Einloggen
[c] [meta] [fefe]

/fefe/ – Fefes Kommentarfunktion

[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]

  • [l] Gute Nachrichten! Das Taylor Swift-Konzert in Sydney ... Effe ## Mod Sun, 18 Feb 2024 19:20:42 GMT Nr. 112143
    JPG 238×372 31.5k
    Gute Nachrichten! Das Taylor Swift-Konzert in Sydney [0] ist nicht von dem Asbest-Fund in den Schulen betroffen und kann wie geplant stattfinden.

    Man muss im Leben auch mal Prioritäten setzen.

    [0] https://news.yahoo.com/asbestos-hit-sydney-schools-swift-064551030.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9b2c975f
6 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Mon, 19 Feb 2024 18:07:06 GMT Nr. 112274
    JPG 1079×720 158.7k
    >>112157
    >Ich hasse
    https://kompetenznetzwerk-hass-im-netz.de

    Anzeige ist raus!
  • [l] Felix Mon, 19 Feb 2024 18:39:50 GMT Nr. 112277
    >>112274
    Stimmt, Hass ist keine Meinung, sondern ein Gefühl. Schlümm?
  • [l] Felix Tue, 20 Feb 2024 00:08:30 GMT Nr. 112304
    >>112277
    >Schlümm?
    JA! ES IST VERBOTEN, SO ZU FÜHLEN!!!
  • [l] Felix Wed, 21 Feb 2024 08:57:45 GMT Nr. 112390 SÄGE
    JPG 768×512 46.3k
    (BENUTZER WURDE FÜR DIESEN BEITRAG GEBANNT)

  • [l] Die Huthi haben einen Öltanker mit einer Rakete beschossen. ... Effe ## Mod Sun, 18 Feb 2024 12:11:50 GMT Nr. 112101
    JPG 300×302 12.2k
    Die Huthi haben einen Öltanker mit einer Rakete beschossen [0]. Es handelt sich um ein britisches Schiff unter Panama-Flagge.

    Das Schiff hat russisches Rohöl vom schwarzen Meer nach Indien gefahren.

    Das könnte Bewegung in die Situation bringen, denn der Iran hat seine Luftabwehr von den Russen gekauft, und liefert wiederum den Huthis ihre Waffen. Wenn die Russen das als Angriff des Iran werten und dem Iran die Luftabwehr abdrehen, könnte da noch mal einiges eskalieren in der Gegend.

    [0] https://www.wionews.com/world/red-sea-attack-houthi-missile-strikes-india-bound-oil-tanker-691146

    https://blog.fefe.de/?ts=9b2f3368
7 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sun, 18 Feb 2024 21:16:17 GMT Nr. 112150
    >Wenn die Russen das als Angriff des Iran werten
    Ja, genau.
    Sind ja alles nur geisteskranke despoten ausser Mutti, äh Olaf.
  • [l] Felix Sun, 18 Feb 2024 21:22:53 GMT Nr. 112151
    >Wenn die Russen das als Angriff des Iran werten
    Klingt eher nach "Saudis, aus Pakistan
    in afgahnistans Bergen, ärgern uns, deswegen zerbomben wir den Irak, Kuwait und alles was drumrum liegt", oder so.
  • [l] hmmmm Mon, 19 Feb 2024 22:57:52 GMT Nr. 112303
    WEBM 848×480 0:23 1.7M
    https://www.vesselfinder.com/de/vessels/details/9138898

    2023 Constanta, Romania
    2022 Odessa, Ukraine

    https://www.france24.com/en/middle-east/20240219-rubymar-cargo-ship-targeted-by-yemen-s-houthi-rebels-at-risk-of-sinking
    wer hier wohl der Geschädigte ist
  • [l] Felix Tue, 20 Feb 2024 13:26:24 GMT Nr. 112322 SÄGE
    >>112303
    feeeeeeeek

  • [l] Mir kam gerade noch eine Idee zu "KI", die ihr so vielleicht ... Effe ## Mod Mon, 19 Feb 2024 12:55:12 GMT Nr. 112218
    JPG 800×441 78.8k
    Mir kam gerade noch eine Idee zu "KI", die ihr so vielleicht noch nicht gehört habt.

    Menschen sterben. Was man als einzelner Betroffener erstmal für einen Nachteil hält, ist für die Spezies selbst aber von Vorteil, weil schlechte Ideen so eine Chance haben, mit ihren Verbreitern an Altersschwäche zu sterben.

    Ich habe hier im Blog schon ein paar Mal die Idee [0] angesprochen [1], dass schlechte Ideen in der Wissenschaft nicht weggehen, weil die alten Wissenschaftler überzeugt werden, sondern weil die alten Wissenschaftler wegsterben und die neuen mit der neuen Idee aufgewachsen sind. Das Planck-Prinzip [2]. Schon bemerkenswert, dass das ausgerechnet in der deutschsprachigen Wikipedia nicht vertreten ist. Da müssen auch mal ein paar Generationen wegsterben, fürchte ich, bevor es mit dem Projekt wieder bergauf gehen kann.

    Jedenfalls. Wie wird denn das mit "KI" laufen? "KI" wird ja immer mit dem gesamten verfügbaren Datenozean trainiert. Da geht ja niemand hin und sortiert alte oder widerlegte Theorien aus!

    Das beunruhigt mich gerade ein bisschen, der Gedanke.

    [0] https://blog.fefe.de/?ts=a88fa14c
    [1] https://blog.fefe.de/?ts=9d85bd73
    [2] https://en.wikipedia.org/wiki/Planck

    https://blog.fefe.de/?ts=9b2d8e32
1 Antwort nicht angezeigt.
  • [l] Felix Mon, 19 Feb 2024 13:41:35 GMT Nr. 112225
    >>112224
    Boomercaust. Jetzt.
  • [l] Felix Mon, 19 Feb 2024 14:24:48 GMT Nr. 112233
    >>112225
    Jaja, du brauchst nicht zu beweisen dass du der michelste Michel aller Michel bist.
  • [l] Felix Mon, 19 Feb 2024 14:47:41 GMT Nr. 112239
    >>112218
    >weil schlechte Ideen so eine Chance haben, mit ihren Verbreitern an Altersschwäche zu sterben.
    Wie gut oder schlecht eine Idee ist, zeigt sich manchmal erst nach langer Zeit. Z.Bsp. kann ich mich noch gut daran erinnern, daß alle es für eine gute Idee hielten, Flüsse in gerade Betonrinnen zu sperren. Mir fallen da auch noch ein paar andere Dinge ein, aber ich habe keinen Bock, mir die Finger blutig zu schreiben.
  • [l] Felix Mon, 19 Feb 2024 21:48:18 GMT Nr. 112296
    >>112218
    >ist für die Spezies selbst aber von Vorteil, weil schlechte Ideen so eine Chance haben, mit ihren Verbreitern an Altersschwäche zu sterben.
    Es gibt also noch Hoffnung, dass die "Programmiersprache" C eines Tages (mit Leuten wie HvL) ausstirbt.

  • [l] Solarwinds ist nach von Geheimdiensten geownt werden ... Effe ## Mod Mon, 19 Feb 2024 19:18:17 GMT Nr. 112280
    JPG 496×377 50.8k
    Solarwinds ist nach von Geheimdiensten geownt werden und mehreren Runden kritischer Sicherheitslücken immer noch Scheiße [0]. Wer hätte das gedacht?

    Ich fühle mich langsam an den Summer of Sony erinnert.

    [0] https://www.heise.de/news/Solarwinds-Updates-schliessen-Codeschmuggel-Luecken-9632541.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9b2d6872
  • [l] Felix Mon, 19 Feb 2024 19:46:29 GMT Nr. 112283
    >Codeschmuggel
    CodeBlauSchmuggel!
  • [l] Felix Mon, 19 Feb 2024 21:18:37 GMT Nr. 112293
    >>112280
    >Summer of Sony
    Häh?
    https://www.google.com/search?q="summer+of+sony"
    ???

  • [l] Aus der beliebten Reihe "mit KI wird alles besser", ... Effe ## Mod Mon, 19 Feb 2024 17:09:12 GMT Nr. 112264
    JPG 208×156 8.9k
    Aus der beliebten Reihe "mit KI wird alles besser", heute: Astronomie [0]!

    >Bei der automatischen Auswertung astronomischer Daten wurde jahrelang ein Rekordobjekt übersehen: Das am schnellsten wachsende, hellste Schwarze Loch überhaupt.

    Gut, das muss jetzt nicht an "KI" liegen. Es gibt da einen schönen Spruch aus meiner Kindheit, von Daniel Düsentrieb: In des tumben Toren Hand, ist das beste Werkzeug Tand. Da muss man die Anomalieerkennungssoftware schon von einem besonders spezialexpertigen Spezialexperten bedienen lassen, damit der sowas hier übersieht:

    >Der Quasar mit der Bezeichnung J0529-4351 kommt demnach auf 17 Milliarden Sonnenmassen und eine Akkretionsscheibe aus darum rasendem Material mit einem Durchmesser von sieben Lichtjahren. Das wird dabei so erhitzt, dass sie insgesamt mehr als 500 Billionen Mal heller leuchtet als unsere Sonne.

    Ja gut. Das kann man schon mal übersehen, so ein intergalaktisches Leuchtfeuer. Wenn man ein Leuchtturm-Projekt in einem deutschen Exzellenzcluster betreibt.

    [0] https://www.heise.de/news/Von-Algorithmen-aussortiert-Am-schnellsten-wachsendes-Schwarzes-Loch-entdeckt-9632159.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9b2d4bce
2 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Update Effe ## Mod Mon, 19 Feb 2024 18:06:12 GMT Nr. 112273
    @@ -5 +5 @@
    -Gut, das muss jetzt nicht an "KI" liegen. Es gibt da einen schönen Spruch aus meiner Kindheit, von Daniel Düsentrieb: In des tumben Toren Hand, ist das beste Werkzeug Tand. Da muss man die Anomalieerkennungssoftware schon von einem besonders spezialexpertigen Spezialexperten bedienen lassen, damit der sowas hier übersieht:
    +Gut, das muss jetzt nicht an "KI" liegen. Es gibt da einen schönen Spruch aus meiner Kindheit, von Daniel Düsentrieb: In des tumben Toren Hand ist das beste Werkzeug Tand. Da muss man die Anomalieerkennungssoftware schon von einem besonders spezialexpertigen Spezialexperten bedienen lassen, damit der sowas hier übersieht:

  • [l] Update Effe ## Mod Mon, 19 Feb 2024 18:21:58 GMT Nr. 112275
    @@ -10,0 +11,8 @@
    +[b]Update[/b]: Leserbrief eines Astronomen dazu:
    +
    +>das ist leider mal wieder eine Begriffsverwechslung, es ist nicht das "hellste" sondern das "leuchtkräftigste" Schwarze Loch (bzw. der leuchtkräftigste Quasar). Wir kennen Quasare die ~50x heller am Himmel sind, aber da dieser Quasar halt sehr weit weg ist, strahlt er zwar extreme Mengen Licht aus, erscheint aber nicht extrem hell.
    +>Aber er hätte natürlich früher gefunden werden können. Liegt aber nicht an "KI", sondern eher an Methoden, wie man z.B. mit Farben und Helligkeiten von Himmelsobjekten versucht zu klassifizieren, was sie sind. Und wenn die Farben dann halt etwas ungewöhnlich ist, dann fällt die aus der Selektionsbox raus. Auch ohne Machine Learning.
    +>Kollege Christian Wolf (Erstautor des Papers) macht das übrigens schon seit 25 Jahren und
    +>trotzdem
    +> finden die noch solche Ausreißer.
    +

  • [l] Felix Mon, 19 Feb 2024 20:57:21 GMT Nr. 112290
    JPG 1280×908 246.5k
    >>112264
    >Ja gut. Das kann man schon mal übersehen, so ein intergalaktisches Leuchtfeuer.
    Wenn der Herr von Medienkompetenztester den Originaltext
    https://www.eso.org/public/news/eso2402/
    statt der Heise.de-Abschrift überflogen hätte, wäre ihm eventuell spätestens an den beigefügten Fotos aufgefallen, dass 500 Billionen mal heller in 12 Milliarden Lichtjahren Entfernung jetzt gar nicht mehr sooo hell erscheint ...
  • [l] Die Wildschweinhälfte, sie verschwund, in des feisten Felix' Schlund! Felix Mon, 19 Feb 2024 21:11:47 GMT Nr. 112291
    JPG 898×672 202.4k
    >>112273
    Dr. Erika Fuchs rotiert in ihrem Grabe, Herr von Zitatverwurstner.

    Meinten Sie:
    <Ein Spruch von Konfuzius Peng:
    <"Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand!"
    ...?

  • [l] Wir hatten in der Fnord-Show die Meldung, dass Elon ... Effe ## Mod Mon, 19 Feb 2024 09:59:28 GMT Nr. 112188
    JPG 480×640 30.7k
    Wir hatten in der Fnord-Show die Meldung, dass Elon Musk mehr Geld vernichtet hat als jeder andere zuvor. Platz 2, weit abgeschlagen, war der Chef von Softbank.

    Stellt sich raus: das lässt der nicht auf sich sitzen [0], will ein 100-Milliarden-Startup für KI-Chip-Blah gründen.

    Burn, venture capital, burn!

    [0] https://heise.de/-9631837

    https://blog.fefe.de/?ts=9b2de68b
1 Antwort nicht angezeigt.
  • [l] Felix Mon, 19 Feb 2024 10:58:21 GMT Nr. 112190
    Naja, so ergibt das Argument keinen Sinn. Jedes Geld war mal Steuergeld. Auch "verbrennt" der Elon kein Geld, was übrigens wünschenwert wäre, weil Gelddruckmaschine macht brrrrrrrr, sondern das Geld wird halt umverteilt. Interessanter ist doch, welch atsronomische Summen auf dem Kapitalmarkt unterwegs sind.
  • [l] Felix Mon, 19 Feb 2024 13:07:02 GMT Nr. 112220
    >> 112190
    > Auch "verbrennt" der Elon kein Geld, was übrigens wünschenwert wäre, weil Gelddruckmaschine macht brrrrrrrr, sondern das Geld wird halt umverteilt.

    Da wird so gut wie gar nichts umverteilt. Die Bewertung der Aktien sinkt, da fließt überhaupt kein Geld. Wenn du 10 Überraschungseifiguren hast, die am Montag für 10 Euro gehandelt werden, hast du ein "Vermögen" von 100 Euro. Wenn am Dienstag dann für eine Figur auf dem Markt nur noch 4 Euro bezahlt werden, hast du nur noch 40 Euro "Vermögen". Die 60 Euro Differenz hat aber kein anderer.
  • [l] Felix Mon, 19 Feb 2024 13:44:42 GMT Nr. 112226
    >>112220
    Ist des so?
    t. borgt gegen die 60 Euro weitere 50 Euro. Und die Bank borgt sich gegen meine 50 Euro Kredit nochmal weitere 40 Euro.
  • [l] Felix Mon, 19 Feb 2024 17:35:05 GMT Nr. 112271
    >112220
    >Wenn ich heute etwas für 100 kaufe, und in zwei Wochen für 40 verkaufe, ist kein Geld geflossen.
    Und deswegen, mein Kind, wirst du ewig arm bleiben.

  • [l] Ein Leser weist auf diesen untergegangenen Artikel ... Effe ## Mod Sun, 18 Feb 2024 20:57:17 GMT Nr. 112148
    JPG 484×274 19.2k
    Ein Leser weist auf diesen untergegangenen Artikel von vor ein paar Tagen [0] hingewiesen. Ich zitiere:

    >Der überstürzte Abzug aus Afghanistan sorgte weltweit für Entsetzen. Laut WDR-Recherchen diskutierte der Bundesnachrichtendienst danach, ob man besser vorbereitet gewesen wäre, wenn man das US-Militär zuvor abgehört hätte.

    Na Moment Momeeeeeent, meine Herren. Abhören unter Freunden, das geht gar nicht!

    Unsere Beziehung mit den USA ist anders geartet. Die dürfen uns nach Belieben abhören, aber nicht umgekehrt. Und jetzt hören wir mal ganz schnell wieder auf mit solch irrsinnigen Gedanken hier, bevor Leute in amerikanischen Folterknästen verschwinden.

    [0] https://www.tagesschau.de/investigativ/wdr/afghanistan-abzug-bnd-usa-geheimdienst-100.html

    https://blog.fefe.de/?ts=9b2cafdf
  • [l] Update Effe ## Mod Sun, 18 Feb 2024 21:07:18 GMT Nr. 112149
    @@ -1 +1 @@
    -Ein Leser weist auf diesen untergegangenen Artikel von vor ein paar Tagen [0] hingewiesen. Ich zitiere:
    +Ein Leser weist auf diesen untergegangenen Artikel von vor ein paar Tagen [0] hin. Ich zitiere:

  • [l] Felix Sun, 18 Feb 2024 21:37:55 GMT Nr. 112153
    >diskutierte
    Das hatte sich der BND doch nur für "in Minecraft" überlegt.
  • [l] Felix Mon, 19 Feb 2024 17:19:41 GMT Nr. 112267
    JPG 1745×1300 292.0k
    > Unsere Beziehung mit den USA ist anders geartet.
    Die Deutschen brauchen einfach einen Führer.

  • [l] Greg Palast hat ein Wahlbetrug-Methoden-Update. Da ... Effe ## Mod Sun, 18 Feb 2024 12:38:12 GMT Nr. 112104
    JPG 793×457 75.9k
    Greg Palast hat ein Wahlbetrug-Methoden-Update [0]. Da gab es einen Film namens "2000 Mules", der behauptet hat, dass eine sinistre Organisation Schwarze dafür bezahlt, mehrfach Briefwahl zu machen. $10 pro abgegebener Stimme war der Claim.

    Quelle dafür war eine Organisation namens "True the Vote" (sic!). Die wurden jetzt vor Gericht vorgeladen und konnten keinerlei Belege für ihre Behauptung vorweisen. Da war der Schaden aber schon angerichtet.

    >What makes the story so sickening is that the Republican controlled Georgia state Election Board was quick to denounce True The Vote’s claims about stuffed dropboxes. Nevertheless, to stop this crime wave that never happened, Gov. Brian Kemp radically reduced the number of dropboxes in Black counties, while increasing them in white counties. Despite the lack of any evidence of a single case of a fraudulently cast absentee ballot, they have choked off almost entirely access to mail-in ballots, used overwhelmingly by Democrats.

    Lügen funktioniert. Daher machen Politiker das.

    [0] https://www.wionews.com/world/red-sea-attack-houthi-missile-strikes-india-bound-oil-tanker-691146?ICID=ref_fark

    https://blog.fefe.de/?ts=9b2f39ad
9 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sun, 18 Feb 2024 17:07:47 GMT Nr. 112136
    >>112132
    >Die sieht sowieso irgendwie immer so aus, als hätte ich sie kürzlich in einem Racheporno gesehen
    Generische deutsche Hackfresse halt
  • [l] Felix Sun, 18 Feb 2024 19:44:13 GMT Nr. 112145
    Fefe hat mal wieder keine Ahnung von irgendwas.
  • [l] AFelix Mon, 19 Feb 2024 07:50:37 GMT Nr. 112173
    >schonficken...

    Wirkt die soo zerbrechlich?
  • [l] Felix Mon, 19 Feb 2024 15:06:32 GMT Nr. 112242
    JPG 640×540 49.4k
    >>112104
    >Lügen funktioniert. Daher machen Politiker das.

  • [l] Benutzt hier jemand Outlook?Ich habe kein Mitleid. ... Effe ## Mod Thu, 15 Feb 2024 00:00:42 GMT Nr. 111789
    PNG 800×1153 1.1M
    Benutzt hier jemand Outlook [0]?

    Ich habe kein Mitleid. Ich habe euch alle ausreichend gewarnt.

    Es handelt sich um ein zero click pre-auth remote code execution, d.h. wurmbar.

    Microsoft hampelt jetzt rum, ob das bereits exploitet wird oder nicht. Kann mir keiner erzählen, dass das nicht in null komma nichts exploitet wird.

    Viel Spaß beim Aufwischen!

    Hey, wenn euch eure Cyberversicherungen nicht auszahlen, muss dann vielleicht doch mal irgendwann Microsoft haften für die verkackte Software, die sie euch verkauft haben? Würde mich ja wundern. Ich glaube langsam, ihr WOLLT alle ständig über Microsoft-Lücken exploitet werden. Damit endlich mal nicht ihr Schuld seid sondern der Mann im Mond, äh, in Redmond.

    Hey, wieso migriert ihr nicht in die Cloud? Am besten die von Microsoft!! Danach könnt ihr mir ja was erzählen von dass das damals ja alle gemacht haben, als ob das irgendwas an eurem Versagen ändert.

    [0] https://infosec.exchange/@briankrebs/111931702735845171

    https://blog.fefe.de/?ts=9b3393bb
61 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sun, 18 Feb 2024 09:58:02 GMT Nr. 112089
    >>112058
    >KI-Scheiße, da steckt meistens Aufwand und Knoffhoff dahinter. Auch wenn das Ergebnis meistens Kacke ist.
    Das K in KI steht ja auch für Kacke.
    So, wie das A in AI für irgendwas mit Ass|Arse steht.
    Wusste wieder keiner.
  • [l] Felix Sun, 18 Feb 2024 12:09:43 GMT Nr. 112100
    >>112089
    So lustig, kreativ, einfallsreich und wortgewandt wie du möchte ich auch mal werden. Danke für all das.
  • [l] Felix Mon, 19 Feb 2024 00:51:44 GMT Nr. 112165
    >>112100
    >wuff wuff!!!
    Wieso so angefressen? Ich sehe nur höchste Achtung, Bewunderung und Komplimente für deine Werke. Ist die Vermutung, dass es Sinnvolleres gibt, womit du dich eigentlich beschäftigen solltest, so schmerzhaft für dich? Es war ja nicht persönlich gemeint, denn ich kenne dich nicht und kann daher nicht urteilen.
  • [l] Felix Mon, 19 Feb 2024 14:53:49 GMT Nr. 112240
    JPG 777×606 118.5k
    >>112064
    >da steckt meistens Aufwand und Knoffhoff dahinter
    Perlen vor die Säue.

  • [l] Mir tun ja die Texter in den Koksabteilungen leid, ... Effe ## Mod Sat, 17 Feb 2024 17:53:36 GMT Nr. 112059
    PNG 632×354 369.6k
    Mir tun ja die Texter in den Koksabteilungen leid, z.B. die, die bei Amazon gerade das Digital-Markets-Act-Terrorbanner texten mussten, mit dem mich Amazon gerade belästigt hat.

    Ganz offensichtlich will die EU hier die Amazon-Kunden vor Amazon schützen, und ebenfalls offensichtlich will Amazon gerne weiter mit den Daten der Kunden aasen dürfen. Also müssen sie um Einwilligung bitten, und da muss Text dranstehen, der das so aussehen lässt, als wäre es im Sinne des Kunden, wenn man da zustimmt.

    Hier ist der Text, der am Ende rauskam:

    >Amazon bietet mehrere Dienste, wie z.B. den Amazon Store, Prime Video und Audible. Ein neues EU-Gesetz erfordert deine Zustimmung, damit die Amazon-Dienste verbunden bleiben und dir die relevantesten Kundenerfahrungen auf Grundlage deiner Interessen über diese Dienste hinweg anbieten können.
    >Wenn du zustimmst, werden wir dein Einkaufserlebnis im Amazon Store weiterhin anhand deiner Aktivitäten bei anderen Amazon-Diensten verbessern. Auch werden wir die Angebote der anderen Dienste weiterhin anhand deiner Einkaufshistorie verbessern. Zum Beispiel können für deine Empfehlungen bei Prime Video so Bücher berücksichtigt werden, die du bei Amazon gekauft hast. Und wenn du Alexa nach Rezepten gefragt hast, können wir dir ähnliche Kochbücher zeigen, wenn du das nächste Mal Amazon besuchst.

    Die Buttons waren dann neutral beschriftet, aber man merkt schon, welchen Eindruck Amazon hier erwecken wollte: Du hast die Wahl zwischen "JA ICH WILL DIE WELT RETTEN" und "NEIN, ICH WILL KLEINE KINDER BRENNEN SEHEN".

    Ich habe natürlich keine Einwilligung erteilt. Dasselbe würde ich euch raten. Nicht nur bei Amazon. Bei allen Firmen.

    Ich persönlich versuche ja Firmen zu boykottieren, die mir was von Kundenerfahrungen vorlügen, die sie zu optimieren versuchen. Wird leider zunehmend schwieriger, weil es keine ehrlichen Marktteilnehmer mehr zu geben scheint.

    In other news: Habt ihr das auch gehört? Die Konjunktur schwächelt? Ein Mysterium! Wie konnte das bloß passieren!

    https://blog.fefe.de/?ts=9b2e325c
2 Antworten nicht angezeigt.
  • [l] Felix Sat, 17 Feb 2024 19:52:49 GMT Nr. 112066
    Sind es die Wechseljahre oder woher kommen seine erdrückende Leseeindrücke?
  • [l] Felix Sun, 18 Feb 2024 09:12:27 GMT Nr. 112088
    >>112059
    >das Digital-Markets-Act-Terrorbanner ..., mit dem mich Amazon gerade belästigt hat.
    Kurz darauf:
    >Ich persönlich versuche ja Firmen zu boykottieren, die mir was von Kundenerfahrungen vorlügen, die sie zu optimieren versuchen.
    Nein, Sie versuchen es eben nicht. Sonst hätte Bezos' Gemischtwarenlädchen Ihnen das oben erwähnte "Banner" gar nicht angezeigt.

    >Ich habe natürlich keine Einwilligung erteilt.
    Der mündige Konsument hat gesprochen!

    Anderes Thema:
    >>Auch werden wir die Angebote der anderen Dienste weiterhin anhand deiner Einkaufshistorie verbessern. Zum Beispiel können für deine Empfehlungen bei Prime Video so Bücher berücksichtigt werden, die du bei Amazon gekauft hast. Und wenn du Alexa nach Rezepten gefragt hast, können wir dir ähnliche Kochbücher zeigen, wenn du das nächste Mal Amazon besuchst.
    Man kann sagen was man will, aber Amazons "Anwender-Erfahrung" der Art von "Kunden-die-dieses-kauften-(oder-anschauten)--kauften-auch-jenes" ist konstant seit Eröffnung des Web-Shops die beschissenste aller Web-Shops. Wie diese durch Querverknüpfung aller Amazon-Dienste besser werden soll, ist wohl Herrn Bezos' Geheimnis.
  • [l] Update Effe ## Mod Sun, 18 Feb 2024 13:24:59 GMT Nr. 112111
    @@ -17,0 +18,2 @@
    +[b]Update[/b]: Es gibt wohl Leser, bei denen da nichts aufgeploppt ist. Dann muss man von Hand in den Accounteinstellungen nach dem Kleingedruckten suchen.
    +

  • [l] Felix Mon, 19 Feb 2024 13:10:19 GMT Nr. 112221
    Was ist jetzt eigentlich Speckis Problem an der ganzen Sache? Denkt der, Amazon verkauft die Info über Fefes letzte Bestellungen von Gleitgel und Dildos an den BND?


[0] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15]
[c] [meta] [fefe]