Einloggen
[c] [test] [fefe]

/fefe/ – Fefes Kommentarfunktion


Neuen Faden erstellen

(≤ 4)



[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]

  • [l] Aus der beliebten Serie "Ein Glück, dass das bloß ... Effe ## Mod Fri, 15 Feb 2019 15:51:46 GMT Nr. 7385
    JPG 232×231 43.3k
    Aus der beliebten Serie "Ein Glück, dass das bloß ein Sprengstoff-Enthusiast und kein Terrorist war", heute: Ein Fall aus Schorndorf bei Aalen [0].

    >Im Fall des Sprengkörpers, der Mitte Januar in der Kirchgasse in Schorndorf gefunden worden ist, hat die Polizei einen Verdächtigen ermittelt. […] „Nach den bisherigen Ermittlungen gibt es keinerlei Anhaltspunkte für einen extremistischen Hintergrund“, so ein Polizeisprecher. „Vielmehr dürften die Tathintergründe wohl in persönlichen Motiven des Tatverdächtigen liegen.“ […] Der 69-Jährige ist weiterhin auf freiem Fuß.

    Na da haben wir nochmal Schwein gehabt! Man stelle sich vor, das wäre ein Araber gewesen! Nicht auszudenken!

    [0] https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.explosiver-fund-in-schorndorf-sprengkoerper-sprengkoerper-69-jaehriger-im-visier-der-ermittler.412939c4-ca80-4109-b8b5-b3a06ca1ef7d.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a2981f41
  • [l] Felix Fri, 15 Feb 2019 20:41:54 GMT Nr. 7420
    >Schorndorf bei Aalen
    Ist dies ein Geographiekompetenztest?
  • [l] Felix Sat, 16 Feb 2019 10:59:50 GMT Nr. 7427
    >>7420
    Immerhin liegen beide im gleichen Regierungsbezirk in benachbarten Landkreisen. Das muss reichen. Für Herrn von Leitner reicht das sicherlich. Schließlich wohnen (vermutlich) aus deiner Sicht die beiden bedeutendsten IT-Blogger Deutschlands auch praktisch nebeneinander (irgendwo in Berlin). :zahngrinsen:

    Auflösung:
    >>Im Fall des Sprengkörpers, der Mitte Januar in der Kirchgasse in Schorndorf gefunden worden ist, hat die Polizei einen Verdächtigen ermittelt. Laut einer Mitteilung der Polizei Aalen handelt es sich um ...
  • [l] Nochmal Wildschwein gehabt Felix Sat, 16 Feb 2019 11:04:16 GMT Nr. 7428
    Ist dieser Zusammenhang "Schwein versus Araber" absichtlich platziert oder nur eine von HvLs üblichen Metapher-Schludereien?
  • [l] Felix Sat, 16 Feb 2019 11:46:32 GMT Nr. 7436
    Ich hätte jetzt wirklich gerne Schwein.

  • [l] Habt ihr euch mal gefragt, wieso die Züge auf der ... Effe ## Mod Fri, 15 Feb 2019 13:31:57 GMT Nr. 7365
    PNG 751×1007 532.0k
    Habt ihr euch mal gefragt, wieso die Züge auf der neuen Bahnstrecke Berlin-München vergleichsweise pünktlich sind?

    Nun, die Strecke war auch als "intensiv genutzte Güterstrecke" gedacht, aber weil jemand an der falschen Stelle gespart hat, geht das jetzt nicht wie geplant [0]:

    >Als Kostenersparnis wurden an vier Signalstellen Steigungen von fast zwei Prozent eingeplant. Daher dürften auf der Strecke nur Güterzüge fahren, die nicht schwerer als 1.200 Tonnen sind, da schwerere Züge an den Signalen nicht mehr selbstständig anfahren könnten. Doch die meisten Güterzüge seien schwerer, so die Zeitung, schon aus wirtschaftlichen Gründen, und würden in der Regel meist 1.600 Tonnen wiegen.

    Auf der anderen Seite hat die Bahn ja mehr in Straßen-basierte Logistik als in Gleis-basierte Logistik investiert, insofern kein Problem!1!!

    [0] https://orf.at/stories/3111506

    https://blog.fefe.de/?ts=a2987e58
6 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 15 Feb 2019 19:12:35 GMT Nr. 7417
    >>7414
    https://de.wikipedia.org/wiki/Pluralis_Auctoris
    https://de.wikipedia.org/wiki/Pluralis_Modestiae
    https://de.wikipedia.org/wiki/Pluralis_Majestatis
    Nicht ganz passend, aber lustig: https://de.wikipedia.org/wiki/Pluralis_benevolentiae
  • [l] Felix Sat, 16 Feb 2019 04:18:02 GMT Nr. 7423
    >>7375
    >„In der von uns ausgearbeiteten Route wäre sogar eine Reisezeit von rund dreieinhalb Stunden möglich gewesen. Der Umweg über Erfurt beträgt rund 90 Kilometer“, rechnet Vieregg vor.
    >„Die jetzt realisierte Strecke kostet rund 40 Millionen Euro pro Kilometer. Unsere Alternativtrasse hätte 15 Millionen pro Kilometer gekostet. Tunnel und Brücken sind teuer“, sagt Vieregg.
    >Die Industrieregion um Gera und Chemnitz „ist mit 2,5 Millionen Einwohnern sechstgrößter deutscher und größter ostdeutscher Ballungsraum“. Einschließlich anderer Regionen an der schnellsten Strecke lasse man bei einem Verzicht darauf „wertvolles Fahrgastpotenzial von insgesamt 3,3 Millionen Einwohnern brachliegen“.

    Gönnt man sich halt mal. Erfurt hat ja sonst nix.
  • [l] Felix Sat, 16 Feb 2019 04:23:54 GMT Nr. 7424
    http://www.spiegel.de/spiegel/ice-strecke-berlin-muenchen-die-geschichte-einer-fehlplanung-a-1182450.html

    >Zwischen München und Berlin liegen auf dem kürzesten Straßenweg nicht einmal 600 Kilometer. Eine solche Distanz in sechs Stunden zu bewältigen ist erbärmlich. Und auch vier Stunden sind unbefriedigend.

    >Tatsächlich haben Bahn und Bund die Chance vertan, mit einem unschlagbaren Angebot alle Geschäftsreisenden auf einer der meistfrequentierten Routen der Republik vom Flugzeug auf die Schiene zu holen. Denn das geht nicht mit vier Stunden. Die magische Zahl ist hier die Drei. Braucht der Zug nicht länger als drei Stunden, nimmt kaum ein Geschäftsreisender mehr das Flugzeug. Egal, ob ihm das Weltklima am Herzen liegt oder nicht, der Zug bringt ihn dann einfach schneller ans Ziel.

    >Für Güterzüge der deutschen Bahngegenwart eignet sich die VDE-8-Trasse noch aus einem anderen Grund nicht: Es darf keine Begegnung mit den schnellen ICE in den Tunneln geben; die Luftverwirbelungen könnten Teile der Fracht von den Waggons reißen, etwa offenes Schüttgut oder Lkw-Aufbauten mit flatternden Planen. Doch ein Fahrplan ohne solche Zugbegegnungen wäre von morgens um sechs bis elf Uhr nachts kaum organisierbar.

    >Obendrein ist der einzige Streckenabschnitt, in dem es noch zweigleisig durch die Röhren geht, die tunnelreiche Etappe südlich von Erfurt.
  • [l] Felix Sat, 16 Feb 2019 11:15:07 GMT Nr. 7433
    https://www.youtube.com/watch?v=BbPAE1X-e-M

  • [l] First contact!Wie? Nein, nicht mit Außerirdischen. ... Effe ## Mod Fri, 15 Feb 2019 22:50:59 GMT Nr. 7421
    JPG 400×408 37.2k
    First contact!

    Wie? Nein, nicht mit Außerirdischen. In Fukushima [0]. Mit dem Corium [1].

    Zur Erinnerung: Die Fukushima-Havarie war 2011.

    [0] http://www.asahi.com/ajw/articles/AJ201902140041.html
    [1] https://de.wikipedia.org/wiki/Corium_(Reaktortechnik)

    https://blog.fefe.de/?ts=a299810b
  • [l] Felix Sat, 16 Feb 2019 11:04:43 GMT Nr. 7430
    ... und?

  • [l] Seid ihr auch solche Fans des ARD Faktenfinder? So ... Effe ## Mod Fri, 15 Feb 2019 14:13:48 GMT Nr. 7373
    JPG 238×372 31.5k
    Seid ihr auch solche Fans des ARD Faktenfinder? So starke Fans wie die Junge Welt [0]? Die zitierten "Faktenfinder"-Beiträge sind hier [1] und hier [2].

    [0] https://www.jungewelt.de/artikel/348844.findischkeit-kennt-keine-grenzen.html
    [1] https://faktenfinder.tagesschau.de/ausland/us-aussenpolitik-russland-101.html
    [2] https://faktenfinder.tagesschau.de/frankreich-wahl-russland-101.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a2980883
2 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 15 Feb 2019 16:48:27 GMT Nr. 7401
    >>7389
    Ach, Frau Stöber ...
  • [l] Felix Fri, 15 Feb 2019 16:49:24 GMT Nr. 7402
    >>7376
    >seriöser als der Rest des Blattes
    Die Tagesschau gibts jetzt auch zum Blättern?
  • [l] Felix Fri, 15 Feb 2019 17:46:35 GMT Nr. 7413 SÄGE
    >>7402
    Die "Junge Welt" hat ihre "Fakten" schon immer direkt aus Moskau bezogen.
  • [l] Domainkompetenztest Felix Fri, 15 Feb 2019 19:28:34 GMT Nr. 7419
    >>7413
    Die Fakten(er)finder gehören aber zur Tagesshow und nicht zur jW.

  • [l] Habt ihr euch mal gefragt, wieso Youtube so viele Bullshit-Verschwörungstheorien ... Effe ## Mod Wed, 13 Feb 2019 16:04:54 GMT Nr. 7258
    JPG 414×414 37.8k
    Habt ihr euch mal gefragt, wieso Youtube so viele Bullshit-Verschwörungstheorien empfohlen hat? Hier packt einer von deren Entwicklern aus [0]. TL;DR:

    >We designed YT’s AI to increase the time people spend online, because it leads to more ads.

    Well duh!

    Aber lest mal trotzdem, das hat spannende Einsichten parat. Er erzählt von einem Bekannten von ihm, der sich völlig abgenabelt hat und niemandem mehr traut und den ganzen Tag Youtube guckt.

    >1/ People who spend their lives on YT affect recommendations more
    >2/ So the content they watch gets more views
    >3/ Then youtubers notice and create more of it
    >4/ And people spend even more time on that content. And back at 1
    >This vicious circle was also observed with http://tay.ai , and it explains why the bot became racist in less than 24 hours.
    >=> Platforms that use AIs often get biased by tiny groups of hyper-active users.

    Also mal abgesehen davon, dass das kein AI ist, was die da machen, würde ich das auch mal ausweiten. Bei Wikipedia läuft das ja genau so. Da findet eben keine Demokratisierung statt, wo sich Hunderttausende einbringen, sondern es gibt eine krasse Dominanz von einem Kabal von hyperaktiven Wikipedanten, die dann die anderen rausmobben. Auch bei anderen Systemen mit User-Bewertungen ist das so, sagen wir mal Reddit oder Youtube-Kommentaren. Die Frage ist, ob man das als "Competence Hierarchy" sieht, ala Peterson, d.h. etwas intrisisches, das eine wichtige Funktion erfüllt und daher nicht negativ sondern sogar positiv zu sehen ist, oder ob man das als etwas negatives sieht, weil es eben die Aussagen von der riesigen Mehrheit weiter marginalisiert.

    [0] https://twitter.com/gchaslot/status/1094359564559044610

    https://blog.fefe.de/?ts=a29affc3
17 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 15 Feb 2019 16:06:00 GMT Nr. 7390 SÄGE
    >>7374
    Die Russen hatten schon damals die Benjamin Blümchen Kassetten in Umlauf gebracht. Damit hatten sie kleine Dicke Kinder für sich umgekrempelt.
  • [l] Felix Fri, 15 Feb 2019 17:28:30 GMT Nr. 7408
    >>7374
    Der KiKa zeigt aber die englische Version (erkennbar bspw. an der Beschriftung des Briefkastens) mit deutscher Synchro. Das Original klingt besser.

    >>7390
    >Die Russen hatten schon damals die Benjamin Blümchen Kassetten in Umlauf gebracht.
    Nicht wirklich. Youtube-Googlen Sie da mal lieber nach "Hase und Wolf". Da spielt auch ein dickes Nilpferd mit (es gehört zu den Guten).

    >Damit hatten sie kleine Dicke Kinder für sich umgekrempelt.
    Hehe. Wäre sicher interessant zu erfahren, welche Hörspielkassetten der Herr von Leitner so in seiner Kindheit hörte ... und welche davon ihn zum abgebrochenen Informatik-Studium trieben.
  • [l] Felix Fri, 15 Feb 2019 17:38:01 GMT Nr. 7410 SÄGE
    >>7408
    >welche Hörspielkassetten der Herr von Leitner so in seiner Kindheit hörte
    Wenn du den Witz mit den Benjamin Blümchen Kassetten verstanden hättest, müsstest du das dich nicht fragen. Schmunzel.
  • [l] Felix Fri, 15 Feb 2019 19:25:30 GMT Nr. 7418
    >>7410
    >Wenn du den Witz mit den Benjamin Blümchen Kassetten verstanden hättest, müsstest du das dich nicht fragen. Schmunzel.
    Wenn du den Satz (über die drei Punkte hinaus) bis zum Ende gelesen hättest, hättest du das nicht schreiben müssen. Grins.

  • [l] Facepalm des Tages:The creators of a revolutionary ... Effe ## Mod Fri, 15 Feb 2019 13:42:25 GMT Nr. 7368
    PNG 570×671 370.6k
    Facepalm des Tages [0]:

    >The creators of a revolutionary AI system that can write news stories and works of fiction – dubbed “deepfakes for text” – have taken the unusual step of not releasing their research publicly, for fear of potential misuse.

    Ja nee klar, wenn wir das geheimhalten, dann kann nie jemand eine ähnliche Software bauen!1!!

    [0] https://www.theguardian.com/technology/2019/feb/14/elon-musk-backed-ai-writes-convincing-news-fiction

    https://blog.fefe.de/?ts=a2980027
  • [l] Felix Fri, 15 Feb 2019 17:37:37 GMT Nr. 7409
    >elon-musk-backed-ai-writes-convincing-news-fiction
    Schreiben die die lustigen Pressemeldungen für Herrn Musk?
  • [l] Felix Sat, 16 Feb 2019 17:04:07 GMT Nr. 7445 SÄGE
    >>7409
    >elon-musk-kackt-auf-gefesseltes-baby

  • [l] Kennt ihr den schon? Polizei auf Demo gefilmt? Verurteilung ... Effe ## Mod Fri, 15 Feb 2019 14:23:58 GMT Nr. 7378
    PNG 810×516 126.5k
    Kennt ihr den schon? Polizei auf Demo gefilmt? Verurteilung wegen Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes [0].

    Aber Obacht! Nicht verwechseln mit "Polizei filmt Teilnehmer auf Demo". Das ist selbstverständlich keine Verletzung von irgendwas. Wo kämen wir da hin! Quod licet Jovi, non licet bovi!

    >Denn was zwischen Polizisten und einer von ihnen überprüften Person gesprochen werde, sei „nicht öffentlich“, selbst wenn mehrere Menschen um die Beteiligten herumstünden, so der Richter in seiner Begründung.

    Immerhin ist das eine geringere Strafe als die Vorinstanz verhängt hatte. Die wollte noch 3600 Euro Strafe haben. Das LG hat jetzt nur noch eine Strafe von 1000 Euro verhängt, und auch nur falls sich die Studentin innerhalb eines Jahres nochmal strafbar macht.

    [0] https://www.wbs-law.de/personlichkeitsrecht/polizei-auf-demo-gefilmt-26-jaehrige-wegen-verletzung-der-vertraulichkeit-des-wortes-verurteilt-79565/

    https://blog.fefe.de/?ts=a2980a4c
  • [l] Felix Fri, 15 Feb 2019 17:23:29 GMT Nr. 7407
    >>7378
    >Nicht verwechseln mit "Polizei filmt Teilnehmer auf Demo". ... Wo kämen wir da hin! Quod licet Jovi, non licet bovi!
    Und vor allem Jovi nicht mit Bovi verwechseln, das nehmen die Herren (und Damen) von der Bullizei leicht übel.

  • [l] Dem Bundestag angegliedert ist eine Organisation namens ... Effe ## Mod Fri, 15 Feb 2019 13:58:13 GMT Nr. 7370
    JPG 570×321 66.4k
    Dem Bundestag angegliedert ist eine Organisation namens "Wissenschaftlicher Dienst des Bundestages". Die machen Gutachten. Wenn in der Tagespolitik irgendeine Frage offen ist, dann kann man sich als Abgeordneter an die wenden und dann kriegt man ein Gutachten von Experten aus dem jeweiligen Feld. Die Gutachten gehen leider nur an die Abgeordneten, die angefragt hatten, nicht automatisch an die Öffentlichkeit. Das finde ich persönlich sehr schade, denn meine Vermutung ist, dass in den ganzen Fällen von später vom Verfassungsgericht zurückgerufenen Gesetze der Wissenschaftliche Dienst vorher ausdrücklich und spezifisch gewarnt hat.

    Ich erwähne die, weil die auch ein Gutachten zu Venezuela gemacht haben [0]. Dabei kamen sie zu dem Ergebnis, dass … Achtung! Erschütternd! …

    >In der laufenden Debatte um den venezolanischen Gegenpräsidenten Juan Guaidó hat der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages die Anerkennung des Oppositionspolitikers durch die Bundesregierung und weitere westliche Staaten in Frage gestellt. Es gebe "starke Gründe" für die Annahme, dass es sich bei der Anerkennung Guaidós um eine "Einmischung in innere Angelegenheiten" handelt

    NEIN!! DOCH!!! OOOOH!!!!

    [0] https://amerika21.de/2019/02/221974/venezuela-bundestag-gutachten-voelkerrech

    https://blog.fefe.de/?ts=a298048b
1 Antwort nicht angezeigt.
  • [l] Update Effe ## Mod Fri, 15 Feb 2019 15:46:23 GMT Nr. 7384
    @@ -8,0 +9,2 @@
    +[b]Update[/b]: Stimmt gar nicht, die Analysen des Wissenschaftlichen Dienstes werden doch automatisch veröffentlicht [i][1][/i]. Hatte ich sogar im Blog damals [i][2][/i].
    +
    @@ -9,0 +12,2 @@
    +[i][1] https://www.bundestag.de/analysen[/i]
    +[i][2] https://blog.fefe.de/?ts=a838eb91[/i]
  • [l] Felix Fri, 15 Feb 2019 15:57:04 GMT Nr. 7387 SÄGE
    Ja und?

    Fefe macht andauernd den Russentroll. m(
  • [l] Felix Fri, 15 Feb 2019 17:19:12 GMT Nr. 7405
    >>7384
    Immer wieder faszinierend zu sehen, wie Herr von Leitner die Welt täglich neu entdeckt ... :zahngrinsen:
  • [l] Felix Sat, 16 Feb 2019 14:14:11 GMT Nr. 7439 SÄGE
    >Update: Stimmt gar nicht
    Jeder einzelne Post von Fefes Blog, jemals.

  • [l] In der Ukraine liegt in den Präsidentschaftswahlen ... Effe ## Mod Fri, 15 Feb 2019 16:06:54 GMT Nr. 7391
    JPG 254×318 21.4k
    In der Ukraine liegt in den Präsidentschaftswahlen ein Komiker vorne, der im Fernsehen den Satire-Präsidentendarsteller gibt [0]. Der Einsender merkt noch an:

    >Die Russlandexperten aus meinem Umfeld meinen, kein Martin Sonneborn, sondern eine Sockenpuppe des Oligarchen Kolomojski.

    [0] https://www.washingtonpost.com/world/europe/comedian-who-plays-ukraines-president-on-tv-leads-real-race/2019/02/07/23b9ea20-2acb-11e9-906e-9d55b6451eb4_story.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a29823fc
  • [l] Felix Fri, 15 Feb 2019 16:26:21 GMT Nr. 7397
    Putins Sockenpuppe war also wieder nicht komisch genug?
  • [l] Felix Fri, 15 Feb 2019 16:45:19 GMT Nr. 7400
    >>7397
    >Putins Sockenpuppe
    Die da wäre?

  • [l] Trump ruft den nationalen Notstand aus. Wie? Was passiert ... Effe ## Mod Fri, 15 Feb 2019 16:06:56 GMT Nr. 7392
    JPG 430×620 90.0k
    Trump ruft den nationalen Notstand aus [0]. Wie? Was passiert ist? Na das Parlament hat ihm nicht das Geld für den Mauerbau gegeben. Also ist jetzt Notstand. m(

    [0] https://edition.cnn.com/politics/live-news/government-shutdown-february-2019/index.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a29823a7
  • [l] Update Effe ## Mod Fri, 15 Feb 2019 16:12:00 GMT Nr. 7394
    @@ -2,0 +3,2 @@
    +Hier ist eine gut passende Experten-Meinung dazu [i][1][/i].
    +
    @@ -3,0 +6 @@
    +[i][1] https://twitter.com/realDonaldTrump/status/535441553079431168[/i]
  • [l] Felix Fri, 15 Feb 2019 16:23:27 GMT Nr. 7396
    TRUMP!
  • [l] Felix Fri, 15 Feb 2019 16:36:30 GMT Nr. 7398
    Moment, hat er ihn jetzt schon ausgerufen oder hat er nur angekündigt, dass er ihn ausrufen wird? Felix ist verwirrt.

    In der Überschrift steht:
    >Trump declares national emergency to fund the wall

    Aber darunter steht dann
    >Moments ago: President Trump announced he will declare a national emergency in order to secure funding to build a wall at the southern border.

    Die Seite von CNN ist auch ziemlich unübersichtlich.
  • [l] Felix Fri, 15 Feb 2019 16:44:40 GMT Nr. 7399
    >>7396
    >TRUMP!
    Das ist zu kurz. Besser:
    Mr. Trump tear down that wall!


[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]
[c] [test] [fefe]