Einloggen
[c] [meta] [fefe]

/fefe/ – Fefes Kommentarfunktion

[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21]

  • [l] Lacher des Tages: Die Grünen schlagen vor, das 9€-Ticket ... Effe ## Mod Mon, 08 Aug 2022 17:56:36 GMT Nr. 79192
    JPG 238×372 31.5k
    Lacher des Tages: Die Grünen schlagen vor, das 9€-Ticket zu verlängern, und das über eine Beschneidung des Dienstwagenprivilegs zu finanzieren [0].

    Wun-der-schön! Chef's Kiss! Ich bin ja nicht häufig Grünen-Fan, aber DER Vorschlag ist 1a. Trolling vom Feinsten.

    Woher ich das weiß? Weil es Lindner zu dieser ultrahochnotpeinlichen Panik-Reaktion getrieben hat:

    >Es sei »linke Polemik, die pauschale Versteuerung eines Geschäftswagens als Privileg zu bezeichnen, denn es ist vor allem eine Steuervereinfachung«, so Lindner.

    Oh ACH SO ist das! Gut, dass wir das mal geklärt haben!

    [0] https://www.spiegel.de/politik/deutschland/9-euro-ticket-mehrheit-der-deutschen-fuer-verlaengerung-spiegel-umfrage-a-c651598f-1960-4ada-bd66-20e87378a4f6

    https://blog.fefe.de/?ts=9c0f8eea
  • [l] Felix Mon, 08 Aug 2022 18:50:09 GMT Nr. 79196
    Der Dicke kapiert es nicht, aber die pauschale Dienstwagenversteuerung ist tatsächlich eine Vereinfachung. Die Alternative ist, jeden ein Fahrtenbuch führen zu lassen. Und diese Alternative steht sogar jedem offen und würde den meisten Steuern sparen helfen, nur macht es fast keiner.
  • [l] Felix Mon, 08 Aug 2022 19:58:43 GMT Nr. 79199
    >>79196
    Da Fahrten zur Arbeit nicht als dienstlich gelten, gibt es zumindest in Felix' Umfeld eigentlich keinen, für den sich ein Fahrtenbuch rechnen würde. Aber lohnen tut sich das so oder so nicht wirklich, ist eher so ein Statusding.
  • [l] Felix Mon, 08 Aug 2022 22:52:07 GMT Nr. 79207
    Es ist eher lustig, dass niemand die Bahn sanieren und ausbauen möchte, diese ganze Diskussion ist für die Katz. Dazu bräuchte es dann noch Umerziehungslager für die Bahnreisenden, die den ÖPNV zu einer Qual machen. Das ist so ein Fall, wo Felix fast freiwillig Maske und über 9000 Liter Desinfektionsmittel mitführen würde, neben den obligatorischen Kopfhörern, ohne die man bereits nach fünf Minuten wahnsinnig wird. Die Infrastruktur ist auf Verschleiß, die Gesellschaft unerträglich, und irgendwelche Eliten, die beides nicht betrifft, trollen sich gegenseitig. Sooo sieht's doch aus ne, SOO sieht das aus!
  • [l] Felix Tue, 09 Aug 2022 10:01:35 GMT Nr. 79226
    >>79192
    >Chef's Kiss!
    Kann der nicht einmal einen Pfosten verpfrengen, ohne dabei an Essen zu denken?

  • [l] Der Gouverneur von Texas karrt Migranten mit Bussen ... Effe ## Mod Fri, 05 Aug 2022 18:41:35 GMT Nr. 78997
    JPG 507×507 71.2k
    Der Gouverneur von Texas karrt Migranten mit Bussen nach Washington DC und New York [0] und setzt sie da in der Fußgängerzone aus.

    Damit auch Democrat-Bürgermeister mal mitkriegen, dass wir hier ein Problem mit illegalen Einwanderern haben in diesem Land!1!!

    [0] https://www.reuters.com/world/americas/texas-governor-sends-migrants-new-york-city-immigration-standoff-accelerates-2022-08-05/

    https://blog.fefe.de/?ts=9c13a3f5
29 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Mon, 08 Aug 2022 21:52:08 GMT Nr. 79204
    Jetzt mal Ratschläge für die Unterschicht:
    Dieser Felix hat nichts gelernt, jedenfalls nichts Nützliches, was nicht bald von einer KI vollständig übernommen werden kann. Unser Sozialsystem hält bestimmt nicht lange, wer zum Fick soll das alles bezahlen, und außerdem nimmt die Kanakensache hier Überhand, und US-Neger sind diesem Felix irgendwie sympathischer, wenn es schon Unterschicht sein soll. Er hätte dann ja auch eine Knarre.

    Hätte er in den VSA bessere Chancen, irgendwie aufzusteigen? Ungelernt ist man hierzulande jedenfalls nichts wert und bleibt in der Amt-Warteschleife, selbst bei einigermaßen ordentlicher Motivation.
    Mit Aufsteigen meint Felix natürlich nur, dass man ein paar Stunden arbeitet und die Miete samt Lebenshaltungskosten bezahlen kann, irgendwo halt, wo keiner fragt, was man vorher gemacht hat, sondern einfach erstmal arbeiten lässt.
    Oder gibt es da auch ein Überangebot an Ungelernten oder "Überholten"?

    Und ist der Stoff auf der Straße besser? Falls nichts funktioniert, was wahrscheinlich ist.

    Nur so Hirngespinste, Felix kann sich ja nichtmal zusammenreißen, um auf den Flieger zu sparen und ihn würde auch sonst keiner dauerhaft dort reinlassen.
  • [l] Felix Tue, 09 Aug 2022 05:27:46 GMT Nr. 79210
    >>79203
    >man gibt den Leuten in der GmbH ja das Geld nicht aus Menschenfreundlichkeit, sondern es ist eine Sicherheitsleistung.
    Als ob der Michel sonst aufbegehren würde oder Töchter belästigen würde. Das machen eher die importierten Fuckmänner, die natürlich auch mitalimentiert werden.
  • [l] Felix Tue, 09 Aug 2022 05:34:14 GMT Nr. 79211
    >>79203
    >anstatt dass sie vor Langeweile am Stadtplatz rumlungern und deine Tochter belästigen.
    Du scheinst nicht "up to current events" zu sein, wie der Amerikaner sagt.
  • [l] Felix Tue, 09 Aug 2022 06:21:49 GMT Nr. 79213
    >>79204
    >Hätte er in den VSA bessere Chancen, irgendwie aufzusteigen?
    Im Gegenteil, da sind bunte Scheinchen vor allem von den richtigen Unis noch viel mehr wert als bei uns. Wenn du dich selbständig machst, dann mag das einfacher sein weil du weniger Regeln befolgen musst als hier, aber auf der Weide bist du noch mehr gefickt. Aber wenn du von Automatisierung bedroht bist, wirst du da wahrscheinlich eh nur kurze Zeit dran Freude haben. Die Amis machen da nämlich einfach und stellen später Fragen, siehe selbstfahrende Autos.

  • [l] Ach. Ach was. Kaum ist Olaf "Cum-Ex" Scholz mal wieder ... Effe ## Mod Mon, 08 Aug 2022 15:22:44 GMT Nr. 79187
    JPG 800×441 78.8k
    Ach. Ach was. Kaum ist Olaf "Cum-Ex" Scholz [0] mal wieder in der Schussbahn, kommt plötzlich Bewegung in den seit Jahren festgefahrenen Fall: Es gibt ein Überraschungs-Geständnis [1]!

    Ich glaube ja bei sowas nicht an Zufall. Was meint ihr, hat Scholz den Kompromatkoffer geöffnet? Würde mich ja wundern, wenn der so vorausschauend ist, einen Kompromatkoffer zu haben. Nichts an seiner bisherigen Politik deutet auch nur das geringste Anzeichen von vorausschauender Planung an.

    Was bleibt also übrig als Erklärung... Ist dem Mann seine Sterblichkeit vor Augen geführt worden? Möglicherweise durch eine dem Kanzleramt unterstellte Behörde wie ... einem Geheimdienst?

    Sagt mal, seid ihr eigentlich auch so froh, dass das hier nicht wie in Russland ist? Geht doch nichts über einen demokratischen Rechtsstaat. Keine Oligarchen zu sehen hier [2]. Bei uns gibt es auch keine politischen Gefangenen. Die werden stattdessen in die forensische Psychiatrie eingewiesen [3]. Gut, beim Polizeirecht sind wir den Russen voraus, aber das werden die schon aufholen.

    [0] https://blog.fefe.de/?ts=9c0e3ca6
    [1] https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/cum-ex-hanno-berger-warburg-1.5635991
    [2] https://www.cio.de/a/die-reichsten-deutschen,3607389
    [3] https://de.wikipedia.org/wiki/Gustl_Mollath

    https://blog.fefe.de/?ts=9c0fe9c8
  • [l] Felix Mon, 08 Aug 2022 20:04:40 GMT Nr. 79200
    Ja, das waren sicher die Dienste und nicht seine Anwälte, die ihm zum Strafrabatt durch ein verfahrenverkürzendes Teilgeständnis geraten haben.

  • [l] Siemens Energy hat dieses Jahr schon eine Milliarde ... Effe ## Mod Mon, 08 Aug 2022 13:27:45 GMT Nr. 79180
    JPG 238×372 31.5k
    Siemens Energy hat dieses Jahr schon eine Milliarde Verlust aufgehäuft [0].

    Ihr denkt euch jetzt wahrscheinlich: Boah diese Scheiß Russen immer mit ihren Scheiß Sanktionen!1!!

    Aber nein, stellt sich raus: Der Großteil des Verlustes war wegen der Windkrafttochter in Spanien, Gamesa.

    >Die Verluste begründete er mit einer schwierigen Marktsituation und "Fehlern in der Vergangenheit".

    Fehler? In der Vergangenheit? Bei Siemens?!? Un-denk-bar!

    [0] https://www.heise.de/news/Windkraft-und-Russland-Halbe-Milliarde-Verlust-bei-Siemens-Energy-7205865.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9c0fce30
  • [l] Felix Mon, 08 Aug 2022 13:48:23 GMT Nr. 79182
    >drecksöko Geschäftsmodell funktioniert nicht
    >Weg Dreck leider wertloser Müll
    Bernd ist nicht überrascht.
  • [l] Felix Mon, 08 Aug 2022 17:49:06 GMT Nr. 79190 SÄGE
    >>79182
    Habe leider nichts von Wert beizutragen und die SÄGE fagessen.
  • [l] Felix Mon, 08 Aug 2022 19:53:55 GMT Nr. 79198
    Und wer hätte es gedacht, es sind wieder diese kack Windräder. Tja Dicker, wann wirst du kapieren, das Zukunft nukular ist?

  • [l] Wenn jemand 200.000€ Bargeld in einem Bankschließfach ... Effe ## Mod Mon, 08 Aug 2022 12:07:44 GMT Nr. 79168
    JPG 254×318 21.4k
    Wenn jemand 200.000€ Bargeld in einem Bankschließfach hat [0], dann weißt du ja schon, dass die wahrscheinlich nicht aus einer legitimen Quelle kommen.

    Wenn es sich dann auch noch um einen SPD-Politiker handelt, gegen den in der Cum-Ex-Affäre ermittelt wird, und bei diesen Ermittlungen haben sie das Geld gefunden, dann kann ich nur sagen: Passt wie Arsch auf Eimer.

    Hey, mir fällt da noch ein SPD-Politiker ein, der in die Cum-Ex-Affäre verwickelt ist, bei dem man mal gucken gehen könnte! Wisst ihr, wen ich meine?

    [0] https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Cum-Ex-Durchsuchungen-Mehr-als-200000-Euro-bei-Kahrs-gefunden,cumex478.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9c0e3ca6
  • [l] Update Effe ## Mod Mon, 08 Aug 2022 12:18:05 GMT Nr. 79171
    @@ -6,0 +7,6 @@
    +[b]Update[/b]: Oh, der ist auch anderen eingefallen [1]:
    +
    +> Kanzler Scholz gibt sich im Cum-ex-Skandal bisher schmallippig, nun wurde angeblich eine größere Summe bei einem SPD-Kollegen gefunden. Laut Scholz' Sprecher kommt der Fund überraschend, Scholz werde sich aber »sachdienlich« äußern.
    +
    +I'm shocked, I tell you. Shocked [2]!
    +
    @@ -7,0 +14,2 @@
    +[1] https://www.spiegel.de/politik/deutschland/cum-ex-skandal-olaf-scholz-wusste-nichts-von-bargeld-fund-bei-johannes-kahrs-a-cd03f067-ecdb-4a8b-b2ea-eb0b875809aa
    +[2] https://www.youtube.com/watch?v=SjbPi00k_ME

  • [l] Felix Mon, 08 Aug 2022 18:03:26 GMT Nr. 79194
    > Wenn jemand 200.000€ Bargeld in einem Bankschließfach hat [0], dann weißt du ja schon, dass die wahrscheinlich nicht aus einer legitimen Quelle kommen.
    Aber 2015 schön gegen Vorurteile wettern.

  • [l] Gute Nachrichten! Gerhard Schröder darf in der SPD ... Effe ## Mod Mon, 08 Aug 2022 12:12:50 GMT Nr. 79169
    JPG 300×302 12.2k
    Gute Nachrichten! Gerhard Schröder darf in der SPD bleiben [0].

    Da gehört er auch hin.

    Die verdienen sich gegenseitig.

    [0] https://www.tagesschau.de/eilmeldung/eilmeldung-6647.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9c0e3c67
  • [l] Felix Mon, 08 Aug 2022 12:55:46 GMT Nr. 79176
    Unseren täglichen
    >Putler böse
    Pflock Gib uns heute!
    Heil ANAL-DEHNER BAREBACK!

  • [l] Zu dem Post-Quantum-Wettbewerb der NIST hat Bruce Schneier ... Effe ## Mod Mon, 08 Aug 2022 12:34:35 GMT Nr. 79173
    JPG 232×231 43.3k
    Zu dem Post-Quantum-Wettbewerb der NIST hat Bruce Schneier noch eine interessante Anmerkung [0]:

    >Three other finalists, Kyber, Saber, and Dilithium, were weakened with new techniques that will probably work against some of the other algorithms as well. (Fun fact: Those three algorithms were broken by the Center of Encryption and Information Security, part of the Israeli Defense Force. This represents the first time a national intelligence organization has published a cryptanalysis result in the open literature. And they had a lot of trouble publishing, as the authors wanted to remain anonymous.)

    [0] https://www.schneier.com/blog/archives/2022/08/nists-post-quantum-cryptography-standards.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9c0fc2e8

  • [l] Leserbrief zu den kaputtgealtmaierten erneuerbaren ... Effe ## Mod Fri, 05 Aug 2022 14:22:51 GMT Nr. 78978
    PNG 570×671 370.6k
    Leserbrief zu den kaputtgealtmaierten erneuerbaren Energien:

    >Nichts gegen das Verb "kaputtgealtmaiert", das hat Altmaier sicher verdient und die CDU auch. Ich möchte nur dem Eindruck entgegenwirken, dass er das im Alleingang gemacht hat. Der sog. "Solar-Deckel", also die Deckelung der Förderung von Solaranlagen, wurde 2012 von Philipp Rösler nach Vorarbeit von Rainer Brüderle eingeführt, hat massiv Investitionen gehemmt und die Branche weitflächig zurückgebaut. Dieses Erfolgsmodell hat Sigmar Gabiel 2016 mit dem "Ausschreibungsmodell" auf die Windenergie übertragen, das eigentlich zu mehr Effizienz führen sollte, aber faktisch eine jährliche Ausbauobergrenze ist, ab der nicht mehr gefördert wird. Das hat dem Ausbau extrem geschadet und an vielen Standorten bereits laufende Planungen zum Abbruch gezwungen.
    >Man sollte also ergänzen, dass die Erneuerbaren Energien nicht nur gealtmaiert, sondern auch zerröslert und gegabrielt wurden. (Von der regionalen Bilanz der CSU sehen wir jetzt einmal ab.)

    Komm, das schmeißen wir lieber weg. Das ist schon ganz angegabrielt.

    https://blog.fefe.de/?ts=9c13e75a
5 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sat, 06 Aug 2022 18:38:23 GMT Nr. 79080
    >>79024
    Ist das bereits Whataboutism oder noch nicht?
  • [l] Felix Sun, 07 Aug 2022 03:28:34 GMT Nr. 79130
    >>79080
    Whataboutismus ist es immer nur dann, wenn die anderen es machen ☝️
  • [l] Felix Mon, 08 Aug 2022 11:44:01 GMT Nr. 79165
    >>79130
    Woher weisst du eigentlich soviel über Whataboutismen?
  • [l] Felix Mon, 08 Aug 2022 12:00:13 GMT Nr. 79167
    >>79165
    Und warum hast du so eine miese Rechtschreibung?

  • [l] Die Nummer mit dem TÜV und den bayerischen AKWs geht ... Effe ## Mod Sat, 06 Aug 2022 19:27:41 GMT Nr. 79094
    JPG 299×302 21.3k
    Die Nummer mit dem TÜV und den bayerischen AKWs geht weiter [0]. Jetzt hat nicht mehr nur Greenpeace [1] Bedenken sondern auch das Umweltministerium. Das Bundesumweltministerium versteht sich, das bayerische ist ja in CSU-Okkupation und kümmert sich daher um das politische Überleben der CSU, nicht um das tatsächliche Überleben der Bürger. Die weisen das selbstredend zurück.

    >Ein Sprecher des Ministeriums sagte dazu: "Der TÜV Süd ist einer der renommiertesten und mit Fragen der Kernkraft am besten vertrauten Experten." Bei der Bewertung zentraler und entscheidender Fragen solle auf die bestmögliche Expertise zurückgegriffen werden.

    Ja klar, daher nehmen wir die mit dem Staudamm in Brasilien [2]. Bayern erkennt Expertise, wenn sie sie sehen! Der TÜV Süd hat den Brasilianern ihren maroden Damm durchgewunken? Geil! Die nehmen wir für unsere AKWs!1!!

    [0] https://www.tagesschau.de/inland/neues-gutachten-zu-akw-isar-2-101.html
    [1] https://blog.fefe.de/?ts=9c1d68ac
    [2] https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/tuev-sued-brasilien-damm-1.5513247?reduced=true

    https://blog.fefe.de/?ts=9c100083
1 Antwort nicht angezeigt.
  • [l] Felix Mon, 08 Aug 2022 06:44:33 GMT Nr. 79160
    >>79094
    >bayerischen AKWs
    Der Plural von AKW ist übrigens AKW.
    Zur Not würde ich auch noch AKWe akzeptieren.
    Aber immerhin ohne Deppen-Apostroph.
  • [l] Felix Mon, 08 Aug 2022 08:53:15 GMT Nr. 79162
    > Das Bundesumweltministerium versteht sich, das bayerische ist ja in CSU-Okkupation
    Er mag ja den Pispers so gerne: Wenn klar ist wer der Feind ist, dann hat der Tag Struktur.

    < https://blog.fefe.de/?q=Mietendeckel
    Da ist es nämlich erstaunlich ruhig, wenn die Spaßpolitiker in Berlin mal dezent ihre Kompetenz überschreiten, aber Gnade dem TÜV Gott wenn er mal ein Gutachten rausgibt, das nicht irgendwo irgendwas verzögert. Für Berliner ist das natürlich ein rot-rot-grünes Tuch.
  • [l] Felix Mon, 08 Aug 2022 09:32:01 GMT Nr. 79163 SÄGE
    >>79162
    >Wenn klar ist wer der Feind ist, dann hat der Tag Struktur.
    Ach deswegen dieser Fefe-Hass :3
  • [l] Felix Mon, 08 Aug 2022 09:44:40 GMT Nr. 79164
    >>79163
    Welcher Fefe-Hass?
    Weitere Fragen: Bist du sicher, dass du weißt was "Hass" bedeutet? Bist du sicher, dass du weißt, dass die Säge nicht das Mittel der Wahl ist um "ich stimme nicht zu" zu kommunizieren?

  • [l] Das Hauptproblem bei Wind- und Solarstrom ist ja, dass ... Effe ## Mod Sat, 06 Aug 2022 19:16:55 GMT Nr. 79091
    JPG 800×584 152.2k
    Das Hauptproblem bei Wind- und Solarstrom ist ja, dass wir keine großen Speicher haben, bei denen wir an windigen oder Sonnentagen einspeisen und die uns dann über die anderen Tage bringen.

    Ich nahm immer an, das sei halt schwierig oder teuer. Tesla hat ja den Australiern diesen fetten Batteriepuffer hingebaut [0], mit lauter Lithium-Ionen-Akkus mit Graphitanoden. Lithium ist halt nicht billig und muss aus Ländern wie Australien, Chile, China oder Argentinien hergeschafft werden. Hier sind die bekannten Lithiumreserven nach Ländern [1]. Die Anoden macht man als Graphit, das kommt fast ausschließlich aus China im Moment.

    Es bietet sich also nicht gerade an, hier jetzt eine fette Akkuproduktion hinzuklotzen. Dachte ich jedenfalls.

    So richtig eine Wahl haben wir bei den Speichern nicht, es gibt auch in der Lausitz schon einen recht respektabel großen [2], aber der hat so 50 MWh Kapazität, während das Tesla-Ding in Australien 450 MWh hat. Da spielen wir nicht mal in derselben Liga.

    Aber gerade erklärt mir ein Leser, dass man auch statt Lithium Natrium nehmen kann, und statt Graphit kann man Anoden aus Holz bauen [3]. Wat? Wieso hör ich da zum ersten Mal von? Natrium kann man aus Meersalz gewinnen, da haben wir genug von, und Holz hat Europa auch ausreichend da.

    Da stellt sich mir ja jetzt aber doch die dringende Frage, wieso hier nicht reihenweise Produktionskapazitäten für solche Akkus geschaffen werden!? Wartet die Politik da auf einen Arschtritt von jemandem oder was geht?

    [0] https://en.wikipedia.org/wiki/Victorian_Big_Battery
    [1] https://de.statista.com/statistik/daten/studie/159933/umfrage/laender-mit-den-groessten-lithiumreserven-weltweit/
    [2] https://www.leag.de/de/news/details/bigbattery-lausitz-arbeitet-im-dauerbetrieb/
    [3] https://www.golem.de/news/akkutechnik-was-hat-es-mit-der-holzbatterie-von-northvolt-auf-sich-2208-167395.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9c107d7a
31 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sun, 07 Aug 2022 15:59:12 GMT Nr. 79153
    >>79149
    Du hast nie diskutiert, du hast nur rumgekotet und wähnst dich jetzt als der Klügere. In deinen Kopf war es real.

    >>79147
    Noch 5 Jahre bis zur Holzbatterie, tatsächlich die das Zugwrack von Energiewende repariert. Diesmal wirklich.
  • [l] Felix Sun, 07 Aug 2022 16:04:50 GMT Nr. 79154
    >>79153
    Eventuell war das gar nicht unser ad-hominem-Idiot, sondern nur ein Typ, der dir zustimmen wollte?
  • [l] Felix Sun, 07 Aug 2022 16:13:52 GMT Nr. 79155 SÄGE
    >>79154
    Hm, vielleicht. Habe aber trotzdem mal einen rausgehauen, sicher ist sicher :3
  • [l] Felix Sun, 07 Aug 2022 20:03:56 GMT Nr. 79158
    >>79153
    Naja, dieser Felix interessiert sich seit Fukushima für Energieerzeugung und später dann auch für Batterietechnologie. Würde schon sagen, dass die Einschläge näher kommen. Aquion hatte ja die grundlegend notwendigen Erkenntnisse für Stationärakkus schon erkannt: Energiedichte nebensächlich; Hauptsache langlebig, robust/sicher/ungiftig; neue Zellchemie die mit Rohstoffen auskommt die im Tagebau gefördert werden können / im Überfluss vorhanden sind; günstig herzustellen. Leider sind sie am Hochrampen der Massenfertigung gescheitert und wurden vom Chinesen aufgekauft. Primärer Alterungsmechanismus aller Akkutechnologien ist das physikalische "Zerbröseln" der aktiven Schichten (Anode/Kathode) - wer da einen Ausweg (er-)findet, kann die Lebensdauern erreichen, die Stationärakkus auf Netzebene tatsächlich möglich und wirtschaftlich machen. Pumpspeicherkraftwerksäquivalent in der Lagerhalle wann?


[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21]
[c] [meta] [fefe]