
    "Wenn unsel Ballon mit Spionagkamela nach USA kommt, dann schafft del das auch mit Wuhanglippe. :3"

  • [l] Wo wir gerade bei den Methoden von totalitären Polizeistaaten ... Effe ## Mod Wed, 08 Feb 2023 19:38:25 GMT Nr. 88824
    JPG 782×638 83.3k
    Wo wir gerade bei den Methoden von totalitären Polizeistaaten sind: Lest euch mal durch, wie die deutschen Behörden mit Radio Dreyeckland umgegangen sind [0].

    Der Vorwurf war, dass die Indymedia Linksunten unterstützt haben sollen. Linksunten ist vor einer Weile verboten worden und existiert seit dem nicht mehr. Wie soll unter solchen Umständen eine Unterstützung konkret aussehen?

    Jedenfalls sind die Behörden dann gekommen und haben da einmal die Technik mitgenommen. Das ist eine lizenzierte Rundfunkanstalt. Mit anderen Worten: Die fallen eigentlich unter Pressefreiheit.

    Aber nicht, wenn eine freidrehende Staatsanwaltschaft ein Exempel statuieren will. Dann werden die schonmal beim Hoster in Karlsruhe vorstellig und wollen alle zugreifenden IPs haben.

    Ja, wirklich. Das hat eine deutsche Staatsanwaltschaft so von dem Hoster gefordert.

    Un-fucking-fassbar.

    Aber ich bin mir sicher, dass in unserem lupenreinen Rechtsstaat niemand seinen Hut nehmen muss wegen so einer winzigen Indiskrediton. Wo kämen wir da hin!

    [0] https://rdl.de/beitrag/ausforschung-von-radio-dreyeckland-sollte-sogar-h-rerinnen-treffen

    https://blog.fefe.de/?ts=9d1d39fe
  • [l] Felix Wed, 08 Feb 2023 21:35:09 GMT Nr. 88835
    >Das ist eine lizenzierte Rundfunkanstalt. Mit anderen Worten: Die fallen eigentlich unter Pressefreiheit.
    Hier ausführliche Berichtigung von Hadmut einfügen.
  • [l] Felix Wed, 08 Feb 2023 22:11:24 GMT Nr. 88840
    >Das ist eine lizenzierte Rundfunkanstalt. Mit anderen Worten: Die fallen eigentlich unter Pressefreiheit.
    Kenne einen wahlberliner Hobbyinformatiker, der dir wegen solchen Sprüchen direkt einen Roman runterhaddln würde.
  • [l] Felix Wed, 08 Feb 2023 23:57:46 GMT Nr. 88843
    Lachte hart. Haddl war auch mein erster Gedanke. :3

  • [l] Wie das ist, wenn man die Regierung Überwachungs-Infrastruktur ... Effe ## Mod Wed, 08 Feb 2023 19:27:35 GMT Nr. 88822
    PNG 800×1153 1.1M
    Wie das ist, wenn man die Regierung Überwachungs-Infrastruktur schaffen lässt, und die sich dann als totalitär herausstellt und das gegen die eigene Bevölkerung einsetzt, kann man in Moskau gerade gut beobachten [0].

    >The system created by Moscow’s government, dubbed Safe City, was touted by city officials as a way to streamline its public safety systems. In recent years, however, its 217,000 surveillance cameras, designed to catch criminals and terrorists, have been turned against protestors, political rivals, and journalists.

    In Russland ist das halt wie auch sonst überall. Sie sagen Kriminelle und Terroristen und meinen Dissidenten und Journalisten.

    [0] https://www.wired.com/story/moscow-safe-city-ntechlab/

    https://blog.fefe.de/?ts=9d1d361b
  • [l] Felix Wed, 08 Feb 2023 20:09:49 GMT Nr. 88828
    >public safety
    Ist doch super, das System funktioniert. Willst du etwa public unsafety?
  • [l] Felix Wed, 08 Feb 2023 20:22:08 GMT Nr. 88829
    >>88828
    Wie wäre es mit pubic unsafety?
    Wird von DeepL als Schambehinderung übersetzt :3
  • [l] Felix Wed, 08 Feb 2023 22:10:12 GMT Nr. 88839
    >in Moskau gerade
    Früher konnte man das wohl nicht? Du Klappspaten.
    >In Russland ist das halt wie auch sonst überall.
    Wie er für seinen guten Freund Vlad gleich relativiert. Fehlt nur noch "a-aber die Amerikaner und die Briten und überhaupt und so HISTORISCHE VERANTWORTUN!"
    Der wird wirklich von Woche zu Woche dümmer.
    Verträgt wohl den Schnaps nicht mehr so gut.


[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21]
[c] [meta] [fefe]