Einloggen
[c] [test] [fefe]

/fefe/ – Fefes Kommentarfunktion

[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]

  • [l] Im Kleinanzeigenteil einiger Lokalwurstblätter ist ... Effe ## Mod Sat, 22 Jan 2022 14:11:51 GMT Nr. 68733
    PNG 1400×1400 1.9M
    Im Kleinanzeigenteil einiger Lokalwurstblätter ist aktuell nach langem Darben für die armen Verleger wieder kräftig was los. Da suchen Dutzende von ungeimpften Krankenschwestern und Pflegekräften händeringend Arbeit, sogar fachfremde würden sie annehmen, so verzweifelt sind sie!

    Hier hat mal jemand ein paar von denen kontaktiert [0]. Beziehungsweise hat er es versucht.

    Klappte nicht, denn die waren alle fake.

    Was wohl passiert, wenn die Querdenker-Basis merkt, dass sie gerade der Lügenpresse das Leben retten?

    Vielleicht nächstes Mal doch lieber geradeaus denken statt quer.

    [0] https://twitter.com/verrauscht/status/1484831560494981124

    https://blog.fefe.de/?ts=9f12d0ba
3 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Update Effe ## Mod Sat, 22 Jan 2022 14:59:09 GMT Nr. 68740
    @@ -10,0 +11,2 @@
    +[b]Update[/b]: Wenn ihr in dem Thread ein bisschen runterscrollt, findet ihr heraus, dass der Chef des Verlags für die AfD im Parlament sitzt [1]. ACH DESHALB wussten die so sicher, dass die Presse lügt!
    +
    @@ -11,0 +14 @@
    +[1] https://twitter.com/GKDJournalisten/status/1484889435867168768

  • [l] Felix Sat, 22 Jan 2022 15:14:06 GMT Nr. 68741
    Haha, mette Schwurbler in diesem Faden ausgelöst wie nix Gutes! Weiter so, Hefe!
  • [l] Felix Sat, 22 Jan 2022 22:35:37 GMT Nr. 68752
    >Das Ding ist nur, sie verlieren ihren Job ja nicht. Keiner der "anderen Seite" hat Verständnis für diese Leute. Ich hätte null Mitgefühl, selbst wenn die Annoncen alle echt wären.

    >Weiter stellt sich dann die Frage durch was unsere #Demokratie abgelöst werden soll.
    >Fasischmus. Ich sehe das Gleiche hier in den Niederlanden.

    >#QuerdenkerSindTerroristen

    Mir war es lieber, als NPCs noch Quests und keine Meinung hatten.
  • [l] Felix Sun, 23 Jan 2022 03:10:13 GMT Nr. 68759
    >>68737
    Das haben sich die Inserierenden sicher auch gedacht.
    >Komm, an statt in der Telegram-Gruppe, lass ma in der Zeitung rum wahrheiten.
    >Das löst die Linken auf Twitter wieder total aus.
    >Und wenn sie es erkannt haben werden sie auch AfD wählen.
    Einfach zu gut, diese Medienkampagne. Da kannste nix sagen.

    >>68752
    Hat schon jemand wegen seinem Impfstatus den Job verloren? Wenn es geht, die Wahrwahrheit bitte.

  • [l] Bug des Tages: Die KI-Kamera-App in Googles Pixel-Geräten ... Effe ## Mod Thu, 20 Jan 2022 10:29:51 GMT Nr. 68635
    PNG 751×1007 532.0k
    Bug des Tages: Die KI-Kamera-App in Googles Pixel-Geräten mit Android 12 macht QR-Codes kaputt [0].

    Softwareproblem. Kann man nichts machen.

    Ich finde ja, die Lösung liegt auf der Hand. Wir brauchen eine KI, die die Fehler erkennt und rückgängig macht. Am besten mit einer Blockchain-Integration.

    [0] https://www.heise.de/hintergrund/Googles-Kamera-verfaelscht-Links-in-QR-Codes-6332669.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9f17f85a
22 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sat, 22 Jan 2022 14:36:04 GMT Nr. 68739
    PNG 1125×2436 551.9k
    >>68738
    Es mag dir zwar nicht gefallen, aber so sieht Peak Performance aus.
  • [l] Felix Sat, 22 Jan 2022 21:46:39 GMT Nr. 68749
    >>68739
    Oh, Apfel sagt dir, dass dein Akku spitzenmäßig läuft! Na zum Glück hat Apfel ja noch niiiiiiiiiie gelogen.
  • [l] Felix Sat, 22 Jan 2022 21:52:58 GMT Nr. 68750
    >>68749
    Der glaubt auch an die Impfung, weil der Hersteller gesagt hat, dass die toll ist. Manche Menschen haben es einfach verdient.
  • [l] Felix Sun, 23 Jan 2022 02:50:37 GMT Nr. 68758
    >>68749
    Funktioniert aber tatsächlich alles supi und schnell. Wie mett macht dich das auf einer Skala von 1 bis 10?

  • [l] Die gute Nachricht: Es gibt bei der Bundeswehr Leute, ... Effe ## Mod Sat, 22 Jan 2022 23:22:51 GMT Nr. 68755
    PNG 508×439 232.0k
    Die gute Nachricht: Es gibt bei der Bundeswehr Leute, die die Ukraine-Situation realistisch sehen.

    Die schlechte Nachricht: Die werden natürlich sofort rausgeschmissen [0]. Was hat der Herr Schönbach, Admiral der Bundesmarine, denn so furchtbares gesagt, dass man ihn sofort rausschmeißen musste?

    >"Die Halbinsel Krim ist weg, sie wird nicht zurückkommen." Den von westlichen Staaten befürchteten Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine bezeichnete er als "Nonsens". Was Russlands Präsident Wladimir Putin wirklich wolle, sei "Respekt auf Augenhöhe", sagte der Vizeadmiral. "Es ist leicht, ihm den Respekt zu geben, den er will - und den er wahrscheinlich auch verdient."

    Oh ach so. Ja gut. Klar. Das geht natürlich gar nicht. Nicht bei den Grünen, die so tief in den Arsch der USA gekrochen sind, dass sie ihre Haare nicht mehr färben müssen. Es ist erstaunlich, dass man die überhaupt noch sehen kann, ohne selbst eine Tauchübung zu veranstalten.

    Schnell: Was sind noch gleich die Credentials der Frau Verteidigungsministerin? Gucken wir doch mal schnell [1]. Ah. Hm hmm. Justizministerin, dann für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Und was hat sie da gemacht, als Justizministerin? Oh, das Netzwerkdurchsetzunggesetz wollte sie verschärfen. Suuuuper. War die überhaupt schonmal in der Ukraine oder in Russland?

    Ach, was sage ich da. Braucht sie doch gar nicht. Sie kennt doch den Feind, und er heißt Putin. Haben ihr ihre transatlantischen Freunde geflüstert. Und, frei nach Pispers, wenn der Feind bekannt ist, hat der Tag Struktur!

    [0] https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/admiral-schoenbach-ruecktritt-103.html
    [1] https://de.wikipedia.org/wiki/Christine_Lambrecht

    https://blog.fefe.de/?ts=9f1251f4
  • [l] Felix Sun, 23 Jan 2022 02:20:16 GMT Nr. 68757
    Halts Maul Fefer, du bist viel tiefer in den Arsch der USA reingekrochen weil du da immer alle söldnern gehst!

  • [l] Die Polen haben einfach keinen Stil.Da sterben peinliche ... Effe ## Mod Sun, 23 Jan 2022 01:23:51 GMT Nr. 68756
    JPG 400×408 37.2k
    Die Polen haben einfach keinen Stil.

    Da sterben peinliche Beamte an "gesundheitlichen Gründen" [0], statt wie in zivilisierten Gegenden aus dem Fenster zu fallen.

    Der gute Mann war Direktor für "operative Technik" (Betriebstechnik?) und für die Einführung von und Ausspähoperationen mit der Pegasus-Spyware in Polen zuständig.

    Bisschen Kontext dazu [1]: Hier ist, was der polnische Vize-Ministerpräsident zu Pegasus zu sagen hatte.

    >Pegasus biete technische Vorteile und ermögliche das Überwachen verschlüsselter Textnachrichten im Kampf gegen Kriminalität. "Es wäre schlecht, wenn die polnischen Geheimdienste diese Art Werkzeug nicht hätten", sagte er.
    >Zugleich wies Kaczynski Berichte zurück, wonach seine Regierung Pegasus für Spähangriffe auf die Opposition eingesetzt haben soll. "Ich kann aber nur betonen: Die Geschichten der Opposition, dass Pegasus zu politischen Zielen eingesetzt wurde, sind völliger Unfug.

    Ja, alles völlig an den Haaren herbeigezogen. Und jetzt hört endlich auf, das öffentlich anzusprechen. Unser Geheimdienstchef sieht schon ganz gestresst aus! Nicht dass der noch nen Herzinfarkt kriegt oder so!

    [0] https://twitter.com/J_Jaraczewski/status/1484876525245800448
    [1] https://www.tagesschau.de/ausland/europa/pegasus-affaere-polen-103.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9f126dd8

  • [l] Stellt sich raus: Mit dem "Havanna-Syndrom" ist es ... Effe ## Mod Sat, 22 Jan 2022 15:51:40 GMT Nr. 68742
    JPG 414×414 37.8k
    Stellt sich raus: Mit dem "Havanna-Syndrom" ist es wie mit den angeblichen Impfnebenwirkungen. Das ist eine Massenhysterie.

    Nein, es gibt da keine feindlichen Akustikwaffen [0], und Bill Gates hat keine Gehirnwäsche-Todesstrahlen ins 5G eingebaut.

    Wie kann sowas passieren? Na wenn du lauter leicht manipulierbare, uninformierte Vollpfosten mehrfach fragst, ob sie sich ganz sicher sind, dass sie doch kein leichtes Ziehen im Bein spüren, dann fangen die halt an, ein leichtes Ziehen im Bein zu spüren.

    Wenn damit auch noch berufliches Prestige einhergeht (ich war wichtig genug, dass mich DER FEIND mit Scifi-Waffen angegriffen hat!!) und man gar von der Presse interviewt wird — na klar gibt es dann spontan einen Haufen Betroffene.

    Oh und dann wäre da noch das Detail, dass Opfern von feindlichen Angriffen im Dienst Sonderzahlungen zugestanden hätten. Ist wie mit Elektrosmog. Da gab es ja auch schon die ersten "Opfer", die "Schadens"ersatz einklagen wollten.

    [0] https://www.nytimes.com/2022/01/20/us/politics/havana-syndrome-cia-report.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9f12e75a
4 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sat, 22 Jan 2022 21:13:26 GMT Nr. 68748
    >Nein, es gibt da keine feindlichen Akustikwaffen
    Betäubungsgranate einkommend. Feuer in dem Loch.
  • [l] Felix Sat, 22 Jan 2022 22:30:43 GMT Nr. 68751
    >>68748
    Nach der Logik ist auch Dynamit eine akustische Waffe
  • [l] Felix Sat, 22 Jan 2022 22:51:38 GMT Nr. 68753
    >>68751
    Frag dein Trommelfell.
  • [l] Felix Sat, 22 Jan 2022 22:55:59 GMT Nr. 68754
    >>68753
    Ok, dann ist also eine Schelle mit der flachen Hand aufs Ohr auch eine akustische Waffe. Oder ein Eispickel im entsprechenden Winkel angewendet. Oder ein Wattestäbchen.
    Du bist wirklich extrem kluk.

  • [l] Lacher des Tages: Google Creates Blockchain Unit, Hires ... Effe ## Mod Fri, 21 Jan 2022 17:43:51 GMT Nr. 68715
    JPG 493×375 122.7k
    Lacher des Tages: Google Creates Blockchain Unit, Hires New ‘Founding Leader’ [0].

    Die Älteren unter euch werden sich noch erinnern, als Google den anderen Firmen Schrecken einjagen konnte, weil sie klein und innovativ waren.

    Früher sprang IBM auf, nachdem Google schon wieder abgesprungen ist. Heute macht Google etwas, nachdem IBM schon wieder abgesprungen ist.

    Was für ein Absturz.

    Gut, die haben ja seit Jahrzehnten schon niemanden mehr technisch beeindruckt. Die Suche wird immer nerviger, die Ergebnisse immer schlechter, sie belästigen einen ständig mit Cookie-Terrorbannern, einen Account für das Gucken von "für das Video hier muss man sich einloggen!1!!" kann man ohne Telefonnnummer gar nicht mehr anlegen, etcpp.

    Wenn die in den Nachrichten sind, dann nur noch mit ihren ausgeklügelten Betrugsmaschen [1]. Der Support ist so legendär schlecht, dass ihr Cloud-Angebot von einem Buchhändler plattgemacht wurde.

    Google sind echt nur noch rauchende Ruinen ihrer selbst.

    [0] https://blockworks.co/google-creates-blockchain-unit-hires-new-founding-leader/
    [1] https://www.wired.com/story/google-antitrust-ad-market-lawsuit/

    https://blog.fefe.de/?ts=9f1430a1
1 Antwort nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 21 Jan 2022 18:32:56 GMT Nr. 68721
    >>68718
    Naja, der hat die Entwicklung vom Halbstarken zum Altersstarrsinn ohne Umweg über die Kompetenz gemacht.
  • [l] Felix Sat, 22 Jan 2022 09:22:00 GMT Nr. 68729
    >Gut, die haben ja seit Jahrzehnten schon niemanden mehr technisch beeindruckt.
    Diese Hybris vom Dicken...ich glaube, ich darf ihn nicht mehr lesen. Früher konnte ich noch lachend den Kopf schütteln, aber mittlerweile regt mich seine Dummschwafelei richtig auf.
  • [l] Felix Sat, 22 Jan 2022 09:22:44 GMT Nr. 68730 SÄGE
    >>68721
    Ha, sehr gut, den merk ich mir!
  • [l] Felix Sat, 22 Jan 2022 17:32:29 GMT Nr. 68744
    >>68729
    Dann zeig doch mal her, wo war das Beeindruckende? Darin jede Menge Geld auf Hardware zu schmeißen?

  • [l] Zwischen Forschung und gelebter Realität gibt es ein ... Effe ## Mod Wed, 19 Jan 2022 14:29:51 GMT Nr. 68609
    JPG 514×640 181.0k
    Zwischen Forschung und gelebter Realität gibt es ein spekulatives Substrat mit Gedankenexperimenten, auf dem man dann seine Kreativität ausleben kann, und dabei entscheidet sich dann, in welche Richtung man forschen will.

    Bei der KI-Forschung gibt es eine Disziplin, die sich mit ethischer KI befasst, aber die ist hauptsächlich Wokeness-Feigenblatt. Eine andere Unterdisziplin geht da düsterer heran und sagt: Nehmen wir mal an, eines Tages baut jemand eine echte künstliche Intelligenz. Nicht nur eine glorifizierte Datenbank mit Gewichten an ihren Records. Eine echte künstliche Intelligenz, die dann ihre Intelligenz darauf anwenden kann, sich selbst zu verbessern, und die uns dann uneinholbar überlegen ist.

    Die Experten sind sich nach Lektüre der einschlägigen Scifi-Literatur einig, dass so ein KI Overlord uns alle umbringen wird, weil wir ohne Not den Planeten kaputtmachen und uns sinnlos mit Atomwaffen aufgerüstet haben.

    Bei dem wie immer großartigen Scott Alexander gab es jetzt eine Zusammenfassung einer Debatte [0] aus dem Gebiet. Ich fasse mal die Zusammenfassung zusammen.

    Der erste vorgeschlagene Lösungsansatz ist: Na dann bauen wir halt keine echte KI. Das funktioniert offensichtlich nicht, denn wir können ja nicht mal die Entwicklung von Landminen und Biowaffen verhindern.

    Der nächste Ansatz war: OK, dann bauen wir halt nur "limitierte" KIs. Ein Schachcomputer kann nur über Probleme überhaupt nachdenken, die wie ein Schachproblem aussehen. Schachcomputer haben aber gezeigt, dass die "KI" (keine echte KI!) bei ihnen eine Superintelligenz werden kann, also schlauer als Menschen sein kann, ohne dass unsere Spezies dadurch in Gefahr ist.

    Wenn man sich also auf solche "KIs" beschränken würde, dann hätte man das Problem vielleicht gar nicht. Der Ansatz sieht erstmal ganz gut aus, aber so richtig überzeugend ist das halt nicht. Denn wenn du über Superintelligenzen spekulierst, bist du halt schnell bei "Gottes Wege sind unergründlich", denn du musst davon ausgehen, dass die Superintelligenz Dinge tut, die du nicht verstehst, die aber schlauer sind als was du getan hättest. Daraus folgt im Grunde auch, dass du eine Superintelligenz nicht von einer doofen Intelligenz unterscheiden kannst, denn was sie tut erscheint nicht schlau für dich, denn du verstehst es nicht. Du könntest abwarten und beobachten, aber zu dem Zeitpunkt, an dem du erkennst, dass das eine Superintelligenz war, die uns alle umbringen will, ist es dann halt zu spät.

    Also war der nächste Lösungsansatz, dass man eine limitierte Superintelligenz-KI damit beauftragt, eine Lösung zu finden. Man könnte die Lösung auch schon vorgeben. Das diskutierte Szenario aus Anschaulichkeitsgründen war, dass die selbstreplizierende KI Nanoroboter bauen soll, die auf einen Schlag alle GPUs auf der Welt zerstören. Grund: Die KI-Berechnungen finden größtenteils auf GPUs statt. Es geht dabei nicht um die Frage, ob das schlau ist, alle GPUs kaputtzumachen, sondern das ist bloß ein Beispiel für eine "pivotal action", also eine Art Abschreckungs-Superwaffe.
    Vollständigen Text anzeigen
38 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 21 Jan 2022 18:19:02 GMT Nr. 68720 SÄGE
    >>68713
    >Schachrechner
    Die 90er haben angerufen und wollen ihre Vorstellungen von KI zurückhaben.
  • [l] Felix Fri, 21 Jan 2022 20:20:20 GMT Nr. 68723
    >>68631
    >Warum geht man eigentlich immer davon aus, dass die KI die Menschheit vernichten würde, weil die Menschheit "böse" ist?
    Weil KI ein Gottersatz für Technikfetischisten ist, ganz besonders im Fall Yudkowski.
  • [l] Felix Fri, 21 Jan 2022 21:09:00 GMT Nr. 68725
    >>68723
    Ist im Fall Yudkowski bereits nicht schon Jüd im Namen?
  • [l] Felix Fri, 21 Jan 2022 21:37:57 GMT Nr. 68727
    >>68725
    Ist er auch, aber sein AI-Todeskult dürfte Jehova gegenüber Vorrang haben.

  • [l] Infrastrukturapokalypse: Gestern nacht klang das hier ... Effe ## Mod Fri, 21 Jan 2022 14:40:09 GMT Nr. 68695
    JPG 361×383 21.1k
    Infrastrukturapokalypse: Gestern nacht klang das hier in Berlin, als wenn die Russen kommen. Laute Knallgeräusche aus der Ferne.

    Das war das Heizkraftwerk Reuter-West in Siemensstadt [0], stellt sich raus. Hätte vom Geräusch her auch ein Gewitter sein können aber der Niederschlagsradar war klar.

    >Reglungsschwankungen hätten die Sicherheitsventile einer Dampfleitung geöffnet und zunächst "extrem laute Knallgeräusche" verursacht. Etwa 20 Mal habe es kurz hintereinander geknallt.

    Aber sorgt euch nicht. Kein Grund zur Beunruhigung.

    >"Wahrscheinlich wurden Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt durch die lauten Geräusche aus dem Schlaf gerissen, eine Gefährdung für die Bevölkerung lag jedoch zu keiner Zeit vor", teilte die Polizei am Freitagvormittag mit.

    Weitergehen. Gibt nichts zu sehen hier.

    Das ist jetzt das zweite Heizkraftwerk in Berlin innerhalb weniger Tage. Vielleicht hätte man da mal ein bisschen in die Wartung investieren sollen?

    [0] https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2022/01/geraeusch-berlin-heizkraftwerk-reuter-west.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9f14058c
3 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 21 Jan 2022 15:16:35 GMT Nr. 68701
    Wir müssen die Temperatur auf diesem Planeten senken! SENKEN! Auf das Niveau von 1850, besser noch von 1550!
  • [l] Felix Fri, 21 Jan 2022 15:42:33 GMT Nr. 68702
    >>68701
    Immer kleine Schritte machen. Zivilisationen in 200+ Jahren zu messen ist ein viel zu dickes Brett für Konservative.
    Fang besser mit etwas an, mit dem du dich auskennst. Irgendwas mit dummen Menschen. Bilden oder GEZ-Zwangsaufklären vielleicht. Was? Ausmerzen? Na da hätten wir doch was für dich!
  • [l] Felix Fri, 21 Jan 2022 15:45:26 GMT Nr. 68703
    >>68702
    SENKEN!!!!

  • [l] Sagt mal, gibt es eigentlich wirklich Leute, die so ... Effe ## Mod Thu, 20 Jan 2022 19:30:51 GMT Nr. 68660
    JPG 299×302 21.3k
    Sagt mal, gibt es eigentlich wirklich Leute, die so unfassbar dämlich sind, für Linux Schlangenöl zu kaufen?

    Von Trend Micro gar [0], die hier schon mehrfach zu Gast waren mit ihrer unterhaltsamen Produkt"qualität"?

    Money Quote aus dem Advisory:

    The Trend Micro  Deep Security  Agent does  not perform  proper input 
    sanitization,  which allows a local  unprivileged  attacker to inject 
    and run code as `root` user.
    


    Nein nein, Fefe, Schlangenöl erhöht gar nicht die Angriffsoberfläche, wie seit Jahren gebetsmühlenartig ausführst!!1!

    [0] https://twitter.com/mod0/status/1483765702528057344

    https://blog.fefe.de/?ts=9f1777aa
1 Antwort nicht angezeigt.
  • [l] Felix Thu, 20 Jan 2022 21:16:24 GMT Nr. 68670
    >https://github.com/modzero/MZ-21-02-Trendmicro/blob/main/poc_file_read.sh

    echo 'Extracting harcoded private key and certificate from binary'
    sed -n '/-----BEGIN PRIVATE KEY-----/,/-----END PRIVATE KEY-----/p' $DSA_CORE_PATH > dsa_core.key
    strings $DSA_CORE_PATH | sed -n '/-----BEGIN CERTIFICATE-----/,/-----END CERTIFICATE-----/p' > dsa_core.crt

    Viel zu hacker diese Hackertools.
  • [l] Felix Fri, 21 Jan 2022 02:46:29 GMT Nr. 68676
    AHAHAHAHA, jämmerlicher Lünichst
  • [l] Felix Fri, 21 Jan 2022 18:49:32 GMT Nr. 68722
    >>68716
    >Den privaten Schlüssel
    >als String ins Binary
    >in armored Form, für die Scanner.
    Ja.

  • [l] Sagte ich, die Polizei habe bei einem Fall die Luca-App-Daten ... Effe ## Mod Thu, 20 Jan 2022 18:27:51 GMT Nr. 68657
    JPG 4640×2610 2.9M
    Sagte ich, die Polizei habe bei einem Fall die Luca-App-Daten missbraucht [0]?

    Tatsächlich meinten wir: Staatsanwaltschaft und Polizei haben in über 100 Ermittlungsverfahren auf Daten aus Corona-Listen und der Luca-App zugegriffen [1].

    >Seit Einführung der Kontakterfassung in Restaurants und Geschäften im Jahr 2020 haben deutsche Strafverfolgungsbehörden in mehr als 100 Fällen Daten aus Corona-Kontaktlisten oder mindestens einem Fall aus der Luca-App erhoben.

    Wisst ihr, was sie nicht missbraucht haben? Die Covid-Warn-App. Weil Nerds und Datenschützer darauf bestanden haben, dass die Daten das so gut wie möglich nicht hergeben.

    So langsam kriegt man echt den Eindruck, dass die es darauf anlegen, dass die Bevölkerung jedes Restvertrauen in den Staat verliert.

    [0] https://blog.fefe.de/?ts=9f266a26
    [1] https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-kontaktdaten-abfrage-datenschutz-100.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9f176957
10 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 21 Jan 2022 02:45:18 GMT Nr. 68675
    was für app? gelber pass und gut
  • [l] Felix Fri, 21 Jan 2022 07:27:20 GMT Nr. 68681
    >>68675
    >gelber pass und gut
    Leider nicht, weil >>68671.
  • [l] Felix Fri, 21 Jan 2022 12:33:26 GMT Nr. 68685
    >>68681
    Möchtest du damit sagen, dass die Menschen mit Nokia 3210 Mobiltelefonen hier systematisch diskriminiert werden?
  • [l] Felix Fri, 21 Jan 2022 16:46:20 GMT Nr. 68711
    >>68685
    3210 ist in der Tat eine Herausforderung, das 3310 kann Long SMS, da kann man mit einem SMS-Gateway und ein bisschen Zeit den QR-Kot drüber schicken. Muss man wahrscheinlich uuencode nehmen, sollte auch tun, weil Behörden eher selten Apple-Geräte einsetzen.


[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]
[c] [test] [fefe]