Einloggen
[c] [test] [fefe]

/fefe/ – Fefes Kommentarfunktion

[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]

  • [l] Ich rege mich ja seit Jahren darüber auf, dass man ... Effe ## Mod Sun, 14 Apr 2019 11:00:14 GMT Nr. 9684
    JPG 793×457 75.9k
    Ich rege mich ja seit Jahren darüber auf, dass man in Deutschland beim Hotel immer noch irgendwelche beschissenen Zettel ausfüllen muss, die "Meldescheine". Ich finde nicht, dass das die "Sicherheitsbehörden" (oder sonst jemanden!) einen feuchten Dreck angeht, wann ich wo wie lange in welchem Hotel übernachte.

    Und WENN die die Daten schon brauchen, ... die liegen im Hotel eh digital vor. Zumindest die Rechnungsanschrift. Sollen sie sie halt digital abgreifen (immer noch eine Riesensauerei!).

    Und was soll ich euch sagen? In der "Welt" schreiben sie gerade, wieso man da noch Zettel ausfüllen muss [0].

    Setzt euch mal stabil hin.

    >Die Ermittler wollen die Möglichkeit haben, über Fingerabdrücke und DNA-Spuren auf dem Meldezettel, Bösewichten auf die Spur zu kommen.

    Nein, wirklich! DAS ist der Grund! Wenn ihr also ab jetzt in einem Hotel einen Meldeschein ausfüllt, bringt Handschuhe mit.

    Go fuck yourself, Seehofer.

    [0] https://www.welt.de/wirtschaft/article191846877/Hotelanmeldung-Der-Kontrollwahn-mit-dem-Meldezetteln.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a24dd125
7 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Mon, 15 Apr 2019 09:04:51 GMT Nr. 9714
    >>9695
    Vermutlich nur ein Erschießt-den-Überbringer-der-schlechten-Nachrichts-Kompetenztest.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Shooting_the_messenger
  • [l] Update Effe ## Mod Mon, 15 Apr 2019 09:52:39 GMT Nr. 9719
    @@ -1 +1 @@
    -Ich rege mich ja seit Jahren darüber auf, dass man in Deutschland beim Hotel immer noch irgendwelche beschissenen Zettel ausfüllen muss, die "Meldescheine". Ich finde nicht, dass das die "Sicherheitsbehörden" (oder sonst jemanden!) einen feuchten Dreck angeht, wann ich wo wie lange in welchem Hotel übernachte.
    +Ich rege mich ja seit Jahren darüber auf, dass man in Deutschland beim Hotel immer noch irgendwelche beschissenen Zettel ausfüllen muss, die "Meldescheine". Ich bin der Meinung, dass das die "Sicherheitsbehörden" (oder sonst jemanden!) einen feuchten Dreck angeht, wann ich wo wie lange in welchem Hotel übernachte.
  • [l] Felix Tue, 16 Apr 2019 06:44:44 GMT Nr. 9758
    >>9705
    Du hast nix bewertet, du hast Scheiße gelabert.
    Musst uns echt nicht erklären, dass Welt nicht seriös ist. Aber eine Antwort der Regierungssprecher zu fälschen ist OH SCHEIẞE DIE ALIENS SCHON WIEDER
  • [l] Felix Tue, 16 Apr 2019 06:45:21 GMT Nr. 9759
    >>9758
    s/Regierungssprecher/Wer auch immer kleine Anfragen beantwortet/

  • [l] Die SPD hat endlich einen Weg gefunden, neue Wähler ... Effe ## Mod Thu, 11 Apr 2019 19:58:54 GMT Nr. 9588
    JPG 300×302 12.2k
    Die SPD hat endlich einen Weg gefunden, neue Wähler anzusprechen [0]!

    >Geistig Behinderte und psychisch Kranke sollen an der Kommunalwahl in Mecklenburg-Vorpommern teilnehmen können.

    Da schreiben sich die Witze von ganz alleine! :-)

    [0] https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/geistig-behinderte-erhalten-wahlrecht-in-mecklenburg-vorpommern-16134104.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a2515cfa
15 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sat, 13 Apr 2019 02:24:30 GMT Nr. 9665
    PNG 850×480 303.7k
    >>9664
    Ach stimmt, da war ja was.
    Ich muss mal das Chebli-Zitat mit dem CO2-Ausstieg auftreiben.
  • [l] Felix Sat, 13 Apr 2019 18:28:49 GMT Nr. 9674
    Dann geht Felix halt zu Fuss in die Ukraine für Koks und Nutten. Hat ja genug Lebensraum im Osten, jetzt, wo alle in den Westen abgewandert sind oder vom Ivan weggepuffert. Man muss halt entscheiden, blonde Kinder und arm oder halt das angebliche Gegenteil.
  • [l] Felix Sat, 13 Apr 2019 20:44:42 GMT Nr. 9680
    PNG 1329×497 411.1k
    JPG 699×717 86.7k
    >>9674
    >jetzt, wo alle in den Westen abgewandert sind
    Also in erster Linie sind die glaube ich nach Norden geflohen.
    1.5mio hat Polen glaube ich aufgenommen, nachdem die Nazis in der Ukraine einmarschiert sind.
  • [l] Felix Mon, 15 Apr 2019 21:45:53 GMT Nr. 9746
    >>9680
    War Anspielung auf die Millionen Freizügigkeitseuropäer, die nun nicht mehr im Osten leben. Aber ja, in der Ukraine hat es auch Platz. Etwa so, wie eine heisse Herdplatte eine zusätzliche Küchenablage ist.

  • [l] Hey, ihr mit den Pullis im Internet! Ihr, denen die ... Effe ## Mod Mon, 15 Apr 2019 15:01:49 GMT Nr. 9728
    JPG 450×600 39.4k
    Hey, ihr mit den Pullis im Internet! Ihr, denen die CDU gerade das Internet kaputtgemacht hat! Deren nächste Idee ist, euch das Militär auf den Hals zu setzen [0].

    [0] https://twitter.com/CDU/status/1114442750102069248

    https://blog.fefe.de/?ts=a24a5c40
  • [l] Felix Mon, 15 Apr 2019 16:00:55 GMT Nr. 9729
    Hey, ich würde mal mit dir Fotzenmacht ringen wollen.
  • [l] Felix Mon, 15 Apr 2019 18:51:23 GMT Nr. 9734
    https://www.horizont.net/agenturen/nachrichten/brinkert-metzelder-das-ist-die-cdu-kampagne-zur-europawahl-174129
  • [l] Felix Mon, 15 Apr 2019 19:58:41 GMT Nr. 9735
    Unser Militär kann doch noch nichtmal verschlüsseln...
  • [l] Felix Mon, 15 Apr 2019 21:41:52 GMT Nr. 9745
    >>9735
    Propaganda musste noch nie in sich konsistent sein.

  • [l] Die Uploadfilter sind durchgewunken worden.Deutschland ... Effe ## Mod Mon, 15 Apr 2019 09:47:37 GMT Nr. 9718
    GIF 300×302 11.4k
    Die Uploadfilter sind durchgewunken worden [0].

    >Deutschland kam daher eine maßgebliche Rolle bei der Abstimmung zu. "Wenn Deutschland sich enthält, wäre die Reform abgelehnt. Wenn Deutschland zustimmt, wäre sie angenommen", schrieb die EU-Abgeordnete Julia Reda vor der Abstimmung auf Twitter.

    Das war der EU-Ministerrat, da sitzen die Minister der Länder. D.h. für Deutschland … die übliche Antwort auf die Frage "Wer hat uns verraten?"

    Und noch ein wichtiges Detail [1]:

    >Finnland, Italien, Luxemburg, Polen, die Niederlande und Schweden stimmten bei der Sitzung des Rats für Landwirtschaft und Fischerei gegen den Richtlinienentwurf

    Der Fischereiausschuss! Der hat Tradition! Softwarepatente, Die EU-Terrorliste, ACTA. Den Lauschangriff. Das wurde alles im Fischereiausschuss "verhandelt".

    Die beste Demokratie, die man für Geld kaufen kann!

    [0] https://spiegel.de/article.do?id=1262862
    [1] https://www.heise.de/-4399418

    https://blog.fefe.de/?ts=a24a9258
  • [l] Felix Mon, 15 Apr 2019 10:34:43 GMT Nr. 9721
    >>9718
    >"Wer hat uns verraten?"
    Selbständige IT-Unternehmer, die den Digital-Naive-Trotteln weismachten, durch Rumhampeln mit selbstgemalten Pappschildern hätte man die Verordnung verhindern können?
  • [l] Felix Mon, 15 Apr 2019 13:40:36 GMT Nr. 9724
    >>9721
    Hm? Hat doch bei SOPA geklappt. Das hat bis G20 in Hamburg gedauert bis die Leute abgelenkt genug waren um nicht mitzubekommen, dass CETA unterschrieben wurde.
    Außerdem ist es auch wichtig zu sehen, wie verfickt viele für sowas auf die Straße gehen.

    Aber, und das wird dich jetzt über alles freuen, zur Demo aufgerufen hat ein Spezialdemokrat:
    >Falls ihr übrigens denkt, ihr solltet nicht zur Demo gegen Artikel 13 gehen, weil ihr Kreative seid und euer Einkommen vom Urheberrecht abhängt, dann lasst euch mal von Sascha Lobo erklären, wieso ihr euch gerade über den Tisch ziehen lasst und geht doch zur Demo.
    https://blog.fefe.de/?ts=a26d620a

    inbvor der Troll kommt und mir erklärt, dass Lobo das bestimmt nie gesagt hat weil der Spiegel kein verlässliches Medium ist -.-
  • [l] Update Effe ## Mod Mon, 15 Apr 2019 15:01:46 GMT Nr. 9727
    @@ -14,0 +15,2 @@
    +[b]Update[/b]: Für Deutschland saß im EU-Ministerrat Julia Klöckner (CDU) [i][2][/i]. Die Verräterpartei hat uns zwar auf dem Weg hierhin verraten, aber den Todestreffer setzte die Schwarze Pest.
    +
    @@ -16,0 +19 @@
    +[i][2] https://blog.fefe.de/?ts=a2533cd3[/i]
  • [l] Ach fefe … Felix Mon, 15 Apr 2019 17:51:56 GMT Nr. 9731
    >>9727
    Wer hat uns verraten? Christdemokraten!

  • [l] Old and busted: Norton-Schlangenöl blockiert blog.fefe.de.New ... Effe ## Mod Mon, 15 Apr 2019 07:59:21 GMT Nr. 9709
    JPG 480×640 30.7k
    Old and busted: Norton-Schlangenöl blockiert blog.fefe.de [0].

    New hotness: Norton-Schlangenöl blockiert immer noch / schon wieder blog.fefe.de [1].

    Das will man doch einsetzen! Fühlt ihr euch auch schon viel sicherer? Ein Glück, dass ein Profi wie Peter Norton sich kümmert!1!! Da hat die Malware keine Chance. Keine, sage ich! Alles finden die raus!

    [0] https://ptrace.fefe.de/norton.png
    [1] https://ptrace.fefe.de/norton2019.png

    https://blog.fefe.de/?ts=a24af993
  • [l] Felix Mon, 15 Apr 2019 08:29:38 GMT Nr. 9710
    >blog.fefe.de
    Was kehrt mich irgendeine obskure Webseite?
  • [l] Felix Mon, 15 Apr 2019 08:32:58 GMT Nr. 9712
    >>9709
    >Ein Glück, dass ein Profi wie Peter Norton sich kümmert!1!!
    Der Herr Norton hat sein Unternehmen 1990 (vor knapp 29 Jahren) an Symantec verkauft. Seit 2002 (also seit mindestens 19 Jahren) ist auch sein Konterfei von den Produktverpackungen verschwunden.
    Der Herr kümmert sich längst um ganz andere Dinge: https://www.bloomberg.com/research/stocks/private/people.asp?privcapId=935673
  • [l] Felix Mon, 15 Apr 2019 13:22:45 GMT Nr. 9722
    Tja, fefe ist jetzt wohl als chinesischer Agent eingestuft.
  • [l] Felix Mon, 15 Apr 2019 16:09:04 GMT Nr. 9730
    Ich kann das Norton nicht übel nehmen, die Webseite löst bei unvorbereiteten und regelmäßigen Konsum Krebs aus.

  • [l] Neues von der Gender-Front:Das Verhalten der Professorin ... Effe ## Mod Thu, 11 Apr 2019 19:48:30 GMT Nr. 9587
    GIF 300×302 11.4k
    Neues von der Gender-Front [0]:

    >Das Verhalten der Professorin wiege schwer. Ihr werden unter anderem "Führungsschwäche, ein respektloser Umgang mit Mitarbeitenden, ein stark ausgeprägtes Kontrollbedürfnis, (zu) hohe Leistungsansprüche, die (durchgehende) Erwartung, dass Mitarbeitende auch an freien Tagen erreichbar sein müssen, fehlende Diskussionsbereitschaft und -fähigkeit sowie anderes mehr vorgeworfen".

    Und weiter:

    >Zudem heißt es in dem Bericht, die Professorin habe in ihrer Anhörung "kein Problembewusstsein und kaum Bereitschaft, das eigene Verhalten in Frage zu stellen," erkennen lassen. Die Professorin habe sich zudem als Opfer einer Kampagne dargestellt, die von einer erfolglosen Doktorandin initiiert worden sei.

    Die Rede ist hier vom Bericht einer Kommission, die die ETH Zürich beauftragt hatte, den Fall zu bewerten. Die Kommission kommt zu dem Schluss, dass ihr Verhalten "inakzeptabel" sei, und solche Entgleisungen müssten "frühzeitig aufgedeckt, konsequent geahndet und verhindert" werden. Aber feuern sollte die ETH Zürich die Professorin nicht, rät die Kommission in ihrem Bericht. Denn:

    >es gebe keine "belastbare rechtliche Möglichkeit zur Entlassung".

    Wir brauchen endlich mehr Frauen in Führungspositionen. Diese ständige Benachteiligung muss endlich aufhören. Man stelle sich mal vor, wenn das ein Mann gewesen wäre! Eine Gehaltserhöhung hätte der doch gekriegt!!1!

    Mal ganz ernsthaft: Unkündbare Professoren sind ein Phänomen, das ich jetzt schon ein paar Male gehört habe. Hauptsächlich aus den USA mit dem Tenure-System, aber es gab da auch diesen einen Fall bei einem Max-Planck-Institut, wo sie auch merkten, dass sie im Grunde keine Handhabe haben.

    [0] https://spiegel.de/article.do?id=1262212

    https://blog.fefe.de/?ts=a25159e9
8 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 12 Apr 2019 20:23:35 GMT Nr. 9657
    >>9638
    Wer auf einen Doktortitel scharf ist, sollte ihn käuflich erwerben können.
  • [l] Felix Sat, 13 Apr 2019 18:40:23 GMT Nr. 9675
    >>9636
    Da (in der Schweiz wie vielerorts auch) Unis Staatssache sind, müssten nur ein paar Gesetze angepasst werden. In manchen Bereichen sogar nur der Lohn und die Sklaven wären zufrieden. Wenn Missstände aufdecken etwas ändern täte, dann hätten wir schon längst keine mehr.

    Diese Röstireporter berichten dann über die sog. Cervelatprominenz?
  • [l] Felix Sat, 13 Apr 2019 20:28:39 GMT Nr. 9678
    >Wenn Missstände aufdecken etwas ändern täte, dann hätten wir schon längst keine mehr.
    Bullenscheiße, nach der Logik ist ja alles unmöglich, was bisher noch nicht geklappt hat.
    Dann müsste Lockheed Martin aufhören, an Fusionsreaktoren zu forschen, und die APPD könnte keinen Weltraumaufzug mehr fordern.
  • [l] Felix Sat, 13 Apr 2019 20:30:18 GMT Nr. 9679
    PNG 320×77 3.9k
    (logo für Schleichwerbung vergessen)

  • [l] Benutzt hier jemand Chrome?Browsers such as Chrome, ... Effe ## Mod Fri, 12 Apr 2019 12:00:52 GMT Nr. 9617
    JPG 493×375 122.7k
    Benutzt hier jemand Chrome [0]?

    >Browsers such as Chrome, Edge, Safari, and Opera enable hyperlink auditing by default and most allow you to disable it. As we reported last weekend, future versions of these browsers will no longer allow users to disable hyperlink auditing at all.

    Das ist ja super, dieses Chrome!

    Oh, und falls ihr euch fragt, wieso Chrome das nicht abschaltbar machen will:

    >While not as common as JS and redirect tracking, this feature is used in the Google search results in order for Google to track clicks on their links.

    [0] https://www.bleepingcomputer.com/news/security/hyperlink-auditing-pings-being-used-to-perform-ddos-attacks/

    https://blog.fefe.de/?ts=a24ebd5a
  • [l] Felix Fri, 12 Apr 2019 12:13:20 GMT Nr. 9620
    uBlock Origin: "Hyperlink-Überwachung deaktivieren" löst das Problem zumindest lokal. Natürlich löst es nicht das Problem, dass Datenkraken wie Google existieren.
  • [l] Felix Fri, 12 Apr 2019 17:12:16 GMT Nr. 9652
    >9620
    Wird Chrome das dann nicht auch in der Addon API deaktivieren?
  • [l] Felix Fri, 12 Apr 2019 20:09:07 GMT Nr. 9654
    Also doch Waterfox :(
  • [l] Felix Sat, 13 Apr 2019 19:37:35 GMT Nr. 9677
    Von einem Vorteil des Features habe ich mich überzeugen lassen: Man kann es per Adblocker oder Userscript (entferne bei allen hinzugefügten <a>-Tag auf jeder Webseite das ping-Attribut) aushebeln, während die Alternative darin besteht, dass der Betreiber der Webseite alle Links durch eine Umleitung (https://www.google.com/url?…) trackt, was einerseits nicht so universell umgangen werden kann und andererseits die Funktionalität "Link-Adresse kopieren" regelmäßig in die Irre führt.

  • [l] Old and busted: Das ist doch bloß ein Waffennarr / ... Effe ## Mod Sat, 13 Apr 2019 09:10:27 GMT Nr. 9666
    JPG 450×600 39.4k
    Old and busted: Das ist doch bloß ein Waffennarr / Sprengstoffenthusiast.

    New hotness: Japanese Teen Suspected of Making Yellowcake Uranium Maybe Just Really Into Chemistry, Police Say [0]

    Na ein Glück, dass das kein Terrorist war!1!!

    [0] https://gizmodo.com/japanese-teen-suspected-of-making-yellowcake-uranium-ma-1833981357

    https://blog.fefe.de/?ts=a24f6632
3 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sat, 13 Apr 2019 11:48:00 GMT Nr. 9671
    >>9668
    >Was können wir froh sein, dass Sie in Ihrer Teenagerzeit niemals unter Geldnot litten.
    Wer weiss, was Fefe als Teenager so getrieben hat...
  • [l] Felix Sat, 13 Apr 2019 11:51:31 GMT Nr. 9672
    Relatiert: https://en.wikipedia.org/wiki/David_Hahn
    >David Charles Hahn (October 30, 1976 – September 27, 2016) sometimes called the "Radioactive Boy Scout" or the "Nuclear Boy Scout", was an American who attempted to build a homemade breeder reactor at the age of 17.

    >After his time on USS Enterprise, Hahn enlisted in the Marines and was stationed in Japan.
    >stationed in Japan.
    >Japan
    :denkendes emoji:
  • [l] Felix Sat, 13 Apr 2019 12:31:15 GMT Nr. 9673
    >>9672
    Wtf, da kommt ein "Zeuge" mit einer endlosen Liste an Vorwürfen gegen Hahn, bis hin zu "da ist ein zweiter Atomreaktor im Kühlschrank" und was kommt raus?
    90 Tage Gefängnis für Hahn weil er angeblich vorhatte, ein paar Rauchmelder zu stehlen.

    Hat bestimmt einen Anwerbeversuch abgelehnt. Auf sowas kommen die selbstverliebten Tiefenstaatler garnicht klar.
  • [l] /fefe/-Emoji-Dienst Felix Sat, 13 Apr 2019 18:53:35 GMT Nr. 9676
    >>9672
    >:denkendes emoji:
    🤔

  • [l] Sagten wir "keine Rüstungsexporte an Saudi Arabien ... Effe ## Mod Fri, 12 Apr 2019 12:26:56 GMT Nr. 9628
    JPG 430×620 90.0k
    Sagten wir "keine Rüstungsexporte an Saudi Arabien mehr"? Bedauerliches Missverständnis [0]!

    >Das Kabinett hat im geheim tagenden Bundessicherheitsrat dem Export an Kriegsmaterial unter anderem an Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate zugestimmt. Das geht aus einer Liste des Bundeswirtschaftsministeriums vom Donnerstag hervor, die dem SPIEGEL vorliegt.

    Ach komm, Fefe, das ist doch bloß jetzt ein Krisengebiet. Nachdem die Saudis unsere guten Waffensysteme haben, befrieden die den Jemen sicher ganz schnell, und dann ist das ein Friedensgebiet!

    [0] https://spiegel.de/article.do?id=1262477

    https://blog.fefe.de/?ts=a24e431d
1 Antwort nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 12 Apr 2019 12:41:33 GMT Nr. 9633
    Der Tod, ein Meister aus Deutschland.
  • [l] Felix Fri, 12 Apr 2019 13:36:17 GMT Nr. 9640
    >>9628
    >Sagten wir "keine Rüstungsexporte an Saudi Arabien mehr"?
    Ja, keine mehr, aber auch keine weniger!

    >Nachdem die Saudis unsere guten Waffensysteme haben, befrieden die den Jemen sicher ganz schnell,
    Unsere guten Waffensysteme hatten die doch auch schon vorher.
  • [l] Felix Fri, 12 Apr 2019 13:41:51 GMT Nr. 9641
    >>9628
    >das ist doch bloß jetzt ein Krisengebiet.
    In jeder Krise steckt auch eine Chance. Schön dumm, wer die nicht nutzen würde!

  • [l] Hey, wie schafft Amazon das eigentlich, dass die Spracherkennung ... Effe ## Mod Thu, 11 Apr 2019 10:23:27 GMT Nr. 9545
    JPG 300×302 12.2k
    Hey, wie schafft Amazon das eigentlich, dass die Spracherkennung von Alexa so gut funktioniert?

    Na indem Menschen das anhören und abtippen [0]. Falls ihr also dachtet, ihr redet bloß mit einer Maschine, daher sei das vielleicht nicht so schlimm, wenn das in eurem Wohnzimmer oder gar Schlafzimmer steht, dann … ach wisst ihr was, ihr war echt mehr als ausreichend gewarnt. Ich kann da kein Mitgefühl mehr heucheln. Selbst Schuld. Dummheit muss irgendwann bestraft werden, damit die Evolution funktionieren kann.

    [0] https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-04-10/is-anyone-listening-to-you-on-alexa-a-global-team-reviews-audio

    https://blog.fefe.de/?ts=a251d4b8
11 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Thu, 11 Apr 2019 19:05:07 GMT Nr. 9584
    >>9545
    Bloomberg als seriöse Quelle für Technik-Nachrichten? Ach, fefe ...
    >>... a mix of contractors and full-time Amazon employees who work in outposts from Boston to Costa Rica, India and Romania, according to the people, who signed nondisclosure agreements barring them from speaking publicly about the program. They work nine hours a day, with each reviewer parsing as many as 1,000 audio clips per shift, according to two workers based at Amazon’s Bucharest office, ...
    >>The work is mostly mundane. One worker in Boston said he mined accumulated voice data for specific utterances such as “Taylor Swift” and annotated them to indicate the searcher meant the musical artist. Occasionally the listeners pick up things Echo owners likely would rather stay private: a woman singing badly off key in the shower, say, or a child screaming for help. The teams use internal chat rooms to share files when they need help parsing a muddled word—or come across an amusing recording. ...
    Deswegen ist es wichtig, seinen Regiolekt zu pflegen. Da sehen (oder besser: hören) die keinen Stich.
  • [l] Felix Fri, 12 Apr 2019 11:27:11 GMT Nr. 9615
    >a woman singing badly off key in the shower, say, or a child screaming for help.
    Oder ein Senator, der gerade mit einem Unteralter-Mödchen rummacht. Sage nochmal einer dass Datensammeln sich nur für Werbezwecke lohnen würde. Ihr seid nur lästiger Beifang, den man noch für ein paar Cent irgendwo verschachern kann.
  • [l] Felix Fri, 12 Apr 2019 20:43:08 GMT Nr. 9658
    JPG 558×200 60.7k
    Das war vor Jahren schon bei Siri Thema.
    Da hat sich einer der Angestellten auf Reddit darüber ausgelassen, wie unglaublich viele Leute intime Beziehungen zu ihrer KI pflegen. Und natürlich was es da sonst noch so zu hören gab.

    >>9561
    Omg :D

    Wer Sozialdarwinismus nicht versteht kann sich auch bisschen Corbettreport anhören.
    https://www.corbettreport.com/?s=eugenics
  • [l] Felix Fri, 12 Apr 2019 20:45:11 GMT Nr. 9660
    >>9658 (Idiocracy war aber trotzdem top.)


[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]
[c] [test] [fefe]