Einloggen
[c] [test] [fefe]

/fefe/ – Fefes Kommentarfunktion

[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]

  • [l] Erinnert ihr euch, wie das Berliner Kammergericht monatelang ... Effe ## Mod Wed, 09 Sep 2020 18:10:45 GMT Nr. 37067
    JPG 496×377 50.8k
    Erinnert ihr euch, wie das Berliner Kammergericht monatelang ausgeknipst war, weil sie "Opfer eines Cyberangriffs" wurden? Ja?

    Wo dann rauskam, dass die noch Windows 95 fuhren da?

    Nun, das war bei den anderen Gerichten nicht anders mit Windows 95. Also haben die mal ein Upgrade zu Windows 10 gemacht.

    Ohne die Hardware zu upgraden [0]. Völlig überraschend stellt sich raus, dass das möglicherweise nicht so flutscht wie man gehofft hätte. Und jetzt? Na klar!

    >Inzwischen soll es Überlegungen geben, wieder auf die alte Windows95-Umgebung zurück zu wechseln.

    NEEEEIIIINNNNN!!!

    [0] https://www.tagesspiegel.de/berlin/wieder-it-panne-an-berliner-gerichten-richter-koennen-nicht-arbeiten-performanceprobleme-an-computern/26169946.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a1a7da96
4 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 19:53:50 GMT Nr. 37081
    >>37078
    >Profis
    >Microsoft Word
    Such dir eins aus.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 20:10:23 GMT Nr. 37084
    >>37081
    dein Vorschlag für die Briefsoftware?
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 21:00:42 GMT Nr. 37085
    >>37084
    Nicht er, aber: LaTeX.
    t. schreibt seit Jahren schon jeden Brief mit scrlttr2.
  • [l] Felix Thu, 10 Sep 2020 09:45:42 GMT Nr. 37102
    >>37067
    >Berlin
    In Berlin scheint es nur Inkompetenz zu geben, ob Flughafen, Kammergericht oder Blogosphäre. Kann man Berlin nicht irgendwie abschieben?

    >>37084
    WordStar. Was gut genug für George R. R. Martin ist, ist gut genug für Felix.

  • [l] Benutzt hier jemand Bigbluebutton? Die haben "mute" ... Effe ## Mod Wed, 09 Sep 2020 15:11:45 GMT Nr. 37057
    PNG 810×516 126.5k
    Benutzt hier jemand Bigbluebutton? Die haben "mute" serverseitig implementiert [0]. Das heißt, wenn du im Client Audio ausschaltest, schickt der weiter Audio an den Server, und der Serveradmin könnte das anhören oder mitschneiden.

    Bonus: Der Bug gammelt da seit dem 1. April herum.

    [0] https://github.com/bigbluebutton/bigbluebutton/issues/8951

    https://blog.fefe.de/?ts=a1a62f71
4 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 17:04:13 GMT Nr. 37064
    >Bug
    Er ist doch sonst nicht so.
    Warum wirft er ihnen nicht Absicht vor?
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 20:09:04 GMT Nr. 37083
    >>37062
    >Na klar, waren wieder JavaScript-Pfuscher am Werk. Kann man diese Grütze endlich mal überwinden?
    Es liegt leider nicht wirklich an JavaScript. Die Pyodide-Leute führen mit micropip gerade denselben Krebs in die Python-Landschaft ein.
  • [l] Felix Thu, 10 Sep 2020 09:36:43 GMT Nr. 37099
    >>37083
    micropip ist bloß pip for micropython
  • [l] Felix Thu, 10 Sep 2020 09:44:09 GMT Nr. 37101
    >>37099
    >micropip ist bloß pip for micropython
    Nee, Felix meinte das hier: https://github.com/iodide-project/pyodide/tree/master/packages/micropip

  • [l] Die EU-Kommission gegen Kindesmissbrauch hat eine großartige ... Effe ## Mod Wed, 09 Sep 2020 08:20:46 GMT Nr. 36988
    JPG 1000×656 121.6k
    Die EU-Kommission gegen Kindesmissbrauch hat eine großartige Idee: Verschlüsselung dürfen nur noch gute Menschen nutzen [0]!1!!

    [0] https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/eu-kommission-gegen-kindesmissbrauch-verschluesselung-bitte-nur-fuer-gute-menschen-a-8db88bf2-29c8-495c-83e9-818bf05d7d85

    https://blog.fefe.de/?ts=a1a64f73
15 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 19:16:09 GMT Nr. 37077
    PDF 437.8k
    >Providing strong funding for FHE and iO provides risk-free political cover. It supports a storyline that cloud storage and computing is safe. It helps entrench favored values within the cryptographic community: speculative, theory-centric directions. And it helps keep harmless academics who could, if they got feisty, start to innovate in more sensitive directions.
    Heute werde ich sie erinnern.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 19:29:39 GMT Nr. 37079
    >>37074
    Und wo kommt die homomorphe Verschlüsselung ins Spiel? Es läuft in jedem Fall darauf hinaus, dass sich der Client selbst anzeigt. Ohne Mitwirkung des Clients geht es auch mit homomorpher Verschlüsselung nicht. Dann kann man auch gleich die Hashes lokal abgleichen. Das ist schneller und deutlich weniger kompliziert.

    Außerdem, selbst wenn es ginge: Dann werden die Dateien eben vor dem Versand in ein verschlüsseltes Zip gepackt. Wat nou? In Zukunft darf man keine verschlüsselten Zip-Dateien mehr verschicken? Soll der Client nur noch bestimmte Dateitypen erlauben und irgendwie überprüfen, dass keine verschlüsselten Daten darin enthalten sind? Wie soll das funktionieren?

    Das ist doch alles totaler Irrsinn.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 20:02:41 GMT Nr. 37082
    >>37074
    >Hashtreffer = Anfangsverdacht = Hausdurchsuchung, so zumindest das, was in Deutschland seit vielen Jahren gängige Praxis ist
    Fixiert.
    https://www.lawblog.de/index.php/archives/2015/01/12/eine-datei/
  • [l] Felix Thu, 10 Sep 2020 09:39:26 GMT Nr. 37100
    >>37082
    Danke dafür. Genau sowas hätte in den Spiegel-Artikel gehört.

  • [l] Die Verschwörungstheorie des Tages kommt von Trumps ... Effe ## Mod Wed, 09 Sep 2020 10:48:25 GMT Nr. 37023
    JPG 212×300 11.1k
    Die Verschwörungstheorie des Tages kommt von Trumps im Knast sitzenden Fixer Michael Cohen [0]. Der glaubt, wenn Trump glaubt, dass er bei der Wahl verliert, dann wird er sofort das Amt niederlegen, damit sein Vizepräsident Mike Pence das Amt übernimmt und ihn von allen Bundesrechtsverletzungen begnadigen kann.

    Ich glaube ja, dass schon die Prämisse nicht stimmt. Warum sollte Trump die Wahl verlieren? Das Szenario ist doch genau wie beim letzten Mal. Die Linke nimmt ihn nicht ernst, wähnt die Wahl schon in ihrer Tasche, und steigert sich da in eine Hysterie der Arroganz hinein.

    [0] https://www.thedailybeast.com/michael-cohen-predicts-trump-will-resign-if-he-loses-so-pence-can-pardon-him

    https://blog.fefe.de/?ts=a1a672fb
4 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 12:54:39 GMT Nr. 37044
    >>37042
    Bloß dass in USA keine Koalition gebildet werden muss, weil der Gewinner alles nimmt. Und die Republikaner bilden sowieso keine Koalitionen, die buttern die Demokraten unter, und die Demokraten kuschen und faseln was von "they go low we go high", weil sie gar nicht regieren wollen und außerdem größtenteils die gleichen Ziele haben wie die Republikaner.
    Sieht man sehr schön, wenn es darum geht, irgendein Budget zu bewilligen: Republikaner fordern, Demokraten stimmen zu aber sagen der Form halber in den Medien, dass Trump ganz schlimm ist.
    So wie SPD hierzulande, wenn sie "mit Bauchschmerzen" irgendeiner Schweinerei zustimmt.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 12:57:20 GMT Nr. 37045
    JPG 630×427 20.7k
    >>37043
    >Wahrscheinlich aber dann sowas wie Hausarrest mit 24/7-Secret-Service-Überwachung.
    Richtig, Expräsidenten kriegen ja 10 Jahre SS gratis gestellt. Wenn die dann Trump im Knast bewachen müssen, gibt das noch mehr Gejammer als bei Biden, weil der gerne nackt im Pool schwimmt.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 13:13:18 GMT Nr. 37048
    >>37044
    >Bloß dass in USA keine Koalition gebildet werden muss, weil der Gewinner alles nimmt.
    Ja und nein. In den USA ist es viel weniger üblich, Kabinettsposten via Parteiengeschacher zu besetzen, weil der Präsident-elect da im Wesentlichen machen kann was er will. Deswegen hast du ja auch in nahezu jeder Regierung Parteilose oder Mitglieder der anderen Partei, die sich eher nicht aus der Deckung begeben wollen, bevor nicht klar ist dass sie den Posten auch kriegen.
    >wenn es darum geht, irgendein Budget zu bewilligen: Republikaner fordern, Demokraten stimmen zu
    So wie aktuell beim neuen Corona-Paket?
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 17:06:55 GMT Nr. 37066
    >>steigert sich da in eine Hysterie der Arroganz hinein
    Fefes Trumpsturm bei der letzten Wahl sagt: Halt dein Maul du Heuchler.

  • [l] Nach der Reichstagstreppenstürmung durch die Eso-Sprallos ... Effe ## Mod Wed, 09 Sep 2020 12:28:42 GMT Nr. 37035
    JPG 414×414 37.8k
    Nach der Reichstagstreppenstürmung durch die Eso-Sprallos und die Reichsbürger steht der Berliner "Verfassungsschutz" mit heruntergelassenen Hosen da [0]. Sie mussten sich jetzt vor einem Ausschuss rechtfertigen. Ihre Antwort ist Realsatire.

    >"Es war nach unseren Informationen selbst für Szeneangehörige nicht vorhersehbar, dass es tatsächlich gelingen würde, auf die Reichstagstreppe zu gelangen".

    Was hätte die noch gleich aufhalten sollen? Die zweieinhalb Touristen-Ordner, die da am Eingang standen?

    >Der Berliner Verfassungsschutz hat die kurzzeitige Besetzung der Reichstagstreppe bei der Corona-Demonstration am 29. August als "spontane" und nicht vorhersehbare Aktion eingeordnet.

    Nicht vorhersehbar! Ja nee klar. Ist ja nicht so, als hätte es da Ankündigungen oder Aufrufe gegeben. Oh warte, doch, gab es. Aber die zählen nicht, denn das waren bloß

    >häufige und typische "Verbalaggressionen" in der Reichsbürgerszene

    gewesen. Na dann ist ja alles klar. Gut, dass wir das mal geklärt haben.

    Was ist noch gleich Aufgabe Ihrer Behörde? Wie war das? Risikoabschätzung? Gefährder rechtzeitig erkennen?

    Können wir JETZT endlich diese Behörde zumachen? Den ständigen Schäden an Rechtstaat und Grundrechten steht ja auf der Guthabenseite gar nichts gegenüber. Oder fällt jemandem spontan was ein, was der Verfassungsschutz geleistet hat?

    [0] https://www.sueddeutsche.de/politik/demonstrationen-berlin-verfassungsschutz-reichstagskrawalle-nicht-vorhersehbar-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200909-99-490880

    https://blog.fefe.de/?ts=a1a60961
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 12:29:42 GMT Nr. 37037
    Das hat alles der adipöse Kleinunternehmer aus Berlin zu verantworten, ich hasse ihn so sehr.

    Natürlich erfährt man keine Berichte des Geheimdienstes, denn er ist ja geheim!

    Ich bin schlau und fefe ist dumm.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 12:35:06 GMT Nr. 37039
    >Oder fällt jemandem spontan was ein, was der Verfassungsschutz geleistet hat?
    Pfosten in Fefes Blog ausgelöst?
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 15:55:42 GMT Nr. 37061
    WEBM 720×720 0:09 1.7M
    Dies ist jetzt ein Schweinefaden! Pfostiert euer Lieblingsferkel! Fefe zählt nicht

  • [l] Old and busted: SIM-Karten-Lock an bestimmte Mobilfunknetze.New ... Effe ## Mod Wed, 09 Sep 2020 12:18:08 GMT Nr. 37033
    JPG 212×300 11.1k
    Old and busted: SIM-Karten-Lock an bestimmte Mobilfunknetze.

    New hotness: AMD-Prozessoren-Lock an bestimmte Computerhersteller [0].

    Gibt es eigentlich keine Idee, die so schlecht ist, dass Intel und AMD sie nicht aufgreifen würden?

    [0] https://www.golem.de/news/server-amd-partner-koennen-epyc-cpus-sperren-2009-150745.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a1a607c2
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 12:33:13 GMT Nr. 37038
    Fefe den Fick ausgeblasen:
    >die grundsätzliche Idee des PSB ist gut und wird auch nachgefragt.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 13:21:50 GMT Nr. 37050 SÄGE
    >>37038
    >Golem.de
    10 Gründe warum Whatsapp besser ist als Deltachat.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 14:09:04 GMT Nr. 37052
    >>37050
    >Deltachat
    Hat Felix sich mal angesehen, aber man konnte nichtmal mehrere Anhänge in eine Nachricht packen. Ist natürlich super wenn der Gegenüber E-Mail hat und die einzelnen Teile in einer wilden Reihenfolge mit anderen Nachrichten dazwischen aufschlagen.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 14:31:52 GMT Nr. 37053 SÄGE
    >>37050
    >Golem.de
    >Pragmatic vs. Artist Coder: Treffen sich zwei Entwickler ...
    >In meiner Arbeit sind Bugs nichts Interessantes, sondern das Zeichen dafür, dass etwas falsch läuft. Ich verwende meinen Code nie auf so eine Art. Ich debugge vor dem Compilen.

  • [l] Warner Music hatte einen Datenreichtum.This could have ... Effe ## Mod Fri, 04 Sep 2020 13:07:08 GMT Nr. 36661
    JPG 400×408 37.2k
    Warner Music hatte einen Datenreichtum [0].

    >This could have included your name, email address, telephone number, billing address, and payment card details (card number, CVC/CVV and expiration date).

    Eigentlich müsste Warner jetzt direkt aus dem Payment-Verkehr gezogen werden, denn die CVC-Nummern darf man extra nirgendwo speichern, auch nicht zum Debuggen. Wer es doch macht, dem drohen auf dem Papier saftige Strafen. Allerdings passiert in der Praxis natürlich nichts, denn die Payment-Mafia schneidet sich doch nicht den Ast ab, auf dem sie sitzt.

    Wenn die Contentmafia mal halb so viel Energie in die Sicherung ihrer Infrastruktur investiert hätte wie in Bullshit-"Kopierschutz"-Gängelscheiße für den Krieg gegen ihre Kunden, dann hätten wir das Schlamassel vermeiden können.

    [0] https://www.documentcloud.org/documents/7201631-Warner-Music-Group-Breach-Letter-BC.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a1acfa09
35 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 11:04:25 GMT Nr. 37026
    >>36953
    >Der Künstler hat eine (meinen Ohren zuträglichere) Neuversion gebastelt: http://amp.dascene.net/analyzer2.php?idx=107492
    >Seine restlichen Werke gibts da: http://amp.dascene.net/detail.php?detail=modules&view=2364
    Danke. :)

    >>Wie dem auch sei, das Original ist nun einmal keine Trackermusik.
    >Sicher? Irgendwer hat das auf irgendeinem Sequenzer-Programm zusammengedengelt.
    Ja, wahrscheinlich. Aber das "Original" i.S.v. der herausgegebenen, zusammenkomponierten Originaldatei (im Vergleich zu CDs sozusagen der Master, der dann kopiert wird) ist halt nicht in einem Tracker-Musikformat. Man kann es sich halt nicht aussuchen.
    Unterstützt Fruchtige Schlaufen eigentlich MOD-Export?

    >Das ja. Wenn du den "Hersteller" nicht kennst ...
    Richtig, oder der "Hersteller" ist bekannt und bietet es nicht an...

    >Eine Audio-CD von 1987 bekomme ich dagegen heute noch auf einem zeitgemäßen Laufwerk abgespielt.
    Als ich die Daten-CDs meines Vaters, insbesondere aus Magazinen und von irgendwelchen Hobby-Gruppen, sichern sollte, war das eine wahre Odyssee. Denn die obere Beschichtung (das bunte CD-Label, entweder mit Spezialtinte direkt auf die CD gedruckt oder auf ein Papierlabel gedruckt, das dann draufklebt wird) scheint sich mit der Zeit in den Materialeigenschaften zu verändern. Jedenfalls war es so, dass beim Auslesen nach ca. 30-40% des Gesamtvolumens keine weiteren Sektoren ausgelesen werden konnten. Grund war, dass sich die CD im CD-Laufwerk durchgebogen hat - die Beschichtung dehnte sich beim Erhitzen weniger stark aus als die CD, und die CD hat sich nach oben durchgebogen. Wurde mit verschiedenen CD-Laufwerken probiert, lag an der CD. Da halfen auch CD-Laufwerke, die laut Internetforen seinerzeit mithin die beste Fehlerkorrektur hatten (z.B. Plextor), nicht weiter. Man musste die CD abkühlen lassen und in mehreren Durchgängen die CD kopieren. Die geniale Idee, das CD-Laufwerk in einer Kühlbox mit Kühlakkus zu betreiben, half leider nicht wirklich weiter.

    Sicherlich ist die Qualität der physischen Datenträger bei Audio-CDs aus dem Plattenladen besser. Wird halt problematisch, wenn man stattdessen in Nischenbereiche geht, mit direktem Verkauf/Mailorder in selbstgebrannter Kleinstückzahl.

    >Erinnert ein bisschen an die Geschichten von damals, als Amiganer noch kein WHD-Load hatten. :3
    >https://en.wikipedia.org/wiki/WHDLoad
    Interessant, das kannte ich noch gar nicht. Meine Spielesammlung erst so ab 32-bittigem Fenster los.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 11:09:15 GMT Nr. 37028
    >>36955
    >Eine Zeitung von 1910 war voller erreichter Leistungen
    ach, in manchen gegenden war die zeitung bis 1989 voller erreichter leistungen. war komischerweise den leuten auch nicht recht.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 11:12:49 GMT Nr. 37029
    >>37028
    Ab 1989 gab es die blühenden Landschaften vor der Haustür, da brauchte man keine Zeitung mehr.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 13:01:44 GMT Nr. 37046
    >>37026
    >die Beschichtung dehnte sich beim Erhitzen weniger stark aus als die CD, und die CD hat sich nach oben durchgebogen
    Und deshalb sollte man seinen Rechner nicht übertakten.

  • [l] Was für Leute fallen eigentlich auf Nigeria-Scammer ... Effe ## Mod Wed, 09 Sep 2020 09:13:45 GMT Nr. 36997
    JPG 208×156 8.9k
    Was für Leute fallen eigentlich auf Nigeria-Scammer rein? Nordrheinwestfalen, stellt sich raus [0].

    >The suspects, Babatunde Adesanya and Akinpelu Hassan Abass, were members of a "sophisticated transnational criminal network", Nigerian police said in a statement.

    Sowas finde ich ja immer toll, wenn die Verlierer alle zusammenarbeiten, um sich gegenseitig das Gesicht zu waren. Jaja, super sophisticated! Und transnational!!1! Guckt euch zum Abgleich nur mal das Foto der beiden Täter an.

    [0] https://www.bbc.com/news/world-africa-54051424

    https://blog.fefe.de/?ts=a1a65b08
5 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Update Effe ## Mod Wed, 09 Sep 2020 10:22:17 GMT Nr. 37017
    @@ -5 +5 @@
    -Sowas finde ich ja immer toll, wenn die Verlierer alle zusammenarbeiten, um sich gegenseitig das Gesicht zu waren. Jaja, super sophisticated! Und transnational!!1! Guckt euch zum Abgleich nur mal das Foto der beiden Täter an.
    +Sowas finde ich ja immer toll, wenn die Verlierer alle zusammenarbeiten, um sich gegenseitig das Gesicht zu wahren. Jaja, super sophisticated! Und transnational!!1! Guckt euch zum Abgleich nur mal das Foto der beiden Täter an.

  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 10:43:44 GMT Nr. 37021
    >>37017
    Irgendwann schenkt mal jemand Fefe eine Grammatikprüfung. Dann gibt es diese verunglückten Konstruktionen nicht mehr.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 10:52:22 GMT Nr. 37025
    >>37021
    Microsoft Word hat eine eingebaute Grammatikprüfung. Wenn man schon Geld nimmt, kann man sich eigentlich auch mal anschauen, was die Firma so produziert.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 11:04:45 GMT Nr. 37027
    >Von Hahn, who represented North Rhine-Westphalia.
    Die Witze schreiben sich von selbst.

  • [l] Schlechter Tag für Elon Musk: Tesla-Aktienkurs bricht ... Effe ## Mod Wed, 09 Sep 2020 09:50:43 GMT Nr. 37007
    PNG 508×439 232.0k
    Schlechter Tag für Elon Musk: Tesla-Aktienkurs bricht um 30% ein [0]. Warum? Nun, ...

    >Dem Konzern war die Aufnahme in den S&P 500 Aktienindex verweigert worden, was unter anderem zu einem Kursrutsch von 20 Prozent führte. Einen Platz im S&P 500 bekam stattdessen die E-Commerce-Plattform für Selbstgemachtes Etsy.

    Ausgebootet von Etsy! HAHAHAHAH OMG!

    Den Abstand zwischen den Börsen und der Realwirtschaft muss man inzwischen in Parsec angeben.

    Aber ist ja auch klar. Wir stecken ja mitten in der nächsten sinnlosen Tech-Bubble drin. Da wird dann auch nicht mehr rational entschieden, klar.

    Wieviele der S&P 500 sind eigentlich Firmen, die Produkte herstellen?

    [0] https://www.heise.de/news/Tesla-rast-in-den-Keller-Boersenwert-sinkt-um-80-Milliarden-US-Dollar-4888988.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a1a665e4
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 09:58:20 GMT Nr. 37009
    >Musk
    er wird's verkraften

    >Ausgebootet von Etsy! HAHAHAHAH OMG!
    Das ist allerdings tatsächlich witzig.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 10:25:00 GMT Nr. 37018
    >Den Abstand zwischen den Börsen und der Realwirtschaft muss man inzwischen in Parsec angeben.
    Das Gegenteil ist der Fall, denn Etsy macht tatsächlich Geschäft. Tesla macht bloß Verluste.

    >Wir stecken ja mitten in der nächsten sinnlosen Tech-Bubble drin.
    Und Teil davon ist nicht Etsy, sondern Tesla. Lol selbstfahrendes Auto!

    >Wieviele der S&P 500 sind eigentlich Firmen, die Produkte herstellen?
    Man könnte mal schauen: https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_S%26P_500_companies
    >3M Company
    >Advanced Micro Devices Inc.
    >Adobe Inc.
    >American Airlines Group
    Zugegeben, Fluggesellschaften stellen nichts her.
    >Cisco Systems
    Hier sollte Fefe wissen, ob die was herstellen.
    >Domino's Pizza
    Q-Anon weiß, was die herstellen.
    >FedEx Corporation
    Stellen nichts her.
    >General Motors
    Musk maximal ausgelöst.
    >HP Inc.
    >Kellogg Co.
    mampf!
    >Microsoft Corp.
    Ah, Fefes Auftraggeber!
    >Nike, Inc.
    Hat Fefe vermutlich noch nichts von gehört.
    >Nvidia Corporation
    Über die hat Fefe mal in seinem Blog gelästert, als er von denen was gekauft hatte.
    >Oracle Corp.
    >Starbucks Corp.
    >The Walt Disney Company
    >Xerox
    Und so weiter. Was stellt eigentlich CodeBlau her?
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 10:25:15 GMT Nr. 37019
    Felix fällt gerade erst auf, wie viel Investmentpornographie es bei Heise gibt:
    https://www.heise.de/suche/?q=Aktie&rm=search&sort_by=date

  • [l] Neulich schrieb ich, die EU solle mal in Chipfertigung ... Effe ## Mod Tue, 08 Sep 2020 07:06:10 GMT Nr. 36883
    JPG 475×357 27.3k
    Neulich schrieb ich, die EU solle mal in Chipfertigung investieren [0]. Wenn die Taiwanesen das können, und zwar mit Belichtungsmaschinen aus Europa, dann kann Europa das auch.

    Und jetzt muss ich lesen: Das geht gar nicht [1]!1!!

    >Ein anderes Problem wird die EPI nicht lösen können: Fertigungsanlagen in der EU für Prozessoren mit Strukturbreiten von 7 Nanometern und darunter. Die dazu nötigen "Fabs" kosten mehrere Milliarden Euro und arbeiten nur wirtschaftlich, wenn sie riesige Chip-Mengen ausstoßen. Die USA locken unterdessen TSMC zur Investition in Arizona an. In der EU hingegen werden sich High-End-Chips auf absehbare Zeit nur entwickeln, aber nicht physisch fertigen lassen.

    Oh ACH SO ist das! Das rentiert sich nur in Taiwan und in Arizona. In der EU? Keine Chance!

    Im Übrigen muss ich das Memo verpasst haben, das erklärt, was die Frage der digitalen Souveränität mit Wirtschaftlichkeit zu tun hat. Ich hielt das für unabhängige Fragestellungen.

    [0] https://blog.fefe.de/?ts=a1c38282
    [1] https://www.heise.de/hintergrund/Digitale-Souveraenitaet-bei-Prozessoren-4876945.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a1a9ed92
15 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 05:54:58 GMT Nr. 36980
    >>36963
    >Kriegswichtige Produktion nur in Staatshand. Alle staatlischen Akteure auf diese Chips verpflichten.
    Mikrochips wie der BER. Gefällt.
    Das hätte auch den Vorteil, dass sich Saboteure auf diesen "D-Chip" konzentrieren und Intel, ARM usw. in Ruhe lassen würden.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 09:40:05 GMT Nr. 37004
    >>36980
    >"D-Chip"
    Der Größte Mikrochip aller Zeiten?
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 10:09:18 GMT Nr. 37012 SÄGE
    >>36958
    Der Rudolf Gec fehlt ja immer noch.
  • [l] Felix Wed, 09 Sep 2020 10:12:13 GMT Nr. 37015
    PNG 800×450 357.6k
    >>37004
    Ein ähnlicher Erfolg wie die D-Mail.


[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]
[c] [test] [fefe]