Einloggen
[c] [test] [fefe]

/c/ – Pufferüberlauf


Neuen Faden erstellen

(≤ 4)



[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14]

  • [l] Felix Tue, 13 Apr 2021 01:44:55 GMT Nr. 50218
    Ich frage mal lieber hier, da /t/ vermutlich für /tot/ steht. Warum will mein Kackprovider jedes mal bei einer Störung, dass ich den TAE-Stecker aus der Dose ziehe? Ist das eine Art von Techniken irgendwann spaßeshalber festgelegte Schikane, die die Supportaffen nach Skript ausführen, oder spielen die anderthalb Meter Kupferleitung, die ich in die Dose stecke messtechnisch eine signifikante Rolle?
  • [l] Felix Tue, 13 Apr 2021 02:58:05 GMT Nr. 50221
    Steckt eigentlich im Stecker nicht ein verficktes PPA, was der Provider dann für seine meist sinnlose Tests verwendet?
  • [l] Felix Sun, 25 Apr 2021 19:28:42 GMT Nr. 50743
    >>50218
    Eine Anekdote für dich: Nach Neujahrsfeierlichkeiten bzw. den Renovierungsarbeiten eines Nachbarn schien eine Art von elektrischer Störung auf Felix’ Dose zu liegen, die zu Interferenzen quer durchs gesamte DSL-Band und genereller Verbindungsinstabilität geführt hat. Diese ließ sich nicht dadurch beheben, dass Felix das Gegenstück des (splitterlosen) DSL-Kabels aus dem Modem gezogen hat, wohl aber dadurch, dass der angerückte Telekomiker den TAE-Stecker gezogen, die Leitung erfolgreich durchgemessen und wieder gesteckt hat.
    Wie >>50221 erwähnt kann das sehr wohl am passivem Prüfabschluss gelegen haben, der selbst bei den Restbeständen mit klassischer Telefonleitung und DSL-Splitter nur noch in der Dose und nicht mehr im Splitter steckt.

  • [l] Wo bekommt man Kaufberatung heutzutage? Felix Tue, 23 Feb 2021 17:53:01 GMT Nr. 47442
    JPG 1024×768 108.8k
    Bernd, eine Grafikkarte muss auf mein Lünixsystem her. Ich dachte an was mit RTX von Nvidia. Wo kann man sich da gezielter und ehrlich informieren ohne gleichzeitig vom Marketingbullshit erschlagen zu werden? Welchen Rankings kann man noch vertrauen? Wo kann man sich gezielter nach besseren (Preis/Leistung) Modellen umschauen?
1 Antwort nicht angezeigt.
  • [l] Felix Tue, 16 Mar 2021 04:10:41 GMT Nr. 48736
    JPG 1024×768 327.5k
    bumpido
  • [l] Felix Sat, 20 Mar 2021 09:39:28 GMT Nr. 49062
    notebookcheck
  • [l] Felix Wed, 24 Mar 2021 21:05:17 GMT Nr. 49261
    Nvidia suckt.
  • [l] Felix Thu, 25 Mar 2021 01:28:31 GMT Nr. 49267
    >>49261
    leider gibt es nichts anderes als koreanisch im menü

  • [l] Felix Mon, 22 Mar 2021 19:34:01 GMT Nr. 49133
    JPG 1080×1051 94.5k
  • [l] Felix Sat, 27 Mar 2021 03:42:52 GMT Nr. 49393 SÄGE
    Wo ist Walter?

  • [l] das elektronische Kalender Felix Wed, 03 Mar 2021 00:20:42 GMT Nr. 47855
    JPG 1000×1000 246.4k
    Conrad, du bist mein einziger Freund dem ich das fragen kann. Was kann ich zuhause auf Raspberry Pi für Kalender nutzen, bzw welche Protokolle soll ich übereinanderlegen, wenn ich das mit Koreaschlaufon synchronisieren will? Gewollt ist auch, dass das Ding auch vom Außen, sprich, wenn ich mal die Wohnung verlasse, sichtbar wäre (wäre nice!). CalDAV? Kann da nicht quasi jeder nach einen Portscan mein Kalender mitbenutzen? Fragen, Fragen, Fragen.
  • [l] Felix Thu, 04 Mar 2021 19:36:36 GMT Nr. 47991
    >CalDAV? Kann da nicht quasi jeder nach einen Portscan mein Kalender mitbenutzen?
    Nein, da gibt es Authentifizierung. Http digest ist glaube ich standardisiert. CalDAV ist aber in der Industrie nicht mehr so beliebt, will Exchange das komplette Paket bietet.
  • [l] Felix Tue, 09 Mar 2021 09:53:10 GMT Nr. 48179
    Dieser Felix verwendet Baikal zur Synchronisierung mit Caldav und Carddav. Dort wird digest verwendet, alternativ kann auch HTTP Basic Auth verwendet werden, weil anscheinend einige Klienten digest nicht unterstützen (Windows 10 Kalender zum Beispiel). HTTPS ist generell natürlich empfohlen.
  • [l] Felix Wed, 10 Mar 2021 00:30:07 GMT Nr. 48251
  • [l] Felix Mon, 22 Mar 2021 10:00:30 GMT Nr. 49110
    Hier auch BAIKAL in Benutzung.

    https + kustom Pfad + Digest auth.

    Auf dem Schlaufon is DAVx. Läuft einwandfrei.


    Habe sync über zwei Geräte

  • [l] Felix Sat, 06 Mar 2021 02:28:44 GMT Nr. 48014
    JPG 600×450 71.1k
    null-leiterfielt
    mopstestwelschet
    sternalfreigäbst
    smaragteivenicki
    cetebettlerfürst
    mündetheitlichst
    schnallestreführ
    sintbertrammelst
    hautschocketbike
    randiggerbettelt
    fehltettehieltst
    nicht-muslibrord
    spökenkopfrufend
    zehn-mark-schein
    ndongakaglasnost
    schischalendicht
    schürfrechtkamst
    boehmeistzusähst
    ackesmannkaprest
    x-förmigdabakest
    zwingburgberappt
    thürinfarbigfoot
    odysseus-syndrom
    fpö-wählerarrhöe
    etymoeheschließe
    dealenfarreagier
    fährverschränkst
    kinnbartgeiferst
    stauchtekampiert
    fanpoststratolij
    poitou-charentes
    kühlstenstummest
    co₂-reduktillest
    straffstenstrich
    feistzeitkickend
    schnaftegedauung
  • [l] Felix Sat, 06 Mar 2021 12:21:15 GMT Nr. 48027
    Wenn ist das Nunstück git und Slotermeyer? Ja! Beiherhund das Oder die Flipperwaldt gersput!
  • [l] Felix Sun, 07 Mar 2021 11:40:53 GMT Nr. 48078
    nee, das waren markovketten auf wiktionary datensatz, tokens zerbröselt an der worttrennung

  • [l] -lowfat Felix Thu, 18 Feb 2021 19:27:07 GMT Nr. 47100
    PNG 549×215 78.9k
    CROSSPOST von >>>/fefe/47073
    aufgrund populärer nachfrage (>>>/fefe/47078) hier nochmals zum separat diskutieren.

    hat sich mal einer hier die lib tatsächlich angeschaut?
    die "abstrahiert" ja unix-netzwerkfunktionen "weg".

    macht dann aber trotzdem eine eigene lib-funktion pro unix-funktion, die man normalerweise aufrufen würde. also nicht weniger calls. heissen nur anders, sind aber nicht verständlicher, bloss schlechter googlebar.

    dafür sind da grundsätzlich weniger parameter pro funktion. wieso? weil die library internen state hat. statt das wie schlaue libs über ein state-struct (c++ würde man "this" nehmen) zu machen, ist der intern in der library versteckt und macht so multithreading kaputt.

    was der netzwerkteil tatsächlich machen sollte (aber nirgends so genannt wird), ist der job einer event-library. davon gibt es ein-zwei tatsächlich brauchbare. falls einer je sich die library antun wollen würde, spare er sich die mühen und schmerzen und suche er nach libevent oder libuv.

    natürlich sind da zusätzlich in schöner djb-manier noch ein dutzend andere logische libraries in der gleichen lib drin, weil fick dich du bekommst nur alles aufsmal.

    ahja, und wie üblich zu erwähnen: unix-funktionen sind in manpages schön dokumentiert, auch die anderen event-funktionen verfügen über hilfreiche doku. doku von fettlib besteht aus mitgelieferten manpages, die plusminus sagen "bridge(): /* this is bridge */". wenn du wissen willst, was wie in welcher reihenfolge aufgerufen werden soll, musst du trotzdem den unix-netzwerk-funktionsstack kennen, um das zu verstehen.

    hab inzwischen this_is_bridge.png gefunden, allerdings in der russischen version weil zu faul zum kroppen.
18 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Tue, 23 Feb 2021 00:08:28 GMT Nr. 47377 SÄGE
    >>47338
    GNU is cancer, Ritchi.
  • [l] Felix Thu, 25 Feb 2021 01:53:51 GMT Nr. 47546 SÄGE
    JPG 960×960 134.7k
    >>47377 nein du.
    Stahlmann ist unser Herr und Retter.

    oder gehörst du etwa zur Blauhaarbrigade?
  • [l] Felix Thu, 25 Feb 2021 04:13:08 GMT Nr. 47552 SÄGE
    >>47328
    danke für den bildzuschnitt, felix
  • [l] Felix Wed, 03 Mar 2021 00:11:05 GMT Nr. 47854
    JPG 474×368 25.5k

  • [l] Felix Fri, 26 Feb 2021 00:52:10 GMT Nr. 47605
    JPG 610×344 68.4k
    PNG 344×427 35.7k
    Benix, wie beschränke ich ein Programm in seinen Grundrechten, ah, ich meine in seinen Ressourcen. Es geht mir um den Arbeitsspeicher, Prozessorauslastung (nice wär auch Festplattendurchsatz). Sagen wir mal ich habe da was, was sich eventuell bei bestimmten Mondphasen wie ne speicherleckende Forkbombe verhält, und heute ist Vollmond. Aber ich kann es nicht lassen, dieses Programm zu starten. Ich will etwas, womit ich es einfach vor sich hin vegetieren lassen kann, ohne das das Teil meine Kiste ineinander verschmelzen lässt. Bitte lass das kein Docker-KZ sein, sondern etwas einfacheres, was ich vorm Programmaufruf dranstellen könnte.
  • [l] Felix Fri, 26 Feb 2021 08:01:28 GMT Nr. 47609
    Felix, bitte setze dich mit Prozesslimits [0] und der cgroups-Funktionalität von Linux auseinander. Allein mit ersterem kannst du in deiner Shell bereits allem einen Riegel vorschieben, was sich wie eine Forkbombe verhält.
    Letzteres lässt dich Prozesse in Kontrollgruppen einteilen, denen man Beschränkungen für Ressourcen wie Prozesse, CPU-Zeit, Arbeitsspeicher und I/O-Durchsatz auferlegen kann. Auch wenn du eine andere Distribution (mit systemd) verwendest, ist die Wiki-Seite von Arch [1] dazu ein guter Einstieg.
    [0] http://openbook.rheinwerk-verlag.de/shell_programmierung/shell_011_004.htm
    [1] https://wiki.archlinux.org/index.php/cgroups
  • [l] Felix Fri, 26 Feb 2021 20:59:25 GMT Nr. 47659
    >>47605

    https://github.com/pshved/timeout

  • [l] Dodo Sat, 05 Sep 2020 17:39:25 GMT Nr. 36735
    PNG 350×275 94.5k
    BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP BRAP
2 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 24 Feb 2021 08:29:06 GMT Nr. 47483 SÄGE
    Zuse hier wird spammiert! Felix jetzt wirst du panniert
  • [l] Felix Wed, 24 Feb 2021 17:09:42 GMT Nr. 47524
    GIF 301×197 1.4M
    >>47483
    心配しないでください、それは単純なタグ・テストです。
  • [l] Felix Wed, 24 Feb 2021 19:13:51 GMT Nr. 47536
    >タグ・テスト
    意味不明なんですけど
  • [l] Felix Thu, 25 Feb 2021 11:22:49 GMT Nr. 47569
    >>47536
    麻薬と暴力

5 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 19 Feb 2021 14:57:51 GMT Nr. 47192 SÄGE
    Заебало всё
  • [l] Felix Sun, 21 Feb 2021 06:25:28 GMT Nr. 47283 SÄGE
    Почему
  • [l] Felix Sun, 21 Feb 2021 21:15:29 GMT Nr. 47300
    >>47283
    За что не берусь, всё через жопу получается (русский)
  • [l] Felix Sun, 21 Feb 2021 22:06:50 GMT Nr. 47307
    >>47300
    зато от сердца.

  • [l] dietlibc & embutils Erfahrungen Felix Sat, 13 Feb 2021 01:13:17 GMT Nr. 46857
    JPG 1064×796 154.4k
    Hallo Felix, erzähl mal von.
9 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Tue, 16 Feb 2021 16:59:20 GMT Nr. 46970
    >>46954
    nice. aber woher weißt dann gcc, wo er die header für <...> holen soll, wenn Standard-Include-Pfad leer ist?
  • [l] Felix Tue, 16 Feb 2021 21:26:20 GMT Nr. 46979
    >>46970
    INC=-I. -isystem include dürfte dafür verantwortlich sein.
  • [l] Felix Tue, 16 Feb 2021 22:20:56 GMT Nr. 46981
    GIF 250×184 377.9k
    >>46979
    danke! ich bin immer noch innerlich schockiert, dass ich hier immer noch nicht beschimpft worden bin, sondern sachliche Antworten bekam.
  • [l] Felix Tue, 16 Feb 2021 23:54:25 GMT Nr. 46985
    >>46935
    >aber es wird wohl irgendwelche Umgebungsvariablen und Flags setzen
    Es bastelt sich eine Befehlszeile, die das Compiler-Frontend ganz ähnlich mit -nostdlib (um das Linken mit der standardmäßigen C-Library zu vermeiden) und -isystem sowie ein paar plattformspezifischen Parametern aufruft. Weil das Buildsystem dasselbe versucht, tritt sich das vermutlich gegenseitig auf die Füße.
    musl erspart sich im Vergleich an der Stelle ein paar Probleme unter Zuhilfenahme einer Spezifikationsdatei; der Wrapper musl-gcc ist essentiell nur ein Shellskript der Form "exec gcc -spec ... $@", während musl-clang ebenfalls Parameter verbasteln muss.
    https://gcc.gnu.org/onlinedocs/gcc/Spec-Files.html


[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14]
[c] [test] [fefe]