Einloggen
[c] [meta] [fefe]

/fefe/ – Fefes Kommentarfunktion

[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21]

  • [l] Die neuen Terroristen: Porno-Darsteller.OnlyFans squashed ... Effe ## Mod Wed, 10 Aug 2022 18:51:35 GMT Nr. 79320
    JPG 800×584 152.2k
    Die neuen Terroristen: Porno-Darsteller [0].

    >OnlyFans squashed competitors in the online porn industry with the help of a bizarre scheme that bribed Meta employees to throw thousands of porn stars onto a terrorist watchlist, according to a group of explosive lawsuits.
    >Adult performers who sold X-rated photos and videos on rival sites saw their Instagram accounts falsely tagged as containing terrorist content — crippling their ability to promote their business and devastating their incomes, according to the suits.

    Wie krass!

    [0] https://nypost.com/2022/08/09/onlyfans-bribed-meta-to-put-thousands-of-porn-stars-on-terror-watchlist-suits-claim/

    https://blog.fefe.de/?ts=9c0d3d33
  • [l] Felix Wed, 10 Aug 2022 19:24:00 GMT Nr. 79321
    Sehr richtig! Seit es Nurlüfter gibt, hat die Kwalität der frei anzuklickenden Pornographie stark nachgelassen. Wenn Felix sich überlegt, was es damals alles für einen geilen Amateurscheiss gab, heute kaum noch zu finden. Natürlich ein Problem, dass "Sexarbeit" als Arbeit anerkannt wird. Als das noch alles Schmuddelkram war, war es auch entsprechend schmuddeliger. Die wahren Terroristen sind aber immer noch Simps.

  • [l] Gute Nachrichten! Das Wasser ist nicht weg. Es hat ... Effe ## Mod Sat, 06 Aug 2022 18:49:35 GMT Nr. 79082
    JPG 800×584 152.2k
    Gute Nachrichten! Das Wasser ist nicht weg. Es hat nur, um einen alten Rothschildt-Börsenwitz zu zitieren, jemand anderes [0].

    >„Beispiellose Regenmengen“
    >Death Valley meldet Land unter
    >[...] Nach „beispiellosen“ Regenfällen gibt es immense Überschwemmungen. Rund tausend Menschen sitzen im Nationalpark in der Mojave-Wüste fest. Alle Straßen waren blockiert.

    [0] https://orf.at/stories/3279914/

    https://blog.fefe.de/?ts=9c1077c5
8 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Tue, 09 Aug 2022 23:35:34 GMT Nr. 79294
    >>79205
    Bullenscheisse. Ich erkenne den Sinngehalt ohne Probleme. Evtl. sind linke Ökos ja tätsächlich geistig, sagen wir, herausgefordert?
    Kann ja niemand was dafür, wenn du, und deine geistige Gruppe, degeneriert seid.
  • [l] Felix Wed, 10 Aug 2022 13:42:07 GMT Nr. 79312
    >>79205
    Nur bin ich (79205) nicht der Autor von >>79121 oder >>79083
    Klassischer Neubienenfehler.
    Lass dir doch von deiner NGO einfach einen Einführungskurs in Bilderbrettern geben, dann bezahlschreibt es sich auch leichter.
  • [l] Felix Wed, 10 Aug 2022 16:38:28 GMT Nr. 79316
    >>79312
    Oh, Gleichschwuchtelfelix, wusste gar nicht, dass du hier noch gleichschwuchtelst! Und dieses Mal unter ganzen 6 unterschiedlichen Persönlichkeiten. Sind die Medikamente aus?
  • [l] Felix Wed, 10 Aug 2022 17:31:11 GMT Nr. 79318
    >Nur bin ich
    Blabla, interessiert hier wirklich niemand, wer du denkst zu sein. Wirklich nicht.
    >>79122 schreibt einfach Bullenscheisse über >>79083. Garniert mit einem "Oy vey" im die Nazikarte zu triggern. Der Sinn von >>79083 ist klar verständlich und wahr. Wir leben in einer verfickten Eiszeit, falls das noch nicht eingesickert ist. Millionen Jahre war das Klima a) mehr als deutlich wärmer und in dem wärmeren Zustand b) stabil. Passt halt nicht jedem. Mich stören Palmen an der Nordsee gar nicht.

  • [l] Russland hat einen Weg gefunden, die nukleare Drohskulisse ... Effe ## Mod Tue, 09 Aug 2022 10:29:04 GMT Nr. 79230
    JPG 208×156 8.9k
    Russland hat einen Weg gefunden, die nukleare Drohskulisse nochmal zu eskalieren: Sie lassen keine amerikanischen Nuklearinspektoren mehr ins Land [0].

    Eigentlich gibt es zwischen Russland und USA einen Vertrag, dass die sich gegenseitig Nuklearinspektoren schicken können, die die jeweiligen Atomarsenale (ja, die Waffen, nicht nur die Kraftwerke!) inspizieren können. So soll verhindert werden, dass eine Seite unilateral aufrüstet, insbesondere weil sie dachten, die andere Seite hat insgeheim aufgerüstet, wenn das gar nicht der Fall ist.

    Die Russen lassen jetzt die amerikanischen Inspektoren nicht mehr rein, weil sie umgekehrt in den USA auch nicht mehr reinkommen, sagen sie. Wegen der Sanktionen und Visabeschränkungen seien die russischen Inspektoren gerade praktisch ausgesperrt.

    Ohne da jetzt irgendwelche Einblicke zu haben: Glaube ich nicht. Ich traue den Amis ja viel zu, aber dass sie so eklatant den Start-Vertrag brechen? Das traue ich denen nicht zu.

    Die Amerikaner haben ja auch in New York den Sitz der Vereinten Nationen und da reisen regelmäßig Leute hin, die in den USA eigentlich unerwünscht sind. Und dort geht es ja um vergleichsweise weniger.

    Da will ich gerne mal Beweise sehen, dass die USA wirklich russische Atominspektoren nicht reingelassen haben.

    [0] https://www.tagesschau.de/ausland/europa/russland-atomwaffen-inspektionen-103.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9c0cf694
2 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Tue, 09 Aug 2022 14:20:39 GMT Nr. 79260
    Strategisch geschickter Schachzug Herr von Leitner. Zuerst behaupte, dass "selbst" er dies "den Amis" nicht zutrauen würde und dann zeitlich verzögert mehrere "Belege" liefert, dass "die Amis" dies doch tun; natürlich von angeblichen Leser_innen eingereicht. Somit wirkt sein Antiamerikanismus versteckter, aber trotzdem trieft aus jeder mit Moskauer Blutgeld finanzierter Zeile die Marschrichtung. Fefe ist und bleibt Kriegsanstifter und Kriegsverlängerer.
  • [l] Felix Tue, 09 Aug 2022 14:30:39 GMT Nr. 79261
    >Amerika hält sich nicht an Verträge, wenn ihnen die Bedingungen nicht mehr in den Kram passen

    Ja, nein. Würden die nie tun.
  • [l] Felix Tue, 09 Aug 2022 22:38:41 GMT Nr. 79292
    >>79261
    Musste munzeln. :3
  • [l] Felix Wed, 10 Aug 2022 06:47:43 GMT Nr. 79300
    >>79260
    >Fefe ist und bleibt Kriegsanstifter und Kriegsverlängerer
    Für dich ist und bleibt er das auch. Man sieht immer nur das was man sehen will :3

  • [l] Ah, geht los mit dem Agitprop gegen Dan Bernstein. ... Effe ## Mod Mon, 08 Aug 2022 11:52:35 GMT Nr. 79166
    JPG 496×377 50.8k
    Ah, geht los mit dem Agitprop [0] gegen Dan Bernstein. (Kontext [1])

    Für mich persönlich ist jetzt bei Matthew Green der Zeitpunkt gekommen, die Reißleine zu ziehen. Der ist einfach zu häufig negativ aufgefallen. Erst mit Agitprop gegen GnuPG [2], dann mit Agitprop für Cryptocurrencies [3], und jetzt halt mit Agitprop gegen Dan Bernsteins Post-Quantum-Transparenzvorstoß [4]. Ich betrachte den ab jetzt als NSA-U-Boot und schiebe ihn in meinem Threat Model auf die Angreiferseite.

    Da kann er es sich neben Eric [5] Rescorla [6] bequem machen.

    Diesen Go-Crypto-Typen, den er da zitiert, hatte ich noch nicht auf dem Radar, aber was der da schreibt ist geradezu grotesk schlecht. Da hat sich das Go-Team entweder einen naiven Anfänger oder einen Idioten eingetreten. Ich würde deren Crypto erstmal lieber nicht trauen nach diesen Aussagen.

    Das war schon immer das Bedrohungsmodel in der Kryptographie, dass du davon ausgehst, dass dein Feind eine rechenschaftsfreie Regierungs- oder Militärbehörde mit unendlich viel Budget ist. Selbstverständlich musst du dann gucken, ob die nicht Kryptographen bestochen haben könnte. Nicht zuletzt weil die NSA ja tatsächlich RSA Inc bestochen hat, damit sie ihren Backdoor-DualEC-RNG weltweit verteilt haben. Das ist ja kein Fiebertraum, dass die NSA Kryptographen bestechen könnte!

    Das ist seit echt vielen Jahren ganz normales Standardvorgehen, dass man z.B. bei komischen Konstanten in Krypto-Verfahren fragt, wo die herkommen, und ob die vielleicht irgendwas kryptografisch schwächer machen oder mit einer Hintertür versehen.

    Seit vor 50 Jahren die S-Boxen von DES unerklärlich von der NSA kamen, ist das Teil des Bedrohungsmodells. Das Konzept hat sogar einen Namen: Nothing-up-my-sleeve Number [7].

    Hier so zu tun als verbreite djb Verschwörungstheorien oder als beleidige er hier Kollegen, das ist so dermaßen jenseits von gut und böse, dass ich mit sehr viel Aufwand überhaupt die Annahme im Raum stehen lassen kann, dass das ein Versehen von dem Go-Typen war. Böse Absicht ist so viel wahrscheinlicher.

    [0] https://www.heise.de/news/Quantensicherer-Kryptostandard-Klage-wegen-Post-Quantum-Auswahlverfahren-7205770.html
    [1] https://blog.fefe.de/?ts=9c135c0b
    [2] https://twitter.com/matthew_d_green/status/984821574363738113
    [3] https://blog.cryptographyengineering.com/2022/06/09/in-defense-of-cryptocurrency/
    [4] https://twitter.com/matthew_d_green/status/1555683856262520834
    [5] http://blog.fefe.de/?ts=a5f2f969
    [6] http://blog.fefe.de/?ts=adc50efc
    [7] https://en.wikipedia.org/wiki/Nothing-up-my-sleeve_number

    https://blog.fefe.de/?ts=9c0e3728
6 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Tue, 09 Aug 2022 09:37:00 GMT Nr. 79221
    >>79174
    >Filippo Valsorda bringt an einem Nachmittag mehr zustande als der Dicke in seinem ganzen Leben
    Kein Grund dem Geheimdienstler hinterzusimpen, außer du bist auch so ein Bezahlschreiber.
  • [l] Felix Tue, 09 Aug 2022 09:40:28 GMT Nr. 79223
    >>79174
    Ich habe gehört, er beschmiert Botschaftswände mit Kot, trägt Frauenkleider und hat starken Körpergeruch, weil er sich weigert, zu duschen. Und er hat nur ein Ei.
  • [l] Felix Tue, 09 Aug 2022 20:19:40 GMT Nr. 79288
    Matthew Green war doch einer der Hauptakteure für Snowden und Assange.
  • [l] Felix Tue, 09 Aug 2022 23:49:15 GMT Nr. 79295
    >>79288
    Oy gevalt!

  • [l] Bei der Crypto von Go scheint noch mehr ranzig zu sein, ... Effe ## Mod Mon, 08 Aug 2022 22:04:35 GMT Nr. 79206
    PNG 632×354 369.6k
    Bei der Crypto von Go scheint noch mehr ranzig zu sein, schreibt mir gerade ein Leser:

    >Die Go Leute können mal schön kacken gehen, und endlich mal SHA1 abschaffen, bevor sie mir was über post-quantum erzählen.
    >Go Cypto sind ganz spezielle Saboteure, die uns seit einem dreiviertel Jahr zwingen, RSA nur mit SHA1 (bekanntermaßen broken) einsetzen zu können, weil RSA-SHA2-256 und RSA-SHA2-512 bzw deren negotiation in Go kaputt sind.
    >Du updatest also deine Workstation auf eine aktuelle openssh Version, die SHA1 deprecated, und dann kannst du nicht mehr von deinen git repos auf self-hosted Gitea pullen. Keyexchange failed weil Go Crypto (Gitea ist in Go geschrieben) kein RFC-8303 kann.
    >Dann musst du erstmal SHA-deprecation an deinem client ausschalten, damit du wieder an dein git kommst.
    >Und mit dem Workaround gammelt SHA1 weiter vor sich hin.
    >Gitea bug: 17798 [0].
    >Go issue: 49269 [1].

    Ich für meinen Teil würde eh empfehlen, grundsätzlich von RSA auf Ed25519 umzusteigen bei SSH. Das aktuelle SSH macht außerdem auch noch einen Post-Quantum-Keyexchange oben drüber.

    [0] https://github.com/go-gitea/gitea/issues/17798
    [1] https://github.com/golang/go/issues/49269

    https://blog.fefe.de/?ts=9c0f4765
18 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Tue, 09 Aug 2022 14:51:02 GMT Nr. 79262
    >>79255
    >https://github.com/golang/go/issues/49269
    >nicht Teil der Standardbibliothek
  • [l] Felix Tue, 09 Aug 2022 15:21:44 GMT Nr. 79264
    >>79262
    Siehe hier: https://pkg.go.dev/golang.org/x
    X-Pakete werden zwar von Go-Entwicklern gewartet und gehörten z. T. früher dazu, sind aber nicht Teil der Standardbibliothek und müssen explizit heruntergeladen werden.
  • [l] Felix Tue, 09 Aug 2022 17:49:08 GMT Nr. 79278
    >>79219
    Hm. Bei mir tatsächlich kein Problem. Brausierer: Vivaldi. Offensichtlich machst du was falsch, eventuell solltest du die "Freeze-my-Browser"-Erweiterung mal deaktivieren. :)
  • [l] Felix Tue, 09 Aug 2022 20:27:15 GMT Nr. 79289
    >>79262
    Was >>79264 schon schrieb. Es geht um "supplementary Go cryptography libraries", aber da die Google-Leute schwerinordnung sind, gibt es nur diesen einen Issue Tracker, wo Felix auch schon vertröstet und dann ignoriert wurde ;_;

  • [l] Zur Frage, ob es in der EU Meerwasserentsalzung gibt, ... Effe ## Mod Tue, 09 Aug 2022 11:50:04 GMT Nr. 79247
    JPG 570×321 66.4k
    Zur Frage, ob es in der EU Meerwasserentsalzung gibt, kam übrigens ein Hinweis auf Spanien rein [0], die offenbar relativ groß angelegt Meerwasserentsalzung betreiben.

    [0] https://www.spanien-reisemagazin.de/kunst-und-kultur/umwelt/entsalzungsanlagen-in-spanien.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9c0c882a

  • [l] Foto der Woche: Bundesinnenministerin Faeser besucht ... Effe ## Mod Tue, 09 Aug 2022 10:12:35 GMT Nr. 79228
    JPG 800×441 78.8k
    Foto der Woche: Bundesinnenministerin Faeser besucht BSI und Cyber-Abwehrzentrum [0]. Das Foto erlaubt einen seltenen Einblick darauf, wie die arbeiten. Man kann sehen, was das Cyberabwehrzentrum so an Bildschirmen an der Wand hat und was darauf angezeigt wird.

    Was sehen wir da?

    Auf einem Bildschirm läuft die Tagesschau. Ganz super. Behörden beobachten das Fernsehen.

    Auf dem nächsten ist eine belanglose Weltkarte, auf der man nichts sehen kann, außer dass es eine Weltkarte ist. Da sind irgendwelche Kreise eingezeichnet, vermutlich "Threat Intelligence". Halte ich grundsätzlich für komplett wertlos, aber besonders wertlos ist es auf einem Bildschirm an der Wand, zu weit weg vom Arbeitsplatz, als dass man da was erkennen könnte.

    Dann links unten: Twitter. Irgendein belangloser Scroll-Content, der dir am Arbeitsplatz auch gar nichts bringt, denn da hat jeder Mitarbeiter vermutlich einen eigenen Twitter-Feed, der an den gelangweilten Mitarbeitern vorbeiscrollt. Die Meldungen, die man da sehen kann, erfüllen alle Vorurteile. Pressemitteilungen von irgendwelchen anderen belanglosen Pseudo-Cybercyber-"Experten".

    Daneben irgendein Dashboard. Das sieht wie das einzige vertretbare Element der ganzen Bildschirmwand aus für mich. Vier Felder sind rot. Leuter kann man die Details nicht erkennen.

    Und mein Favorit ist der Bildschirm ganz rechts. Eine in ihrer völligen Nutzlosigkeit nicht zu toppende … Wortwolke. Mit so wichtigen Cybercyber-Fachbegriffen wie "twitter" und "public" und "facebook". Den Rest kann man nicht sehen, weil Arne "Cyberclown" Schönbohm davorsteht und gelangweilt auf den Bildschirm mit der Tagesschau guckt. Das müssen ja enorm interessante Ausführungen sein, wenn der BSI-Chef lieber Tagesschau guckt, und die Innenministerin auch aussieht, als würde sie hier gerne sofort per Hubschrauber rausgeholt werden.

    Tja, und da haben wir es. Das Nationale IT-Lagezentrum des BSI, meine Damen und Herren. Eine Word Cloud aus Buzzwords.

    Buchstäblich!

    [0] https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/bilder/DE/nachrichten/2022/08/faeser-bsi-bonn-schaltzentrale.jpg?__blob=panorama

    https://blog.fefe.de/?ts=9c0cf27b
4 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Update Effe ## Mod Tue, 09 Aug 2022 11:28:35 GMT Nr. 79241
    @@ -18,0 +19,10 @@
    +[b]Update[/b]: Ein Leser weist noch darauf hin, dass die Weltkarte US-zentrisch ist.
    +
    +Ein anderer Leser hat mal "Taranis" gegoogelt, das Hersteller-Logo über der Buzzwordcloud. Er fand dies [1] und dies [2]. Ergötzt euch selber. Eine Buzzwordcloud!! Wobei, vielleicht ist das ja der Screensaver von denen. LOL. Ein Randdetail noch aus der Wikipedia [3]:
    +
    +>Die Gesellschafter waren bis August 2015 Airbus Defence and Space, Rohde & Schwarz, Thales mit jeweils 30 % sowie Northrop Grumman mit 10 %
    +
    +Da sind ja alle üblichen Verdächtigen aus dem Militär- und Geheimdienstumfeld vertreten. Northrop Grumman ist vor allem durch eine wirklich ultrapeinliche Werbeaktion aufgefallen, macht mal Image Search auf full spectrum cyber [4]. Der Brüller!
    +
    +Und so wächst mal wieder zusammen, was zusammen gehört. Passt alles wie Arsch auf Eimer.
    +
    @@ -19,0 +30,4 @@
    +[1] https://esg.de/de/leistungen/land/c4istar/taranis
    +[2] https://esg.de/en/solutions-services/cyber
    +[3] https://de.wikipedia.org/wiki/ESG_(Unternehmen)
    +[4] https://www.google.com/search?q=northrop+grumman+full+spectrum+cyber&tbm=isch

  • [l] Felix Tue, 09 Aug 2022 11:38:16 GMT Nr. 79242
    Das ist doch das übliche Problem, dass die eigentliche Arbeit halt nicht wirklich fotogen ist. Also macht man da irgendeinen Bullshit und alle bis auf irgendwelche selbstgerechten Nörds sind zufrieden.
  • [l] Update Effe ## Mod Tue, 09 Aug 2022 11:39:35 GMT Nr. 79243
    @@ -28,0 +29,2 @@
    +[b]Update[/b]: Ein Leser hat die Weltkarte identifiziert [5]. Hat nicht mal was mit Cyber zu tun.
    +
    @@ -33,0 +36 @@
    +[5] https://rsoe-edis.org/eventMap

  • [l] Update Effe ## Mod Tue, 09 Aug 2022 11:44:55 GMT Nr. 79245
    @@ -30,0 +31,4 @@
    +[b]Update[/b]: Haha jetzt kommen hier ein Dutzend Leser rein, die das Dashboard wiedererkannt haben — aber jeder hat eine andere Software erkannt. Ich finde das jetzt konkret auch gar nicht so wichtig, was das für eine Software ist. Vom Äußeren her sieht das aus wie generisches Host- und Service-Monitoring, vielleicht noch "sind unsere Zertifikate abgelaufen".
    +
    +[b]Update[/b]: Mehrere Leser wenden ein, dass das BSI einfach professionelle Opsec macht. Wenn jemand ein Foto macht, schalten sie schnell die wichtigen Bildschirme auf belanglosen Content um. Könnt ihr euch ja selber überlegen, ob ihr das glauben wollt.
    +


  • [l] Schlagzeile des Tages:Ein lupenreiner SozialdemokratHARR ... Effe ## Mod Mon, 08 Aug 2022 18:02:05 GMT Nr. 79193
    JPG 430×620 90.0k
    Schlagzeile des Tages [0]:

    >Ein lupenreiner Sozialdemokrat

    HARR HARR HARR

    [0] https://www.spiegel.de/politik/deutschland/news-des-tages-omikron-impfstoff-cum-ex-skandal-gerhard-schroeder-a-241cc30f-241f-491a-af28-0a317679f4bb

    https://blog.fefe.de/?ts=9c0f8e11
  • [l] Felix Tue, 09 Aug 2022 10:38:12 GMT Nr. 79233
    JPG 750×1000 60.8k
    >>79193
    >Schlagzeile
    >>Ein lupenreiner Sozialdemokrat
    Oha, das ehemalige Sturmgeschütz ist aber heute mal wieder lustig ... Der Verfasser der Zeilen war bestimmt voll wie eine Panzerhaubitze 2000!

    >Sozialdemokrat
    Wer wie der Westberliner von Leitner die Olsenbande nicht kennt, dem geht die wahre Bedeutung dieses Schimpfwortes ab.

  • [l] Gute Nachrichten! Sie haben die rechte Hand bin Ladens ... Effe ## Mod Tue, 09 Aug 2022 10:29:20 GMT Nr. 79231
    JPG 1920×1080 270.0k
    Gute Nachrichten! Sie haben die rechte Hand bin Ladens erwischt [0]!

    >Israel hat bei einem Militäreinsatz im Westjordanland ein führendes Mitglied der militanten Al-Aksa-Brigaden getötet.

    Dann ist der Krieg gegen den Terror ja jetzt endlich gewonnen und wir können wieder alle abrüsten, richtig? Richtig?!

    [0] https://www.tagesschau.de/ausland/europa/israel-razzia-nablus-101.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9c0cf668

  • [l] Ihr müsst jetzt sehr tapfer sein: Landgericht Frankfurt ... Effe ## Mod Tue, 09 Aug 2022 10:07:15 GMT Nr. 79227
    JPG 232×231 43.3k
    Ihr müsst jetzt sehr tapfer sein: Landgericht Frankfurt (Oder): KFZ-Kennzeichen-Scanning in Brandenburg war rechtswidrig [0].

    Falls ihr jetzt Hoffnung habt, dass das für die anordnenden und durchführenden Behörden und Personen Konsequenzen hat, dann täuscht ihr euch natürlich. Da müsste schon jemand einen Grundrechtseingriff gegen die durchführen, damit es Konsequenzen gäbe.

    Besonders geil an der Nummer:

    >Der Kläger musste für das Urteil aber vor das brandenburgische Verfassungsgericht ziehen, da das Amtsgericht Frankfurt (Oder) seine Klage zunächst als unzulässig ablehnte. Grund: Er habe seine direkte Betroffenheit nicht nachweisen können. Die erhobene Beschwerde und eine spätere Gehörsrüge verwarf das Amtsgericht.

    In traditioneller Gutsherrenart regieren die Oligarchen über ihre Leibeigenen.

    Ja aber Fefe, wieso konnte denn der Kläger seine direkte Betroffenheit nicht nachweisen, fragt ihr? Nun, ganz einfach!

    >Erschwerend kommt der Kammer zufolge hinzu, dass die Maßnahmen verdeckt und ohne entsprechende Benachrichtigungen vollzogen wurden.

    Weil die nicht Bescheid gesagt haben, wenn sie dich gerasterfahndet haben!

    Hey, warte mal, die Ausrede kommt mir doch irgendwie bekannt vor? Aber ja [1]! Das ist beste "Rechts"tradition aus den USA! Ich bin mir fast sicher, dass die Justiz in Russland ähnlich tickt.

    [0] https://heise.de/-7206271
    [1] https://blog.fefe.de/?ts=b945fc9d

    https://blog.fefe.de/?ts=9c0cf046


[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21]
[c] [meta] [fefe]