Einloggen
[c] [test] [fefe]

/fefe/ – Fefes Kommentarfunktion

[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]

  • [l] Bald gibt es wieder Telefonnummern im Whois (der Datenbank ... Effe ## Mod Tue, 12 Oct 2021 19:13:37 GMT Nr. 61400
    JPG 600×450 29.6k
    Bald gibt es wieder Telefonnummern im Whois (der Datenbank der Domain-Besitzer im Internet). Patrick Breyer dazu [0]. Das Abstimmverhalten war wie man erwarten würde: Linke, Grüne, Piraten und Sonneborn dagegen. AFDCDUSPDFDP dafür.

    [0] https://twitter.com/echo_pbreyer/status/1447933348882665477

    https://blog.fefe.de/?ts=9f9b1de3
3 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 09:02:43 GMT Nr. 61443
    PNG 900×673 40.1k
    >>61400
    Steht irgendwo im Gesetzentwurf, dass die Telefonnummer auch erreichbar sein muss?

    >Grüne, ... dagegen.
    Ja, gerade noch so die Kurve gekriegt.

    >>61405
    >Anrufbeantworter
    >>61421
    >Fax
    Heutzutage wohl eher WhatsApp.
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 15:17:13 GMT Nr. 61476
    >>61443
    Sehr vermutlich hinge dann an der Angabe der Telefonnummer auch eine Pflicht für den Registrar, diese einmalig zu verifizieren. Derzeit wird dies bei neu angelegten Domainkontakten regelmäßig nur mit der E-Mail-Adresse getan.
  • [l] Felix Fri, 15 Oct 2021 05:22:11 GMT Nr. 61570
    Momentmal! Da macht man was gegen HassSprech, will die Leute identifizieren und dann ist auch nicht richtig?
    Ach Hefe hattest du Verstand, wäre dir das aufgefallen.
  • [l] Felix Fri, 15 Oct 2021 06:26:29 GMT Nr. 61571 SÄGE
    >>61570
    >macht man was gegen HassSprech,
    Ja klar, deshalb ist die AfD dafür und Linksgrün dagegen.

  • [l] Das neueste Opfer der "Code of Conduct"-Marodeure: ... Effe ## Mod Fri, 08 Oct 2021 09:08:46 GMT Nr. 61061
    JPG 1920×1080 270.0k
    Das neueste Opfer der "Code of Conduct"-Marodeure: Die .NET-Foundation [0].

    Die haben eines Tages von allen Projekten eingefordert, dass die auf ihren Github-Repositories der Foundation Admin-Zugang geben, explizit damit die Code of Conduct-Enforcement machen kann. Wenn man ihnen Adminzugang gegeben hat, haben sie damit das Projekt vom public github in ihren Enterprise Github umgezogen.

    Money Quote [1]:

    >From what I have seen, the .NET Foundation has not fostered anything for any of its members, and constantly undermines them.

    Das ist ja leider das übliche Muster unter den Diversity- und Code-of-Conduct-Freiheitskämpfern. Die kommen vorbeigeflogen wie ein Heuschreckenschwarm, ekeln die Leute raus, die das jeweilige Projekt ehrenamtlich ins Leben gerufen und groß gemacht haben, hinterlassen einen Krater aus negativen Gefühlen und ziehen dann weiter zum nächsten Opfer. Dass von denen mal jemand produktiv Code eincheckt, der über "hier war ein Kommentar nicht richtig gegendert" oder "Das heißt jetzt nicht mehr black list sondern list of colour!1!!" hinausgeht, habe ich zumindest noch nie beobachtet.

    Nun war .NET ja noch nie ein Community-Projekt, das war eher Astroturfing von Microsoft, um es so aussehen zu lassen, als hätten sie auch sowas wie eine Community. Ich habe noch nie verstanden, wie sich da jemand einbringen kann. Aber was weiß ich schon. Wenn es euch glücklich macht, einem Milliarden-Techkonzern zu helfen, für ihre PR eine Community herbeizulügen, dann viel Spaß!

    [0] https://robmensching.com/blog/posts/2021/10/6/how-the-.net-foundation-kerfuffle-became-a-brouhaha/
    [1] https://rodneylittlesii.com/posts/topic/foundation-echo-chamber

    https://blog.fefe.de/?ts=9f9ec9ac
32 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 14:45:45 GMT Nr. 61473
    >>61456
    Hatte das was mit dem Canceln von RMS zu tun?
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 15:03:31 GMT Nr. 61475
    JPG 960×960 280.8k
    NEET-Foundation hat keinen Conduct, aber dafür viel Nudelsuppenvorrat. Manche können programmieren, andere nur dscheisspfostieren. Macht euch bereit!
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 18:37:04 GMT Nr. 61493
    >>61473
    >Hatte das was mit dem Canceln von RMS zu tun?
    Wenn du damit meinst, dass der GnuTLS-Maintainer von RMS und seinen Schergen gecancelt wurde, dann ja, ansonsten eher nicht.
  • [l] Felix Thu, 14 Oct 2021 22:03:12 GMT Nr. 61563
    >>61475
    Klingt sehr gut. Wo muss man sich melden zwecks Beitritt?

  • [l] Bug des Tages: Komisch, wieso sind denn die Bytes in ... Effe ## Mod Tue, 12 Oct 2021 14:08:56 GMT Nr. 61377
    JPG 800×584 152.2k
    Bug des Tages: Komisch, wieso sind denn die Bytes in meinem RSA-Schlüssel alles Nullen? [0]

    You had me at "lass uns Krypto in Javascript machen!1!!"

    [0] https://github.com/juliangruber/keypair/security/advisories/GHSA-3f99-hvg4-qjwj

    https://blog.fefe.de/?ts=9f9b5521
13 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 14:40:01 GMT Nr. 61470
    >>61439
    Das ist korrekt. JavaScript ist hier besonders scheiße, weil es still einfach tut.
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 14:53:02 GMT Nr. 61474
    Insbesondere fällt auf, dass selbst als Müll verschriene Sprachen an dieser Stelle inzwischen weiter sind.
    PHP 7.4 hat z. B. chr(keine_zahl) zu einer Warnmeldung hochgestuft (so wie alle eingebauten Funktionen, die einen Zahlwert akzeptieren) und 8.0 zu einem TypeError eskaliert. (Die Unicode-Schwesterfunktion mb_chr gibt hingegen im Fehlerfall nur FALSE zurück, was bekanntermaßen unter den falschen Umständen als 0 interpretiert werden könnte. Aber wenigstens gilt dann mb_chr(FALSE) === ''.)
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 15:48:41 GMT Nr. 61482 SÄGE
    >>61474
    Korrektur: mb_chr existiert erst seit PHP 7.2 und hat immer mindestens eine Warnmeldung ausgegeben, wenn kein Zahlwert übergeben wurde.
  • [l] Felix Thu, 14 Oct 2021 09:22:19 GMT Nr. 61514
    >>61474
    >Insbesondere fällt auf, dass selbst als Müll verschriene Sprachen an dieser Stelle inzwischen weiter sind.
    C hat dieses (oder ähnliches) Problem aber auch. Implizite Konvertierung zwischen Typen.
    <https://www.openwall.com/lists/oss-security/2021/07/20/1
    Gut, es ist nicht ganz dasselbe, denn es ist auf der Ebene der Hochsprache kein logischer Fehler, wie in der JS-crypto-Geschichte.
    Aber die beiden Probleme sind doch erschreckend verwandt, ein kleines Itzelchen arkanen Wissens ging verlustig.

  • [l] Das LG Köln hat Youtube per Einstweiliger Verfügung ... Effe ## Mod Tue, 12 Oct 2021 09:56:55 GMT Nr. 61356
    JPG 570×321 66.4k
    Das LG Köln hat Youtube per Einstweiliger Verfügung verpflichtet, die Löschung von ein paar Schwurbler-Videos rückgängig zu machen [0].

    Das hat ja hier gerade mein Rechtsverständnis der Lage über den Haufen geworfen. Mein Verständnis war, dass Youtube freiwillig meine Videos hostet und dann jederzeit einfach sagen kann: Haben wir uns anders überlegt. Hausrecht halt.

    Aber tatsächlich ist das wohl nicht so, vor allem wegen der Monetarisierung. Da kommt ein Vertrag zustande. Ich gehe in Vorleistung, indem ich ein Video produziere und hochlade und denen die Erlaubnis gebe, das über Werbung zu monetarisieren. Die revanchieren sich, indem sie mein Video für mich kostenfrei hosten und streamen und wenn genug Kohle reinkommt, dann teilen sie das mit mir.

    Ich nahm an, Youtube hätte in ihrer AGB dann einfach eine Klausel drin: Wenn wir keinen Bock mehr haben, dann löschen wir deine Videos und du kannst nichts dagegen tun. Tatsächlich steht da [1] aber:

    >Removal of Content By YouTube
    >If we reasonably believe that any Content is in breach of this Agreement or may cause harm to YouTube, our users, or third parties, we may remove or take down some or all of such Content. We will notify you with the reason for our action and give you the opportunity to remedy or stop such behaviour unless we reasonably believe that to do so: (a) would violate the law or the direction of a legal enforcement authority, or would otherwise risk legal liability for YouTube or our Affiliates; (b) would compromise an investigation or the integrity or operation of the Service; or (c) would cause harm to any user, other third party, YouTube or our Affiliates. You can learn more about reporting and enforcement, including how to appeal on the Troubleshooting. page of our Help Center.

    Wie steht denn da nicht drin, dass sie sich einfach die Löschung jedes Videos vorbehalten? Weil das eine einseitige Benachteiligung wäre, und das wäre daher nichtig, wenn es in den AGBs stünde.

    Die Schwurbler haben also formaljuristisch Recht, wenn sie sich wehren, erklärte mir gerade mein Kumpel.

    Gut, meine Überraschung ging spontan in einen Griff zum Popcorn über, denn wenn sich Schwurbler und Youtube kloppen, kann es nur Gewinner geben.

    [0] https://heise.de/-6214636
    [1] https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de

    https://blog.fefe.de/?ts=9f9b9b66
15 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 06:19:10 GMT Nr. 61433
    >>61413
    Und wieso sollte Nasismus keine Diskriminierung darstellen?
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 08:01:13 GMT Nr. 61434
    >>61413
    <Du kannst dir als Geschäftsbetreiber deine Kunden nicht nach deren Nase aussuchen.
    >Das ist nicht richtig. In DE haben wir - bis auf wenige Ausnahmen - die Vertragsfreiheit.

    Das ist leider nicht ganz richtig. In DE haben wir auch Kontrahierungszwang, der effektiv die im GG gesicherte Vertragsfreiheit einschränkt und für viele essenzielle Bereiche gilt [0]. Vor dem Hintergrund, dass soziale Teilhabe ein Grundbedürfnis ist und in den Menschenrechten formuliert wird könnte man schon argumentieren, dass du jede Nase in deinem Geschäft tolerieren musst.

    [0] https://de.wikipedia.org/wiki/Kontrahierungszwang#F%C3%A4lle_gesetzlichen_Kontrahierungszwangs
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 11:24:38 GMT Nr. 61457
    >>61434
    >Kontrahierungszwang
    Duröhre-Kanäle als Grundversorgung? Eine doch eim bisschen steile These.

    Das Problem ist, dass Google aus Kostengründen verzichtet zu prüfen, mit wem sie da überhaupt einen Vertrag abschließen. Und dann gilt halt übliches Vertragsrecht mit AGB-Kontrolle etc. pp.
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 14:44:15 GMT Nr. 61472
    >>61457
    Das ist aber auch ein Unterschied, ob sie dir einen Account von Anfang an verweigern («Geh doch woanders hin.»), oder ob sie bereits mit dir jahrelang Account und Vertrag haben, und sie dann einfach deinen Account sperren und du damit deine Abonnenten verlierst usw. Sie haben mehr Schaden angerichtet als nur die Verfügbarkeit des aktuellen Videos.

  • [l] Fragdenstaat hat ein bisschen Nachbereitung zur Flutkatastrophe. ... Effe ## Mod Wed, 13 Oct 2021 09:05:38 GMT Nr. 61444
    JPG 299×302 21.3k
    Fragdenstaat hat ein bisschen Nachbereitung zur Flutkatastrophe [0]. Und zwar haben ein paar Studenten 35 Landkreise und Kommunen befragt, wie bei denen das Warnen funktioniert hat.

    >29 Landkreise und Kommunen antworteten auf die Anfragen. Ahrweiler, Euskirchen und der Rhein-Sieg-Kreis wollten keine Auskunft geben, da gegen die zuständigen Landräte derzeit unter anderem wegen fahrlässiger Tötung ermittelt wird.
    >[...]
    >Diese Warnsysteme wiesen einige Lücken auf. Der SWR wurde nach eigenen Angaben überhaupt nicht informiert. Einen besonders schweren Fehler gab es in Trier: Dort stellte sich nach Auskunft des Radios heraus, dass die Leitstelle Trier mit dem MoWa System nicht das CityRadio informiert hatte, sondern einen Radiosender informiert hatte, den es seit den 90ern nicht mehr gibt.

    [0] https://fragdenstaat.de/blog/2021/09/24/hochwasser-warnungen-behoerden/

    https://blog.fefe.de/?ts=9f98606a
3 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 11:25:33 GMT Nr. 61458
    >>61454
    >Im Ahrtal haben sie selbst die 100 Jahre alten Pläne bisher nicht umgesetzt bekommen.
    Eindeutig die Nazis dran schuld. Und wenn nicht die, dann der Kaiser, vielleicht aber auch noch Napoleon.
    Jedenfalls ist das nicht die Nachhaltigkeit, die wir uns alle so wünschen.
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 11:51:16 GMT Nr. 61463
    >>61458
    Was war denn im Ahrtal so nachhaltig gestaltet, dass da alles schiefging, was schiefgehen konnte, du armseliger Gretelhasser?
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 12:33:41 GMT Nr. 61464
    >>61463
    Man hat nicht nachhaltig Gestaltet, man hat nachhaltig Verschleppt und einfach Nichts gemacht. Herr von und zu Lesekompetenz.
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 12:54:29 GMT Nr. 61465
    >>61464
    Blödsinn! Die fehlende 5G-Abdeckung hat hier eindeutig die vielen Menschenleben gefordert. Wie würdest du denn Unicast-Warnungen verschicken? Im Jahre 2021?
    Und wieder mal verdanken wir das alles den Impflingen! Würden die sich weniger impfen lassen, hätten wir schon lange viel bessere Mirkowellenabdeckung.

  • [l] Habt ihr das auch gehört? In einigen Gebieten sind ... Effe ## Mod Tue, 12 Oct 2021 10:02:13 GMT Nr. 61357
    JPG 546×641 53.8k
    Habt ihr das auch gehört? In einigen Gebieten sind mehr als 100% bestimmter Altersgruppen geimpft?

    Oder vielleicht habt ihr gehört, dass die Inzidenzen unter Geimpften höher sind als unter Ungeimpften?

    Hier erklärt jemand, wie es dazu kommt [0].

    Wie so häufig muss man bei Statistiken darauf achten, dass die Datenbasis solide ist.

    [0] https://twitter.com/jburnmurdoch/status/1447617114999767045

    https://blog.fefe.de/?ts=9f9b9dce
7 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 08:23:34 GMT Nr. 61437
    >>61417
    Von dem Geld kannst du 4 Pflegekräfte zahlen die dich rund um die Uhr Mund-zu-Mund beatmen.
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 09:29:15 GMT Nr. 61449
    >>61417
    https://www.wiwo.de/politik/deutschland/92-000-euro-fuer-ecmo-beatmung-die-kosten-von-corona-und-wie-nudging-helfen-kann/27603280.html

    https://www.aerztezeitung.de/Politik/Was-kostet-Corona-das-Gesundheitswesen-Kassendaten-geben-Einblick-413830.html
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 10:24:44 GMT Nr. 61452
    >>61373
    0,7% Positivrate pro Tag, 20% Hospitalisierungswahrscheinlichkeit ohne Impfung in der Altersgruppe, macht etwa eine Hospitalisierung alle 700 Leute. Impfungen machen daraus 0,1, also musst du etwa 800 Leute Ü60 impfen, um aktuell eine weitere stationäre Aufnahme zu verhindern. Ist schon plausibel, auch wenn es natürlich fragwürdig ist, das so zu formulieren. Die Impfung ist ja nicht nur für einen einzelnen Tag wirksam, weswegen das relativ sinnfrei ist, an die tägliche Positivrate zu koppeln.
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 11:40:15 GMT Nr. 61461
    >>61357
    >Habt ihr das auch gehört? In einigen Gebieten sind mehr als 100% bestimmter Altersgruppen geimpft?
    Nö. Und hätten Sie mal den Zwitscherfaden weiter runter bis zu den Kommentaren gelesen, hätten Sie gemerkt, dass das (zumindest) für Europa auch nicht der Fall ist.

    >Wie so häufig muss man bei Statistiken darauf achten, dass die Datenbasis solide ist.
    Irgendwelche ECDC-Zusammenfassungen stellen eben auch keine solide Datenbasis dar.

  • [l] Wie schlimm ist die Lage? So schlimm: In Österreich ... Effe ## Mod Wed, 13 Oct 2021 09:15:55 GMT Nr. 61447
    JPG 300×302 12.2k
    Wie schlimm ist die Lage? So schlimm: In Österreich geht ein großer Konkursverwalter pleite [0].

    >Seit Beginn der Pandemie gab es vor allem durch Staatshilfen kaum Konkurse mehr. Verglichen mit dem Vorkrisenjahr 2019 wurden in den ersten drei Quartalen heuer um zwei Drittel weniger Firmenpleiten verzeichnet. Daher musste die RS-Auktionen GmbH jetzt selbst Insolvenz beantragen.

    Aber keine Sorge, die Firma wird saniert und weiterbetrieben. Sobald die Staatshilfen auslaufen, da sind sich alle sicher, wird das Geschäft wieder brummen!1!!

    [0] https://ooe.orf.at/stories/3125489/

    https://blog.fefe.de/?ts=9f98621e
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 11:29:34 GMT Nr. 61460
    >Sobald die Staatshilfen auslaufen, da sind sich alle sicher, wird das Geschäft wieder brummen!1!!
    Hält er das für einen Scherz?

  • [l] Habt ihr mal von der Alliance of Democracies gehört? ... Effe ## Mod Sun, 10 Oct 2021 11:04:55 GMT Nr. 61236
    GIF 300×302 11.4k
    Habt ihr mal von der Alliance of Democracies [0] gehört? Das ist eine Stiftung, die von Ex-Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen gegründet wurde, und sich zum Ziel gesetzt hat, die Demokratien der Welt zusammenzuführen, damit sie besser Freihandelsfundamentalismus betreiben können.

    Kurz gesagt: Eine Organisation, die nicht in Verdacht steht, Pro-China oder Pro-Russland zu sein.

    Die machen jedes Jahr Befragungen in den einzelnen Ländern, wie die Leute zu ihrer Demokratie stehen, was sie als Bedrohungen empfinden, und ob sie ihre Wahren für fair halten. Hier ist der Report für dieses Jahr [1] (44 Seiten PDF).

    Wenn ihr da mal reinschaut findet ihr einige vielleicht überraschende Erkenntnisse.

    Erstens: Die Welt hat mehr Angst vor den USA als vor Russland oder China.

    Zweitens: Die Bevölkerung der Ukraine hat mehr Angst vor manipulierten Wahlen als die von Russland.

    Drittens: Unter den befragten Ländern finden in Japan mit 62% die wenigsten, dass Demokratie wichtig sei.

    Viertens: Die Chinesen halten ihre Demokratie für deutlich demokratischer als fast alle anderen Länder (bis auf Skandinavien, die hohe Zufriedenheitsraten haben) ihre.

    Fünftens: Wenn man die Differenz von "Demokratie ist wichtig" und "mein Land ist demokratisch" anguckt, führt (weniger Differenz ist besser) die Schweiz vor Norwegen, Vietnam, Taiwan, Dänemark, Australien und Japan (wo die Erwartungshaltung der Bevölkerung nicht so groß war). Deutschland liegt im oberen Mittelfeld. Ganz unten sind (von schlimm zu schlimmer) Ägypten, Algerien, die Ukraine, Griechenland, die Türkei, Venezuela, Ungarn, Nigeria und ... Polen. Wir sollten alle beschämt sein, wie viele davon in oder nahe der EU sind.

    Sechstens: Die Hälfte der Welt findet, ihre Regierung diene nur einer Minderheit. Besonders schlecht schneiden hier Osteuropa und Südamerika ab. Die beiden Länder, in denen die Bevölkerung am wenigstens findet, dass ihre Regierung nur einer Minderheit dient, sind ... China und Vietnam.

    Siebtens: Die größte Bedrohungen für Demokratie weltweit sind a) ungleich verteilter Reichtum, b) Einschränkungen von Free Speech, c) Wahlbetrug. Danach kommen Big Tech und deutlich weiter hinten kommt Einflussnahme ausländischer Aktoren und Wahlbeeinflussungsversuche.

    Achtens: Deutschland hat den Schuss nicht gehört, ist auf der Liste der Länder, die sich um Ungleichverteilung Sorgen machen, auf dem sechsten Platz von hinten. Unter uns sind nur noch Hong Kong, Vietnam, Dänemark, Saudi Arabien und Norwegen. Auch bei Free Speech liegt Deutschland ganz weit hinten, auf dem 9. Platz von hinten.

    Neuntens: Europa und Südamerika sind am unzufriedensten mit der Covid-Politik ihrer Regierungen (wobei Deutschland im Vergleich noch vergleichsweise zufrieden ist unter den Europäern). Super zufrieden mit der Covid-Politik ihrer Regierungen sind Vietnam, China, Taiwan. Am unzufriedensten sind die Brasilianer (well duh), Peru, Polen, Frankreich und Italien.

    [0] https://en.wikipedia.org/wiki/Alliance_of_Democracies
    [1] https://f.hubspotusercontent00.net/hubfs/7049607/The%20Democracy%20Perception%20Index%202021.pdf

    https://blog.fefe.de/?ts=9f9c072b
19 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 05:40:39 GMT Nr. 61425
    Als ob sich Chinesen trauen, die Wahrheit zu sagen, wenn einer kommt und behauptet, er wäre von einem Umfrageinstitut.
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 05:41:17 GMT Nr. 61426
    >>61425
    -die Wahrheit
    +ihre ehrliche Meinung
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 08:46:35 GMT Nr. 61440
    >>61425
    >>61426
    Vom politischen System seines Heimatlandes auf das anderer Länder zu schließen, führt selten zu realitätsnahen Erkenntnissen.
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 08:50:05 GMT Nr. 61441
    >>61267
    Wundert dich das?

  • [l] Ich hab hier gerade einen neuen Acer Swift 1 am Start, ... Effe ## Mod Mon, 11 Oct 2021 11:12:55 GMT Nr. 61289
    JPG 424×323 18.7k
    Ich hab hier gerade einen neuen Acer Swift 1 am Start, dank Lieferkettenchaos preislich deutlich weniger attraktiv als das letzte Mal, aber was willste machen.

    Diese Acer-Geräte haben ein Touchpad, das standardmäßig im "Advanced Mode" läuft, das ist dann ein Protokoll, das HID (von USB) über I2C spricht. Hat sich Microsoft irgendwann aus dem Arsch gezogen. Dieser HID-über-I2C-Scheiß hat zwar einen Treiber unter Linux, aber irgendwas muss ich da falsch gemacht haben, jedenfalls erkannte der das Gerät nicht.

    Früher konnte man im BIOS einfach das Touchpad von Advanced auf Basic schalten, was das auf ein PS2-Gerät mit Synaptics-Protokoll umstellte, was unter Windows und Linux auf Anhieb funktioniert.

    In den aktuellen BIOSsen gibt es diesen Schalter nicht mehr. Das Handbuch erwähnt auch keinen Weg, wie man das umschalten kann.

    Und dann ... fand ich einen Cheat Code fürs BIOS. Den raunt man sich in Acer-Foren zu.

    Du musst im BIOS ins Main Tab gehen und Ctrl-S drücken. Dann erscheint ein Knopf für das Touchpad und ein Knopf für das AHCI-Umschalten.

    Alter Schwede, dass wir mal 1990er-Gaming-Style Cheat Codes im BIOS haben würden, das hätte ich bis gestern nicht geglaubt.

    https://blog.fefe.de/?ts=9f9adcf4
12 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Tue, 12 Oct 2021 19:55:36 GMT Nr. 61404
    >>61390
    Codeblau läuft evtl. nicht so gut.
    Ist das ne GmbH? Gibbet ne Bilanz?
  • [l] Felix Tue, 12 Oct 2021 21:42:15 GMT Nr. 61411
    >>61404
    Wenn's plötzlich die eigene Sache betrifft, ist dann nix mehr mit Transparenz.
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 00:48:38 GMT Nr. 61419
    >>61390
    Wegen Corona sind viele Schwätzologenkongresse ausgefallen und mit ehrlicher Arbeit hat er es nicht so.
    Und ich meine das absolut ernst.
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 05:42:24 GMT Nr. 61428
    >>61390
    Er lüftet das Ding schon seit ein paar Jahren.

    https://blog.fefe.de/?q=Acer%20Swift%201

    Aber so toll kann es auch nicht sein, wenn das innerhalb von 3 Jahren jetzt schon das zweite ist.

  • [l] COVID lesson: trust the public with hard truths. Effe ## Mod Tue, 12 Oct 2021 16:04:34 GMT Nr. 61388
    JPG 400×408 37.2k
    COVID lesson: trust the public with hard truths [0].

    [0] https://www.nature.com/articles/d41586-021-02758-2

    https://blog.fefe.de/?ts=9f9b7021
  • [l] Felix Tue, 12 Oct 2021 17:08:44 GMT Nr. 61393
    "Masken helfen"™
  • [l] Felix Wed, 13 Oct 2021 00:28:54 GMT Nr. 61416
    >But Denmark pivoted to a strategy of trusting its citizens with hard truths. The buy-in that ensued led to low death rates and laid the groundwork for a vaccination rate of 95% for everyone aged above 50 (and 75% for the population in general). In September 2021, my country announced that COVID-19 is no longer classified as a “critical threat”.

    Und um wie viel krasser wird der Vertrauensverlust bei einer Contergan-Stufe sein? Hm, mal das überlegt?
    Die Bergjuden hatte vorbildlich gefolgt bis zum xten Mal Prognosen nicht stimmten und sich abzeichnete, dass es auch mit Impfung keine Normalität geben wird. Urplötzlich und unerklärlich war das Vertrauen weg. (Dass Expats von Zerocovid und Bauern von Zéro Massnahmen schwafekln kam viel später)


[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]
[c] [test] [fefe]