Einloggen
[c] [test] [fefe]

/fefe/ – Fefes Kommentarfunktion

[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]

  • [l] Benutzt hier jemand OpenSSL?Seufz. Seit dem Stress ... Effe ## Mod Thu, 25 Mar 2021 21:37:42 GMT Nr. 49307
    JPG 496×377 50.8k
    Benutzt hier jemand OpenSSL [0]?

    Seufz. Seit dem Stress neulich hatte mein gatling gerade 10 Tage Uptime zusammen.

    [0] https://www.openssl.org/news/secadv/20210325.txt

    https://blog.fefe.de/?ts=9ea3c1b5
7 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sat, 27 Mar 2021 20:52:34 GMT Nr. 49425
    >>49385
    Felix kann sich noch gut daran erinnern, wie er 2012 mal morgens was im ehemaligen Nachrichtenmagazin über den Fall gelesen hatte und am gleichen Tag abends auf die Idee kam, mal zu schauen was eigentlich aus den Leuten hinter dem Debian-OpenSSL-Fiasko geworden ist. War schon ein ziemlicher WZF-Moment.
  • [l] Felix Sat, 27 Mar 2021 22:13:59 GMT Nr. 49429
    >>49384
    Was haben die mit OpenSSL zu tun?
  • [l] Felix Sat, 27 Mar 2021 22:44:06 GMT Nr. 49430
    >>49429
    Das Mordopfer ist der OpenSSL-Entwickler, der die Debilian-Leute dabei beraten hat, ihren Zufallszahlengenerator zu zerschießen.
  • [l] Felix Sun, 28 Mar 2021 16:04:53 GMT Nr. 49437
    >>49425
    >Debian-OpenSSL-Fiasko
    "Es ist ein älterer SSL Schlüssel aber er ist in Ordnung, Sir"

  • [l] Seid ihr eigentlich auch so froh, dass wir die Fact ... Effe ## Mod Sat, 27 Mar 2021 14:57:47 GMT Nr. 49410
    JPG 238×372 31.5k
    Seid ihr eigentlich auch so froh, dass wir die Fact Checker haben?

    Nicht auszudenken, wo wir ohne Factchecker wären!

    Ich meine, woher wüssten wir, ob das Suezkanal-Containerschiff in Wahrheit ein Sklavereischiff von Hillary Clinton ist [0]!

    Scheiße, Bernd! Da ist der gesamte Deep State mit seiner Pizzeria im Suezkanal auf Grund gelaufen!1!! Looks legit!

    [0] https://eu.usatoday.com/story/news/factcheck/2021/03/26/fact-check-no-evidence-hillary-clinton-suez-canal-vessel-linked/7014647002/

    https://blog.fefe.de/?ts=9ea1871d
  • [l] Felix Sat, 27 Mar 2021 18:02:44 GMT Nr. 49413
    Warum steckt eigentlich ein Schiff im Suezkanal? Rituelle Kulthandlung!
  • [l] Felix Sat, 27 Mar 2021 18:41:21 GMT Nr. 49414
    >USA Today
    Ich dachte kurz dass das eine Satireseite ist.
  • [l] Felix Sat, 27 Mar 2021 20:29:32 GMT Nr. 49423
    >>49413
    Ganz klar die späte Seitenwind-Heimsuchung der Finkenwerder!
    https://twitter.com/BBVeV/status/1095072468895744000

  • [l] Alles, was ihr zum Stand der Digitalisierung in der ... Effe ## Mod Sat, 27 Mar 2021 14:57:44 GMT Nr. 49409
    PNG 570×671 370.6k
    Alles, was ihr zum Stand der Digitalisierung in der Bundesregierung wissen müsst, in einem Tweet [0]. Ich fasse mal den Inhalt kurz zusammen: Wenn eine Kleine Anfrage beim BMI reinkommt, dann als Mail. Mit einem PDF-Anhang. In dem Anhang ist ein gescanntes Fax. Also ... ein Scan, kein OCR.

    Und was macht das BMI dann? Beschäftigt eine arme Person, die den Text abtippt.

    Und wisst ihr, was an der Story das geilste ist? Die kam in der Süddeutschen. Jemand hat sie abfotografiert. Und dann das Foto auf Twitter verbreitet. Und ich tippe da jetzt den Inhalt für euch ab.

    Genau mein Humor!!

    [0] https://twitter.com/hmtillack/status/1375762899659030531

    https://blog.fefe.de/?ts=9ea1861e
  • [l] Felix Sat, 27 Mar 2021 15:52:10 GMT Nr. 49411
    Und den Text in der SZ einfach mal digital zur Verfügung zu stellen ging nicht?
  • [l] Felix Sat, 27 Mar 2021 17:34:46 GMT Nr. 49412 SÄGE
    Frau B. sagt: "Das kann ich nicht kopieren und in ein Word-Dokument überführen."

    typisch Frau: nix können, rumjammern, "da müsste sich mal jemand drum kümmern" und direkt zur Presse rennen

    und dann wundern sie sich, wenn sie niemand einstellen will und wenn, dann nur mit Risikoabschlag

  • [l] Bezüglich meines Kirchen-Gemeckers kamen ein paar ... Effe ## Mod Wed, 24 Mar 2021 18:45:44 GMT Nr. 49249
    PNG 468×313 197.5k
    Bezüglich meines Kirchen-Gemeckers kamen ein paar interessante Leserbriefe rein. Jemand merkte an, dass die Kirchen auch im Arbeitsrecht von den Errungenschaften der Neuzeit ausgenommen sind.

    Das werden die meisten von euch wissen.

    Aber was der nächste schrieb, war mir zumindest völlig neu: Der Friede von Lunéville [0]. Wir reden hier vom Jahre 1801. Das war der Friedensschluss zwischen Frankreich nach der französischen Revolution und dem Heiligen Römischen Reich. Frankreich hatte vorher die linksrheinischen Gebiete militärisch erobert, und das Reich war nach einer Ausweitung in Richtung Polen interessiert und bestand daher nicht auf der Rückgabe.

    Ich zitiere mal von Wikipedia [1]:

    >In den Geheimartikeln des Friedens von Campo Formio bestätigte 1797 auch Kaiser Franz II. Frankreich das Recht auf die Inbesitznahme der linksrheinischen Gebiete. Die deutschen Staaten sollten dafür im Gegenzug mit rechtsrheinischem Kirchenbesitz entschädigt werden (Säkularisation). Im Frieden von Lunéville wurde die Entschädigungszusage (Artikel 7) erstmals öffentlich bekannt.

    Ja, meine Damen und Herren. Es geht hier um Napoleon. Der hatte in Frankreich einen Deal mit der katholischen Kirche gemacht [2]. Also die Art von Deal jetzt, wo eine Seite der anderen eine Schusswaffe an die Schläfe hält.

    >In diesem Vertrag, den Napoleon als Vertreter der Ersten französischen Republik und Kardinal Ercole Consalvi als Vertreter Papst Pius VII. unterzeichneten, erkannte der Papst die Französische Republik, den Zivilstand der Katholischen Kirche und die von Napoleon angeordnete Entlassung aller Bischöfe an.

    Schon krass, wie schwach die katholische Kirche damals war:

    >Pius VII., der später, 1804, zur Mitwirkung an der Kaiserkrönung Napoleons genötigt wurde und im Streit mit dem Kaiser 1806 bis 1814 in Gefangenschaft geraten sollte

    Whoa.

    So, diese Zustände sahen jedenfalls die deutschen Fürsten, und dachten sich anlässlich des Friedens, in dem Deutschland auf die linksrheinischen Ländereien verzichtete: Dann greifen wir doch mal der katholischen Kirche in die Taschen, die können sich gerade nicht wehren.

    Ergebnis:

    >Diese Säkularisation wird 1803 mit einem Reichsdeputationshauptschluss in die Tat umgesetzt. Zwei geistliche Kurfürstentümer, neun Hochstifte und mehr als 40 Abteien werden aufgelöst, 45.000 Quadratkilometer Land wechseln ihren Besitzer, und etwa fünf Millionen Menschen haben einen neuen Landesherrn. Die beiden Kirchen bekommen von Gewinnern der Säkularisation eine Entschädigung, über deren Höhe in der Folgezeit entschieden wird.

    Ja und diese Entschädigung wird bis heute gezahlt, von unseren Steuergeldern, in Höhe von 549 Millionen Euro.

    Wat

    [0] https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/saekularisation-der-frieden-von-luneville
    [1] https://de.wikipedia.org/wiki/Friede_von_Lun%C3%A9ville
    [2] https://de.wikipedia.org/wiki/Konkordat_von_1801

    https://blog.fefe.de/?ts=9ea548cd
19 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 26 Mar 2021 13:55:35 GMT Nr. 49370
    >>49320
    >>49332
    Was ist denn falsch mit Euch?! Seit 1526 waren die Ösis Könige von Ungarn.

    >Nur in der Mark Brandenburg kamen sie auf die Idee, so ein Konstrukt als Deutschland zu verkaufen.
    Deutschland ist das deutschsprachige Land. Handel damit. Deswegen ist Stettin auch nicht mehr Deutschland.

    ÖU hatte für die Deutschen aber nicht viel übrig, denen gehörte Böhmen, Ungarn, der halbe Balkan und deswegen war es ihnen scheissegal, was der Franzmann im Westen anstellt.
    Nun, wenn die Ösis kneifen, und Bayern sogar auf die Idee kommt mit Napoleon zu kollaborieren, muss halt jemand anderes ran.

    Kein Vorwurf an die Württemberg oder Bayern, Napoleon war quasi unschlagbar, mit den Wölfen muss man heulen. Aber dann heult doch nicht bis ins nächste Jahrtausend weiter, wenn jemand anderes den Arsch in der Hose hat und Napoleon rausschmeisst.
  • [l] Felix Fri, 26 Mar 2021 14:36:47 GMT Nr. 49376
    >>49370
    >Deutschland ist das deutschsprachige Land.
    Österreich, Schweiz, Belgien, etc. werden das vermutlich geringfügig anders sehen.
  • [l] Felix Sat, 27 Mar 2021 02:18:41 GMT Nr. 49392
    Das lernt man in Geschichte.
  • [l] Felix Sat, 27 Mar 2021 11:41:54 GMT Nr. 49403
    Hier hat sich einiges an Halbwissen versammelt. Da möchte ich das meine noch hinzugeben:

    Als Fefe schrob, "das Reich" habe irgendwelche Interessen, meinte er natürlich den Kaiser. Die Interessen der anderen Körperschaften des Reiches waren natürlich anders gelagert und oftmals gegenläufig, weil das Hauptinteresse sämtlicher beteiligter Parteien die eigene Herrschaftssicherung war und entsprechend das Wohl des Reiches als solches überhaupt und gar nie irgendwelche Fürsprecher hatte. Das Reich hatte nur deshalb bis dahin Bestand, weil es sich als Rahmen zur Kompromissfindung in all jenen Interessenskonflikten bewährt hatte. Dieser Rolle konnte es nicht mehr gerecht werden, zum einen weil die Konsolidierung der Fürstenstaaten als moderne Staaten in einem Maße fortgeschritten war, dass sie leicht auf das Reich verzichten, bzw. sich ebenso gut einem frz. Kaiser unterstellen konnten, zum anderen weil der Kaiser angesichts der Lage mehr davon hatte, sich dem fetten, österreichisch-ungarischen Spatz in der Hand zu widmen, als dem alterslahmen Adler auf dem Dach und darüber hinaus weil Napoleon als starker Mann des Kontinents das Ende des Reiches beschlossen hatte.

    Bezüglich den ewigen großdeutsch-kleindeutschen Scharmützeln, wie sie hier mal wieder ausgefochten werden, gibt es wie immer nur zu sagen, dass "Deutschland" ein Wort mit vielschichtigen Bedeutungsebenen ist und dass man schlecht beraten ist, wenn man auf anderer Leute Verwendung dessen, zumal im historischen Kontext, ausschließlich seine eigene Assoziation projeziert.

  • [l] Oh gucke mal, der Bundestag wurde schon wieder gehackt!Tja. ... Effe ## Mod Sat, 27 Mar 2021 11:10:07 GMT Nr. 49400
    PNG 500×506 266.8k
    Oh gucke mal, der Bundestag wurde schon wieder gehackt [0]!

    Tja. Das ist aber bedauerlich, dass sie mit ihrem Hackertoolverbot dafür gesorgt haben, dass es keinen Nachwuchs in der Security-Branche gibt, und dass die Alten ihnen nicht helfen wollen.

    Wichtig ist ja eigentlich auch nur eine Sache.

    >Experten schreiben den Angriff der russischen Hackergruppe "Ghostwriter" zu, hinter der der russische Geheimdienst GRU stecken soll.

    Seht ihr? Die Russen waren es! Da kann man nichts machen.

    Die Russen sind bestimmt mit furchtbaren APTs gekommen und haben eine sophisticated supply chain attack gefahren, oder? Aktuellste Erkenntnisse genutzt? Lauter 0days? Ja?

    Nun, ... nicht ganz [1].

    >Die Angreifer nutzten offenbar auch keine komplexe Software, um die privaten Konten der Abgeordneten zu übernehmen. Vielmehr setzten sie auf sogenanntes Spearphishing und sandten ihnen gefälschte Mails, mit denen sie sich das Vertrauen der Zielpersonen erschleichen wollten.

    *gähn*

    Ja gut, auf der anderen Seite: Richtige Hackerangriffe merken die wahrscheinlich gar nicht.

    [0] https://www.br.de/nachrichten/meldung/bundestag-bestaetigt-hacker-angriffe-auf-abgeordnete,30039032c
    [1] https://www.sueddeutsche.de/digital/hackerangriff-bundestag-russland-1.5248435

    https://blog.fefe.de/?ts=9ea1d2c9
  • [l] Felix Sat, 27 Mar 2021 11:28:40 GMT Nr. 49402
    >Vielmehr setzten sie auf sogenanntes Spearphishing und sandten ihnen gefälschte Mails, mit denen sie sich das Vertrauen der Zielpersonen erschleichen wollten.
    Wie spielt dann das Hackertoolverbot eine Rolle? Fragen!!!!

  • [l] Nachdem der Trump jetzt weg ist, und wir uns alle einig ... Effe ## Mod Fri, 26 Mar 2021 12:16:08 GMT Nr. 49368
    JPG 414×414 37.8k
    Nachdem der Trump jetzt weg ist, und wir uns alle einig sind, dass Fox News hysterische Propagandisten sind … können wir uns jetzt darauf einigen, dass die anderen Medien genauso scheiße sind?

    Hier hat jemand einen schönen Supercut gemacht [0]. Donald Trump is over. The walls are closing in. This is the beginning of the end. We have another bombshell. This could be a tipping point!

    So und jetzt fragt euch mal, wie das mit unseren Medien hier ist.

    Da könnte auch mal jemand einen schönen Supercut über die Covid-Berichterstattung machen.

    [0] https://www.youtube.com/watch?v=X6C60EBjT84

    https://blog.fefe.de/?ts=9ea30fa7
  • [l] Felix Fri, 26 Mar 2021 14:08:11 GMT Nr. 49372 SÄGE
    Du bist selber Teil dieser Medien mit reißerischer Covid-Berichterstattung, Dicker.
  • [l] Felix Fri, 26 Mar 2021 14:32:30 GMT Nr. 49375
    >August 2019

    Ein wenig spät dran?
  • [l] Felix Fri, 26 Mar 2021 15:10:46 GMT Nr. 49377
    >>49375
    Tatsächlich noch später, das ist ein Neuhochlad, weil das Original zensiert wurde.
  • [l] Felix Sat, 27 Mar 2021 11:08:14 GMT Nr. 49399
    PNG 1021×3681 2.7M
    PNG 1205×3659 3.2M
    Die Medien hier sind derselbe Krebs:

    Trump sagt irgendwas
    Medien berichten, was daran völlig verblödet ist.

    Trump schreibt was
    Medien berichten, was daran völlig verblödet ist.

    Trump sagt und schreibt mal nichts
    Medien berichten, dass Trump ja mal wieder völlig verblödet aussieht.

    Als wären die Medien hier Ableger aus den USA.


    erst nach dem nächsten Krieg mit Biden wird man hier vielleicht einsehen, wie gut man es unter Trump doch eigentlich hatte. Ggf. dauert es aber auch länger.

  • [l] Ich fand als Kind immer faszinierend, wenn im Museum ... Effe ## Mod Fri, 26 Mar 2021 14:07:09 GMT Nr. 49371
    JPG 414×414 37.8k
    Ich fand als Kind immer faszinierend, wenn im Museum Gegenstände ausgestellt waren, und dann auf dem Erklärschild daneben stand, wofür das verwendet war.

    Ganz häufig war das dann "rituelle Handlungen" oder so. "Kulthandlungen".

    Fand ich super damals und fragte mich, woher die das wussten.

    Heute habe ich eine andere Perspektive darauf. Kulthandlungen heißt nicht, dass wir wissen, was die da gemacht haben, sondern dass wir entweder keine Ahnung haben, wieso die das Ding brauchten, oder es erscheint uns völlig nutzlos und überflüssig und wir sagen uns: Das war bestimmt irgendwas religiöses. Denn für rationale Anwendungen braucht man das nicht.

    Auch Stonehenge ist so ein Ding. Erst hieß es: Das haben bestimmt Druiden für ihre Rituale benutzt. Dann hießt es: Astronomie? Aber nicht wirklich, denn du brauchst ja keine Monolithen, die so aufgebaut sind, dass sie zur Sommersonnenwende genau das eine Sternbild durchlassen. Wenn sie das tun, dann wusstest du das ja schon vorher, dass du die so aufbauen musst, dass das passiert. Das war also kein Messinstrument und nicht nötig für die Erkenntnis.

    Worauf ich hinaus will: Der Großteil unserer heutigen Software und vor allem der Methodologie sind auch rituelle Kulthandlungen.

    Unter der Dusche male ich mir gerne aus, wie ein zukünftiger Archeologe Apache Kafka findet. Der grübelt dann ein paar Monate mit seinen Kollegen herum, und dann kommen sie zum Schluss: Das war für rituelle Handlungen und hatte religiöse Konnotationen. Denn brauchen tut man sowas nicht.

    Das soll jetzt keine Kafka-Bashing sein, das war bloß das erste Beispiel, das mir gerade einfällt. Unsere Welt ist voll mit rituellen Kultobjekten, besonders unsere Softwarewelt.

    Alleine die ganzen Schneeflocken-Buildsysteme, die da draußen so im Einsatz sind. Da fällt mir auch heute schon keine andere Erklärung ein als dass das für Kulthandlungen da ist. Da wollte jemand sichergehen, im Leben nach dem Tod etwas vorzeigen zu können.

    Oder nehmen wir mal Slack oder Teams. Das hat keine positive Auswirkung, das ist reines Ritual. Es unterbricht die Leute, lenkt sie ab, senkt die Produktivität spür- und messbar. Trotzdem kaufen die Firmen das als wäre Black Friday bei Walmart, trampeln sich gegenseitig tot beim Versuch, den Scheiß schneller einzuführen als die anderen.

    Rituelle Kulthandlungen.

    Warum haben wir eigentlich alle OO gemacht? Rituelle Kulthandlung!

    Warum waren plötzlich Skriptsprachen so ein Renner? Rituelle Kulthandlung!

    Wieso stehen jetzt plötzlich alle auf Static Code Analysis? Dieselben Leute, die jahrelang die Warnungen ausgeschaltet und die Restwarnungen ignoriert haben? Rituelle Kulthandlungen!

    https://blog.fefe.de/?ts=9ea329be
8 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Fri, 26 Mar 2021 22:07:09 GMT Nr. 49391
    >>49390
    Normies brauchen das.
  • [l] Felix Sat, 27 Mar 2021 09:34:02 GMT Nr. 49396
    Kommt es nur mir so vor oder dreht Fefe in den letzten Wochen total am Rad? Dass er in der C-Steinzeit steckengeblieben ist, ist ja nichts Neues, aber seine "Argumente" werden auch immer absurder
  • [l] Felix Sat, 27 Mar 2021 10:17:34 GMT Nr. 49397
    Warum versucht er eigentlich immer verbreitete Memes als eine persönliche Erfahrung oder Erkenntnis zu verkaufen? Rituelle Kulthandling?
  • [l] Felix Sat, 27 Mar 2021 11:00:57 GMT Nr. 49398
    Fefe ist einer der schlimmsten Abstürze, die Felix im Netz so mitgekriegt hat. Hätte Hefe seine Neugierde und Offenheit von früher behalten hätte er die eine oder andere sog. VT nämlich mal genauer angesehen und die eine oder andere Sache anders angesehen.

  • [l] Wisst ihr, was wir jetzt brauchen?Noch ein paar Coronagipfel.Hey, ... Effe ## Mod Tue, 23 Mar 2021 08:55:36 GMT Nr. 49150
    JPG 430×620 90.0k
    Wisst ihr, was wir jetzt brauchen?

    Noch ein paar Coronagipfel.

    Hey, wenn wir schon dabei sind: Wieso nicht auch einen Korruptionsgipfel?

    Und dann noch eine Maskenerklärung, finde ich. Eine Integritätserklärung für die Masken!

    Wisst ihr, ich frage mich ja seit einer Weile, wie die CDUler an den ständigen bekloppten Schulöffnungen mitverdienen. Und an den unterwirksamen Halb-Lockdowns und ihren Aufhebungen.

    Das ergibt alles sowas von überhaupt keinen Sinn, dass "da bereichern sich CDUler dran" mein letzter verbleibender Erklärungsansatz ist.

    Oder bereichnern sich an den Schulöffnungen vielleicht die SPDler?

    Wir sollten dem vorausgreifen. Mit ein paar Ehrenerklärungen.

    Was das Land jetzt braucht sind Beschlüsse, Erklärungen und Gipfel. Und Schulöffnungen. Und danach wieder "Lockdown light".

    https://blog.fefe.de/?ts=9ea76cfd
3 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Tue, 23 Mar 2021 11:25:31 GMT Nr. 49164
    >>49151
    >Gibt doch Studien wie man Leute fertig macht: mit Willkür, unlogischen Aufgaben usw.
    Dieses. Wusste Adi schon.
  • [l] Felix Tue, 23 Mar 2021 11:30:47 GMT Nr. 49165
    >>49151
    Covidiot, is it you?
  • [l] Felix Tue, 23 Mar 2021 12:07:51 GMT Nr. 49168
    Scheiße, Bernd, es reicht mir, ich habe dieses Lockdownleben satt. Immer dasselbe, alle bleiben zuhaus, niemand erkennt mein Potenzial. Ich meine es ernst, Bernd, ich habe Waffeln hier und ich werde morgen früh an eine frühere Schule gehen und mal so richtig gepflegt superspreaden.

    Vielleicht komme ich ja auch davon, haltet die Ohren offen, Bernd. Ihr werdet morgen von mir hören. Merkt euch nur den Namen des Orts: Wedding. Und jetzt keine Meldung an die Polizei, keine Angst, ich trolle nur.
  • [l] Felix Fri, 26 Mar 2021 20:17:41 GMT Nr. 49388
    fol witzik

  • [l] Falls ihr euch gefragt habt, wie das aussieht, wenn ... Effe ## Mod Fri, 26 Mar 2021 08:51:59 GMT Nr. 49341
    JPG 232×231 43.3k
    Falls ihr euch gefragt habt, wie das aussieht, wenn die CDU vorgibt, etwas gegen Korruption zu tun: Hier ist die Antwort [0].

    >Es verpflichtet professionelle Interessenvertreter dazu, sich in ein öffentlich einsehbares Register einzutragen und dort Angaben über ihre Auftraggeber und die finanzielle Aufwendungen zu machen.

    Das ist schonmal nicht schlecht. Der Ladebalken ist bei 3%.

    >Treffen in Ministerien sollen bis hinunter zur Ebene von Unterabteilungsleitern erfasst werden.

    Erasst, ja? Aber nicht öffentlich einsehbar, nehme ich an? Steht da nicht. Ladebalken immer noch bei 3%.

    >Zudem müssen sie einem Verhaltenskodex zustimmen, der Grundsätze integrer Interessenvertretung definiert.

    Aha, eine "non binding resolution", wie man so schön sagt. Die Abgeordneten setzen weiterhin auf "freiwillige Selbstkontrolle". Dass ich nicht lache. Ladebalken weiter bei 3%.

    >Verstöße sollen als Ordnungswidrigkeit geahndet werden, etwa durch den Entzug von Hausausweisen oder Geldbußen von bis zu 50.000 Euro.

    Verstöße klingt ja erstmal, als ob sich das gegen korrupte Parlamentarier richtet, aber bei "Entzug von Hausausweisen" ist dann spätestens klar, dass sich das auf Lobbyisten bezieht, die sich nicht ins Lobbyregister eingetragen haben.

    Leider müsste man ihnen dafür nachweisen, dass sie "professionelle Interessensvertreter" sind. Das kommt mir wir keine große Hürde vor. Sagst du einfach: Ich bin Ex-CDU-Abgeordneter und wollte nur mal vorbeigucken, der alten Zeiten wegen. Viele Lobbyisten kommen ja selbst aus dem System.

    Gut, also damit sind wir, ich fasse mal zusammen, bei einer Art Perso-Pflicht für Lobbyisten, und einer nicht-bindenden freiwilligen Selbstverpflichtung der Parlamentarier.

    Meine Güte, die Korruption ist so gut wie besiegt!!1!
    Vollständigen Text anzeigen
  • [l] Ach Fefe ... Felix Fri, 26 Mar 2021 09:17:10 GMT Nr. 49344
    >Ladebalken
  • [l] Felix Fri, 26 Mar 2021 10:17:15 GMT Nr. 49357
    >Vollständigen Text anzeigen
    OK, gut, kommen wir zu den nächsten 97%? *blätter* *scroll*

    Öhm. Ich habe schlechte Nachrichten für euch. Das war alles.

    Nicht nur war das alles, das war sogar mehr als alles, denn ein Teil davon wird direkt wieder zurückgenommen:

    >Ausgenommen von der Pflicht sind unter anderem Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände, politische Stiftungen sowie die Kirchen und Religionsgemeinschaften.

    D.h. Daimler tunnelt ihre Lobbyarbeit ab jetzt einfach durch die Arbeitgeberverbände und ist fertig.

    Ladebalken springt zurück auf 1%.

    Hey, warte mal, fällt euch überhaupt irgendein Lobbyist ein, der nicht für die Arbeitgeber oder Gewerkschaften arbeitet? Welche Korruption bleibt denn da übrig? Habt ihr darüber mal nachgedacht?

    Ich sage euch, wer da übrig bleibt. Menschenrechtler. Datenschützer. Leute, die gegen Hackertoolverbote und Staatstrojaner sind.

    Der Ladebalken springt auf -10%.

    Oh wartet, einen Aspekt müsste man noch beleuchtet. Mit dieser Satirenummer ist die Sache ja dann erledigt. Wenn morgen jemand über Korruption meckert, können und werden die sagen: Wieso, wir haben doch gerade unsere Korruptionsbekämpfungsgesetze verschärft!1!!

    Unter dem Strich steht der Ladebalken bei -20%. Nicht nur nichts erreicht, sondern die Dinge auch noch schlimmer gemacht.

    Dass die CDU uns so offen ihre Verarchtung ausdrückt, wundert ja niemanden mehr, aber ohne die korrupte SPD hätten sie das nicht durchgekriegt. Alle anderen waren dagegen. Ich vermute mal, die SPD hatte starke Bauchschmerzen und ist zeigt auf die CDU, dass sie mit ihren weitergehenden Forderungen nicht durchgekommen sind. Aber als Ausgleich haben sie dem CDU-Entwurf (der bloß Kirchen und Arbeitgeber ausnahm) auch Korruption durch Gewerkschaften hinzugefügt. So hat jeder seine Pfründe gesichert und kein Abgeordneter muss jemals fürchten, für seine Korruption in den Knast zu kommen und sein Gehalt zurückzahlen zu müssen.

    Eine Sache, die ja Mindestanforderung gewesen wäre, ist dass bei Gesetzen die Versionsgeschichte öffentlich schwellenfrei nachvollziehbar ist. Damit man mal sehen kann, wieviel von den Gesetzen von denen gemacht werden, die sich dafür fürstlich vom Steuerzahler "entlohnen" lassen. Und wieviel von Industrievertretern geschrieben und dann übernommen wird.

    Davon ist in diesem Gesetz natürlich nichts zu sehen. Und alle sind irritiert, wie das soweit kommen konnte.

    Das kann ich euch sagen, wie das soweit kommen konnte. Jemand hat seine Stimme der CDU oder der SPD gegeben. So kommt sowas.

    Du weißt, dass dein Korruptionsbekämpfungsgesetz eine Farce ist, wenn es sogar der FDP nicht weit genug geht. *wieher*

    [0] https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/lobbyregister-109.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9ea35f24
  • [l] Update Effe ## Mod Fri, 26 Mar 2021 11:13:15 GMT Nr. 49361
    @@ -9 +9 @@
    -Erasst, ja? Aber nicht öffentlich einsehbar, nehme ich an? Steht da nicht. Ladebalken immer noch bei 3%.
    +Erfasst, ja? Aber nicht öffentlich einsehbar, nehme ich an? Steht da nicht. Ladebalken immer noch bei 3%.

  • [l] Felix Fri, 26 Mar 2021 11:41:44 GMT Nr. 49367
    >*grunz grunz* KORRUPTION! *grunz grunz* SATIRE *gacker*
    Er ist doch mittlerweile über 50, warum regt er sich noch immer so künstlich über diese Scheiße auf?
    Das hat er doch alles schon vorher gewusst.
    Wenn er predigen will hätte er Pfarrer werden sollen.
    Das ist doch einfach nur niveauloses Gepöbel.

  • [l] Ich finde ja bei so institutioneller Korruption immer ... Effe ## Mod Fri, 26 Mar 2021 10:20:43 GMT Nr. 49359
    JPG 430×620 90.0k
    Ich finde ja bei so institutioneller Korruption immer toll, was da alles für Klärschlamm hochblubbert, wenn man nur mal ein bisschen an irgendeiner Stelle wackelt. Man muss nicht mal richtig stochern.

    Aktuell: Peter Gauweiler bekam von 2008 bis 2015 mehrere Millionen Euro von einem konservativen Milliardär [0]. Ist ja komisch, fragt ihr euch jetzt vielleicht. Was war denn 2015 [1]?

    >Am 31. März 2015 erklärte Gauweiler seinen Mandatsverzicht gemäß § 46 Absatz 1 Nr.4 Bundeswahlgesetz.

    Ist ja komisch, dass der Milliardär Gauweilers juristische Kompetenz nur solange brauchte, wie der im Bundestag saß! Zufälle gibt's!

    Aber ich kann euch versichern, dass das nichts mit seiner Arbeit als Abgeordneter zu tun hatte, denn

    >Im April 2012 berichtete Der Spiegel mit Verweis auf Abgeordnetenwatch.de, dass Gauweiler seit der Bundestagswahl 2009 an 36 von 62 Abstimmungen im Bundestag wegen Abwesenheit nicht teilgenommen hatte.

    Das ist doch genau der, den man da schmieren will!1!!

    Wobei auf der anderen Seite kann man ja auch sagen: Jemand, der an allen Sitzungen teilnimmt, ist vermutlich ein Idealist, der Demokratie und Integrität wichtig findet, und nicht schmierbar ist.

    [0] https://sz.de/1.5247091
    [1] https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Gauweiler#Abgeordnetent%C3%A4tigkeit

    https://blog.fefe.de/?ts=9ea375a8
  • [l] Felix Fri, 26 Mar 2021 10:25:49 GMT Nr. 49360
    >Jemand, der an allen Sitzungen teilnimmt, ist vermutlich
    ein Depp, der nicht kapiert hat, wie das Parlament funktioniert?
  • [l] Felix Fri, 26 Mar 2021 11:38:24 GMT Nr. 49366
    >>49360
    Satter Treffer.


[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]
[c] [test] [fefe]