Einloggen
[c] [test] [fefe]

/fefe/ – Fefes Kommentarfunktion

[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]

  • [l] Österreich beschließt Glyphosat-Verbot.What took ... Effe ## Mod Thu, 04 Jul 2019 10:40:54 GMT Nr. 12556
    JPG 137×148 6.3k
    Österreich beschließt Glyphosat-Verbot [0].

    What took you so long?

    [0] https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/glyphosat-oesterreich-beschliesst-verbot-a-1275461.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a3e317af
15 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 11:14:05 GMT Nr. 12652
    >>12627
    Im Zitat geht es aber um Toxizität, nicht um Karzinogenität. In so fern ist noch nicht für
    >und das sind genau die Sachen, die im Verdacht stehen, Krebs zu verursachen.
    geliefert.
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 12:18:17 GMT Nr. 12663
    >>12652
    >Im Zitat geht es aber um Toxizität, nicht um Karzinogenität.
    Das ist deine Interpretation um Recht zu behalten. (Fakten lieferst du ja keine). Der Anfang von >>12622 lautet:
    >>Glyphosat gibt's nur einmal, das ist ein mäßig komplexes Molekül. Und auch nicht besonders giftig oder krebserregend oder so. (...)
    (Hervorhebung von mir)

    >In so fern ist noch nicht für
    >>und das sind genau die Sachen, die im Verdacht stehen, Krebs zu verursachen.
    >geliefert.
    Das mag sein, aber solange du mich nicht dafür bezahlst, für dich zu recherchieren, musst du dir die Arbeit wohl selber machen. Ein Einstiegspunkt wäre der hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Talgfettaminoxethylat#Gesundheitliche_Bedenken
    Laut https://en.wikipedia.org/wiki/Glyphosate-based_herbicides gibt es ca. 750 Glyphosat-haltige Produkte auf dem Markt. Alle deren nicht-inerte Beimischungen auf ihr Krebsrisiko zu prüfen, könnte ein wenig dauern.
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 14:47:27 GMT Nr. 12677
    >>12663
    Ich bezog mich auf das Wikipedia-Zitat, genauer den Teil hier zu den Zusatzstoffen:
    >Die Toxizität fertig formulierter, glyphosathaltiger Herbizide, wie z. B. Roundup, kann höher sein als die des reinen Wirkstoffes Glyphosat für sich genommen.
    Da wird nicht gesagt, dass durch die Zusatzstoffen die Karzinogenität zunimmt. Im Zitat geht es also wirklich um Toxizität, nicht um Karzinogenität.

    In >>12622 wurde gesagt:
    >Was sich ständig ändert, sind die geheimen Zusatzstoffe, und das sind genau die Sachen, die im Verdacht stehen, Krebs zu verursachen
    Aber Laut Wikipedia-Zitat erhöhen die Zusatzstoffe die Toxizität. Zum Verdacht, dass die Zusatzstoffe die Karzinogenität verursachen oder erhöhen kann man aber im Zitat nichts finden.

    >Das mag sein
    Mag sein, mag nicht sein, was man ohne Beweis annehmen kann, kann man ohne Beweis ablehnen, etc. pp.
  • [l] Felix Mon, 08 Jul 2019 06:39:06 GMT Nr. 12690
    >>12663
    >Alle deren nicht-inerte Beimischungen auf ihr Krebsrisiko zu prüfen, könnte ein wenig dauern.
    Ist sogar noch schlimmer. Die Zulassungsbehörden erfahren vielleicht, welche Zusatzstoffe da drin sind, haben aber nicht genug Ressourcen um die alle zu prüfen. Externe Wissenschaftler, die genug Ressourcen für sowas hätten, erfahren aber nicht welche Zusatzstoffe drin sind.

  • [l] Hier gibt es frische Benchmarks für eine TLS-Implementation ... Effe ## Mod Thu, 04 Jul 2019 10:35:50 GMT Nr. 12555
    JPG 493×375 122.7k
    Hier gibt es frische Benchmarks für eine TLS-Implementation in Rust [0], die OpenSSL ziemlich deutlich abhängt.

    Das ist erstaunlich, weil OpenSSL bisher gegenüber allen anderen TLS-Implementationen immer spürbare Performance-Vorteile hatte. So hohe Performance-Vorteile, dass viele im Gegenzug das grottige API zu erdulden gewillt waren.

    Und jetzt kommt jemand und macht in Rust ein TLS, und das ist schneller? Das ist bemerkenswert! Nicht weil Rust irgendwie inhärent langsameren Code erzeugt, aber weil OpenSSL bisher für seine exzellente Performance bekannt war. Dass jemand schneller sein kann, war nicht ausgeschlossen, aber dass es dann gleich so 20% schneller sein würde, das ist echt bemerkenswert. Hut ab vor dem Rust-Hacker da!

    [0] https://jbp.io/2019/07/01/rustls-vs-openssl-performance.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a3e31521
7 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Русские хакеры - лучшие в мире! Felix Fri, 05 Jul 2019 21:45:28 GMT Nr. 12599
    Теперь цель хакеров — мировое господство
  • [l] Felix Sat, 06 Jul 2019 12:55:40 GMT Nr. 12618
    >>12555
    >Das ist erstaunlich, weil OpenSSL bisher gegenüber allen anderen TLS-Implementationen immer spürbare Performance-Vorteile hatte. So hohe Performance-Vorteile, dass viele im Gegenzug das grottige API zu erdulden gewillt waren.
    Kann man das irgendwo nachlesen, oder sind das nur Vermutungen?
  • [l] Felix Sat, 06 Jul 2019 16:20:16 GMT Nr. 12619
    >>12618
    Felix ist das Argument auch eher neu. OpenSSL hat zwar Zusammenbau-Assembly-Versionen für vieles, aber hauptsächlich dürfte OpenSSL verwendet werden, weil es "der Standard" ist und "oh da haben ja so viele drübergeguckt, muss sicher sein!!1".
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 21:19:55 GMT Nr. 12682
    первая цель, это сучки, а мировое господство - потом.

  • [l] Benutzt hier jemand Little Snitch?Das ist so eine Personal ... Effe ## Mod Wed, 03 Jul 2019 21:34:23 GMT Nr. 12545
    JPG 299×302 21.3k
    Benutzt hier jemand Little Snitch [0]?

    Das ist so eine Personal Firewall für OS X, falls das jemandem nichts sagt. Immerhin ist das wohl nur eine locale privilege escalation, nicht über Netz.

    [0] https://www.obdev.at/products/littlesnitch/releasenotes.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a3e3de34
  • [l] Felix Thu, 04 Jul 2019 07:05:33 GMT Nr. 12546
    Haben... Regenmantelschwuchteln kein iptables?
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 16:27:21 GMT Nr. 12678
    >>12546
    macOS verfügt über zwei verschiedene Firewall-Systeme: "Application Firewall" seit 10.5.1 zur Steuerung des Netzwerkzugriffs auf Anwendungsebene (Little Snitch scheint ein Frontend dafür zu sein) und das auf BSD-Systemen verbreitete pf (Paket-Filter, ursprünglich von OpenBSD).

  • [l] Irgendwie läuft da draußen gerade eine völlig absurde ... Effe ## Mod Sun, 07 Jul 2019 06:26:50 GMT Nr. 12634
    PNG 435×334 91.4k
    Irgendwie läuft da draußen gerade eine völlig absurde Debatte über irgendeine angeblich gefundene Linux-Malware namens "Godlua", weil die angeblich ihren Kontrollkanal mit DNS-über-HTTPS verschlüsselt haben soll. Siehe Heise [0], die aber bloß die ursprüngliche Analyse der Bude, die das entdeckt haben will, repostet haben.

    Daraufhin gab es Widerspruch bei Golem [1] und jetzt rudert auch Heise zurück [2]. Dabei spielt das doch mal sowas von überhaupt gar keine Rolle, wie irgendwelche Malware-Samples nach Hause telefonieren. Wenn eie Malware nach Hause telefoniert, ist das Kind schon im Brunnen und ist schon blau angelaufen.

    Das Problem bei DNS-over-HTTPS ist auch nicht, dass man damit verschlüsselt kommunizieren kann, sondern dass ... ich hatte das hier schonmal ausgeführt [3] ... die Komplexität mehrere Größenordnungen höher ist, ohne dass es tatsächlich einen echten Privacy-Mehrwert bringt. Außer in einem Szenario. Bei einem WLAN, das man sich mit Fremden teilt.

    Mein Hauptproblem mit DNS-over-HTTPS war aber, dass das den gesamten Traffic über Cloudflare lenken wollte. Nun halte ich Cloudflare für einen Haufen inkompetente Clowns, aber selbst wenn sie wüssten, was sie täten, was wie gesagt jedenfalls aus meiner Warte nicht der Fall zu sein scheint, selbst dann wäre es eine schlechte Idee, allen DNS-Traffic aller Mozilla-Kunden über Cloudflare zu tunneln. Das macht dann nämlich das Abgreifen der DNS-Daten noch einfacher für die Geheimdienste. Die müssen nur bei Cloudflare den Schnorchel ansetzen. Gerade für US-Geheimdienste, in deren Jurisdiktion Cloudflare liegt, wäre dafür nicht mal Hacking-Aufwand vonnöten.

    Also, nochmal zum Mitmeißeln. DOH ist schlecht, weil es so furchtbar komplex ist, nicht weil Malware darüber reden könnte. DOH zu Cloudflare ist schlecht, weil Cloudflare alle Nase lang irgendwelche katastrophalen Ausfälle hat, und weil zentralisiertes DNS-Routing für die Dienste das Abschnorcheln zu einfach macht. Und hört endlich auf, Malware zu analysieren, was sie nach der Infektion macht. Nach der Infektion ist es zu spät. Findet lieber raus, wie die Malware auf das System kommen kann, und macht das zu.

    [0] https://www.heise.de/security/meldung/Godlua-Hacker-verstecken-Malware-Traffic-im-DNS-over-HTTPS-Protokoll-4463479.html
    [1] https://www.golem.de/news/verschluesseltes-dns-falschmeldung-in-propagandaschlacht-um-dns-ueber-https-1907-142358.html
    [2] https://www.heise.de/newsticker/meldung/Godlua-Missverstaendnisse-und-der-Streit-um-DNS-over-HTTPS-4464640.html
    [3] https://blog.fefe.de/?ts=a598205d

    https://blog.fefe.de/?ts=a3df4f20
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 11:26:55 GMT Nr. 12659
    >Also, nochmal zum Mitmeißeln. DOH ist schlecht, weil es so furchtbar komplex ist, nicht weil Malware darüber reden könnte. DOH zu Cloudflare ist schlecht, weil Cloudflare alle Nase lang irgendwelche katastrophalen Ausfälle hat, und weil zentralisiertes DNS-Routing für die Dienste das Abschnorcheln zu einfach macht. Und hört endlich auf, Malware zu analysieren, was sie nach der Infektion macht. Nach der Infektion ist es zu spät. Findet lieber raus, wie die Malware auf das System kommen kann, und macht das zu.
    Das kann man so unterschreiben.

    >Wenn eie Malware nach Hause telefoniert, ist das Kind schon im Brunnen und ist schon blau angelaufen.
    Kotblau angelaufen?
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 12:38:07 GMT Nr. 12669
    >>12659
    >>Wenn eie Malware nach Hause telefoniert, ist das Kind schon im >Brunnen und ist schon blau angelaufen.
    Kotblau angelaufen?
    Munzelte. Mich würde aber eher Herrn von Leitners Expertise in Bezug auf Körpferfarben in Folge tödlicher Brunnen(un)fälle interessieren. Nicht alle Brunnen sind mit Wasser gefüllt. Und ob Wasserleichen blau anlaufen, wage ich auch zu bezweifeln.
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 13:16:45 GMT Nr. 12673
    >>12634
    >Findet lieber raus, wie die Malware auf das System kommen kann, und macht das zu.
    JavaScript im Browser abschalten?
    Whitelistung für Anwendungen?
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 14:42:46 GMT Nr. 12676
    >Und hört endlich auf, Malware zu analysieren, was sie nach der Infektion macht.
    Widerspruch! Ich will durchaus wissen, welche meiner Daten und Ressourcen jetzt wie missbraucht worden sind.

  • [l] Die Berliner Justiz steht vor dem Kollaps. Und das, ... Effe ## Mod Sun, 07 Jul 2019 07:23:54 GMT Nr. 12637
    JPG 600×450 29.6k
    Die Berliner Justiz steht vor dem Kollaps [0]. Und das, obwohl sie im Berliner Haushalt inzwischen eine Milliarde (!) Euro kostet. Das volle Programm: Straftäter laufen frei rum, müssen aus der U-Haft entlassen werden, weil das Verfahren nicht rechtzeitig begonnen werden konnte, und das konnte nicht begonnen werden, weil keine Säle für die Verhandlung frei waren.

    Naja, irgendwie auch wieder nicht wirklich verwunderlich. Wir können ja nicht mal einen Flughafen bauen. Wieso würden wir eine Justiz betreiben können?

    [0] https://www.tagesspiegel.de/24530786.html

    https://blog.fefe.de/?ts=a3df5d76
1 Antwort nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 09:45:45 GMT Nr. 12647
    >>12645
    Stimmt, ich sehe da auch nur Vorteile.
    DE überlegt sich, Schwarzfahren nichtmehr als Straftat zu ahnden weil die Gefängnisse voll sind (vgl. https://blog.fefe.de/?ts=a57440b5).
  • [l] Unterbauzusammenbruch Felix Sun, 07 Jul 2019 12:29:34 GMT Nr. 12666
    >>12637
    >Die Berliner Justiz steht vor dem Kollaps
    Nur ein Kollaps, aber keine Judikativapokalypse?
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 12:32:36 GMT Nr. 12667
    PNG 600×600 103.4k
    >Berlin karpott
    Wer konnte denn jetzt damit rechnen.
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 13:18:23 GMT Nr. 12674
    >>12667
    >Wer konnte denn jetzt damit rechnen.
    Niemand. Ein Kollaps kommt im Allgemeinen plötzlich und unerwartet.

  • [l] MIT-Forscher haben einen Weg gefunden, Photonen in ... Effe ## Mod Sun, 07 Jul 2019 08:16:45 GMT Nr. 12643
    PNG 435×334 91.4k
    MIT-Forscher haben einen Weg gefunden, Photonen in Solarzellen mehr als ein Elektron lostreten zu lassen [0]. Das würde das Effizienzlimit deutlich verbessern.

    [0] http://news.mit.edu/2019/increase-solar-cell-output-photon-2-electron-0703

    https://blog.fefe.de/?ts=a3df6966
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 10:30:57 GMT Nr. 12650
    Die Erdölmafia relativiert:
    >“….While conventional silicon cells have an absolute theoretical maximum efficiency of about 29.1 percent conversion of solar energy, the new approach, developed over the last several years by researchers at MIT and elsewhere, could bust through that limit, potentially adding several percentage points to that maximum output….”
    >So…we’re talking about moving from a theoretical maximum of 29.1% up to a theoretical maximum of , perhaps, 34%?
    >And how much did that cost us?
    https://wattsupwiththat.com/2019/07/07/experiments-show-dramatic-increase-in-solar-cell-output/#comment-2739458

    Prozentpunkte sind aber auch nicht zu verachten, das lernt man schon in CCP's 3D-Excel.
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 11:18:44 GMT Nr. 12653
    Selbst 29.1 % sind eigentlich schon verdammt gut. Felix hat letztens wegen der Biomasse-Diskussion mal recherchiert, was eigentlich die Effizienz von Fotosynthese ist, und es sind wohl nur so 1-2 %. Macht also überhaupt keinen Sinn. Einfach Solarpanele aufs Feld stellen und man bekommt >10x so viel Energie. Pflanzen schwach. Solarzellen stronk.
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 12:22:55 GMT Nr. 12664
    Es hat ja auch nicht nur eine Blätterschicht und mehrere Arten übereinander.
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 12:46:57 GMT Nr. 12671
    >>12664
    Auch mit mehreren Schichten liegt die Effizienz noch weitaus unter Solarpanelen.

  • [l] Dass mal Laptops vor dem Verkauf einmal tiefen-löschen ... Effe ## Mod Sun, 07 Jul 2019 08:11:29 GMT Nr. 12642
    JPG 800×584 152.2k
    Dass mal Laptops vor dem Verkauf einmal tiefen-löschen sollte, hat sich auch noch nicht bis zur Bundeswehr herumgesprochen [0]. Alternativ: Platte verschlüsseln und Schlüssel nicht ins Gehäuse geritzt haben.

    >Ein oberbayerischer Förster hat im Jahr 2018 vier Laptops ersteigert. […] Als Passwort tippte er, auf gut Glück, den zuletzt verwendeten Benutzernamen ein und konnte sich prompt einloggen.

    OK also wenn das SO ist, dann ist das unzureichende Löschen der Daten vor dem Verkauf noch das geringste der Probleme.

    >Was er auf dem Startbildschirm des Computers fand, erstaunte und beunruhigte ihn gleichermaßen: die vollständige Betriebsanleitung für den Raketenwerfer Mars, ein Waffensystem, das dem "Bekämpfen von weichen und halbharten Flächenzielen" dient.

    m(

    [0] https://sz.de/1.4512866

    https://blog.fefe.de/?ts=a3df68f5
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 09:37:12 GMT Nr. 12646
    Nicht dass ich unserem Angriffsheer Kompetenz unterstellen möchte, aber manchmal wird so etwas absichtlich gemacht.
    Die Aktion in Porton Down sah jedenfalls verdächtig nach versuchtem Pfeifengebläse aus:
    https://www.rt.com/uk/463465-porton-down-secret-docs/
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 11:20:38 GMT Nr. 12654
    >>12646
    Was ist der konkrete Zusammenhang in diesem Einzelfall zwischen dem Porton-Down-Artikel und dem SZ-Artikel?
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 12:29:23 GMT Nr. 12665
    >>12642
    >Laptops tiefen-löschen
    Die Platte auszubauen, macht wohl zu viel Arbeit?

    >>>Was er auf dem Startbildschirm des Computers fand, erstaunte und beunruhigte ihn gleichermaßen: die vollständige Betriebsanleitung für den Raketenwerfer Mars, ein Waffensystem, ...
    Ja und? Interessanter wäre zu erfahren, welches Betriebssystem installiert war (und ob Microsoft noch Support dafür leistet), oder welche URLs der Webbrowser so in seiner History bereithielt.

    Außerdem:
    >Betriebsanleitung für den Raketenwerfer Mars, ein Waffensystem, das dem "Bekämpfen von weichen und halbharten Flächenzielen" dient.
    Oh mein f***ing Gawd! Waffen töten Menschen (a.k.a. Weichziele) und unsere FDGO-basierte Bundeswehrmacht benutzt solche Waffen auch noch! Damit hätte ja niemand rechnen können!
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 12:37:54 GMT Nr. 12668
    >die vollständige Betriebsanleitung für den Raketenwerfer Mars,
    Und Förster Wili ist jetzt mett weil er nur mit der Flinte in den Wald darf, oder was?

    War da vielleicht irgendwas Interressantes auf der Platte?
    >dass das Betriebssystem nicht gelöscht worden war.
    Oh mein Gott, es hat ein Betriebssystem! Wir sollten die Bundeswehr auflösen!
    Oder Journalisten verbieten über Technik zu schreiben.

  • [l] Kurze Durchsage der Uno:The world is increasingly at ... Effe ## Mod Tue, 25 Jun 2019 08:26:13 GMT Nr. 12108
    JPG 546×641 53.8k
    Kurze Durchsage der Uno [0]:

    >The world is increasingly at risk of “climate apartheid”, where the rich pay to escape heat and hunger caused by the escalating climate crisis while the rest of the world suffers, a report from a UN human rights expert has said.
    >Philip Alston, UN special rapporteur on extreme poverty and human rights, said the impacts of global heating are likely to undermine not only basic rights to life, water, food, and housing for hundreds of millions of people, but also democracy and the rule of law.
    >Alston is critical of the “patently inadequate” steps taken by the UN itself, countries, NGOs and businesses, saying they are “entirely disproportionate to the urgency and magnitude of the threat”. His report to the UN human rights council (HRC) concludes: “Human rights might not survive the coming upheaval.”

    Ach wer braucht schon Human Rights. In Mad Max sind sie ja auch prima ohne Human Rights ausgekommen.

    [0] https://www.theguardian.com/environment/2019/jun/25/climate-apartheid-united-nations-expert-says-human-rights-may-not-survive-crisis

    https://blog.fefe.de/?ts=a3ef193c
25 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 26 Jun 2019 21:30:15 GMT Nr. 12263
    >>12246
    >>12255
    Ersetze "dir" aus >>12195 mit "dem Pfostierer", und reevaluiere. Die Nichterkennbarkeit unter gleichem Namen ist übrigens bilderbrettimmanent und daraus lässt sich nur sehr schlecht einem ein Strick drehen.
  • [l] Felix Sat, 06 Jul 2019 19:22:59 GMT Nr. 12623
    Verschwörungsfelix meinte in >>12173, dass im Pentagon-Flugzeug (AA77) nicht aufgezeichnet wurde, wann sich die Cockpittüren öffnen und schließen.
    Das wurde möglicherweise auch tatsächlich nicht gemacht, aber das geht aus anderen Punkten hervor die ich hier nicht ausführen werde.

    Verschwörungsfelix seine Theorie kam auf als Jemand meinte, die Blackboxanalysten würden das falsche Blackboxhandbuch verwenden.
    Es stellte sich allerdings heraus, dass diese Person Versionsnummern (757-2) mit Flugzeugtypen (757-200) verwechselte.
    http://pilotsfor911truth.org/forum/index.php?showtopic=18428&view=findpost&p=10779737
    Aber gut, manche Leute schauen nur auf die Quersumme... ähem.

    >I have gone through all of the data saved on these DFDAU units and clearly the FLT DECK DOOR status is saved for the B757-3 and above but it is not even recorded for B757-1 or B757-2.
    Boeing hat in den 90ern seine Maschinen geupgradet, die Dokumente sind alle in den Threads verlinkt, das FDR Layout für AA77 am 11. September 2001 war D226A101-3G.pdf

    Wer schonmal mit Binary Data gearbeitet hat weiß, dass man eine Datei nicht einfach einlesen kann, wenn der Decoder auch nur ein Byte verkackt.
    Warren Stutt hat das richtig gemacht, die Daten sind auf .gov Servern und sein Soßenkot frei zugänglich auf seinem eigenen.
    Das beweist aber trotzdem nicht, dass tatsächlich ein Sensor angeschlossen war und auch sonst gibt es unendlich viele Probleme.
    Das Flugzeug ist z.B. laut Blackbox über das Pentagon drüber geflogen, lol -.-
    https://www.religiousforums.com/threads/no-plane-hit-pentagon.53586/

    Ich würde euch aber davon abraten, allzu viel Zeit mit den Details zu 9/11 zu verbringen, wenn ihr keine anderen Hobbies habt:
    https://www.corbettreport.com/9-11-war-games/
    "Musik":
    https://www.youtube.com/watch?v=8oCvLf2EnmI
  • [l] Felix Sat, 06 Jul 2019 21:55:19 GMT Nr. 12630
    >>12623
    >Verschwörungsfelix seine Theorie
    >felix
    Der Herr Petritsch hört auf den Vornamen Manfred.

    >Boeing hat in den 90ern seine Maschinen geupgradet, die Dokumente sind alle in den Threads verlinkt, das FDR Layout für AA77 am 11. September 2001 war D226A101-3G.pdf

    >Wer schonmal mit Binary Data gearbeitet hat weiß, dass man eine Datei nicht einfach einlesen kann, wenn der Decoder auch nur ein Byte verkackt.

    Wer schon einmal mit (richtiger) Elektronik (und nicht nur mit Software) gearbeitet hat, weiß, dass ein nicht vorhandener Sensor auch nach einem Software-Update nicht abgefragt werden kann. Recherchiere er nach Pull-up- oder Pull-Down-Widerstand, falls er nicht versteht, um was es hier geht.
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 11:26:11 GMT Nr. 12658
    >>12623
    >Wer schonmal mit Binary Data gearbeitet hat weiß, dass man eine Datei nicht einfach einlesen kann, wenn der Decoder auch nur ein Byte verkackt.
    t. hat nie ein chunkiertes Dateiformat geschrieben

  • [l] Die Briten haben eine innovative Lösung für die wachsende ... Effe ## Mod Sun, 07 Jul 2019 07:29:09 GMT Nr. 12638
    JPG 450×600 39.4k
    Die Briten haben eine innovative Lösung für die wachsende Obdachlosigkeit: Ausländische Obdachlose rausschmeißen [0]! Die anderen kann man dann ja in Ruhe weiter wegignorieren.

    [0] https://www.theguardian.com/politics/2019/jul/06/home-office-secret-plan-charities-deport-rough-sleepers

    https://blog.fefe.de/?ts=a3df5ea0
1 Antwort nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 09:49:26 GMT Nr. 12648
    >>12644
    Hm, innerhalb der hast du EU Schengen, weshalb die Aktion zunächst auch verboten wurde, und von außerhalb der EU hast du in UK sicher nicht genug Obdachlose als dass sich die Verfolgung lohnen würde.

    Aber hauptsache Trottelfelix hat wieder ein Feindbild entdeckt.
    Ausländische Obdachlose, omg.
    Such dir ein Hobby.
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 09:51:10 GMT Nr. 12649
    UK ist übrigens das Land, in dem sich die City of London befindet.
    #prioritäten_fail
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 11:20:52 GMT Nr. 12655
    >>12648
    In der EU sind die ja nicht mehr so lange. Schau mal, was da plötzlich alles geht, wenn man sich nicht mehr alles von den EU-Bürokraten vorschreiben lassen muss. Da kann man sogar sein Land auf Vordermann bringen.
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 11:24:10 GMT Nr. 12656
    >>12648
    Schengen heißt aber Freizügigkeit, nicht Anteilhabe an Sozialsystemen. Sollten Obdachlose also Sozialhilfe in Form von warmer Abluft aus U-Bahn-Schächten beziehen ist das nicht von den EU-Verträgen umfasst.

    >>12649
    Das ist auch gut so, stell dir mal vor, Londinium wäre nicht im VK.

  • [l] Aktuelle Abstimmung im Bundestag: Klimanotstand anerkennen.Bevor ... Effe ## Mod Tue, 02 Jul 2019 18:30:54 GMT Nr. 12487
    JPG 570×321 66.4k
    Aktuelle Abstimmung im Bundestag: Klimanotstand anerkennen [0].

    Bevor ihr klickt: Was glaubt ihr, wie das ausging? Na?

    Stimmt. Genau so ist das ausgegangen.

    [0] https://www.bundestag.de/parlament/plenum/abstimmung/abstimmung?id=613

    https://blog.fefe.de/?ts=a3e56287
33 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sat, 06 Jul 2019 18:28:31 GMT Nr. 12621
    >>12617
    PS:
    Ich hoffe du bist keiner der kriminellen Lügner aus diesem Faden.
    Ansonsten kann ich dir nur sagen: Mach. Die. Therapie.
  • [l] Felix Sat, 06 Jul 2019 22:03:35 GMT Nr. 12631
    >>12620
    >Zur Not gibt es ja noch die zahlreichen Archivdienste :)
    Jetzt musste ich ein wenig munzeln. Welche Dienste meinst du denn?

    >>12621
    Ah, der Herr schließt wieder von sich auf andere. Psychologie ist wirklich nicht dein Fach. Bleibe lieber beim URL-Dropping.
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 00:51:52 GMT Nr. 12633 SÄGE
    >>12608
    >du verbreitest geschäftsschädigende und rufmordende Lügen, die den Seitenadmin in Störerhaftung bringen.
    In der URL-Leiste verirrt?
  • [l] Felix Sun, 07 Jul 2019 07:53:23 GMT Nr. 12641
    >>12633
    >In der URL-Leiste verirrt?
    Nein.
    So sehr ich die Grünen auch hasse, kannst du nicht leugnen, was in der SZ steht.

    Du lügst. Rechtswidrig.
    Oder du zeigst uns ne Quelle zu Özdemir seiner angeblichen Aussage?


[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]
[c] [test] [fefe]